Windows 10 Redstone: Zweiter Teil muss wohl verschoben werden

Derzeit sind die Arbeiten am Redstone-Update voll im Gange, die erste große Aktualisierung von Windows 10 wird in zwei Stufen verteilt werden (RS1 und RS2). Bisher war geplant, dass beide RS-Versionen in diesem Jahr kommen sollten, doch einem ... mehr... Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Bildquelle: Neowin Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Neowin

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
solange RS1 endlich die schon lange versprochenen Edge Extensions mitbringt kann RS2 auch 2020 kommen :D
 
@superfun: Ja bitte! Edge ist der einzige Browser, der auf meinem Tablet vernünftig läuft.
 
@marcel151: Edge läuft so verdammt gut auf meinem Billigst Tablet. Chrome oder FF ist da eher nahezu unbenutzbar.
 
@Alexmitter: Sogar der IE ist auf dem Tablett (zumindest meinem fast nicht nutzbar und Edge funktioniert ohne Probleme!
 
@Alexmitter: Gibt es inzwischen eine Möglichkeit Tracking-Blocker (und damit auch Werbung) in Edge zu integrieren?
Falls nein, dann teste doch einmal Chrome/Firefox mit µBlock Origin gegen Edge. Würde mich wundern, wenn damit Edge weiterhin "vorne" liegt.
 
@iamunknown: Die power von Edge liegt in seiner JavaScript Engine und gegen den FF gewinnt dort alles
 
@Alexmitter: Wenn die Tracking- und Werbeinhalte (viel JS) geblockt werden sieht das auch wieder anders aus...
 
@iamunknown: Und trotzdem kommt keiner der anderen bei identischen webinhalten hinterher
 
Von mir aus muss es gar kein neues build geben weil es nur probleme macht bei upgrades im geschaeft
 
An sich keine dumme Idee. Lieber langsamer, aber dafür hochwertig veröffentlichen, als das bei Software nur zu häufige "Hauptsache es ist raus, nachpatchen können wir immer (falls wir wollen)". Allerdings sollte die Informationspolitik besser werden.
 
@Kirill: Absolut deiner Meinung.
 
Ich hoffe, dass die Shadow Files von OneDrive (bzw. die versprochene neue Lösung) mit RS1 bereits ihr Comeback feiern.
 
@hurt: Das hat mich am meisten aufgeregt bei dem upgrade. Hatte da nen schönen WTF Moment. Mir ist es absolut unbegreiflich, warum man soetwas entfernt. Das optional zu implementieren ist ja anscheinend eine absolute Mammutaufgabe.
 
@Sledgehamma: Laut Aussage der Devs im OneDrive Blog hat die bisherige Implementation wohl zu Verwirrungen geführt, allen voran in Verbindung mit Software die Shadow Files nicht als solche erkannte und dann in tausende Fehlermeldungen ausbrachen, dass die Datei ja gar nicht vorhanden sei etc.
Das Team hätte sich dann bei der Zusammenlegung der drei OneDrive Engines für Windows 10 dafür entschieden, den Support erstmal zu streichen, bis eine bessere Implementierung fertig sei.. Seither warte ich sehnsüchtig darauf.
 
Eigentlich egal. Windows 10 funktioniert toll so wie es jetzt ist. Und schließlich ist Windows ja kein geschlossenes System, dass man auf jede neue Funktion direkt von MS warten muss :)
 
Ich werde nie verstehen, warum die Leute nicht langsam die Schnauze voll haben von Satya Nadella.
Die Leute haben sich damals über Steve Ballmer (künstlich) aufgeregt, als er verkündete, der Fokus von Microsoft liege zukünftig auf "Developers, developers, developers".
Seit Satya Nadella Microsoft führt wurde daraus das neue Motto "Delays, delays, delays".
 
@AhnungslosER: Da hat einer wohl Vista vergessen. Wo wir von Verzögerungen sprechen.
 
@adrianghc: Ich wüsste nicht, warum etwas das unter Ballmer schief lief, eine Rechtfertigung für Nadellas Fehler sein sollte... Aaaaber: Heute kann Microsoft es sich weniger denn je leisten, (willige) Kunden warten zu lassen. Im Mobilbereich liegt man dank Nadellas Fehlentscheidungen weiter zurück als jemals zuvor und so langsam droht man auch den herkömmlichen Computer-Markt zu verlieren.
 
@AhnungslosER: Gegen wen denn? Linux? OSX? Ob RS2 im Herbst oder im Frühjahr kommt ist doch Latte. Win10 läuft doch. Vor 10 gab es solche Upgrades nicht mal, abgesehen vllt vom Servicepack 2 für XP.
 
@AhnungslosER: "Ich wüsste nicht, warum etwas das unter Ballmer schief lief, eine Rechtfertigung für Nadellas Fehler sein sollte"

Das ist nicht, was ich sagen wollte. Du tust aber so, als seien Verzögerungen eine neue Eigenschaft von Microsoft unter Nadella und dem hab ich Vista entgegen gesetzt.

"so langsam droht man auch den herkömmlichen Computer-Markt zu verlieren."
Gegen wen eigentlich?
 
@AhnungslosER: ich denke eher unter Satya müsste es heißen "Developers, Developers, Developers, Developers", also einmal mehr als du.
Warum? Weil noch nie in der Geschichte von MS so gute Entwicklungssoftware und Tools für die eigene Plattform erschienen. Noch nie tat MS so viel für die Entwickler was wirklich Hand und Fuß hat.

Was das Gefühl von Verspätungen erzeugt ist das noch niemals in der Geschichte so viele Menschen so einen genauen Einblick in die Entwicklung hatten, der Punkt ist aber, Microsoft nennt fast nie ein Datum, und wenn, dann keine Festen wenn es noch nicht wirklich feststeht.
Sich auf Gerüchte zu verlassen, dazu für ein Update das sich noch nicht einmal in der Näheren Planung befindet.
 
@Alexmitter: Also ich behaupte mal VisualStudio wurde vor Nadellas Zeit entwickelt...

Das "GEFÜHL von Verspätungen"?! Ich bin mir nicht 100% sicher, aber sollte Windows 10 Mobile nicht ursprünglich Ende 2015, zusammen mit den neuen Geräten, auch als Upgrade allgemein verfügbar sein?!
Ist auch völlig egal. Es wird ständig betont, dass es seit Windows 10 nur noch EIN Windows gibt, unabhängig von der Art des Geräts, auf dem es läuft. Es ist daher aus Marketingsicht eine Katastrophe, dass nicht alle Versionen des EINEN Windows zusammen im August 2015 erschienen sind. Und das Windows 10 Mobile noch nicht weit genug ist, um
allgemein verfügbar gemacht zu werden, ist einzig und allein Nadellas Schuld.
"Chef, Chef. Wir schaffen es nicht die Entwicklung (eines Meilensteins) unserer Software abzuschließen. Was sollen wir tun? Mehr Leute für die Entwicklung zusammenziehen?"
"Hmm. Entlasst erst mal ein paar zehntausend Mitarbeiter, dann sehen wir weiter."
Klingt irgendwie nur für einen Pfosten wie Nadella wie ein sinnvoller Plan...
 
@AhnungslosER: Nur hat nadella keine Software entwickler gefeuert und Microsoft sucht ständig welche.
 
Soon™....echt traurig. Erst nen halbfertiges OS aufm Markt schmeissen (ich hatte sehr viele Bugs in Bezug aufs Startmenü und Edge mit meinem SP3) und dann die immer diese Verzägerungen. Selbiges leid erlebe ich mit Win10 mobile. Vor allem im mobilen Bereich muss MS endlich mal aufwachen!
 
@Sledgehamma: also ich habe Windows 10 nach dem ersten größeren Update im Oktober/November installiert und bis heute keinen einzigen Nachteil im Vergleich zu Windows 7 entdeckt. Bugs habe ich auch keine. Mobil kann ich keine Aussage treffen.
 
Was für ein Durcheinander mit Windows 10. Dauernd neuen Feature Ankündigungen aber Bugs werden nicht behoben.... Mobile lässt auf sich warten bzw. wird nur für das 950-Topgerät weiter angepriesen.
Und... Frage nebenbei, ist WF jetzt vom Informations- zum Verkaufsportal mutiert?
 
@janilis: Bei jedem noch so kleinen Build, ob PC oder Handy ist eine mindestens 10 Punkte umfassende liste an Behobenen Großen Bugs/Probleme,
Von "Werde nicht behoben" kann man nicht sprechen.
 
@janilis: warum sollten sies auch für andere geräte anpreisen? sie wollen verkaufen...wichtiger als die Werbung wäre eine tatsächliche auslieferung
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum