Windows 10 Redstone: Cortana informiert über Smartphone-Status

Die Vorbereitungen auf das kommende Windows 10 Redstone-Update sind kürzlich an einem Punkt angekommen, an dem die ersten neuen Features erkennbar wurden - und es kommen nach und nach mehr dazu. Aktuellste interne Builds bringen eine engere ... mehr... Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Bildquelle: Neowin Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Redstone, Windows Redstone, Windows Codename Redstone Neowin

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe gestern am PC von Cortana eine Information bekommen, dass ich einen Anruf verpasst habe :) Aber habe kein Redstone.
 
@PranKe01: Das Feature gibt's auch schon seit Threshold 2 für verpasste Anrufe, mit Redstone wird es aber um besagte andere Benachrichtigungen ergänzt.
 
@adrianghc: Ja, leider klappt bei mir seit Redstone (Smartphone) das SMS Versand nicht mehr vom PC aus.
 
Ich fände es gut, wenn es nicht einen Generalschalter dafür gäbe, sondern man Benachrichtigungen einzeln anschalten könnte.
 
Super! Jetzt fehlt nur noch, dass man ohne Umweg über Cortana direkt aus der Nachrichten-App SMS verschicken kann, die dann über das Handy abgesendet werden.
 
@mh0001: das geht doch eh mittlerweile: hey cortana, sende Nachricht an "name"...
 
@theoh: Er meint ohne Umweg direkt aus der Nachrichten-App.
 
Sehr schön! Und gut wäre es noch wenn Benachrichtigungen automatisch gelöscht werden. Z.B. wenn ich eine Cortana Erinnerung am Handy als erledigt gekennzeichnet habe, muss ich sie dennoch immer zusätzlich noch auf dem PC als erledigt kennzeichnen...
 
@R-S: Ja, das mit dem automatischen löschen wäre allgemein sehr schön, sowohl bei W10 als auch bei W10M. Oder um es besser mit Beispiel zu sagen, was ich meine:

Es kommt eine neue Pushbenachrichtigung für bsp. Twitter rein. Ich öffne Twitter, ohne die Benachrichtigung im Actioncenter anzuschauen. Die Pushbenachrichtigung an sich verschwindet dann - ABER das Info-Icon bleibt immernoch auf "hey, du hast ne neue Benachrichtigung". Dann muss man erst einmal das Actioncenter öffnen und wieder schließen.

Das ist ein wenig sehr nervig..
 
@Slurp: stimmt! Das Problem kenne ich auch .. und komisch dass so was nicht sofort gefixt wird. Das ist ja schon ein größeres Ärgernis.
 
Ich finde es cool das sie mehr über die Verknüpfung aller Geräte nachdenken. Da könnte durchaus noch mehr gehen wie z.B. Smartphone als weiteres kleines Display wenn ich im Büro bin, scanner app die direkt an den PC sendet - ohne cloud,..... da könnte es interessante symbiosen geben.
 
Nicht vergessen, die "Datenoptimierung" alle paar Minuten melden zu lassen, dass das monatliche Datenvolumen aufgebraucht ist und dafür fünf bildschirmfüllende Benachrichtigungen übereinander einzublenden.
 
@AhnungslosER: An sich ganz sinnvoll aber warum sollte man das so maßlos übertreiben?
 
@PakebuschR: Gute Frage. Diese, und die Frage warum der Fehler seit eineinhalb Jahren nicht behoben wurde, können wohl nur Entwickler von Windows Phone beantworten.
Ach, ich vergaß: Es gibt ja niemanden mehr, der noch an Windows Phone arbeitet, obwohl sein Marktanteil Lichtjahre vor dem von Windows 10 Mobile liegt, weil dieses ja noch gar nicht (allgemein) verfügbar ist...
 
@AhnungslosER: Musst schon dazu sagen das dein Posting mit dern News garnichts zutun hat, dein Problem kann ich da auch nicht nachvollziehen. WP ist nun ja auch eh bald egal und warum W10M beim Marktanteil zurückliegt hast dir ja auch bereits selber schon beantwortet.
 
@PakebuschR: Was mein Beitrag mit der Meldung zu tun hat? Da in Windows Phone derart schwachsinnige Fehler bei den Systemmeldungen passieren (und nach mehr als eineinhalb Jahren nicht behoben wurden) und da im Moment du Synchronisierung von Meldungen zwischen verschiedenen Windows 10-Geräten immer noch nicht vernünftig funktioniert, finde ich es zweifelhaft, dass Benachrichtigungen zukünftig sauber laufen werden.
Windows Phone ist kein Thema mehr?! Wenn man "Insidern" wie dir glauben könnte, wäre 10 Mobile seit letzten Montag verfügbar. In der Realität ist es aber nicht. Träum weiter!
 
@AhnungslosER: Keine Ahnung was du da für Fehler hast, war mit WP immer sehr zufriden aber WP ist hier nicht das Thema. Hab ein 950xl, da muss ich kein Insider sein und Termin habe ich keinen genannt, MS ja auch nicht.
 
@PakebuschR: Ein saudummer Fehler bei dem anscheinend bei jedem erneuten Aufbau einer Verbindung zum Mobilfunknetz wieder die Meldung über das verbrauchte Inklusivvolumen eingeblendet wird; und das bis zu fünf Mal übereinander. Dass ein so schwachsinniger Fehler eineinhalb Jahre nach Veröffentlichung von Windows Phone 8 immer noch nicht behoben ist, ist eine echte UNGLAUBLICHKEIT.

Nein, Microsoft hat bislang kein Datum für das offizielle Upgrade auf Windows 10 Mobile genannt. Womit Windows Phone 8.x aufgrund seiner, verhältsnismäßig, großen Verbreitung meiner Meinung nach sehr wohl noch die größte Rolle spielt. Du hingegen hast in deinem Beitrag vom 24.02.2016 um 02:19 Uhr ein Datum genannt:
"Garage ist nicht an ein OS gebunden aber einfach mal umsehen, zuletzt kam z.B. Plumbargo für Windows aber die haben ja noch viel mehr zu bieten. Das Win10M was voraussichtlich erst am 29. Released wird derzeit noch nicht die höchste Priorität bei den "Bastlern" hat ist klar."
(http://winfuture.de/videos/Software/Microsoft-Garage-Innovatives-Android-Keyboard-macht-den-Alltag-leichter-15846.html#c2792927)
 
@AhnungslosER: Schaltest du die Datenverbindung immer ein/aus oder wie? Kann ich so nicht nachvollziehen hab inzwischen aber auch nirgends mehr 8.1 drauf.

Ja "voraussichtlich", einige haben das Upgrade auch zwischenzeitlich erhalten. Naja lang kann es nun nicht mehr dauern, da macht es halt keinen Sinn mehr an 8.x zu "schrauben".
 
@PakebuschR: Nein, ich schalte sie nicht ständig von Hand ein oder aus. Aber der Kontakt zum Mobilfunknetz geht schonmal verloren (Tunnel, massive Mauern eines Gebäudes, Aufzüge, etc.). Und es ist scheiße wenn man dann bis zu fünf solcher Meldungen wegklicken muss, anstatt einer, die ebenso überflüssig wie unerwünscht ist.

Schon wieder dein langweiliges Standard-Argument. Der Skandal ist, wie schlecht Microsoft seine Kunden über Jahre behandelt.
Und die naive "Mit Version xy wird alles besser"-Einstellung hat mir Microsoft schon seit Langem verlitten...
 
@AhnungslosER: Hatte ich nie Probleme mit bzw, nicht aufgefallen.

Verstehe nicht wann/wo MS seine Kunden schlecht behandelt, wenn es was zu sagen gäbe hätten sie das doch auch getan, was kann MS für die dauernd auftauchenden Gerüchte?
"Mit Version xy wird alles besser" hat für mich bisher auch zugetroffen, z.B. 8.1 hat schon vieles verbessert, Win10M bringt wieder viel neues, ich kann absolut nicht klagen und freue mich drauf was kommt.
 
@PakebuschR: Eineinhalb Jahre einen nervtötenden und völlig sinnlosen Fehler nicht zu beheben und Kunden die, im Gegensatz zu iOS und Android-Nutzern unter anderem für Office, bezahlt haben (mindestens) zweieinhalb Jahre kein vernünftig nutzbares Office zur Verfügung zu stellen, ist eine schlechte Behandlung von Kunden.
 
@AhnungslosER: Its not a bug, its a feature :)

Bevor es Office für iOS/Android gab galt Office doch auch als nutzbar, für die Masse aber wohl eh nicht so interessant bzw. für viele erst als universal App in Verbindung mit Continuum.
 
@PakebuschR: Es ist zu befürchten, dass die Nasen bei Microsoft dass wirklich so sehen.

Ich fand das Office unter Windows Phone ab Version 7 schon immer schei*e. Solange sie aber nicht Nutzer anderer Betriebssysteme besser behandelt haben (die im Gegensatz zu mir noch nicht mal für Office bezahlt haben), konnte ich einigermaßen damit leben.
 
@AhnungslosER: Für Office musste man doch beim Smartphone bisher auch nichts bezahlen, zumindest unter WP8.x.
 
@PakebuschR: Wenn jemand die Office Apps im App Store oder bei Google Play runterlädt, zahlt er Microsoft keinen Cent. Wenn man ein Windows Phone kauft zahlt man Geld an Microsoft. Nur weil da nicht (im Detail aufgeschlüsselt) steht "Fünf Tacken für Office", ist es mit Verlaub ein bisschen naiv zu glauben, nichts für Office zu bezahlen. Ein gewisser Anteil der Einnahme die Microsoft hat, geht natürlich an alle beteiligten Abteilungen, also auch as Office-Team; und hier fängt es eben an mich richtig zu anzukotzen: Als Windows Phone-Nutzer erhält man ein unbrauchbares Krüppel-Office UND die Einnahmen die man Microsoft verschafft dienen dazu Nutzern anderer Plattformen, die ihrerseits keinen Cent bezahlt haben, ein besseres Office zu verschaffen.
 
@AhnungslosER: Na mal gut das man bei Android nun MS Office bekommt, den Aufschlag für Google Docs fand ich dann doch ungerechtfertigt.
 
@PakebuschR: ?
 
Naja solange man Cortana nicht ohne Ortung nutzen kann, ist es für mich eigentlich gestorben und bei jedem einschalten der Ortung wieder bei der Cortana Konfiguration einzusteigen ist das letzte. Da finde ich die Lösung in WP8.1 immer noch um Welten besser, bei der man kein Internet&Ortung anhaben muss, aber trotzdem Sprachbefehle wie "Sende SMS an X" machen kann.
 
@L_M_A_O: Das geht? Wenn ich 'Ortung' aus habe, verweigert Cortana bei mir unter Windows Phone 8.1 den Dienst und ranzt mich an, ich solle gefälligst die Ortungsdienste einschalten.
 
@AhnungslosER: Ich meine bei WP8.1 den alten Sprachassistenten, den man mit gedrückter Suchtaste startet(wenn Ortung und/oder Internet aus ist), was wäre daran so schwer, wenn man das auch unter WP10 hinbekäme,.. Die Suche & Cortana finde ich unter WP10 einfach katastrophal.
 
@L_M_A_O: Achso. Ich finde es total besch*ssen dass Microsoft darauf besteht, die Ortung einschalten zu müssen. Wieso geht es nicht ohne, wenn man keine ortsbezogenen Funktionen nutzen möchte, sondern nur Fragen stellen oder Anweisungen wie "Schalte Bluetooth ein" geben möchte?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum