Gmail warnt vor unverschlüsselten und nicht authentifizierten Mails

Gestern gab es den Safer Internet Day und aus diesem Anlass hat Google seine Nutzer nicht nur zu einen Sicherheitscheck (mit "Belohnung" von 2 Gigabyte Google Drive-Speicher) aufgerufen, sondern auch eine Maßnahme für Gmail vorgestellt: Unter ... mehr... Google, Sicherheit, Gmail, email Bildquelle: Google Google, Sicherheit, Gmail, email Google, Sicherheit, Gmail, email Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal wieder vorbildlich von Google.
 
@Jas0nK: Die benutzen bestimmt noch das gute Windows 7.
 
@wolftarkin: nein, Mitarbeiter von Google haben die Wahl zwischen Mac und Linux.
 
@Jas0nK: Pest und Cholera. Ist ja beides für dich noch kein Thema. Bis 2020.
 
Und was ist mit der Verschlüsselung auf dem Weg? Nur weil ich mit mit SSL/TLS zum SMTP-Server verbinde, ist die Mail noch lange nicht authentisch.
 
@EinerVomPack: Den Einsatz von PGP auf Deinem Rechner kann auch Google Dir nicht abnehmen. So'n bissl was muß der Anwender schon noch selbst tun, wenn er sich absichern will.
 
@starship: Das ist mir schon klar, aber um diese Funktion geht es gar nicht. Ich kann auch Spam-Mails via SSL/TLS versenden ...
 
-----BEGIN PGP MESSAGE-----
hmjxMPiiO6iZB8gBShhfiSPa4khNwODncRe2BjqW+YQHf7L6CfLjx2S1BCSr+KWLmUnVdWSUonhHPF9mI
-----END PGP MESSAGE-----
das ist für mich Verschlüsselung. Da braucht man auch keine Transportverschlüsselung.
 
@Commander Böberle: Und dann kann auch Google nicht mitlesen.
 
@rallef: Sehr gut!
 
@Commander Böberle: Und wie viele nutzen die Weboberfläche von GMail oder irgendeinen Dienst der irgendwie Mails via GMail anzeigt? Für eine Verschlüsselung des Inhaltes mit PGP oder S/Mine braucht man nicht unbedingt GMail.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen