Schwerwiegender Datumsfehler kann iOS-Geräte "abschießen"

Es gibt schwerwiegende Software-Fehler, die so kurios sind, dass man sich fragen muss, wie sie überhaupt entdeckt werden. Das trifft vor allem auf jenen Bug zu, mit dem man ein iPhone "bricken", es also unbrauchbar machen kann. ... mehr... Apple, Iphone, iPhone 5S, iPhone 6S Bildquelle: Apple Apple, Iphone, iPhone 5S, iPhone 6S Apple, Iphone, iPhone 5S, iPhone 6S Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann das bitte jemand ausprobieren und bestätigen? :D
 
@Tintifax: funktioniert
 
@Tintifax: Gerade mit dem 6+ meines Chefs probiert, funktioniert.
 
@hhgs: Danke für den köstlichen Lacher am Freitag :-)) sehr gut!
 
@hhgs: Hahaha :)
 
@Tintifax: Probier es doch mal im Apple-Store aus :-)
 
Ich kann es einfach nicht glauben. Wie zum Teufel kommt man auf solch ein Bug? Wie kommt ein Mensch bitte auf die Idee: "Stell ich mal grad mein iPhone auf 01.01.1970."? Der muss echt Langeweile haben...
 
@winman3000: Ich hab's schon paar mal gemacht, einfach so um zu gucken wie manche Apps dann reagieren. :D
 
@winman3000: Gerade solche Grenzbereiche sind immer spannend um Fehler in Systemen zufinden.
 
@floerido: Und sollten eigentlich beim Testen auffallen, Stichwort Äquivalenzklassenbildung und Randwerte ^^ Aber leider sind die Tests so trivial, dass sie am ehesten übersehen/vergessen werden.
 
@winman3000: wenn man z.b die Adobe cs3 neu installiert muss man auch die Systemzeit zurücksetzen, um die patches installieren zu können, weil sonst die Zertifikate abgelaufen sind.
 
@winman3000: Auf 4chan haben sie damit geworben dass es ein Easter Egg ist und dann alles im Classic Mac Style ist
 
@winman3000: 01.01.1970 ist ein beliebtes Datum. Das verwende ich dauernd, wenn auf Webseiten nach Geburtstagen gefragt wird. In den letzten Jahren ist es allerdings immer seltener geworden, dass dieses Datum noch zu Fehlern führt. Schade eigentlich :)
 
@winman3000: würde 1.1.1337 gehen dann würde ich die Zeit wählen. Einige wählen dieses Datum als den Anfang der besten 10 Jahren.
 
Da war wohl einer der Entwickler angepisst und hat sich diesen "Spaß" erlaubt :D
 
@606alex606: Ist ein mehr oder weniger typischer Fehler, wo man als Entwickler an einer bestimmten Stelle einfach keinen solchen Wert erwartet (in diesem Fall ein negatives Datum).
1.1.1970 ist ja 0 für das Unix-Datums/Uhrzeitformat. Der Fehler soll wohl auch nur bei einigen Zeitzonen auftreten. Also vermutlich, wenn der Wert dann negativ wäre.
 
@Runaway-Fan: und man muss X Stunden warten bis es positiv wird.
 
@Runaway-Fan: Daumen hoch für die Antwort. Daran hatte ich garnicht gedacht.
 
@Runaway-Fan: Besten Dank für die Erklärung! So eine hätte ich im Beitrag erwartet!
 
@Runaway-Fan: Also haben alle danach geborenen ein positives Geburtsdatum? Geile Sache, sag ich dann zu den älteren Technikfreaks künftig nur noch "Du Negativer" :-P
 
@Runaway-Fan: Das ist dann aber auch eine Form von Programmierfehler, da Unix-Zeitstempel für gewöhnlich nicht als unsigned (ohne Vorzeichen) gespeichert werden. Das klassische 32bit-Unixformat ging vom 01.01.1970 aus (da wurde es entwickelt) und hatte eine 32bit signed-Range (2³¹), die +/-68 Jahre (2.147.483.648 Sekunden) darstellen konnte.

Damit war im Grunde alles vom 13.12.1901 bis 19.01.2038 abgedeckt - und das war auch für die meisten Geburtstage größtenteils noch geeignet. 32bit-Systeme (das betrifft auch viele Haushaltsgeräte mit Datum/Uhr), die übers 2038erJahr hinausgehen, werden später entweder auf 1901 umspringen oder "abstürzen". ^^

Mit 64bit hat man das Problem nicht. Da würde die Range +/- 292 Milliarden Jahre reichen. Und es gibt gar keinen Grund für eine Datumsfunktion einen unsigned-Wert zu nutzen, der keine Werte unter 0 akzeptiert, auch wenn es unsinnig ist, seine Uhr auf ein solches Datum zurückzusetzen. Der Fehler wäre als signed-Wert aber zumindest leicht vermeidbar gewesen.
 
#blastfromthepast
 
Mich würde mal interessieren, wie man solche Fehler überhaupt finden kann.
Den lieben langen Tag nur irgendwelche undenkbaren Szenairen durchspielen und hoffen, dass man irgend einen Fehler provoziert?
 
@gutenmorgen1: naja so abwegig ist es jetzt nicht das bei so vielen benutzern mal jemand mit dem Datum herumspielt.
und das das gerät dan irgendwann neugestartet wird ist jetzt wirklich nichts besonderes.

Das ist bestimmt schon anderen passiert nur das die eventuell da keinen zusammenhang erkannt haben.
 
@DNFrozen: Aber es müssen doch mehrere Dinge zusammen kommen, die man normalerweise garnicht macht. 1. Januar 1970 einstellen, Automatische Zeiterfassung ausschalten, nach oben scrollen, Datum zurücksetzen, mehrfach in Untermenüs rein und wieder rausgehen und dann auchnoch das Gerät neu starten. Dass das jemand per Zufall alles genau so macht sollte extrem selten sein.
 
schritt 1 : datum ändern (ok das passiert nicht so häufig)
schritt 2 : automatische datumskorrektur abschalten damit schritt 1 nicht nutzlos war
schritt 3 : neustart des handys ..... fast schon ein unvermeidbares ereignis das irgendwann eintreten muss

und das datum ist jetzt auch nicht absolut zufällig sondern der 1. Tag des jahres 1970
da landest du automatisch wenn du zu faul bist (oder es nicht wichtig ist) Tag und Monat einzustellen.
vielleicht ist es sogar das kleinste datum das du einstellen kannst.
 
@DNFrozen: Nee, im Video hat er bis Ende 1969 zurückgescrollt.
 
@DON666: möchte hier jemand testen obs mit 1969 auch klappt? :)
 
@DNFrozen: Ich plädiere dafür.
 
@gutenmorgen1: Ist jetzt nur vom Hören sagen weil ich mich nicht ernsthaft damit beschäftigt hab, das Problem ist die Prüfung der Signaturen schon wärend des Bootvorgangs bei dem nur (gültig) signierte Daten geladen werden....nun ist man da aber in der situation dass, das ganze zeug eben noch nicht gültig ist

Meine quintessenz aus dem gehörten ist dann auch dass es nicht unbedingt der 01.01.1970 sein muss aber das basiert eben auf dem gehörten...

Müsste man sich mal ordentlich einlesen
 
Man braucht doch nur ein paar Tage/Wochen/Jahre zu warten, bis die Zeit weiterläuft, dann funktioniert es wieder ;D
 
Apple ist in jedem Fall unschuldig. die machen keine Fehler. irgendein Hardwarezulieferer muss schuld sein!!! 1

ich wollte nur den einen oder anderen Apple Fanboy an diesem Freitagnachmittag ein bisschen entlasten. dann hat er mehr Zeit für die Familie oder so...
 
@Skidrow: find ich aber sehr 'sozial' von Dir :-)
 
Was hat Apple überhaupt mit diesem Datum? Wenn man bei den 4/4S den Akku abgeklemmt, springt das Phone auch auf dieses Datum. Resultat - es bucht nicht ins Netz ein. Erst wenn man Datum manuell eingestellt und neu gestartet hat funktioniert es wieder.
 
@McClane: https://de.wikipedia.org/wiki/Unixzeit
 
@adrianghc: +
Danke für den Link :) Erklärt mir aber nicht warum das so ist nur weil der Strom mal weg war...und warum die Büchsen dann nicht einbuchen.
 
@McClane: Wenn der Strom weg ist, wird die interne Uhr zurückgesetzt, weil kein Strom vorhanden ist, um die Uhr am Laufen zu halten. Bezüglich Einbuchen ins Netz wird die Uhrzeit wahrscheinlich zwischen Sendestation und Empfänger mit einer gewissen Fehlertoleranz synchronisiert, die dadurch überschritten wurde. Weiß das aber nicht im Detail, dürfte auch vom Standard abhängen.
 
Its not a bug, its a feature. (Sorry, aber den konnte ich mir nicht verkneifen)
 
Ich pack dann mal die Sachen und mach mich auf den Weg zum nächsten Apple Store ... ;-)
 
Und da hatten doch tatsächlich alle Angst vor dem "Jahr 2000"-Bug :)
1970 ist viel, viel gefährlicher!
 
Also ich kann alle hier beruhigen. Das Gerät wird durch den Fehler nicht unbrauchbar. Ich habe den Fehler jede Woche.. Der Fehler tritt nämlich auch immer dann auf wenn der Akku des Iphone tiefentladen ist. Einfach mal 3 Wochen nicht an Strom anschließen. Dann das Iphone laden und siehe da das Datum ist von ganz aleine 1.1.1970. Und es gibt keine bescheuerte Möglichkeit ein Datum einzustellen als bei einem Iphone. Die dinger sind ja sonst nicht schlecht aber das mit dieser Timerolle ist der letzte schei***. Daran sollte apple mal arbeiten.
 
@1schott2: Das mit dem Datum richtig einstellen finde ich auch voll umständlich. Naja, vielleicht machen die das beim nächsten Update und vielleicht wäre es auch nicht verkehrt, wenn die Kundschaft den Support mal draufstumpt. Ohne Kundenfeedbag bleiben halt viele Sachen schlecht. Eine Firma ist ja schließlich auf das Feddback der Kunden angewiesen.
 
Wie lautet der Usecase, damit dieser "Bug" tatsächlich als "Schwerwiegend" kategorisiert wird?
Klingt für mich eher nach unnötiger Panikmache ...
 
@Rumpelzahn: Siehe o12 :)
 
Mir war mal unter iOS ein Bug bei der Kalender App aufgefallen, wenn man etwa bis vor das Jahr 1880 zurückscrollt. Weiß aber nicht mehr genau, was das für ein Bug war. Wollte das eben nochmal nachprüfen. Bereits relativ schnell verschwinden die Jahreszahlen und kamen auch nach einem Neustart der App nicht wieder. Jetzt stürzt die Kalender App bei jedem Neustart direkt ab. Selbst ein Neustart des Geräts (iPod Touch 6) hat daran nicht geändert. Mal schauen, ob sich das irgendwann von alleine löst. Bei letzten Mal ging es irgendwann wieder, war aber glaube ich auch ein anderer Bug, da ich jetzt nicht einmal annäherend bis zum 19. Jahrhundert zurückscrollen konnte.
 
@Jon2050: Ich kann da unendlich lang scrollen, bei 1 gehts dann sogar aufsteigend weiter, solltest dir also auch vor Christus Termine eintragen können.
 
Viele vermuten hier, dass es am negativen Datum liegt. Im Video sieht man, dass man auch ältere Daten (1969 ... ) einstellen kann. Passiert der Bug da auch?
 
A ntennagate B endgate C lockgate *scnr*
 
@adretter_Erpel: Jetzt wird es unheimlich. Die Jackson 5 haben dieses ABC schon besungen. Und zwar im Jahre..........................1970!
https://en.wikipedia.org/wiki/ABC_%28The_Jackson_5_album%29
https://www.youtube.com/watch?v=M-aSjHnbw18
:-O
 
@wolftarkin: Des ist ja cool ..... Verschwörungstheoretiker haben nun etwas zum spielen :-)
 
@adretter_Erpel: Einer von ihnen war nicht begeistert. ;-)
 
http://nelson-haha.api-meal.eu/nelson.png
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum