FP-100C: Der letzte große Polaroid-Sofortbildfilm wird eingestellt

Vor allem die Leser, die die Technik-Entwicklungen der 1970er und 1980er Jahre schon bewusst miterlebten, dürften sich noch erinnern, als Fotos wie von Zauberhand binnen Sekunden aus dem von der Kamera ausgespuckten Papier entstanden. mehr... Kamera, Polaroid, Sofortbild Bildquelle: Polaroid Kamera, Polaroid, Sofortbild Kamera, Polaroid, Sofortbild Polaroid

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zehn Bilder für >11€ bzw. fast 18€... lol... Das sind ja fast Contentmafia-Verhältnisse.^^
 
@Shadow27374: Servus,dafür hat man auch etwas bekommen und man hat nicht jeden Schmarrn photographiert so wie heute sich so viele Menschen ständig "selfies" erstellen "müssen"......ich(geb.1975} bin froh diese Zeit{vor HandyZeit etc...} erlebt zu haben....
 
@Makani: Bin kein Öko, aber das muss echt eine Resourccenverschwendung gewesen sein. Kenne selbst auch die Zeit vor Handys, dennoch ist es heute besser, zumindest in dem Punkt.
 
@Shadow27374: Na ja, wenn man bedenkt wieviele Resourcen
heutzutage in Form von Handys/Smartphones/Tablets/Digi-Knippsen
in den Schubladen dieser Welt vor sich hin gammeln und jedes Jahr
neu dazukommen. Dagegen waren die Polaroid-Kameras geradezu:

Super-Mega-Ultra-Hyper-Öko.

Denn eine Polaroid hatten nicht alle.Die meisten hatten damals
irgendwelche kleinen Kodak-Plastik-Knippsen. Also so etwas
in der Art, wie das hier:
http://thumbs1.ebaystatic.com/d/l225/m/m3MyqQ16qQFTPHALdkOTwxw.jpg

Da war sogar noch ein richtiger Film drin, den man dann beim Fotohändler
entwickeln lassen musste.Und sich von den Negativen die Bilder machen lies.
Und diese Bilder hatten eine bessere Qualität, wie alle heutigen
Smartphone-Kameras.Weil sie eben nicht digital waren.
 
@Selawi:

echt, so war das mal .... mich wundern tu ........ Es gab sogar KB zur Sofortentwicklung für Spiegelreflex als Dia.
Ziemlich Grobkörnig.

Aber einfacher als die Trommelentwicklung im KB Dia.

Was wir uns so alles damals antaten. die Kosten erst dazu. Eine KB Dia Entwicklung war richtig teuer zu Hause.

Heute geht das einfacher, mit einer Zigarettenschachtel neben meiner Zigarettenschachtel und den Entwicklungsvorgang übernimmt mein PC nebst Drucker und das noch ohne Chemikalien.

Echt erschreckend, was dagegen damals eine Polaroid SLR schaffte, die doch keiner hatte. Willst noch eine haben ?

Es war der Schrott schlechthin. Polaroid war nur im Mittelformat wirklich interessant. Zur schnellen Beurteilung einer Aufnahme und da warst du mit Hasselblad im HighEndCost-Bereiche.

ich kam nie dahin, mir reichte eine KB SLR Ausrüstung, Olympus mit zahlreichen Objektiven, auch Polaroid SLR, Polaroid KB Dias und Trommelselbstentwicklung von Dias.

Das alles können heute die kleinsten Digis besser und schneller.

nur ein Problem bei mir, die kleinen Tasten. Das ist ein logisches Manko bei klein und noch kleiner. Die Finger sind da einfach zu groß.
 
@Selawi: Wie gesagt, ich kenne solche Kameras und ich musste auch schon solche Filme entwickeln lassen. ;) Von einer besseren Qualität sah ich aber nie etwas... Eher ist Digital besser genau wie bei Video und Audio. Als ich damals endlich von Analog-TV aus Digital umgestiegen bin, war das digitale Bild 1000000000000 mal besser. Das war noch lange vor der HD-Zeit.
 
@Shadow27374: Es war eben keine Ressourcencerschwendung, weill man sich halt genau überlegt hat was man mit seinem 24er oder 36er Rollenfilm knipst.
 
@Niclas: Trotzdem war es dann eine Verschwendung von Material.
 
@Makani: Ja da waren Bilder noch was Wert bzw hatten Erinnerungswert. Sie waren halt was besonderes. Heute wo alle am Tag 100 Bilder machen und das Handy voll haben...
Früher wurden Sie dann ab und zu mal raus geholt (bei Oma am Geburtstag) und gelacht.
Auch wenn Opa die Leinwand aufgebaut hat für die Dias war es was besonderes.

Wir hatten Yps, das Walkman kam raus und wir haben die Hitparade vorm Fernseher mit dem Kassettenrecorder aufgenommen - hach ja.
 
@Paradise: >Auch wenn Opa die Leinwand aufgebaut hat für die Dias war es was besonderes.<

die verwackelten Bilder ......... tja, alles vorbei. Heute nimmt man Stick und rein ins TV ........ wie schön einfach war es doch damals.
 
Shadow27374 das verstehst du nicht.
Dieses Geräusch der Kamera wenn da Bild raus kommt.
Auf einer Party die Bilder in der Hand haben.
Einfach nur lachen.

Unbezahlbar man das waren Zeiten
 
@Norby66: Ich kenne diese Kameras. ;)
 
Arme Max.
 
@tacc: Ich will mehr als ein plus geben können^^
 
Unbezahlbare Erinnerungen. Papa, Papa, darf ich? Ich wollte, als ich klein war, immer das Bild "schütteln", bis es erkennbar war.

Edit: http://www.soundjay.com/polaroid-camera-sound-effect.html
 
@Markchen: und genau das brauchte man doch eigentlich nicht oder?
 
Die SX-70 habe ich in den 70ern zum ersten Mal in dem Film "Alice in den Städten" gesehen. Da war sie noch total neu. Gut ist sie immer noch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen