Ab März erhältlich: Microsoft überarbeitet Wireless Display Adapter

Mitte kommenden Monats wird Microsoft eine neue, überarbeitete Version des 2014 vorgestellten Wireless Display Adapters für Miracast-fähige Geräte auf den Markt bringen. Das hat das Unternehmen heute angekündigt und die ersten Informationen für den ... mehr... Microsoft, Display, Adapter, Wireless Display Adapter Bildquelle: Microsoft Microsoft, Display, Adapter, Wireless Display Adapter Microsoft, Display, Adapter, Wireless Display Adapter Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Der Preis (UVP) liegt bei 64,99 Euro bei deutschen Retail- und Online-Partnern sowie im Microsoft Store direkt."

Oh lol, nochmal gut gelacht vorm hinlegen. Danke :D
Das Ding wird ein Verkaufsschlager.
 
Verstehe sowieso nicht warum es überhaupt nötig ist, dass solche Geräte existieren. Würden die TV-Hersteller ein bisschen mehr bemüht sein in ihren Smart-TVs statt mit Werbung an jeder Ecke die Netzwerkfunktionen für sinnvolle Dinge wie so etwas zu verwenden, und bitte dann auch auf Basis eines möglichst einheitlichen Standards, dann wäre das Ganze noch um Einiges einfacher.
Je nach TV-Modell sind es nämlich erst einmal 3-4 Klicks mit der Fernbedienung bis der richtige Eingang für zum Beispiel diesen Adapter aktiviert ist etc..
 
@JohnLocke94: Also mein Smart TV von 2013 hat das mit drin. Vllt in Zukunft nicht den erst besten TV von Medion oder Telefunken kaufen? :D
 
@BasedGod: einige der tv Implementierungen sind allerdings relativ instabil
 
@JohnLocke94: Man munkelt es gäbe auch noch "alte" Geräte in den Wohnzimmern.
 
Hat heutzutage nicht eigentlich eh jeder günstige Fernseher Miracast?
 
@L_M_A_O: Jepp, hat er. Allerdings sind viele der Implementierungen unbrauchbar. Ich hab z.B. noch keinen Samsung-Fernseher mit einer guten Miracast-Unterstützung gefunden. Entweder läuft es gar nicht oder die Qualität ist zum Kotzen. Bisher hab ich mit dem Microsoft-Adapter tatsächlich die besten Erfahrungen gemacht.
 
@HeadCrash: Keine Probleme mit meinem ue40f6270
 
@HeadCrash: Achso das wusste ich nicht. Mein LG hat z.B. auch Miracast, jedoch habe ich es noch nie benutzt,da ich es nicht brauche.
 
@L_M_A_O: Muss man letztlich ausprobieren. Offenbar ist Miracast weniger standardisiert als man es vermuten würde. Daher funktioniert es zwischen manchen Geräten besser als zwischen anderen.
 
@L_M_A_O: Webos 1 ist solala, hängt sich wegen speicherknappheit hin und wieder weg
1.4 oder was gerade die 2014 er bekommen scheint schon recht brauchbar
2.0 läuft so wies soll

Netcast, kp
 
@0711: Ich habe ein 2014er Modell und hier läuft mit WebOS wirklich alles super. Bin jeden Tag wieder aufs neue froh das LG kein Android bei den Fernsehern verwendet.
 
@L_M_A_O: Deiner Meinung. Hab auch ein LG Gerät, und bin mit WebOS höchstzufrieden!
 
@L_M_A_O: Jeder auch nicht und oft steht daheim eher ein etwas betagteres Gerät.
 
@L_M_A_O: Möglich, dafür haben die Flaggschiffe nicht solch ein Käse.
 
Und noch immer ist Microsoft nicht in der Lage eine Konkurrenz zu Airplay auf den Markt zu bringen :)
 
@Edelasos: Ich frage mich was in den letzten 1-2 Monaten passiert ist, das du plötzlich deine Meinung so geändert hast. Hast du nicht auch mal jede Entscheidung und jedes noch so fragwürdige Produkt hoch gelobt? :)
Wirklich ernst gemeint...
 
@RubyDaBaseCherryGodPacSon: Klar, so ein verbesserter Miracast-Adapter ist wirklich ein EXTREM fragwürdiges Produkt...

Das wird der von dir ersehnte endgültige Todesstoß für Microsoft, aus der Nummer kommen die nicht mehr raus!
 
@BasedGod: Ich lobe es immer noch. Ausgenommen Windows 10 Mobile. Sowohl das Surface als auch die Xbox, die Microsofteignenen Spiele und Windows 10 finde ich super.

Ich bemängle aber schon lange, das Microsoft es noch immer nicht geschafft hat ein Produkt wie Airplay zu releasen.
 
@Edelasos: Miracast ist keine Entwicklung von Microsoft, sondern im Gegensatz zum proprietären Airplay ein Standard, dass von vielen Herstellern standardmäßig unterstützt wird.
 
@xexex: Ja ein Standard der nicht funktioniert. Zumindest bei mir nicht. Die Bildqualität und die Verbindungsdauer sind der Horror.
Was denkst du wieso Airplay überall funktioniert? Genau...weil Apple dahintersteht und nicht irgendwelche Furzfirmen die es schlecht unterstützen und somit viele viele mögliche Kunden nicht glücklich machen.

Zumindest bei mir ist es so und ich bin da nicht der einzige. ;)

Songs via Groove Streamen = Fehlanzeige
Videos vom Lumia auf den TV Streamen = Fehlanzeige
via Facebook App = Minecraftartiges Pixelvergnügen

Sonst noch etwas?

Aber ja, liegt bestimmt an meinem Geräten und nicht an Microsoft ;)
 
@Edelasos: Airplay ist nicht Miracast und umgekehrt genauso wenig. Man streamed keine Songs via Miracast an den Fernseher, da Miracast ein Wireless Display Protokoll ist. Zum Streamen von Inhalten unterstützen schon seit Jahren alle Hersteller außer Apple das DLNA Protokoll.

In diesem Fall liegt das einfach an der Person die davor sitzt und nicht an Microsoft.
 
@Edelasos: Miracast ist der offene Standard gegen Apples geschlossenes Airplay du Experte.
Man muss nicht immer wieder das Rad neu erfinden mit Sachen die es schon gibt und schon gar nicht sich wieder vom Markt mit geschlossenen Inselsystemen abschotten wie es Apple macht.
 
@winfuturemann2: Nur funktioniert Airplay was man von Miracast nicht behaupten kann du Experte.

Ebenfalls ist es Eingeschränkt zumindest bei MS.
 
Chromecast ist ja auf 1080p mit 30fps begrenzt derzeit, weiß jemand, ob mit Miracast hier mehr möglich ist? 60fps? 4k? Konnte im Netz keine eindeutige Antwort finden.
 
@Runaway-Fan: http://www.iwavesystems.com/blog/miracast-wireless-devices-to-seamless-video-display/

Die meisten (alle?) Android Geräte können hier sowieso nicht mehr. Miracast könnte mehr aber die Daten werden über WiFi Direct übertragen. Für 4K reicht vermutlich nicht die Bandbreite und letztlich ist es abhängig vom Sender und Empfänger welche maximale Auflösung sie aushandeln! Deswegen wirst du hier wohl keine Allgemeinaussage finden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!