Kunden müssen nichts machen: Google startet Hands Free Payment

Das kontaktlose Bezahlen mit entsprechend ausgerüsteten Karten und Smartphones findet auch hierzulande immer weiter Verbreitung. In den USA startet Google jetzt mit "Hands Free Payment" ein Pilotprojekt, bei dem Kunden an der Kasse gar nichts mehr ... mehr... Google, Hands Free mayment, Hands Free App Bildquelle: Google Google, Hands Free mayment, Hands Free App Google, Hands Free mayment, Hands Free App Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja, geile Schei*e. Wenn es als Kubde einfach reicht ein Geschäft zu betreten und man nichts mehr tun braucht respektive MUSS, um eine Zahlung zu autorisieren, öffnet das Betrug Tür und Tor.
Sind die bei Google eigentlich so dämlich oder sind die so dämlich?!
 
@AhnungslosER: Taschendiebstahl 2.0
 
@AhnungslosER: Man sollte nicht so unflexibel sein im Denken. Google bringt uns da wirklich ein super sSystem, welches sicherer ist, als alles bisheriges. Bedenkt, dass die Kundenverifizierung mit Kameras ablaufen wird. Im Gegensatz ist die Bezahlung mit geklauten Karten oft möglich ohne Eingabe eines Codes.
 
@Peter Sidler: Du hast seinen Beitrag nicht gelesen oder nicht verstanden. Wenn eine Kamera ausreicht, ohne dass der Kunde explizit einwilligen muss, dann kann man relativ frei Kameras aufstellen und Geld einsacken.
 
@Peter Sidler: Sarkasmus?
 
@Tintifax: Das hoffe ich doch sehr, Sheldon.
 
@AhnungslosER: Yeah, dann bin ich jetzt schon auf 11 von 49 erkanntem Sarkasmus!
 
@Tintifax: Wie beeindruckend...
 
@AhnungslosER: Bessere Idee!! Sobald man ein Geschäft betritt, werden einfach, direkt und automatisch, pauschal 100 € vom Konto abgebucht.
 
@happy_dogshit: Warum mußte ich bei dem Begriff "Hands Free" nur an den anderen Begriff "Hands up" denken? Liegt es womöglich daran, dass ich an die guten alten US-Western dachte? Wo die Gangster das oft anwendeten, wenn sie Leute ausraubten? Hmmm? ;-)
 
@AhnungslosER: Es gibt an der Kasse einen Abgleich - wo ist das Problem?
 
@McClane: Kapierst du es echt nicht?!
An der Kasse gleicht der Kassierer oder ein Kamerasystem ein Bild des Kunden im Laden ab, damit kein FREMDER mit dem Zahlmittel eines ANDEREN zahlen kann.
Wenn der Kunde aber nichts mehr tun muss, um die Zahlung freizugeben, wer hindert dann den Ladenbetreiber daran, einfach von jedem Kunden der den Laden betritt fünf Mücken abzubuchen, ohne dass der dafür irgendwas erhält?!?
 
so kann man auch geld von kunden abzocken :-).
 
Oh man, die News liest sich ja wirklich erschreckend. Ganz bei dem Gedanken "Hands Free" zu bezahlen, stellen sich mir schon die Nackenhaare zu Berge. So ein System kann nie und nimmer sicher sein (nicht nur aus technischen Gründen, sondern auch weil der Mensch an sich zu Betrug neigt und desto leichter desto besser ...).

Hoffe, dass sich so etwas niemals durchsetzen wird. Dann könnte man sein Schuhkarton mit all seinem Ersparten ja gleich vor die Tür stellen.

Dieses Bezahlsystem wäre bzw. ist der blanke Horror.
 
Servus,
also google wie soll ich es "sagen"..? Mhm,google nein danke!Nur Bares ist Wahres!Ach weißt du was google? Ich habe kein Smartphone und auch kein"normales" Mobil-Telefon!Warum?Weil ich kein Mobil-Telefon brauche so einfach ist es,aber unterwegs höre ich gerne mal Musik deswegen nutze ich einen "MP3-Spieler" nur leider könnt ihr denn nicht zur Überwachung meines Lebens nutzen.....
 
Finde ich eine SuperSache. So von der Theorie her. Auch wenn mir noch unklar ist, wie sie das sicher machen wollen; Google wird es wohl kaum vorstellen wenn es bedeutend unsicherer wäre als die aktuellen alternativen. Ich bin mal gespannt ob das was wird :)
 
@Driv3r: Jetzt erklärs mir bitte: Was ist eine Super Sache an einem System, bei dem niemand weiß wie man das sicher bekommen will?
 
@Tintifax: [o5] vermutlich kein Sarkasmus.
 
Wieso nicht, für FDK und Exhibitionisten eine feine Sache.
Jetzt muss man nur noch die PAYBACK, Shopkick, wie sie auch alle heißen mögen, Karten/Konten mit den Googlekonto verknüpft werden, schon ist der "Gläserne" Mensch Realität.
Ich finde es eine Wunderschöne Idee, das man beim Betreten eines Geschäftes mit Namen begrüß wird, auch wenn es nur eine anonyme Computerstimme ist, die daran erinnert das die Frau doch gezwitschert hat, ihr doch OB´s mitzubringen die im Gang XY regal 3 Ligen.
Außerdem sind seit dem gestrigen abendlichen Mitarbeiterinnen Team Meeting die Kondome aus, die auf Hinblick auf die Gesundheit doch Schnellstenz nachzukaufen sind, die bevorzugten Blauen Noppen sind ....

*Damit sich nun einige den Gang in den Keller sparen können, das war Ironisch.
 
So ein Blödsinn würde ich NIE nutzen. Ich zahle ja noch nicht mal mit Karte. Einkäufe im Geschäft zahle ich ausschließlich Bar. Online kaufe ich selten. Wenn dann nur auf Rechnung. Und bis auf die Versicherung,Telekom und der Angelverein bucht auch keiner ab. Alle anderen Ausgaben werden Überwiesen.
 
@Crazylena: Mal sehen wie lange noch... Dauert bestimmt nicht allzulang bis die Regierung erkennt das eine Bargeldobergrenze von 5000€ nicht reicht um Kriminelle und Terroristen zu bekämpfen (können ja in kleineren Beträgen zahlen) und das Bargeld dann ganz streicht.
 
@Crazylena: Wie schaffst du es bei all deiner Panik im Internet einen Artikel auf einer Website zu kommentieren? Ich bin ehrlich erstaunt.
 
@RebelSoldier: Weil er Angler ist. Und das heißt, in der Ruhe liegt die Kraft. Und als Angler plant man seine Aktionen und seine Ziele im voraus, um erfolgreich zu sein. Und beschafft sich vorab auch gründliche Kennnisse!
 
@Crazylena: Gut, dann bist du offenbar nicht einmal annähernd mit dem Thema vertraut. Warum antwortest du?
 
@erso: Wie kommst Du zu dieser Ansicht? Vielleicht ist er ja mit diesem Thema soooo gut vertraut, dass er es eben deswegen nicht macht. Dies wäre die andere Seite der gleichen Medaille. Unabhängig davon, jeder darf doch seine eigene Meinung haben - oder? Und nicht alles was neu ist, ist auch (gleich) besser.
 
Toll ... demnächst müssen die Verbrecher nicht mehr das Portemonaie aus der Tasche ziehen ... die müssen nur noch mit einem Lesegerät an der Jacke vorbeistreichen .... sehr sicher .... oh je.
Weil: Lücken gibts in jedem System.
 
@EinerVomPack: Warum erst "demnächst"? Die kontaktlose Technik steckt doch längst in vielen Handtaschen und Geldbörsen, da die neueren Kredit- und EC-Karten längst mit solchen Chips Ausgestattet sind ... da helfen nur Metalletuis, dazu muss man sich dem Problem aber auch erst einmal bewusst sein und sein Telefon kann man schwerlich in einer solchen Hülle Abschirmen, die Funktion wird dort aber hoffentlich deaktivierbar sein!
 
Ich stehe immer mehr auf Bargeld.
 
@Jens002: und damit kannst Du auch bezahlen, wenn das für die bargeldlose Zahlung notwendige System ausfällt ... was angeblich ja sicher niemals passieren kann ... Am besten besorgen wir uns Dollarnoten, dann kann uns auch die 5000 Euro Grenze egal sein, zahlen wir halt mit echten Dollars! *lg*
 
@Hobbyperte: Oh, oh, oh! Wer Dollar eintauscht, wird noch mehr von NSA überwacht. So ´ne internationale Währung brauchen doch erst Recht nur Terorristen, Verbrechen usw.;-)
 
"Can't wait to get my hands on this" - Stephen Hawking
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles