Cheating-Tools kommen immer häufiger mit versteckter Malware daher

Cheating-Tools werden offenbar so oft bedenkenlos heruntergeladen und installiert, dass sich mit ihnen nicht nur Betrüger enttarnen lassen. Auch die Autoren von Malware nutzen solche Programme inzwischen gern, um ihre Schadcodes auf die Rechner von ... mehr... Gaming, Spiele, Computerspiel Bildquelle: GData Gaming, Spiele, Computerspiel Gaming, Spiele, Computerspiel GData

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja das ist doch gut so. wer in einem Multiplayerspiel sich durch Cheats einen Vorteil gegenüber den anderen Spielern verschafft, hat es nicht anders verdient. In einem reinen SP Spiel ist cheaten aber vollkommen in Ordnung und gut.
 
@L_M_A_O: Die Betroffenen finden sich auf WinFuture ein und schimpfen auf MS weil ihr Windows rein gar nicht mehr rund läuft ;D
 
@BufferOverflow: Meinst Du, bei Cheatern läuft NUR Windows nicht mehr "rund"?
(wer den Spaß jetzt ernst nimmt, ist selber schuld)
 
Wer anderen eine Grube graben will, der ************** ... ich find das gut. Recht geschiehts den cheatern. Einfach Finger von lassen.
 
Wenn die Gier dat restliche Hirn links liegen lassen darf ..
 
Das war doch schon immer so. Alle hacks und crackz waren mit viren übersäht :D
 
@606alex606: Nö. Es gab und gibt immer noch gute Quellen für Cracks die sauber sind.
 
@L_M_A_O: Okay, ich habe mich falsch ausgedrückt. Natürlich nicht alle, aber viele. Und somit kann ich die Aussage der Überschrift nicht nachvollziehen. Es ist nichts Neues und dass es mehr wird als früher bezweifle ich.
 
Betrüger betrügen Betrüger. Sehe das Problem nicht.
 
@Memfis: Das Problem ist das die Cheater so anderen unwissentlich schaden indem ihre Rechner für Straftaten missbraucht werden. Wenn es nur darum ginge das die Malware dem Cheater z.b. seine Bitcoins stiehlt hätte vermutlich niemand etwas dagegen - mit Ausnahme des betrogenen Betrügers natürlich ;-)
 
Das war schon immer so. Genau wie mit Cracks aus unbekannten Quellen oder die ganzen Windows ISOs wo die Checksummen mit keinen öffentlichen Werten übereinstimmen. Blogfiller von Symantec.
 
Auf eine Meldung dieser Art habe ich schon mit Bangen gewartet: Schließlich nutzten Cheats recht gerne die Technik, die Malware zumindest ähnlich ist. Wenn dann das Schutzprogramm rote Warnung zeigt, ist es meist verlockend, auf "zur Ausnahme hinzufügen" zu klicken...
Weil die Spiele-Hersteller fast nie mehr Cheats einbauen (vor der online-Flut die meisten), hab ich aufgehört, Action-Spiele zu spielen, da ich den Cheat-Tools schon lange nicht mehr traue.
 
Auf der einen Seite passiert das den Chaeter recht,
andererseits ist so eine Nachricht nichts anderes als unter dieser Personengruppe Angst zu schüren.
Meist gesponsert durch ein Unternehmen das so eine Studie verfasst hat das ein entsprechendes Tool verkaufen möchte .....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen