Fallout 3 wird vom BPjM-Index gestrichen, womöglich wegen HD-Remakes

Das postapokalyptische Action-Rollenspiel Fallout 4 ist in Deutschland ungeschnitten erschienen, das war noch beim Vorgänger ganz anders, denn 2008 landete Teil 3 bzw. die internationale Version des Spiels noch auf dem Index. mehr... Fallout, sammlung, collection, Fallout 3, Fallout Anthology Bildquelle: Bethesda Fallout, sammlung, collection, Fallout 3, Fallout Anthology Fallout, sammlung, collection, Fallout 3, Fallout Anthology Bethesda

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn jetzt nach 8 Jahren schon Remakes von Spielen kommen na dann gute Nacht ^^
 
@dodnet: Ist ja kein direktes Remake. Auf den Konsolen ist eine HD-Version schon öfter vorgekommen. Für mich als PS4 Besitzer eine gute Möglichkeit auch noch PS3 Titel spielen zu können. Gute Beispiele wären DMC, Last of Us, Dishonored usw.
 
@maatn: Mein Fallout 3 kam sogar schon direkt mit der Xbox one :)
 
@-adrian-: Gabs/Gibt's beim Kauf von Fallout 4 gratis dazu (bis zum 28 Februar oder so)
 
Ein Remake kann nicht einfach die Bewertung des Originals übernehmen. Die Streichung wäre also unnötig.
 
@tacc: Es handelt sich ja nicht um ein Remake! Remake heißt, dass es tatsächlich neu gemacht wird. Was hier spekuliert wird ist eine HD Version. Das heißt es bleibt 100% alles so wie es war, nur die Grafik wird aufgebohrt.
Damit wäre das Spiel inhaltlich identisch und damit die alte Bewertung für das HD "Remake" anwendbar!
 
@Scaver: Ich zitiere einfach mal den Titel dieser News: "Fallout 3 wird vom BPjM-Index gestrichen, womöglich wegen HD-Remakes". Was du beschreibst fällt eher unter Remaster.
 
Mein ich das nur, oder ist die BPjM in den letzten paar Jahren eh deutlich offener und weniger nervend geworden? Mir kommt es so vor, dass immer weniger auf dem Index landet bzw ingame geschnitten werden muss.
 
@Slurp: Wäre eine akkurate Beobachtung. Von den Zeiten des grünen Blutes und Robotergegnern sind wir weit entfernt, aber mittlerweile jucken die auch Späße wie ragdoll Effekte nicht mehr
 
@Slurp: Jap, die BPjM hat wohl die Drogen abgesetzt, die bei denen früher Horrortrips ausgelöst haben und ihr Hirn gefunden. Finde ich zu begrüßen. Sollte ich jemals jemamdem begegnen, der da seine Finger im Spiel hatte, werde ich dem ein ganz großes Bier ausgeben.
 
@Slurp: Ja, deine Beobachtung ist korrekt. Während die BPjM früher aus reinen Bürokraten bestand, die noch nie ein PC- oder Konsolen-Spiel gespielt haben und ihr "Wissen" nur aus Vorurteilen bezogen, sitzen da jetzt Leute, die sich wirklich mit der Materie beschäftigen, nicht nur beruflich, oft auch privat.

Den selben Effekt würden wir bei unseren Politikern zum Thema Internet und Co. sehen, wenn die "alten Säcke" mal durch junge und moderne Menschen ersetzt werden würden.
Dann wäre auch nicht alles super, aber Internet wäre dann sicher kein Neuland mehr für die Bundesregierung ^^
 
Ich musste damals meine Version aus Österreich "importieren" um "uncut" mit deutscher Sprache zu bekommen. Nur weil einige verkrampfte Kirchenvertreter und Medienpädagogen nicht kapieren wollen, dass Computerspiele kein Kinderspielzeug sind und somit auch "Ab 18"-Fassungen auf Schulkindniveau entschärft werden müssen.
 
@Kobold-HH: Du Armer, so ein Aufwand um Blut spritzen zu sehen ^^
 
@dodnet: Ich habs genauso gemacht. Und ich war noch nicht mal volljährig (woah, was für ein schlingel ich doch war!) aber es ging mir damals halt einfach auf den Keks, dass gute Spiele durch die damaligen Zensurmaßnahmen verunstaltet wurden. Ich mein alleine Half-Life, mit seinen hinsetzenden "Toten"...oh man. Für alle die es interessiert: Fabian Siegesmund (ehemals Gamestar) hat auf seinem Youtube Channel da einige gute Videos zu gemacht, da er ja damals dort gearbeitet hat und darüber kriegt man einige ganz gute Einblicke).
 
@kazesama: Hinsetzende Tote, Roboter statt Marines und natürlich "Helmet" im Multiplayer... und vergessen wir nicht die Qiuetscheenten und Schrauben bei Team Fortress 2 (was zum Glück mittlerweile auch Vergangenheit ist).
 
@Slurp: Bei der Demoversion von Hals-Life (deutsch) konnte man den Jugendschutz aktivieren und direkt deaktivieren. Dadurch konnte man anschließend auf die sitzenden "toten" einschlagen bis sie "platzten" und überall Blut, Zahnräder u.ä. herumflog.
 
@Slurp: Argh...nein..hör auf...diese Schmerzen :D
Sonst ruf ich noch die Sekte der Wölfe aus RTCW...woah wie Heinrich Höller dir den Hintern versohlen würde für diese Grausamkeiten :D
 
@kazesama: "Ihr Kopf" > Zahnrad
 
@Kobold-HH: Was ist "importieren" in Anführungszeichen? Meinst du damit schmuggeln?
 
@Kirill: Naja, der Kauf im Ausland war legal, nur das Produkt im deutschen Lande nicht. Dem entsprechend habe ich es "importiert" und der Zoll hatte wohl an der Stelle keine Stichprobe gemacht. - Wegen der Moralapostel.
 
@Kobold-HH: Ich meine, willst du mit den Anführungszeichen sagen, du hast es nicht importiert sondern "importiert", also geschmuggelt?
 
@Kobold-HH: ich hatte mir die deutsche PC-Version gekauft, no CD Crack drüber und schon war es uncut ^^
 
Leute, ihr nehmt hier Spekulationen und übernimmt die in den Artikeltitel. Das ist journalistisch so was von dreckig...
 
Wenn dem so ist, bekommt man dann als Käufer der gewaltgeminderten deutschen Version auf Steam auch demnächst die Uncut Version zum Download?
 
@CrazyWolf: darüber wird im Internet seit fast einer Woche spekuliert (Ja wf ist mal wieder spät dran^^) und es sieht eher so aus als ob das wirklich nur Markenpflege ist und keine cut Versionen in uncut umgetauscht werden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.