Hauptsache gratis: MWC-Besucher loggen sich in jedes WLAN ein

Wenn Nutzer die Möglichkeit bekommen, kostenlos via WLAN auf das Internet zuzugreifen, greifen sie ohne nachzudenken zu. Selbst wenn es sich um ein zumindest technisch interessiertes Publikum handelt, wie es auf dem derzeit stattfindenden Mobile ... mehr... Wlan, WiFi, Hotspot Bildquelle: Nicolas Nova / Flickr Wlan, WiFi, Hotspot Wlan, WiFi, Hotspot Nicolas Nova / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die Smartphones sind zum Teil voreingestellt sich mit freiem Wlan zu verbinden. Daher wohl der hohe Zugriff auf diese Dienste. Hat nix mit dem Nutzen ansich zu tun.
 
@Launebub: Genau so sieht es aus
 
@Launebub: welche Smarthpones sind das den ? Auf meinen bisherigen Android Geräten ist im Standard WLAN inaktiv und selbst wenn es aktiv ist, loggt es sich nicht Wahllos irgendwo ein.
 
@dernoname: Einige, zb Samsung Geräte, bieten solche Optionen an, die man natürlich aber auch deaktivieren kann, falls man sie nicht haben will.
Optional kriegt man auch nur angezeigt, falls ein offenes WLAN verfügbar ist.

Dann hattest du wohl nur Vanilla Android bisher, da fehlt ja meist einiges.
 
@BasedGod: Also weder das Samsung Stock Rom noch CM loggen sich per default automatisch bei ungesicherten WLANs ein. Das muss der User _immer_ selbst machen.
 
@Mitsch79: Tja mein S4 macht das sehr wohl. Wobei man sich in den meisten Netzwerken, natürlich dennoch nochmal gesondert anmelden muss.
Sich verbinden und IP abrufen, macht er trotzdem und zwar von alleine.

Wenn du mir nicht glaubst kannst du gerne googlen, da gibt es genug Meldungen.
Bei HTC soll das wohl auch gehen.
 
@BasedGod: Mein S4 tut dies aber z. B. nicht. Irgendwas stimmt bei deinem Gerät nicht.
 
@Mampf: Wenn mein Gerät es macht und deins nicht, dann stimmt wohl eher bei deinem was nicht.
 
@BasedGod: weder das S4 meiner Tochter, noch das S5 von meiner Frau und das von mir locken sich ungefragt in irgendwelche W-LAN Netze ein. Sie alle haben die Funktion es so einzustellen das sie es machen aber standard mässig ist das nicht an. BZW wird bei der ersten inbetriebnahme des WLAN gefragt wie die eEnstellung lauten soll. Ob er sich in alle Netze automatisch einloggen soll, nur in bekannte Netze oder garnicht. Da hast du wohl beim ersten mal gesagt das er sich immer brav verbinden soll.
 
@Eagle02: Von mir oben: "Einige, zb Samsung Geräte, bieten solche Optionen an, die man natürlich aber auch deaktivieren kann, falls man sie nicht haben will."

Danke fürs bestätigen Eagle, denn ich habe nie gesagt das es Standardmäßig an ist, es kann es aber eben dennoch und wenn man googled fühle ich mich erst recht bestätigt. Vom S2 kannte ich es auch, deswegen frage ich mich warum Mampf meint, bei ihm geht es nicht??

Ich hab es mit Absicht so eingestellt, weil ich es so will und mit den Konsequenzen leben kann. Solange es Standardmäßig nicht an ist, ist doch alles gut!
 
@BasedGod: Jo da hast du natürlich vollkommen recht.
 
@BasedGod: Doch hast du!
"Man kann es deaktivieren" bedeutet man kann es ausschalten, dafür muss es erst mal an sein. Opt-in Opt-out verstehst du?
Man kann es aktivieren so wie du es getan hast. Wer es nicht aktiviert hat es genau wie ALLE ANDEREN es hier geschrieben haben. DU bist der einzige, der die Option deaktivieren kann, da es bei den anderen immer noch (per default) deaktiviert ist. Diese Leute könnten es aktivieren, aber es wär intelligenter, wenn du es deaktivieren würdest, da es auch genug friedliche offene Netzwerke gibt hinter denen kein Internet zu finden ist (Anmeldemaske und auch kostenpflichtig), da loggt sich das Gerät ein und ist somit offline.

edit:
Es ist aber wurstegal, per default verbindet sich das Gerät mit allen bereits bekannten Netzwerken - wer schon mal bei Starbucks in WLAN war loggt sich also per default auch am WLAN von avast! ein.

edit2:
Ich habe keine Option mich mit offenen Netzwerken automatisch zu verbinden. Benachrichtigung anzeigen geht, automatisch verbinden nicht.
Außerdem ist mein erster Edit auch nicht ganz korrekt, nicht per default sondern IMMER verbindet sich das Gerät mit allen bekannten SSIDs, um das zu unterbinden muss man schon das Netzwerk löschen (Schlüssel geht verloren) oder das WLAN deaktivieren.
 
@dernoname: Microsoft kann das auch. Da ich sowieso VPN benutze, darf es das auch.
 
@Launebub: Also ich habe Wlan/Bluetooth usw. nur Aktiviert wenn ich es nutze. Anonsten ganz bestimmt nicht.
 
@Edelasos: bei mir ist es wenn ich es nicht nutze auch abgeschaltet. Alleine schon wegen dem Akkuverbrauch.
 
Wenn ihr Android benutzt, dann ist das mit dem Akku aber hinfällig. Android verschickt nämlich zum schnelleren Re-Sync auch bei abgeschaltetem WLAN fleißig datenbackete um das erneute verbinden dramatisch zu verkürzen. Das gilt eingeschränkt auch für Bluetooth. Außer bei LE.
 
@Binog: Erst ab Version 4.3
 
@Launebub: kA wie das bei Android ist aber das iPhone meldet sich sicher nicht automatisch an einem offenen WLAN an. Außer es war schon mal verbunden mit genau diesem.
 
@k1rk: "genau dieses" braucht es nicht sein, wenn die SSID gleich lautet verbindet es.
Daher wurden auch Namen verwendet, die schon von vielen Leuten genutzt wurden.
Einmal an einem Freifunkknoten angemeldet verbindet sich mein Gerät auch mit allen anderen Freifunkknoten an denen ich vorbei komme. Ist praktisch aber ein Sicherheitsrisiko.
 
@otzepo: Guter Einwand!
Wobei ich mich generell nicht an öffentlichen WLAN anmelden würde, eben weil ich weiß, dass diese gewissen Risiken unterlegen... abgesehen davon gibts aber auch dafür eine Option, dass sie es nicht immer automatisch tun, zumindest bei WP.
 
@bLu3t0oth: Habe es gerade bei ein paar Androiden (bis Version 5.1.1) nachgesehen, bei bekannten Netzwerken verbindet er immer automatisch. Man kann auch nicht einzelne Regeln pro Netzwerk hinzufügen. Automatisch mit Offenen verbinden geht nicht, da ist nur die Benachrichtigung aktivierbar.
Wenn man also nur einer/keiner SSID trauen möchte muss man die anderen Netzwerke immer nach der Benutzung löschen und beim nächsten mal wieder den Schlüssel eingeben, einen Haken für "mit diesem Netzwerk automatisch verbinden" gibt es bei Android leider nicht. Wenn er gar nicht verbinden soll bleibt nur WLAN ausschalten.

Was mich aber wundert ist der Name Starbucks, bei uns lautet die SSID "BT Openzone", ist das international unterschiedlich?
 
@otzepo: Also bei WP, kannst du bei jedem einzelnen gespeicherten WLAN sagen ob er automatisch verbinden soll und ob er ansonsten generell mit öffentlichen offenen verbunden soll und/oder wlan des genutzten Providers automatisch verbinden soll..

Zu Starbucks kann ich nichts sagen, wüsste nicht mal wo es hier einen geben sollte^^
 
@Launebub: Setzen Sechs!
Es hat also nichts mit den Nutzern zu tun, die technisch versiert sind(sein sollten) genau diese Funktion zu deaktivieren?
Komisch, bei meinem Smartphone wurde diese Funktion manuell deaktiviert... das hat aber bestimmt nichts mit dessen Nutzer zu tun^^
 
Menschen sind Ameisen.
 
@Shadow27374: Das wäre mir neu. Menschen sind Menschen.
 
@BasedGod: Das ist aus Family Guy in der Folge in der er mit Bill Gates befreundet ist. Peter sagt "guck mal die Menschen sehen aus wie Ameisen". Bill sagt "es sind Ameisen Peter, es sind Ameisen".^^
 
@Shadow27374: ruby kennt sowas nicht......
 
@Odi waN: Ganz Recht, Family Guy ist nicht so meins.
 
@Shadow27374: Zeig mir einen Menschen, der das 100-fache seines Körpergewichtes hebt :O
 
@Tobiasg: Chuck Norris?
 
@Der Lord: Chuck Norris trägt kein Körpergewicht, das Körpergewicht trägt ihn.
 
@Shadow27374: Stimmt.
 
@Shadow27374: Ameisen sind auch nur Menschen!
 
@dodnet: Stimmt. Die Ameisen führung ist genau so blöd wie die der menschen. Schickt die untertanen in den Krieg.
 
"Und was dann geschah, überraschte selbst die Sicherheits-Forscher," wirklich jetzt winfuture...... zuviel auf heftig.co unterwegs gewesen die letzten stunden?!
 
@Odi waN: Ey, das ist noch nicht in der Headline angekommen! ;)
 
Viele Smartphones wählen sich wie gesagt von allein standardmäßig in freie WLANs ein, wenn sie nicht gerade in einem bevorzugten geschützen WLAN eingeloggt sind und die WLAN-Funktion aktiviert ist. Und VPN? VPN über einen offenen Hotspot, der wahrscheinlich aufgrund der Menge an eingeloggten Usern eh schon quälend langsam war? Ist klar... Solange ihr also nicht schreibt, dass 90% davon ihre Bankgeschäfte auf diese Art erledigt haben, bin ich nicht wirklich überrascht - und die Sicherheitsforscher vermutlich auch nicht wirklich.
 
@NewRaven: also mein Android nicht, wüsste bei CM nicht mal das es die Option gibt ^^
 
tja so ist das heute, handy piept, oh gratis wlan und schups is man verbunden u hat nichtmal drüber nachgedacht ob man nicht vielleicht grad über das gerät seines sitznachbarn surft wärend er die pakete grabt^^
 
Dazu braucht man kaum vorkenntisse um in solchen wlans mittels cSploit atracjen auszuführen/das wlan zu plätten oder gar daten auszusionieren...
Gibt noch andere apop wie dSploit und zAnti usw. Usw usw
 
sry aber wer hätte was anderes erwartet? einerseits schwärmen alle von Hotspots und free wifi - aber wenns dann benutzt wird isses ein Skandal?

auch ist ein zugriff auf emails oder Facebook nat. nicht schlimm, solange man die Dienste verschlüsselt nutzt und nicht blindlings zertifikat fehler wegdrückt
 
Naja zumindest einloggen der genannten Dienste passiert ja über https. Also dort kann man nicht mitlesen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte