DisplayPort 1.4 fertig: Flüssiges 8K-Bild über USB Type-C-Anschlüsse

Das Industrie-Konsortium Video Electronics Standards Association (VESA) hat die Grundlagen für die Verwendung noch wesentlich höherer Bildschirm-Auflösungen geschaffen: Wie die Gruppe mitteilte, seien die Spezifikationen des Standards DisplayPort ... mehr... USB Type-C, USB 3.1, Displayport, USB Power Bildquelle: VESA USB Type-C, USB 3.1, Displayport, USB Power USB Type-C, USB 3.1, Displayport, USB Power VESA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jetzt muss es erst mal grafikkarten geben die diese auflösung auch schaffen (bezahlbare!)
 
@cs1005: Weil du den passenden Monitor (bezahlbar!) schon rumstehen hast und endlich deinen PC daran anschließen willst? :)
 
@Yamben: ach monitor ganz vergessen :) das wird ein teurer spaß.
 
@Yamben: Das ganze High End Modell hat dann:

Oled 8K,144hz bei 10-12 bit :D
 
Ich bin sehr froh über USB-C, es könnte das erste mal einen Modernen Stecker für wirklich alles geben, Strom, Daten, LAN, Bild, einfach alles.
 
@Alexmitter: nur Apple baut sich dann wieder einen eigenen XD
 
@SnakeOil: Nur am Handy
Das war ja schon immer so
 
@Alexmitter: stimmt. Wäre grausam, wenn sie am Desktop auch noch etwas anderes eingeführt hätten.
 
@SnakeOil: Naja, Apple hat in viele Standards investiert die sie dann Missachteten.
ARM währe nur ein beispiel.
 
@Alexmitter: Was meinst du damit?
 
@StarPoe: Sie haben mit ein par anderen und Acorn ARM gegründet, aber selber halten sie sich nicht an die Baupläne.
 
@Alexmitter: Bitte was? Es gibt keinen Bauplan, an den man sich halten muss. ARM ist ein Instruktionsset, zu dem ARM immer ein Referenzdesign veröffentlicht. Dieses ist aber nie die Optimallösung, weshalb ARM Platform Design Lizenzen an andere Unternehmen vergeben werden, die eigene Implementationen des ARM Instruktionssatzes machen können. Es gibt (bis auf letztes Jahr der SD 808/810/Exynos) eigentlich nie Referenzdesigns. Alle vorigen Qualcomm Chips, sowie alles von Mediatek und Apple ist angepasst.
 
@ger_brian: An das Referenzdesign muss man sich nicht halten, keine frage, aber Apple ist hier einer der Gründer der Null seiner Ideen in sein eigenes Projekt einfließen lässt. Sowas ist ja mal nicht die feine Art.

Da wundert es mich nicht wenn immer mehr Hersteller ein eigenes Design entwickeln, basierend auf dem Befehlssatz von ARM.
 
@SnakeOil: weil sie es ja auch erfunden haben ;-)
 
@Tomato_DeluXe: Was haben sie erfunden? sich gegen Standards zu stellen, um die Wahlfreiheit der Kunden einzuschränken, die in ihrem Ökosystem festhängen?
 
Ich weiß noch wie ich vor ein paar Tagen im Expe** war. Wollte dort ein DisplayPort-Kabel kaufen.
Im Regal fand ich keine, also fragte ich den "Fachberater".

Er meinte nur zu mir: "So etwas veraltetes und seltenes führen wir nicht im Sortiment. HDMI ist wesentlich besser".

Meine Argumentation mit: "AMD Grafikkarten haben keine HDMI 2.0 Anschluss und ich würde gerne den 4K Monitor mit mehr als 30 Hz ansteuern", hat er wohl nicht verstanden.

Hab den Laden dann verlassen, mit den Worten: "Sehr unkompetente Beratung!". Kauf ich halt doch wieder im Internet.
 
@Der_Nachbarino: Da hastes denen aber gezeigt!
 
@F98: Ja, fehlendes Fachwissen habe ich aufgezeigt.
 
@Der_Nachbarino: Kabel kaufe ich grundsätzlich nicht im Geschäft, bei den Apothekerpreisen??!!?? Und weil du dich über die Verkäufer wunderst, das ist ganz einfach. Die meistenen so genannten "Verkäufer" sind gar keine Verkäufer sondern Kassierer, sprich ahnungslose Menschen die nur Ware gegen Geld eintauschen aber eigentlich gar nicht wissen was sie verkaufen!
 
@Der_Nachbarino: Es gibt wirklich einen Expert der keine DP kabel führt?
Also ich war schon lange mehr in einen obwohl wir hier 3 in der nähe haben, Kleinstadt halt, aber DP ist doch nicht verzichtbar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen