Google: Picasa wird eingestellt - Nutzern bleiben nur noch Wochen

Der Suchmaschinenkonzern Google hat seiner Bilderverwaltung Picasa zuletzt schon recht wenig Aufmerksamkeit zukommen lassen und Fans der Anwendung müssen sich nun endgültig von dieser verabschieden. Im Mai soll das endgültige Ende gekommen sein, ... mehr... Bildbearbeitung, Picasa, bildverwaltung, Google Picasa Bildquelle: Google Bildbearbeitung, Picasa, bildverwaltung, Google Picasa Bildbearbeitung, Picasa, bildverwaltung, Google Picasa Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Sabharwal empfahl statt dessen einen Wechsel auf den Desktop-Uploader von Google Photos"
Der aber richtig scheisse ist. Also was nun? Genau ganz von Google Photos weg. Ganz einfach. Danke Google.
 
Schade... ich mochte besonders die Kommentarfunktion. Hat mich schon vor geraumer Zeit gewundert das die Picasa Fotos bei "Google Fotos" auftauchen... leider nicht so übersichtlich wie man es gewohnt war.
 
@McClane: Wie eigentlich fast alle google-produkte (youtube, gmail ...) wird das alles verschlimmbessert. Seit Android rauskam, hat sich google für mich stark verschlechert (Docs mal ausgenommen).

Seit ca. 3 Jahren bin ich weg von allen Google-Diensten außer YT, und nutze nun MS und Amazon.
 
Das einzige, das mir daran fehlen wird, ist die Erstellung von Face Movies:

https://www.youtube.com/watch?v=fLQtssJDMMc

Kennt jemand eine Alternative, die Face Movies kann? Danke im voraus!
 
@Lofi007: Das einzige wozu ich Picasa benutzt habe, ist die Bildersuche auf dem gesamten PC, da ich nicht gerade Ordnung auf meiner Platte halte. Ich kenne kein anderes Programm, dass diese Funktion hat. Gesichtserkennung fand ich schon immer überflüssig.
 
@schildie: Also die Face Movies sind beeindruckend, finde ich.
 
@Lofi007: Was die Möglichkeiten von Picasa angeht, bin ich eine Niete, muss ich gestehen. Zur Bildbearbeitung hatte ich damals ACDSee bis Version 6 benutzt, jetzt XnView, nachdem mich ACDSee 7 mit Onlinezwängen gegängelt hat.

Wie das mit Face Movies funktioniert, kann ich also nicht sagen. Das Video ist aber auf jeden Fall interessant.
 
Schade, jetzt werde ich wohl zu einem anderen Anbieter umziehen müssen. Leider fehlt mit dadurch die Möglichkeit, einer schnellen Bildbearbeitung incl. gleichzeitiger Archivierung. Schade, ich bin seit Jahren ein eifriger Nutzer von Picasa. Leider muss ich mich jetzt auf meine alten Tage nach einer Alternative umschauen. Hat jemand einen Tipp für eine Software, die einen ähnlichen Funktionsumfang hat und kein Vermögen kostet?
 
@LupusC: lightroom find ich nice. Auch für meine raw's. Habe zwar nie picasa genutzt aber kenne da schon ein paar
 
Ich benutze es "nur" für die Gesichtserkennung, die ich auf keinen Fall in der Cloud machen möchte. Kennt da jemand eine gute Offline-Alternative? Es ist schon spannend, welche Erinnerungen da ausgegraben werden.
 
@DailyLama: @DailyLama: Windows Essentials bringt "Fotogalerie" mit, die eine Offline Gesichtserkennung integriert hat (auch einfache Bildbearbeitung - für Urlaubsbilder reichts) - manchmal interessant, wenn Kinderbilder der Oma der Tochter zugeordnet werden... ;-) http://windows.microsoft.com/de-de/windows/essentials
 
Für mich ist wichtig, dass ich die GPS-Daten der Fotos auslesen bzw. in einer Landkarte anzeigen kann.
Ich gebe zu, ich habe PICASA seit bestimmt 3 Jahren nicht mehr benutzt, aber damals hatte man da eine kleine Karte neben den Bildern.
Seit vielen Monaten bin ich nun bei FastStoneImageViewer gelandet.
Da hab ich eine wunderbare GPS-Anbindung für Google Maps und Earth.
Da ich grundsätzlich ALLE Digitalfotos sofort nach dem Kopieren auf meinen Rechner mit den eigenen EXIF Daten umbenenne (z.B. XX2016-02-15-175923), habe ich auch gleich eine wunderbare Sortierung nach Datum und muss selten suchen.
 
Wen wundert das nun wirklich. Mit diesem Produkt ließ sich kein Geld verdienen. Und die Daten, die man auf die (Google-) eigenen Seiten gelockt hat, die liegen da ja erstmal. Und da Google Photos als Webdienst arbeitet und Google-Nutzer mit "Google Fotos" unbegrenzten Cloudspeicher bekommen bzw. angelockt werden, natürlich nur bei vorhandenem Google-Konto !!!, hat Datenkrake Google seine Nutzer noch ein Stück weiter in der Falle! Aber es wird wieder viele Google-Freaks geben geben, die dem achso guten und kostenlosem Google zujubeln werden. Halleluja !
 
Benutzt habe ich das Programm an sich nicht. Ich habe es aber immer wegen des simplen und stylishen Picasa Photo Viewers installiert, der den Hintergrund leicht transparent abdunkelte und das Bild einfach zoom- und verschiebbar in den Mittelpunkt rückte. Kennt jemand einen Photo Viewer mit ähnlichem Design? Die, die ich kenne, sind leider alle sehr unansehnlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen