Für 25 Cent gibt es gestohlene Netflix-Accounts auf dem Schwarzmarkt

Mit der Beliebtheit und der breiten Verfügbarkeit des Videostreamingdienst Netflix wächst auch das Potential für Betrüger. Vor dem Handel mit gestohlenen Nutzerdaten und den dahinter liegenden Phishing-Aktivitäten, mit denen Hacker an die Daten ... mehr... Streaming, Netflix, Netflix Deutschland Bildquelle: Netflix Streaming, Netflix, Netflix Deutschland Streaming, Netflix, Netflix Deutschland Netflix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Würden sie einfach eine für alle verpflichtende 2FA einführen, gäbe es das Problem in der Form nicht. Login von neuem PC -> SMS-Code. Es gibt zwar auch denkbare Szenarien, die das aushebeln (z.B. illegale Beschaffung einer Zweitkarte mit derselben Nummer), aber nur für einen Netflix-Account wäre der Aufwand viel zu hoch, als dass sich das lohnen würde.
 
@mh0001: Und warum brauch ich eine Mobilfunknummer fuer Netflix? Ist ja nicht so als ob im Internet schon genug Daten abgefragt warden dann soll ich noch mehr daten den Leuten in den Rachen schmeissen? Oder man machts wie Steam mit dedizierten Apps fuer iOS und Android und laesst andere Plattformen aussen vor .. aehnlich cool
 
@-adrian-: Findest du nicht, dass wenn es einen Grund gibt, bei dem es wirklich sinnvoll ist seine Nummer anzugeben, es genau dieser ist? Gibt so viele Sachen, wo es Pflicht ist eine Nummer anzugeben, man aber rein gar nix davon hat.
Bei 2FA hat man jedoch einen wirklich enormen Vorteil davon. Reine App-Lösungen bieten zwar die gleiche Sicherheit gegen Fremdzugriff, doch ohne Backup-2FA ist es zu riskant, dass man sich selber aussperrt, wenn man aus irgendeinem Grund den Zugriff auf die App verliert (Handy kaputt, App mitsamt Daten durch Reset verloren, etc.).
Für mich ist die SMS-2FA ein absolut eindeutiger Fall, wo der Nutzen das Risiko durch Preisgabe der Nummer mehr als deutlich überwiegt.
 
@mh0001: Man koennte zum Beispiel die Email nutzen die eh schon im Account Name vorhanden ist und zwingend fuer eine registrierung vorhanden sein muss
 
@-adrian-: Das würde auch nicht die ausgrenzen, die kein Handy haben. Klar, Minderheit, warum soll das Internet nur für Behinderte barrierefrei sein, und nicht für alle?
 
@-adrian-: Ob die E-Mail so eine gute Idee ist? Ich behaupte mal, vorsichtig ausgedrückt, dass mehr als die hälfte der User dasselbe Passwort bei Netflix und dem Mail Account verwenden. Dadurch wäre diese Sicherheit schon wieder ausgehebelt.
 
@-adrian-: E-Mail ist eine unsichere 2FA, weil man sie von jedem beliebigen Gerät aus abrufen kann. Erbeutet jemand das Passwort für den Mailaccount, kann er die daran gesendete Bestätigungscodes verwenden. Darum gibt Valve z.B. für den Steam Guard Basisschutz per Mail auch nicht alle Funktionen des Marktplatzes frei.

Konkretes Beispiel Keylogger: Läuft unter Umständen einige Zeit bis er bemerkt wird. In der Zeitspanne ist es wahrscheinlich, dass der Nutzer sowohl den anzugreifenden als auch seinen Mailaccount genutzt hat. Somit befindet sich alles Nötige für einen Zugriff in den Händen der Verbrecher.
Ansonsten nutzen auch sehr viele ein Mailprogramm, sodass der Zugriff auf die Mails direkt möglich ist, sobald physischer Zugang zum PC besteht.

Auf die SMS kann man von woanders üblicherweise jedoch nicht zugreifen. Und wenn der Mobilfunkanbieter sich an seine Sorgfaltspflichten hält, kommt auch niemand an eine Zweitkarte.
 
@mh0001: Also sollen wiedermal alle Nutzer Umstände aufsich nehmen, ( Smartphone immer dabei) bloß weil einige wenige zu dämlich sind ihre Zugangsdaten geheim zu halten? Villeicht sollte Netflix für weitergegebene Zugangsdaten, egal ob Absicht oder Dummheit, Strafgebühren verlangen.
 
@Butterbrot: Das hat finde ich mit dämlich oder schwachen Zugangsdaten gar nichts zu tun. Ich habe überall starke Passwörter und passe auch auf, dass ich meine Zugangsdaten nicht auf gefälschten Seiten etc. eingebe oder diese in falsche Hände geraten. Daher würde ich mich niemals auf einem fremden PC in einen Account einloggen, der nicht mittels 2FA abgesichert ist. Weil ich über andere Systeme außer meinen einfach keine Kontrolle habe, was da evtl. alles installiert ist und ob das System sauber ist (Keylogger etc.). Da mache ich auch keine Ausnahme.
Ist der Account über 2FA abgesichert, ist es für mich jedoch kein Problem, da es mir im Zweifel herzlich egal sein kann, ob die Zugangsdaten mitgeschnitten werden. Es kann damit kein Schaden angerichtet werden. Bei der 2FA wird das Häkchen, dass der PC zukünftig keine SMS-Codes mehr benötigt einfach nicht gesetzt, und gut ist.

Gerade Netflix oder Amazon ist der perfekte Kandidat für 2FA. Wenn ich bei Freunden/Bekannten bin und wir einen Film gucken wollen, müsste ich mich mit meinen Amazon-Zugangsdaten bei ihnen einloggen. Habe ich daher nie gemacht. Seitdem Amazon 2FA anbietet, ist es jedoch kein Ding mehr.

Das nur mal als Beispiel, warum 2FA unabhängig von der Sicherheit der Passwörter oder der Intelligenz der Nutzer sinnvoll ist.
 
Für 25 Cent? Mit ein wenig suchen, bzw den richtigen Foren kostet das genau 0 Cent.
 
@BasedGod: ich behaupte mal, dass ich von IT etc. einiges verstehe. Kostenlos in den Genuss von Netflix zu kommen, geht, das weiss ich. Aber kostenlos mittels fremden Accounts? Dazu habe ich nix gefunden. Und ich nutze auch gewisse...nennen wir sie mal "Boerse"n.
 
@frilalo: Dann bist du wohl in den falschen Foren unterwegs. Das selbe gibt es doch schon seit Jahren mit Uploaded Accounts und/oder Porno Logins wie zb Brazzers.
 
@BasedGod: vermutlich. nur wüsste ich nicht, wie ich zu den "richtigen" kommen würde
 
@frilalo: wenn Du das nicht weisst, sollte man es dir auch nicht verraten. Das Hirnlose Geschwätz von BasedGod ist nämlich der Grund, das derartige Foren überall breitgetreten werden.
 
@Butterbrot: Hirnlose Geschwätz? Was hast du denn für Probleme? Keine Sorge, ich poste hier schon nichts. Dennoch ist an meinem Kommentar nichts hirnloses, schließlich gibt es diese Boards und somit genug Accounts für 0,00 Euro anstatt für 25 Cent. Nichts anderes hab ich behauptet.
 
@Butterbrot: Zwischen man sollte über deren Existenz reden und man sollte sie besuchen bzw. finden wollen gibts immernoch Unterschiede.
Ob man überhaupt suchen gehen will bzw. ob man überhaupt einen Netflix Account nötig hat / einen nutzen können will, das sollte man zuerst mal wissen bzw. für sich entscheiden. Zumindest ich hab mich jedenfalls noch nicht dafür entschieden..

Wenn man deinen Beitrag so ließt, könnte man auch auf die Idee kommen, das du zu denen gehörst, die ne regelrechte Gier nach so einem Account haben bzw. deutliche Sorge haben, das nichtmehr genug von solchen illegal verscherbelten Accounts für dich über bleiben könnten, gesetzt den Fall, hier würden entsprechende URL veröffentlicht (werden dürfen) und massenhaft Leute jenewelchen gewisse Foren "stürmen".
 
@BasedGod: wo wäre das z.b. ^^
 
Wer unbedingt sparen will kann ja den Gratismonat öfters buchen, ohne kriminell zu werden.
 
@Butterbrot: wenn man genug bankaccounts hat geht das oder Paypal bzw. Kreditkarten. Hat man aber in der Regel nicht unendlich
 
weniger sollte so ein account wirklich nicht kosten
 
25 ct .... viel mehr ist der auch nicht wert. Zumindest nicht, solange ich mehr als einen Account/Anbieter brauche, um alles von Interesse abzudecken.
 
Naja die haben alle den Nachteil, das die Staffeln Bsp von Serien nie aktuell sind und Minimum 1 Staffel hinterher hängen, das man doch wieder auf inoffizielle Wege sich die nächsten Folgen besorgen muss. Bsp. Walking Dead, Pretty little Liars usw. Solange bringt mir das ganze nix. Gerade bei Serien wo man wissen möchte wie es weitergeht.
 
@DarkAngel2002: so lange Fernsehsender hinter vieler dieser Serien stehen wird sich daran auch nichts ändern. Wieso sollte AMC, seine Zeichens ein Pay-TV-Sender seine Zugpferde sofort an Onlineanbieter verkaufen wenn man das in jedem Land an einzelne Sender vergeben kann? Wenn Onlineanbieter die Rechte besitzen dann dürften die Sender nicht mehr so tief in die Tasche greifen. Auf Fox lief vorhin übrigens wieder die erste,recht blutige Folge nach dem Break ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot