Microsoft hat nun 74 Android-Hardware-Partner, der neueste ist Acer

Der Erfolg des Redmonder Konzerns auf dem mobilen Markt hat zwei Seiten: Auf der einen hat man das mäßig erfolgreiche Windows 10 Mobile, das eigene Betriebssystem kommt über Achtungserfolge nicht hinaus. Auf der anderen Seite hat Microsoft aber ... mehr... Microsoft, Android, Office Bildquelle: Microsoft Microsoft, Android, Office Microsoft, Android, Office Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man kann nur hoffen, dass die Apps deinstallierbar sind und Microsoft mit seinen Partnern nicht den selben Bloatware-Mist anfängt wie bei Windows 10.
 
@TiKu: Träum weiter. Ich habn S6 edge mit vorinstallierter Office Suite. Da ist nix mit deinstallieren. Wenigstens kann man, im Gegensatz zur iPad-Version, speichern und Dokumente erstellen ohne Office 365 Abo.
 
@chillah: Müsste es nicht trotzdem möglich sein, die App zu deaktivieren? Wenn sie sich nich über die Android Settings deaktivieren lässt, sollte trotzdem via ADB Shell ein "pm disable <paketname der App>" möglich sein.
 
@TamCore: Muss ja moeglich sein. Immerhin ist man mit Android ja nicht im goldenen Kaefig bei bei den anderen.. richtig? :)
 
@-adrian-: ja, das denken immer alle. Aber sowohl vorinstallierte Google Dienste und Apps als auch z.B. die von Samsung lassen sich nicht deinstallieren.
 
@SteffenB: Die meisten nicht ja, deaktivieren lässt sich aber so gut wie alles.
 
@BasedGod: das geht bei Apple auch. Hier war ja aber der versteckte Vorwurf, die Apps würden nur bei Apple nicht runter gehen.

Ich glaube mit den Google- und Apple-Diensten und auch Teilen der Apps ist es einfach so, dass die teilweise tief mit Android / iOS verzahnt sind. Warum sich aber Hersteller-Apps (wie bei Samsung) nicht entfernen lassen finde ich ziemlich frech.
 
@SteffenB: Im Gegensatz zu Apple verhindert weder Google noch Microsoft noch Samsung die Installation von Apps mit einer anderen Browserengine.
 
@-adrian-: Und was hat das mit dem "goldenen Kaefig" zu tun?
 
@TiKu: ein Glück das Safari bereits der mit abstand schnellste mobile Browser ist ;)
 
@TiKu: und, das ändert doch trotzdem nix an meiner Aussage. Unter Android ist es mit den Apps das Gleiche wie unter iOS.
 
@-adrian-: Über das Web Management tool meines Lumias mit WP10M könnte ich auch jede Anwendung oder Paket deinstallieren, auch die die zum System gehören. Dazu kann ich auch sehen wie viel cpu, gpu, ram last jeder einzelne Prozess verbraucht. Einen Device Manager habe ich auch und kann direkt darüber auch .appx installieren.
Man aktiviert das einfach in den Einstellungen unter für Entwickler und greift über einen beliebigen Webbrowser darauf zu, das ganze natürlich mit einmal Passwörtern.
Haha, goldener käfig XD
 
@ger_brian: Was bringts, wenn das Museumsstück keine aktuellen Webtechnologien unterstützt, weil Google aus der Weiterentwicklung von Webkit ausgestiegen ist und Apple an einer Weiterentwicklung nicht interessiert ist oder nicht über das notwendige Knowhow verfügt.
 
@Alexmitter: Welches Web Management Tool fuer w10m? - interessant .. ich bin fast beeindruckt..man kann sagen ich bin es sogar sehr :P geht sogar nur wenn der lock screen weg is
 
@TiKu: da ich noch nie auf eine Seite gestoßen bin, auf der Probleme entstanden sind nehme ich lieber den schnelleren browser als den langsameren, da das angezeigte bei beiden gleich ist ;)
 
@-adrian-: http://wmpoweruser.com/new-device-portal-in-windows-10-mobile-makes-it-super-easy-to-sideload-apps-pictures/

Das im link ist wieder eine ältere Version.

An sich ist es das selbe Tool wie bei W10IoT für die Remote Verwaltung.
Nur mit mehr W10M Funktionen.

Aber ich kann ein wenig erzählen,
Der am meisten CPU verbrauchende Prozess ist System und er verbraucht Maximal 3%

Der Device Manager gibt folgendes aus:
HTREE\ROOT\0
ACPI ARM-based PC
Volume Manager
Microsoft Basic Display Driver
Generic software device
Sensor Fusion Client Driver
Sensor Fusion Client Driver
Charging Arbitration Driver
Generic software device
Generic software device
Additional crash dump support for Windows Phone devices
HID Message Broker G1 Driver
Microsoft Basic Render Driver
Generic software device
WPPower
HID Message Broker G2 Driver
Generic software device
Charging filter Driver
Generic software device
MSFT Usermode Cellular interconnect - links RILAdaptationService to the EMB stack

Ganz interessant ist es auch den RAM zu beobachten da dieser sich sehr klug verhält.

Edit: ps. Ja es geht nur wenn das gerät entsperrt ist, da der Benutzer dabei gelockt ist.
 
@TiKu: deaktivieren von bloatware ist seit Android 5 (?) doch möglich? Da wollte Samsung wegen Speicher Verbrauch doch was machen? Ansonsten root oder noch besser CM flashen. TW und noch dazu ein eingekauftes MS app Paket braucht kein Schwein!
 
@neuernickzumflamen: Und Du entscheidest was keiner braucht? Soll ja echt Leute geben die Office und Co von Microsoft gerne benutzen. Verrückt wa?
 
Meh. Im Gegenzug könnte Google mal ne YT-App bringen. Tubecast ist zwar gut, aber nicht das Original.
 
@freakedenough: Google hat mit diesen Deals nicht wirklich was zu tun. Man wird sich wohl eher daran stören als dass man es gut findet, weil es die eigenen Lösungen angreift.
 
@gutenmorgen1: Sehe ich ähnlich. Google wird das wohl eher als ungewollte Konkurrenz zu Google Docs sehen - also ein Grund mehr keine YT-App zu bringen. Leider.
 
@freakedenough: Google soll eine YT App für Windows Mobile bringen weil MS die Hersteller auffordert ihren Schund vorzuinstallieren? Für mich sind die vorinstallierten MS Apps eher ein Grund ein Gerät nicht zu kaufen. Niemand braucht so einen vorinstallierten Müll.
 
@Hans0r: "Niemand braucht so einen vorinstallierten Müll."
Nicht haltbar.
 
@crmsnrzl: Wer auf Bloatware steht für den ist das natürlich "haltbar". Ich für meinen Teil möchte einfach keine MS Apps und Skype vorinstalliert haben, dazu noch nicht löschbar wie beim S6... Ein absolutes Nogo.
 
@Hans0r: Dass du das nicht brauchst/willst, glaube ich dir ohne weiteres. Aber du kannst das nicht verbindlich für den Rest der Welt entscheiden. Es gibt Leute für die vorinstallierte MS Office-Apps mit kaufentscheidend waren.

Ich, für meinen Teil, sehe keinen Unterschied zwischen vorinstallierten MS-Apps und vorinstallierten Google-Apps. Solange ich deinstallieren kann, was ich nicht haben will, ist es für meine Kaufentscheidung relativ egal, was da vorinstalliert wird. Das ist für mich bei Smartphones nicht anders als bei Laptops.
 
@Hans0r: Wenn's nicht deinstallierbar ist, dann schieb aber bitte den schwarzen Peter Samsung zu und nicht Microsoft, denn die Anwendungen sind von Haus aus natürlich normale, deinstallierbare Apps. Es liegt also am Gerätehersteller, WIE er diese in sein System implementiert.
 
@freakedenough: Das wird nicht kommen denn Google kennt etwas das Microsoft nie hatte, nämlich hass.
Man kann MS ja viel vorwerfen, aber so gehasst wie Google haben sie nie
 
@Alexmitter: Da kennst du MS aber schlecht. Vor allem als es noch von Bill Gates geleitet wurde hat man intern gerne von Dschihad gegen die Konkurrenz gesprochen...
Ballmer hatte Linux mal als Krebsgeschwür bezeichnet...
 
@gutenmorgen1: Was Ballmer damit meinte war bezogen auf GNU GPL, das bei Linux verwendet wurde. Da es eine virale Lizenz ist.
 
@Lex23: Trotzdem müll, da die Lizenzen von Windows wohl eher anal (für alle wo nicht wissen was das ist : POPO ) als viral sind.
 
@notepad.exe: Sie sind Proprietär, sonst nix.
Dafür sind viele Komponenten heute OSS
 
@gutenmorgen1: Sie haben es gesagt, aber sie haben es nicht getan.
Nach dem Browser War kam nix mehr.
Google dagegen kotet auf seine treuen yt Nutzer wegen eines bescheuerten streites den sie noch selbst angefangen haben
 
Als wäre MS nicht schon unbeliebt genug, versuchen sie sich jetzt noch als Bloatware Producer.
Spricht ja nichts dagegen ihre Produkte auch auf anderen Systemen anzubieten, aber vorinstalliert und zumindest oftmals nicht deinstalierbar geht gar nicht.
 
@Regloh: "...aber vorinstalliert und zumindest oftmals nicht deinstalierbar geht gar nicht."

Das hängt doch nun vom jeweiligen Gerätehersteller ab und nicht von MS. Es kotzt mich auch an, dass ich diese verk...te Facebook-App nicht deinstallieren kann, weil sie vom Hersteller als System-App installiert wurde. Solange das nicht mit Word etc. passiert, ist die Welt für mich in Ordnung. Aber diese Verantwortung liegt eben beim Gerätehersteller.
 
@Der Lord: Bei Samsung ist das ja leider schon mit Word usw passiert.
 
@Hans0r: Ich habe seit langem kein Samsunggerät mehr. Aus gutem Grund. ;)

Ich sehe das Problem als ein grundsätzliches an. Die Gerätehersteller installieren Apps als System-Apps, die oft "keiner" braucht. Als System-App darf in meinen Augen nur installiert sein, was auch zum System gehört, und das sind weder Word noch Facebook noch Twitter. Eigentlich nicht einmal die Walkman-App bei Sony. Ich finde schon, dass so etwas durchaus auf das Gerät darf, aber komplett deinstallierbar sein muss. Insofern gehe ich mit Regloh grundsätzlich mit. Aber die Verantwortung dafür ist eben weder MS noch FB noch Twitter zuzuschieben sondern einzig dem Gerätehersteller (bei Dir also Samsung).

Insofern sind Äußerungen wie "Als wäre MS nicht schon unbeliebt genug..." unsachlich und ich möchte demjenigen am liebsten sagen: "Dann kauf Dir 'nen Mac und 'n Eifon, da kann Dir das nicht passieren!" (Achtung! Gefährliches Halbwissen meinerseits!)

Immerhin ist die Word-App nicht eine 90-Tage-Testlizenz, wie man sie auf Windows-PCs alle Nase lang vorinstalliert findet. Sie funktioniert und kostet mich kein Geld.
 
@Der Lord: Da geht es doch schon los, beim S6 ist das MS Gedöhns als System-App unlöschbar verankert und bei anderen Herstellern wird es kaum besser sein.
Ich bin einfach der Meinung, wer so ein Zeug haben will kann es aus dem Store nachladen und gut. Ich möchte auch keine vorinstallierte Furz-App, noch eine vorinstallierte Teletubby-Winke Winke-App haben.
 
@Hans0r: Alles richtig, aber Du musst Dich bei Samsung beschweren. Wie gesagt: ein generelles Problem der OEM, kein Grund, MS anzuspringen.
 
Wenn ich die Kommentare hier lese, zweifle ich massiv am Verstand der Schreiberlinge. Wovor habt ihr Angst? Das MS sinnige Programme auf Wettbewerbsplattformen zur Verfügung stellt? Microsoft setzt - ob es den Apple- oder Google-Fanboys gefällt oder nicht - mit Office seit Jahren den weltweiten Standard. Und ich finde beim besten Willen kein Argument was gegen ein kostenloses Office-Paket auf dem Smartphone/Tablett spricht. Wir sprechen hier nicht von FTP Games oder so nem Mist, nein, sondern von Produktivsoftware! Und wer ein Hotmail-Konto hat und sein OneDrive auch in "fremden Welten" synchronisieren kann, dann ist auch das perfekt! Das zeigt letztlich nur, das MS sich als ganzheitlicher Anbieter versteht und im Gegensatz zu anderen seinen Horizont barrierefrei und plattformunabhängig erweitert. Das haben die Partner verstanden. Aber wenn Apple und Google das in 10 Jahren auch verstanden und umgesetzt haben, erst dann feiern das die ganzen Basher und Hater hier als Revolution und Innovation. In was für einer Welt leben wir.....
 
@darknemesis: Ja, nur sollte es für den Nutzer frei entscheidbar sein, ob er diese Produktiv-Software auf dem Handy wirklich behalten will. Manche würde den Speicherplatz vielleicht lieber für mehr Musik oder Fotos nutzen.
 
@nayooti: Das mag stimmen. Aber hier ist es bei diesem Punkt an den Partnern das zu forcieren, die die Geräte und Systeme supporten. Aber vielleicht kommt das ja noch. Ich bin zuversichtlich.
 
@darknemesis: Microsoft soll gerne Office für Android anbieten. Es kann von mir aus sogar vorinstalliert sein. Es muss aber deinstallierbar sein. Ich habe bspw. keinen Bedarf für ein Office-Paket auf dem Handy, schon gar nicht für Microsoft Office, denn ich bin seit 15 Jahren ohne Microsoft Office glücklich. Es ist weniger die Vorinstallation, sondern hauptsächlich die Nicht-Entfernbarkeit, an der sich die Leute stören - zu Recht!
 
@darknemesis: Das Mobiltelefon ist doch für die meisten nur ein Spielzeug. Da will man keine Software drauf mit der man nur alle paar Jahre mal einen Lebenslauf schreibt.
 
Passend dazu folgende Meldung: http://www.chip.de/news/5-Jahre-nach-Nokia-Deal-Handy-Krise-bei-Microsoft-spitzt-sich-zu_89507532.html
 
Warum muss Cortana auf Android? Da gibt es Google Now, und dass funktioniert (hier muss ich die Erfahrungen anderer wiedergeben). Das erinnert mich alles an bing, auch eine fast hoffnungslose Nummer, obwohl ich bing ganz gerne nutze, aber an die Geldmaschine google wird Microsoft nicht rankommen. Auch nicht mit Cortana auf Android.
Ich würde mich vielmehr freuen, wenn Cortana (u.a.) endlich auf Windows 10 Mobile ordentlich läuft.
Also: Microsoft macht endlich Windows 10 Mobile fertig und seht zu, dass euch die Windows-Phone Fans nicht auch noch den Rücken kehren.
Wer auf zu vielen Hochzeiten tanzt....
 
@paulchen_panther: Cortana läuft nicht nur auf W10M ordentlich, auch auf WP8.1.
Der wichtigste Grund Windows nicht den Rücken zu kehren ist wohl einfach NT, der Moderne Unterbau.
Das Fundament ist gut, alles andere ist änderbar.
 
@Alexmitter: Dann lies mal bitte das:
http://wmpoweruser.com/windows-10-mobiles-cortana-bing-apps-simply-disgraceful/

Bitte nicht falsch verstehen: Ich liebe mein Windows Phone, aber momentan sehe ich wirklich kein Engagement seitens Microsoft der Plattform ein wenig Schwung zu geben. Keine Werbung! Keine Informationen wann welche Geräte rauskommen! Kein Termin, wann endlich Windows 10 Mobile bei den Kunden landet... das macht mir ein bisschen Sorgen um diese Plattform!

Nadella ist mir diesbezüglich nicht ganz geheuer!
 
@paulchen_panther:
Keine Werbung!
kann ich verstehen, Nokia war sehr gut darin, aber MS muss sich gerade einfach mehr auf das Development konzentrieren.

Keine Informationen wann welche Geräte rauskommen!
Das kann ich nicht verstehen, es wurden auch bisher keine weiteren angekündigt und davor gibt man nix preis.

Kein Termin, wann endlich Windows 10 Mobile bei den Kunden landet...
Sie sagten Anfang 2016, und es ist bis März Anfang 2016

Keine Sorge, ich bin lange dabei und das ganze gab es schon ein par mal.
 
@Alexmitter: Keine Sorge ich bin auch schon lange dabei ... seit Windows Phone 7.

Aber wie gesagt, die Haltung von Herrn Nadella zum Thema Windows Phone gefällt mir nicht!
 
@paulchen_panther: Ich war eigentlich auch ein Fan von Ballmer, einfach seiner Art. Aber Nadella hat bisher nichts gemacht was es nicht auch unter Ballmer gab.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles