Forza 6 und Gears of War 4 könnten auch für Windows 10 kommen

Es gab erst gerade einiges an Aufregung rund um das anfangs nur für Xbox One angekündigte Spiel Quantum Break. Hierzu hat Microsoft auch eine PC-Fassung für Windows 10 angekündigt, diese wird mit der Xbox One-Ausgabe gekoppelt sein, sodass alle ... mehr... Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Bildquelle: Microsoft Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei Tomb Raider ging es doch auch, oder sieht das für irgendwen minderwertig aus?
 
@mlodin84: Tomb Raider war nie wirklich ein exklusiv Titel, sondern nur zeitlich beschränkt. Das wird von Anfang an auf Multiplatform entwickelt worden sein. Wenn wir die anderen wirklichen Xbox only Titel nehmen, muss ich aber berechtigterweise die oben genannte Frage stellen.
 
An sich ne gute Sache, nur schade das es sich auf den Windows Store begrenzen wird und somit aus trotz die Masse an Gamern schon weg bleibt.
Solange es ein paar kaufen...
(ja ich weiß das hört hier keiner und ich ziehe es mir aus den Fingern)
 
@BasedGod: Der Windows Store ist nach wie vor furchbar. Außerdem will ich ihn gar nicht nutzen, weil Konkurrenz belebt das Geschäft. Und ich sehe im Windows Store den Versuch, den gesamten Windows Software Markt für sich zu zu vereinnahmen. Außerdem hab ich nach wie vor meine Datenschutzprobleme mit Windows 10 ;).
 
@LivingLegend: Die Sache mit dem Datenschutz und dem Vereinnahmen haben aber zwei andere vorgemacht. Sowohl beim iOS als auch bei Android gibt es Stores, welche gleichsam von dem Konzern betrieben werden, welche auch für das Betriebssystem verantwortlich zeichnen.

Bedeutet zwar zwangsläufig nicht, dass man als User jene Stores als einzige Quelle nutzen muss/darf/kann/soll, aber so eigentlich versucht Microsoft hier auch nichts anderes, als etwas aufzubauen, was andere schon haben.

[Die meine Ansicht diesbezüglich ist btw vollkommen Wertneutral - es wird sich noch früh genug zeigen, was der User dann davon hat - oder auch nicht. ;) ]
 
Das wäre nicht schlecht. So würde der Store von Microsoft mal einen Sinn haben. Ich wäre sofort bei dem einen oder anderen Appell mit dabei. Wäre schön, wenn Microsoft endlich ein AOE 4 tragische würde. Da auf der Xbox ja auch ein Windows läuft, dürfte eine Portierung für den PC nicht so schwer sein. Oder irre ich mich?
 
@M4dr1cks: Das Problem an Spielen die exklusiv im MS-Store angeboten werden ist, dass es keine Mods dafür geben kann, Uncut-Patches oder ähnliches wird es nicht mehr geben und Dinge wie SweetFX sind ebenfalls ausgeschlossen.
 
@gutenmorgen1: Das ist dann schon blöd. Vielleicht wird sich MS dahin gehend öffnen (=
 
@M4dr1cks: Wenn sie das tun, dann muss dies ebenfalls über den Store und damit über eine Prüfung von MS laufen, was wiederum uncut-Patches ausschließt. Direkten Zugriff auf die Dateien wird MS einem nicht geben, weil das das Sicherheitskonzept für Apps ad absurdum führen würde.
 
@gutenmorgen1: Achso, schade.
:\
 
@gutenmorgen1: Nur weil eine Software über den Store vertrieben wird, muss sie ja nicht zwangsläufig eine "App" sein. Ich denke, das sollte man sich erstmal bei Quantum Break ansehen, wie es dort umgesetzt wird.
 
@DON666: Man kann es sich bereits bei Tomb Raider ansehen, ich glaube nicht, dass man es bei Quantum Break anders machen wird.
 
@gutenmorgen1: Wieso? Tomb Raider gibt's ich doch für den PC als stinknormale Disk zu kaufen, da steckt auch eine ganz normale PC-Software dahinter.
 
@DON666: Ja, und man kann es auch im Win-Store kaufen inkl. den beschriebenen Restriktionen.
 
die taktik von microsoft wird aus sicht des konsumenten immer undurchschaubarer. cross buying und cross saving - MEGA denkt man da erst. dann erfährt man aber wo man das spiel kaufen muss. und dann ist das irgendwie doch wieder nix. ich fürchte echt um MS, zumindest im bereich gaming. die ps4 hat so einen mega erfolg und MS kriegt es nicht hin, richtig coole alleinstellungsmerkmale zu schaffen. man bedenke, dass ich xbox user bin. ich will hier niemanden bashen. aber ms verzettelt sich so sehr im moment. es fehlt ein konzept das JEDER versteht. nicht nur winfuture leser. wenn ich mir windows 10 mobile, die box und die zusammenhänge mit windows 10 anschaue verstehe ich auch einiges nicht. technisch verstehe ich es. strategisch GAR NICHT. ubisoft und EA haben versucht, ihre stores an steam vorbei zu etablieren. hat null geklappt. was macht microsoft? versucht es nochmal. sehr schlau. und dabei ist die grundidee so toll...
 
@Matico: Nun plötzlich? Hast mich vor paar Monaten nicht noch ausgelacht für meine (genau die selbe) Meinung?
 
@BasedGod: ich kenne den zusammenhang von damals nicht. ich mag die ps4 immer noch nicht (falls du das meinst). vielleicht nutze ich dennoch eine, im moment wird es eng um microsoft. wenn du microsoft selbst meinst, da habe ich echt dazu gelernt. windows 10 mobile ist nichts. die xbox wechselt sehr oft die strategie. viel zu oft bis jetzt. ich verstehe es nun bald selbst nicht mehr. windows 10, da bin ich immer noch dabei. es gefällt mir sehr gut. und mit einem surface tablet wirkt es richtig frisch. wenn ich dann mal wieder auf den apfel wechsle dann wirkt der echt manchmal altbacken auf mich. da hat ms was getan. und ja, ich war euphorisch im zusammenhang mit dem führungswechsel bei ms. das wirkte alles toll. es fehlt aber jeder faden...leider...bzw. hat man den faden schon viel zu oft ausgetauscht :/
 
@Matico: Ich meinte die generelle Microsoft "Strategie". Was sie aus ihrem Desktop OS gemacht haben, wie sie sich selber in den Ruin treiben mit ihrem Windows Phone, was einfach niemand haben will und allem was dazu gehört, Cloud, Store und Co.
Das Nadella nicht der richtige ist, genau wie Ballmer davor. Und nicht nur die Zwei, da sind noch viel mehr "Quatschköpfe" am Werk.

Origin, Uplay, beides gescheitert und läuft eher schlecht als recht. Dennoch muss man nun Jahre später versuchen, das selbe mit dem Windows Store zu versuchen. Wie immer eben, Jahre zu spät und ohne jegliche Chance auf Erfolg.
Die Gamer lachen nun schön darüber und sagen das sie es dann eben nicht spielen werden. Natürlich wäre ein Forza auf dem PC schön, aber darauf hat ja nun niemand groß gewartet, deswegen ist es auch kein Verlust, wenn man des Store sei dank in Zukunft auch nicht spielen kann.

Ja ein paar werden es kaufen und spielen, genau so wie ein paar ein Windows Phone haben und es nutzen. Das ist aber kein Erfolg und so wird es früher oder später nur eingestellt.

Nachdem GFWL nun seit 4 Monaten keine Spiele Downloads mehr zu lässt und Microsoft, es einfach nicht gebacken bekommt, kann man sowas einfach nicht unterstützen und nun Games im Windows Store kaufen. Vielleicht wird dein Forza oder Quantum Break in 3 Jahren, wenn der Store dicht ist, dann auch nicht mehr herunterladbar sein, wie nun mit GFWL Spielen.

NEIN DANKE!
 
@BasedGod: Ich bin nur zu teilen bei dir. Microsofts erfolgreichster Bereich ist zur Zeit die Cloud. Und ich bin klar für online kaufen und gegen klassische Datenträger....
 
@Matico: Ich bin auch für online Kaufen und gegen klassiche Datenträger, aber nicht wenn man die Dienste (GFWL) nach wenigen Jahren einstellt, gekaufte Spiele nicht mehr zum download anbietet und dafür einen neuen "Store" an den Mann bringen will, der dann sehr wahrscheinlich in 3-4 Jahren, wenn er tot ist auch nicht mehr nutzbar ist, bzw du deine gekauften Spiele nicht mehr runterladen kannst.

In welchen bereichen sind sie denn Erfolgreich mit der Cloud? Privat auf jeden Fall nicht, spätestens seitdem bekannt ist, wie alles durchforstet wird.
Im Buisness Bereich? Dafür müssten die Firma auf Windows 8 oder 10 setzen, was die wenigstens machen. Die meisten Firmen haben immer noch Apple Produkte im Einsatz.
Daher weiß ich nicht wo die Cloud gut ankommen soll. Sind das auch mal wieder gepushte und gefakte Zahlen, so wie die aktuellen Store Nutzerzahlen, die ja offensichtlich zusammen gelogen sind.
 
@BasedGod: ich beziehe mich auf aussagen wie diese (davon gibt es viele): http://tinyurl.com/pqu2u4p - übrigens bin ich nicht derjenige der dir hier minus reindrückt. nur fürs protokoll ;)
 
@Ruby: "Die meisten Firmen haben immer noch Apple Produkte im Einsatz."

Ja sicher...

Gibst du mir was von deinem Gras ab? Ich will auch solche Halluzinationen!
 
@Matico: Die Taktik wirkt undurchschaubar weil wir nur ein Bruchteil wissen von dem was uns MS spätestens auf der e3 mitteilen will. Schon mal daran gedacht dass eventuell eine neue Xbox One 4K mit doppelt so viel Power geben wird, die aber alle One Spiele wie umgekehrt abspielt?

Die ganze Pixel-zählerei hätte mit einem Schlag ein Ende und nein ich meine nicht voll-skalierbare Spiele-Settings die man wie am PC unterschiedlich einstellen kann, sondern zwei Modi, PC Highsetting und Minimum Require, welche Entwickler sowieso schon immer entwickeln müssen. Es wäre kein Mehraufwand.

In Anbetracht dass es eine Xbox One 4k dieses Jahr geben wird ändert sich die undurchschaubare Strategie, eben auch wenn Microsoft alle Xbox Spiele in seinem Store anbieten will. Soll Microsoft etwa die Xbox Marke im Steam Store anbieten? also bitte ....

Davon mal abgesehen arbeiten alle Konsolenhersteller an streambaren Games, auch Nintendo. Soll bitte Microsoft zuschauen bis selbst Nintendo seine Games streambar anbietet und selbst nichts tun? SONY wird es "LetzPlay" nennen, weil man die Spiele direkt starten kann ohne sie zu installieren oder downzuloaden. Alle 3 Konsolenhersteller arbeiten an Device-lose Gaming Services, es ist nur die Frage welche von den Herstellern den Services als erstes pushen wird.

Sollte Microsoft seine Games an Steam abtreten hätten sie keinen Einfluss mehr auf Features, Bonis, Preisgestaltung und Handhabung. Xbox ist nicht nur ein Device oder einzelne physikalische Game Disks für eine Konsole, sondern ein Gaming Service. Dass man Spiele im Steam Store anbieten kann ist mir bekannt aber das Microsoft seinen Gaming Service namens "Xbox" in einem Steam Store anbietet wirkt abstrakt. Noch mal, auch SONY arbeitet an einem device-losen Service, somit ist auch der Begriff Playstation nicht nur ein Device sondern ebenfalls ein Gaming Service.
 
@BufferOverflow: Gibts dazu genau Infos oder hast du dir das gerade aus der Traumkiste gezogen?

Und hier zu deinem "also bitte" https://www.reddit.com/r/Steam/comments/45k8t6/steam_now_has_a_subdomain_xboxsteampoweredcom/

Hier hat ja einer mehr Ahnung, als der andere.
 
@BufferOverflow: du wirst erstaunt sein, ich gebe dir recht. zu 100%. das alles ändert aber nichts daran, dass sony eine klare linie fährt. es ist nicht meine linie, ich hab ja die box. aber sie ist klar. sie sieht so aus: du kannst die kiste kaufen. du erhälst eine MENGE spiele die du nur spielen kannst wenn du die kiste kaufst. du legst eine cd ein. du spielst. und dann KANNST du noch andere dinge tun wie online spiele kaufen, online spielen, crossgaming usw. aber JEDER mit NULL ahnung weiss was die playstation tut. das liegt schon an dem (und ich denke das sieht jeder so) genialen namen! 2.000.000 millionen ps4 in DE und 200.000 xboxen geben mir recht. streaming, streaming pläne, always on, digitale käufe etc. erschrecken alle eltern. und auch viele casual gamer. das hat MS nicht gerafft. ich bin mal klugscheisser, hätten sie mich gefragt ich hätte es ihnen sagen können. in DE ist die xbox besonders erfolgLOS weil wir hier soviel wert auf privatsphäre legen. ich will nicht weiter drauf rumhauen aber kinect im zwangsbundle war dann noch der letzte stich ins herz. ich rege mich auf denn ich könnte das marketing und die strategie bei MS sicher besser eintüten ;)
 
@Matico: Also ich habe die XBox bewußt mit Kinect gekauft zu einem Zeitpunkt, als es schon Bundles ohne gab. Die Xbox ist im Standbyy und kann jederzeit aufgeweckt werden per Sprachbefehl. Da wir kein TV schauen, seit dem Umzug der Gaming-PC im schicken Fractal Design Node 605 friedlich mit der XBox im WZ koexistiert und der TV nur 1080p kann, habe ich diesen über HDMI-In an die Xbox angestöpselt. Mit der Grafikkarte die ich im Plan habe wird das dann mit Downsampling laufen. Über die XBox laufen so Musik (Spotify am PC, Groove+Onedrive auf der Xbox), Filme (Netzwerk, Streaming), Spiele (Xbox & PC), Notfalls auch mal TV über Zattoo auf der Xbox... die XBox ist also wirklich das Multimedia-Center des Haushalts. Und genau diese Integration über verschiedene Wege ist das Ziel des MS Ökosystems.

In diesem Rahmen will Microsoft Xbox Live zum allgemeinen Platz für Gaming machen. PC, Xbox, Casual Games aus dem Store.... Und in diesem Kontext ist auch QB für PC zu sehen. Weder wird das für alle Spiele so sein, noch wird das immer Zeitgleich sein, daß Win10- und Xbox-Version erscheinen. Über die Cloud ist es Möglich Spiele für das Ökosystem zu vertreiben, nicht nur für PC oder Xbox. Und Crossplatform-Gaming wird ebenfalls Möglich. PC-Gamer und XBox-Gamer wachsen so in einer einmaligen Weise zusammen. In der Tat geht es nicht darum, Sony in absoluten Verkaufszahlen zu schlagen, sondern ein integriertes Ökosystem zu schaffen. Um das in Gang zu bringen braucht man ein paar große Titel und auch einige neue, die gleichzeitig rauskommen. Nicht alle Xbox Titel werden für den PC kommen und erst recht werden nicht alle PC-Titel für die Xbox kommen, aber die Schnittmenge wird wachsen und hoffentlich auch mehr PC-Games auf die One bringen. Xbox kann ja jetzt auch Mods usw.... das sind alles kleine Schritte, die von verschiedenen Seiten, die auf ein Ziel weisen. In Zukunft holt man sich Hardware nach Bedarf, nicht etwa danach, welche Software es dafür gibt, die Cloud wird ohnehin alle Geräteklassen verbinden und die Software (auch lokale) bereitstellen. Man holt sich also eine Xbox, weil man eine Konsole bzw Multimediazentrale fürs Wohnzimmer will, nicht weil das Gerät notwendig ist um bestimmte Spiele zu spielen.

Ich hätte das allerdings anders aufgezäumt. Ich hätte damit angefangen, XBox360 Games im Kompatibilitätspaket für Windows-PCs ab einer gewissen Leistungsklasse anzubieten und dann QB als großen Neuen Titel auf diese Weise veröffentlicht. Einfach um auch eine Gewisse Masse im Store zu haben. Jetzt bräuchte man nur noch Digitale Versionen von Original XBox Games und könnte sich hinstellen und sagen.... Bei uns geht nichts verloren. Alle Spiele, die Du hast, alle Software bleibt Dir erhalten auch über Gerätegenerationswechsel hinweg. Eine derartige Integration von Phone, Konsole und PC, von Gaming, Office, Gestaltung und Multimedia gibt es nur im MS Ökosystem.
 
@Chris Sedlmair: ich verstehe was du meinst. und ich verstehe auch warum es dir so gut gefällt. es ist aber nicht was die masse an einer konsole schätzt und so wird für die masse (es geht nicht um dich und mich) die xbox immer uninteressanter. ich habe mit meinen ausführungen beschrieben wie viele leute denken. nur teilweise denke ich selbst so. die verkaufszahlen sprechen für sich. wenn dir kinect gefällt musst du mir nicht erklären wieso, ich liebe gadgets und ich verstehe dich. du alleine oder die paar die das so sehen sind (leider) nicht relevant. das ist das problem egal wieviel minus ich kriege - zahlen lügen eben nicht.
 
@Matico: So, es ist soweit, wie ich geschrieben habe. Heute hat Phil Spencer auf Twitter bestätigt das die Xbox One ein Hardware Upgrade bekommt und damit ist nicht nur eine Slim Modell gemeint, sondern ein Custom Hardware Modell.

Damit ist der Weg wie beschrieben habe mit der Xbox One 4K offen und so macht die Strategie von Microsoft mit Universial Apps und den Spielen die sowohl auf der Xbox One als auch dem PC zeitgleich erscheinen sinn. Eine App für alle, Software für PC und Xbox One und voll kompatible Spiele everywhere.
 
@BufferOverflow: Ich finde das nicht so gut. Sony macht das ja wohl auch mit der VR Box. Sind das noch Konsolen? Ich warte einfach mal gespannt ab.
 
@Matico: Ja ich denke es sind noch Konsolen, für mich subjektive gesehen, denn es geht nicht darum diverse Settings einzustellen, Treiber zu aktualisieren oder den Markt zu beobachten, um neue Komponente nach Wunsch zu vergleichen und in das Device einzubauen, sondern darum in ein Laden zu gehen, eine handliche Box in den Einkaufwagen zu legen, nach Hause zu gehen, anzuschließen und das letzte Update einzuladen und los zu spielen ggf. sein Entertainment zu genießen. Ja, das ist für mich der Inbegriff wie eine Konsole sein sollte, Plug an Play, da stört auch nicht ein Banner auf der Box 4K oder nicht 4K, das ändert nichts an dem Plug an Play. Es ist ja nicht wie beim Panasonic 3DO damals und dem Lizenz verteilen, das jeder Hersteller sein eigenes 3DO nach belieben herstellen kann oder das man eine Steambox kauft die von verschiedenen Herstellern angeboten werden und diverse Konfigurationen und Leistungs-Möglichkeiten bieten, wo man sich erst mal auseinandersetzen muss. Eben auch ob die Steambox nur vom PC streamen oder auch die Games lokal abspielen bzw. berechnen kann. Man muss auch nicht die Konsole öffnen und das Innere verändern wie beim SEGA Saturn damals mit der MPEG Karte, wo man nicht wusste was diese letztendlich an den Spielen verändert oder was die überhaupt mit Spielen bewirkt oder die Arbeitsspeicher Memorykarte die man beim N64 einstecken konnte.
 
Gut für die Gamer!
Ich denk man würde mit einem entsprechendem PC immer mehr Geld ausgeben als mit einer Konsole. Daher ändert sich für mich kaum etwas, außer das man die Spiele auch auf dem PC spielen kann.
Ein Win-Win der Marke "XBOX" und der Spiele. Denn wegen 2 Spiele haben sich eben die PC-Gamer keine Konsole geholt. Die nimmt man mit ins Boot und kann mehr Spiele absetzen.
 
@DARK-THREAT: so kannst auch nur du das sehen. ich bewundere deine bedingungslose liebe zur xbox. das meine ich ernst. ms hat jetzt dafür gesorgt, dass NOCH weniger menschen sich in zukunft für die xbox interessieren werden. weil ein grossteil der exlusiven highlights jetzt eh am pc kommen. wenn nun NOCH weniger xboxen verkauft werden dann wird es auch weniger spiele geben. das ist keine gute strategie. selbst ich überlege, mir jetzt wieder einen pc hinzustellen. das will schon was heissen ;)
 
@Matico: Du musst bedenken das die Xbox einfach das bessere Spiele Erlebnis bringt. der PC dagegen ist relativ unbequem. Dazu kostet es einfach mehr eine Hardware zu kaufen(nicht eine gleichwertige) die auch das selbe Ergebnis zu bekommen.
Kostet alles viel Geld, Zeit und Nerven.
 
@Matico: Was interessieren mich denn Verkaufszahlen? Ich habe eine Konsole von denen und kaufe keine 2. XBOX One.
Ein PC kommt bei mir nicht MEHR in Frage, da ich auf den Konsolen die Vorteile habe:
– deutlich billiger in der Anschaffung
– einfachere Bedienung (schmales, auf Gaming & Multimedia ausgerichtetes OS)
– bequemer zu handhaben (keine Treiberprobleme, Viren/Spywareschutz nötig)
– Discspiele sind alle zu verleihen/verkaufen
– kein Zwang zu Steam, Origin und co
– alle Spiele auf ein Eingabegerät optimiert
 
@DARK-THREAT: So ist es, wer sich vorher nicht für ein Gaming PC entschieden hat wird es auch nicht tun nur weil es Forza, QB oder Gears OF War dafür gibt.

Diese lächerlichen Videos wie man für 300€ einen PC zusammen baut der besser als eine Konsole sein soll, kann man bedenk_los als Schwachsinn abtun, da dieses Videos sich immer auf das Momentum beziehen aber nach ein zwei Jahren funktioniert der 300€ PC nicht mehr, während die Konsole aktuell noch 7 Jahre läuft. Der 300€ PC ist eben deshalb auch so billig weil er Komponente verbaut hat, die nicht Zukunft-sicher sind, beispielsweise ein Motherboard für 20€. Aber auch umgekehrt geht es.

Auf mein 2012 gekauftes Asus Maximum Extreme Power super Tweek Board kann ich 2016 auch keinen aktuellen State Of The Art CPU draufsetzen und den Treiber Support hat Asus 2013 für das Board eingestellt. Asus hat also gerade mal 2,5 Jahre sein 200€ Board mit Treibern versorgt.
 
@BufferOverflow: also eins ist mir sehr wichtig. wer sagt, dass ihn die verkaufszahlen der eigenen lieblingskonsole nicht interessieren der hat entweder das system nicht verstanden oder ignoriert jegliche logik. ich hoffe nichts mehr als viele verkaufte xboxen, warum müsste jeder selbst wissen. hoffe ich zumindest. und ich denke auch, dass sich die meisten für eine konsole, auch für eine bestimmte aufgrund der exklusives entscheidet. vielleicht kann ich 2016 noch keinen pc für 350 euro bauen der mit der one mithalten kann (nicht hardware, echte performance im spiel). aber 2017, spätestens 2018 wird das wahrscheinlich sogar günstiger sein wenn man den preis der spiele mitrechnet. also entweder wir alle haben die strategie noch nicht verstanden oder MS lässt die one gerade sterben - und weiss es vielleicht noch nicht. bin ich zu dramatisch? vielleicht. ich hänge halt an der kiste. sobald ich weiss, dass nintendo mit der NX eine klassische konsole mit power bringt entspanne ich mich wieder. vorher ist die box halt mein zuhause ;)
 
@BufferOverflow: Stimmt so reden Xbox Fanboys die von der Logik ein PC zu nutzen kein Plan haben.... Also ich nutz seit 2010 den gleichen PC vllt mit bissl mehr Ram, der war auch nicht wirklich teuer..... aber ich zock den ganzen Schmahn noch was so Firmen wie EA Ubisoft und gedöhn ablassen, jenseits von Quali und co. Und heul ich rum? ne.. Schraub mal deine Konsole auf, dann kannste deinem Haustier nen Pulli Stricken... ach stimmt versiegelte Konsolen soll man ja nicht öffnen, Garantie und son Müll ;) Aber wenn die Kiste durchbrennt ist der Hersteller wieder Schuld.... Hör mir auf, Ihr seid doch nur zu faul nen finger krum zu machen... Und wenn ein PC ist ein Hobby, könnt ich genauso wie du sagen *Geh nach Conrad und kauf dir nen Papierflieger, als selber einen zu bauen und sich Gedanken zu machen* bloß nicht... genau das selbe wenn man ein DSL Modem anschließen muss, wenns keine Konsole ist, ist es Raketenwissenschaft. Und im Frontoffice hör ich das zu genüge
 
@awwp1987: Was ist den mit dir? Voll im rage Modus, hier hat doch gar keiner List auf PC vs Konsole, fände grade gut, dass es darum mal nicht geht...
 
@Matico: Ok dann hab ich mich ein wenig verannt... Sry ;)
 
@DARK-THREAT: Gut für die Gamer, schlecht für das PC-gaming (keine Mods, keine Uncut-Patches, kein Sweet FX ect.)
Das mit dem Geld ausgeben verstehe ich nicht ganz. PC-Games sind grundsätzlich sehr viel günstiger als Konsolentitel und fallen schneller im Preis.
Vielleicht kannst du mir auch folgende Situation erklären:
Ich kaufe die Retail-Fassung von Quantum Break für die One, das Spiel wird auf den One-Account registriert und somit erscheint es auch auf dem Account meines PCs. Wie üblich verkaufe ich die Retail-Fassung der Konsole wieder. Was wird aus der PC-Version? Darf ich die trotzdem behalten?
Oder möchte MS jetzt doch durchs Hintertürchen den Gebrauchtspielemarkt für Konsolen abschaffen?
 
@gutenmorgen1: Wenn das Spiel zu deinem Account hinzugefügt ist, Bluray hin oder her, wirst du es wohl schlecht wieder verkaufen können oder?
Wenn ich Games bei Steam, Origin und Co hinzufüge, dann ist der Key ja auch verbraucht und mit weiter verkaufen ist dann nichts mehr...

Wie ist das denn zurzeit mit Xbox Spielen? Zb Fifa? Gibt es da eine Serial die man mit seinem Xbox Account verknüpft um Online spielen zu können? Kann man es dann noch weiter verkaufen?
Normale Single Player spiele haben dann wahrscheinlich nur ne Disk und gar kein Code? Solange im Laden gekauft... Die kann man sicher noch verkaufen.

/edit Lass mal ein Autor so ne News schreiben mit dem Titel "Micorsoft will Gebrauchtspielemarkt durch die Hintertür abschaffen"
... Sieht ja nun schon schlecht aus, fragwürdigen Entscheidungen seitens Microsoft, sei Dank. Was soll dann erst passieren???
 
@BasedGod: Bei jedem Start eines Retailspiels auf der One muss die BD eingelegt werden. Du kannst die Disc verkaufen und dann natürlich nicht mehr spielen. Bei Fifa funktioniert das natürlich genauso.
Wie das bei Crossbuy geregelt wird, da habe ich wie gesagt keine Ahnung aber einen leisen Verdacht.
 
@gutenmorgen1: Aber gibt es keine Serials für Online Gaming? Dann kannst du ja beliebig viele Online Accounts erstellen etc.
Dachte schon das für Spiele wie Fifa zb extra Serials bei liegen, die man eh nur einmal nutzen kann. Oder für GTA Online oder Halo Online oder sowas.
Somit wäre ein Weiterverkauf ja eh praktisch nichts mehr wert, weil man nur den Single Player weiter verkauft und der Online Part nicht spielbar ist, weil Serial schon verbraucht.

Ich vermute mal das es beim Crossplay so ausehen wird:
Weiterhin eine Disk für die Xbox + ein Zettel in der Packung mit dem Code für den Windows Store, damit du dir die PC Version laden kannst.

Alles andere wäre Selbstmord. Wenn es nun schon Serials für die Xbox gegeben hätte, also für normale Retail Spiele, dann hätte ich dir glaub ich zu gestimmt, aber wenn es bisher nicht so ist, können sie nun nicht so doof sein und damit anfangen.
 
@BasedGod: Fürs Online Gaming benötigt man einen Gold-Account und der kostet monatliche Gebühren.
Man kann sich sicherlich mehrere Gold-Accounts auf der One einrichten und immer die selbe Fifa-Disc benutzen, nur wird es eben trotzdem teuer.

Das mit dem Code ist natürlich eine Idee, dann kann man nur die One-Version ohne die PC-Version verkaufen.
 
@BasedGod: Dann kaufe ich jedesmal die Version für die One, hole mir das PC Spiel und verkaufe den Datenträger weiter. Ich fürchte hier geht es nur um digitale, an den Account gebundene Spiele. Wenn das so ist...MEGA Shitstorm auf MS :)
 
@Matico: bekommst kein code wenn du disk version holst. nur digital
 
@Matico: Habs gefunden. Zitat 'Die Zeit ist reif! Jetzt Quantum Break vorbestellen und zusätzlich zu "Alan Wake" noch "Alan Wake's American Nightmare" erhalten!

Außerdem: Wer digital auf Xbox Live vorbestellt bekommt noch die Windows 10 Version von Quantum Break dazu! Auf geht's!'
 
@gutenmorgen1:

Du bekommst die win 10 version des spiels nur wenn du die xbox one version digital im xbox one store kaufst.

Kauft man die Disc version im laden bekommt man keine windows 10 version dazu.

Denke mal das spiel wird dann beim digital kauf für den gleichen windows 10 account freigeschaltet auf den auch die xbox one läuft.
problem wird nur sein wenn jemand auf windows 10 einen anderen microsoft account benutzt als auf der xbox weil man vielleicht noch einen uralten xbox 360 account hatte und sich für windows 10 einen neuen angelegt hat.

Oder halt doch wirklich mit code den man per mail oder auf der xbox one angezeigt bekommt, aber da ist die gefahr gross das sich viele pc spieler den code "gebraucht" irgendwo kaufen. xbox one spieler könnten ihre codes die sie nicht brauchen für 15-20€ verkaufen und beim spiel sparen und pc spieler bekommen das spiel sehr billig. und MS würde damit sogut wie nix einnehmen da die PC zocker sich die codes von den xboxlern holen sie es nicht fürn pc brauchen.
 
Dad und noch halo auf den pc zurrück bringen und ich kann meine xbox verkaufen. Klingt so als will ms fie konsole enflich aufgenen
 
@cs1005: Android Tastatur?
 
@Alexmitter: Welche Tastatur meinst du? Schließlich kann man auf Android alle möglichen Tastaturen installieren, anstatt auf eine angewiesen zu sein, wie bei anderen Systemen, die sich nicht austauschen lassen, mangels App Auswahl und mangels fehlender Features.
 
@BasedGod: In meinem fall die die Motorola mal vorinstalliert hat, ich denke es ist eine Eigenentwicklung. Was anderes läuft leider wegen der Performance nicht.
 
@Alexmitter: Klar läuft da auch Swiftkey drauf, oder die Aosp Android Tastatur. Swiftkey läuft sogar auf einem Galaxy S2 flüssig. Was kaufst du denn da bitte für Geräte, bzw wie alt ist das Gerät, wenn es selbst mit einem S2 von 2011 flüssig läuft.
 
@BasedGod: Erstens, ich habe es geschenkt bekommen, ich werde schließlich niemals wieder für ein Android gerät Geld ausgeben, das ging schon beim ersten mal nicht gut.
Und zweitens ist die Hardware gar nicht so "schlecht", sie ist vergleichbar mit der des 520, und darauf läuft W10M benutzbar, Android auf diesem gerät ist NICHT benutzbar.

Swiftkey geht so weit ich weis wegen des API Levels nicht, dank Motorola und die AOSP glaube ich wird bei diesem API Level nicht laufen.
 
@Alexmitter: W10M läuft soweit mir bekannt, auf keinem Gerät "nutzbar".
Swiftkey läuft überall. Wenn nicht über den Store, dann manuell die APK installieren.
 
@BasedGod: Du schnappst Gerüchte auf? Vielleicht bekommst du ja ein gerät geschenkt, dann kannst du dir selbst ein Bild machen.

Und wie schon gesagt, falsches API Level, die manuelle Installation versagt mit nichts sagendem Fehler. Da gibt es nichts zu rücken.
 
@Alexmitter: Nein, das wird mir niemand antun, so sehr hasst mich niemand. Außer natürlich jemand von hier schenkt es mir.
Die Reviews und Videos haben mir schon gereicht und den meisten Kunden auch. Schließlich haben sie sich mal wieder nicht verkauft. Nicht ohne Grund.

Gib mir den genauen Modellnamen und ich Garantiere dir das es laufen wird, bzw ich irgendwas finde wo man sieht das es läuft.
 
@BasedGod: Du kennst etwas nicht, du weist nicht wie es sich anfühlt.
Von meinem 630 bis zu meinem 930 ist es nicht perfekt, besser als Android ist es aber allemal, es ist auch nicht Langsam, aber es wirkt manchmal so. Und nein, ich habe Android nicht nur auf diesem "veralteten" Standpunkt erlebt und darf es auch leider immer noch erleben.

Das teil hat ein API Level von 8. Das ist alles was du wissen musst.
Dazu ist es mir egal, das ding liegt seit meinem letzten Android Experiment im schrank und bleibt da auch. Nicht nur weil Google hier eine miserable Software Qualität abliefert im Gegensatz zu dem was FOSS sonst zu bieten hat, noch dazu entwürdigt es Linux und auch alles für das es steht.
Und jeder der es aus dem Linux Grund verwendet begeht Verrat an der Freien Software und ihrem eigentlichen Gedanken.
Die GPL hätte einfach strenger sein müssen damit diese Ausnutzung zum schlechten nicht möglich ist.
 
@Alexmitter: Dann eben nicht. :) Dann denk du ruhig weiter das es nicht läuft. Manche kriegen Sachen halt nicht zum laufen, da ist ein Windows Phone ohne Features und Apps dann sicher die bessere Wahl.
 
@BasedGod: Es gibt eine ältere Version die noch Kompatibel ist mit API Level 8, aber es bringt mir einfach nichts. Ich habe auf meinem Daily Driver einfach die bessere Tastatur.

Aber ok, nenne mir doch mal ein fehlendes Feature das von Nöten ist für den Smartphone Genuss.
Und auch über das App Angebot kann ich mich nicht beklagen, ich benötige schließlich eher Produktive Tools die mich in meinem Tag unterstützen und keine Games und keinen Bilder Messenger dessen CEO ein Idiot ist.
Oder anders, trotz meiner Exzessiven Nutzung habe ich meinen Androiden nicht ein mal gebraucht. Und meine Android VM ist auch nur Zierde.

Aber was kann mir W10M bieten? Die wohl fortschrittlichste Entwicklungsumgebung(IDE, WinRT, UWP), und Hey, ich kann iOS Objectiv C Code und auch Theoretisch(da derzeit nicht vorhanden) Android Apps verwenden. Und meine Tools habe ich auch. Einfach ein Traum für jeden der schon ein wenig in C# hängt.
Kann Google sowas?
 
@Alexmitter: Es ist doch schön, dass dir deine 3 Apps reichen. Für die meisten Nutzer allerdings nicht, vor allem nicht die Qualität dieser.

Kann man bei WP inzwischen ein Bild in voller Auflösung per Mail senden? Unter WP8 war das nicht möglich. Nur über Umwege zu OneDrive.
 
@iSpot: Du sendest die Datei per Dateimanager. W10M
Also du wählst sie damit aus. Wie jede andere Datei auch.

Ich habe jetzt 63 Apps installiert, natürlich ohne System Apps gezählt.
Und das ist nur das was ich IMMER brauche da ich mein System Gerade erst neu Aufgesetzt wurde im rahmen des Windows 10 Upgrades.

Und du regst dich als Android Verteidiger über die App Qualität auf? Alleine der PlayStore ist doch schon ein Paradebeispiel. Ohne 3G nahezu unbenutzbar. Langsam, Verbuggt und das alles auf 5.1.
 
@Alexmitter: ich hab schon swiftkey installiert, trotzdem drücke ich leider immer oft daneben wen man mal kurz wegguckt. Aber das problem hatte ich sowohl mit WP und Ios gehabt. die Tasten sind meist einfach zu klein.
 
@cs1005: Auf meinem 630 kann ich das vollstens nachempfinden, auf meinem 930 mit 5zoll habe ich eigentlich kein Problem.
 
@cs1005: Du kannst bei Swiftkey die Tastengröße einstellen. Versuche es doch mal damit!
 
Wie ist das jetzt wenn ich Forza Motorsport 6 für die XBOX ONE schon habe (Disk und Digital) muss ich mir das Game nochmal im Windows 10 Store kaufen oder kann ich das dann kostenlos im Windows 10 Store laden wenn ich mich mit mein MS Account anmelde wo Forza gekauft ist für die XB1 ?
 
@DerZero: Ka, bin nicht aus dem Genre *Konsole* Wenn du Pech hast und M$ Geldgeil ist, darfste das wieder kaufen. außerdem ich würde XBO schreiben, außer du kriegst mit der X-förmigen XBOX1 ein Xbox One Spiel gespielt, dann hab ich nix gesagt
 
@awwp1987: MS wird nicht anders verfahren, als mit den Xbox 360 Games. Es ist eben nicht Sony, die am Tropf des PS4-Erfolges hängen und so möglichst viel aus den Spielern rausleiern müssen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles