Auch das Bundeskartellamt geht jetzt auf Facebook los

Das Social Network Facebook steht nun hierzulande nicht nur von Seiten der Verbraucher- und Datenschützer unter Beschuss. Auch das Bundeskartellamt hat jetzt offiziell eine Untersuchung gegen das Unternehmen aus Kalifornien eingeleitet. mehr... Facebook, Login Screen, facebook ipad Bildquelle: Facebook Facebook, Login Screen, facebook ipad Facebook, Login Screen, facebook ipad Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das einzig richtige waere ein Auswahlmenue beim Login ueber welches Social Network man sich denn jetzt einlogge will. ()Facebook ()StudiVZ ()MySpace ()Ping
 
@-adrian-: Das einzig richtige wäre mehr am Reallife teilzunehmen und diesem ganzen Blödsinn weniger Aufmerksamkeit zu schenken.
 
@snaky2k8: Grundlegender Irrtum: Reallife und Social Networks schließen sich nicht gegenseitig aus :)
 
@FenFire: Da hast Du aber nur in der Theorie recht. Sämtliche Untersuchungen und Studien belegen, dass dies nur bei einem sehr geringen Anteil klappt... und dieser liegt im einstelligen Prozentbereich. Die meisten können es eben nicht trennen und kombinieren (beides muss man können).
 
@-adrian-: 404 - Sense not found
 
@-adrian-: am besten gar keins! Konto löschen und gut ists
 
@couch: Leider nicht !!! Was bis zum Löschen an Daten eingegeben wurde und da ist bleibt da bei Facebook! Und erst recht jene Daten die andere User / Konten von Dir aufgenommen hatten z.B. bei "Freunden". Etwa Bilder, Texte, Namen usw..... UND so bleibst Du auch noch mit der Bildersuche suchbar und auffindbar. Da nützen Dir alle Löschungen nichts! Ist nun mal so. Denken viiiiiel zu wenige drüber nach!
 
@Kiebitz: Was schon denken ist und was noch nicht, darüber gibts weltweit regelmäßig Streit ;-)
 
@DerTigga: Ich denke mal, über das Denken denken viel zu wenige nach und überlassen das Denken anderen! Und so handeln viele denk...., äh gedankenlos!
 
@-adrian-: Ping wird ausgeführt für facebook.com [66.220.158.68] mit 32 Bytes Daten: oder wie? :D
Oder dann doch mal eben im AIM Messenger nachsehen, wer da zzt. so Online ist? ;)

Nein etwas ernsthafter. Man geht doch nur dahin, wo auch seine Online Freunde sind, und das wird für viele eben Facebook sein.
Interessant bei deinem Kommentar ist vielleicht höchstens die Frage, ob deshalb nur wenige StudiVZ nutzen, weil StudiVZ sich an die deutschen Datenschutzbestimmungen, AGBs usw. hält und deshalb, wie viele andere EU-Anbieter auch, nicht nur bei sozialen Netzwerken, irgendwie kein Bein auf die Erde bekommt.
 
Hohes Mißbrauchspotential ist gut.
Mir ist kein Fall bekannt wo Mißbrauch möglich ist und es dann nicht dazu kam.
Echt jetzt. Man muss immer erst mal die wahrscheinlichsten oder schlimmsten Möglichkeiten
in Betracht ziehen. Sollte es dann mal nicht so sein, besteht wenigstens ein Grund zur Freude.
 
@Trabant: ... kein Fall bekannt in dem Missbrauch möglich war und es dann nicht dazu kam - Fall von was?
 
Weitere Meldung: Winfuture-Redakteur geht (grundlos) auf das Bundeskartellamt los.
 
@AhnungslosER: Mal im Ernst, lieber ckahle. Ob das Bundeskartellamt einen Beweis für irreguläre Machenschaften von Facebook findet, können wir als Unbeteiligte nur abwarten. Grundsätzlich ist es aber das gute Recht des Bundeskartellamts gegen ein Unternehmen zu ermitteln, wenn sich ein Verdacht auf Ausnutzung einer marktbeherrschenden Stellung ergibt. Die Überschrift liest sich aber so, als ob das Bundeskartellamt illegal handelt.
 
@AhnungslosER: und ich Depp habs angeklickt und gelesen. Wirkung 100%. Newswert 0%. Popcornwert 100% *mampf*
 
@AhnungslosER: "Auch das Bundeskartellamt geht jetzt auf Facebook los"

Hmmm... "Auch das Bundeskartellamt ermittelt..." länge vielleicht unter Umständen möglicherweise seriöser aber wo ist der Hinweis auf die Illegalität des Handelns des Bundeskartellamtes in der Überschrift? Mag sein, dass ich ein Depp in Sachen Semantik bin, aber ich finde in der Überschrift nichts, was das Handeln des Amtes illegal erscheinen lässt. Ist nur ein bisschen BILD-haft.
 
@Der Lord: Da habe ich in der Eile wohl leicht daneben gegriffen. Machen wir aus "illegal" einfach "illegitim".
 
Der Artikel hört sich so an, als ob das Kartellamt Facebook den Krieg erklärt hat, dabei ist das doch erst mal >NUR< eine Ermittlung um die Sachverhalte aufzuklären und sie mit dem Gesetzen im Bezug zu setzen.
Dabei ist noch nicht mal klar ob diese Gesetze überhaupt anwendbar sind bzw. ob der Konditionenmissbrauch (Ausbeutungsmissbrauch) überhaupt angewendet werden kann.

Ob es überhaupt jemals zu einen konkreten Verfahren kommt steht in den Sternen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ausbeutungsmissbrauch
 
Nach der Beugung vor den deutschen Zensurministern wird es schon nicht so schlimm werden....
 
@LaBeliby: Im Bundeskartellamt arbeiten in dem Sinne: (nur) Minister ? hmm..iss sich miar a bisserl neu..
 
Ein Wort zur News "Auch das Bundeskartellamt geht jetzt auf Facebook los": B R A V O !!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check