Facebook-App deinstallieren: Auch unter iOS 15% mehr Akkulaufzeit

Wer die Facebook-App von seinem Smartphone deinstalliert, kann offenbar mit einer deutlich längeren Akkulaufzeit rechnen. Nachdem vor wenigen Tagen ein Test auf Android eine Steigerung von 20 Prozent ergab, zeigt sich jetzt, dass ähnliche Werte auch ... mehr... Iphone, iPhone 6, Case, Hülle, Akkupack, Schutzhülle, Smart Battery Case, ophone 6s Bildquelle: Apple Iphone, iPhone 6, Case, Hülle, Akkupack, Schutzhülle, Smart Battery Case, ophone 6s Iphone, iPhone 6, Case, Hülle, Akkupack, Schutzhülle, Smart Battery Case, ophone 6s Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe alle Hintergrundaktivitäten deaktiviert und die App wird ganz geschlossen. Das sollte auch reichen?
 
@DerPaufler: Nein, leider nicht. Die App registriert sich als VOIP Anwendung und ist immer aktiv. Auch wenn du den Background Refresh deaktivierst. MfG
 
@Leonard Hofstadter: Das wurde doch vor ein paar Monaten per Update geändert und sollte somit aktuell nicht mehr der Fall sein.
 
@DerPaufler:

Kommt drauf an, unter Android reicht es definitiv, unter iOS nicht denke ich.
Unter Android hat man auch wesentlich mehr Möglichkeiten Apps einzuschränken, von Root mal ganz abgesehen. Auf einem gerooteten Gerät macht dir die FB App definitiv keine Probleme, wenn du sie entsprechend "kastrierst" ;)
 
Wundert mich nicht: die FB-App ist grottenschlecht. Während sie früher für meinen iPod Touch 4 noch die Alternative zur Web-Version war, ist diese - bzw. beides - nicht mehr bzw. kaum noch nutzbar.
 
@Der_da: Hmmm... mal abgesehen von etwaigem Akku- und Datenvolumenverbrauch - was findest Du an der Bedienung der Facebook-App "grottenschlecht" (insb. im Vergleich der Web-Version, wobei Du ja auch da deren Bedienbarkeit [inzwischen] bemängelst)? Was könnte/sollte Deiner Ansicht nach besser gelöst werden?

Würde mich interessieren, da ich sie an sich für benutzbar halte (klar liesse sich manches für mein Empfinden verbessern, z.B. der Aufbau des Menüs, oder auch dass sie sich merkt dass ich eine chronologische Timeline gegenüber der gewichteten präferiere, aber das sind eher Featurewünsche denn "also so kann ich das unmöglich verwenden"-Punkte).

"Grottenschlecht" ist ja nicht "ein wenig hakelig" oder "naja, könnte besser sein" oder "man arrangiert sich *seufz*", sondern "das ist ja mehr oder minder unbenutzbar". Und somit schon sehr extrem.
 
@FenFire: Früher war die Facebook-App eine tolle Sache: die mobile Facebook-Seite auf dem Safari auf dem iPod Touch 4 zu betrachten, war nie besonders schnell. Die Reaktionszeiten der Seite sind so langsam, dass es eine Bedienung unmöglich macht. Eine Reaktionszeit von mehreren Sekunden bis hin zum Absturz der Seite halte ich nunmal für "grottenschlecht". Noch vor einigen Jahren war hingegen die Facebook-App als nativ in Objective-C geschriebenes Programm wesentlich schneller als die Webseite. Schnell zu bedienen, reaktionsschnelle Buttons, Grafiken, Videos, Chats. Doch seit einigen Updates ist die nativ in Objective-C geschriebene App deutlich langsamer die mobile Facebook-Seite auf dem Safari. Reaktionszeiten so lang, dass es die App unbrauchbar macht.
 
Facebook vom Internet deinstallieren = schnelles Internet für alle ;)
 
@FrankZapps: lieber gleich "format facebook: "
 
@FrankZapps: MADE MY DAY!!! Bester Kommentar heute ;-))
 
Wie sieht es unter Win Mobile aus?
 
@Romed: das erlaubt im gegensatz zu den anderen die app im hinergrund abzuwürgen (stromsparmodus-einstellungen).
 
@Romed: Deinstalliere die App doch einfach mal und behalte den Akku im Auge / vergleiche mit vorher.
 
@Romed: Ich finde die FB-App unter Win Mobile eh grausam, von daher fliegt sie jetzt endgültig...
 
@iamthief79: Nicht nur unter Win Mobile ;-)
 
@Romed: Hab sie entfernt, den Messenger auch. Gefühlt 30% mehr Akkulaufzeit. Die App ist eh Müll...
 
Die fb-App ist immer das was bei einem neuen Gerät von mir immer als erstes runterfliegt.
XD
 
@M4dr1cks: Wie..und du lebst noch ? Dachte eigentlich, das iss streng verboten, sowas überlebenswichtiges einfach zu entfernen.. ? So kurz vorm von anderen Mitmenschen bzw. Süchtelchens dafür gesteinigt werden halt..*fg
 
@DerTigga:Naja, ich lebe noch (=
 
@M4dr1cks: bei manchem Androiden ja leider nicht so leicht
 
@M4dr1cks: wie, der Quatsch ist mittlerweile vorinstalliert? Ich hatte glücklicherweise noch kein Smartphone, bei dem das der Fall war.
 
@ijones: Ajo, wird das oft vorinstalliert. Ich denke, dass die Hersteller von fb dafür was bekommen, wenn sie diese unterirdische App draufschmeißen.
 
Bin bei Android von der offiziellen FB app auf "Metal for Facebook" umgestiegen, Akkuproblem gelöst..
 
Klar kann ich verstehen, dass bestimmte dinge Akku fressen. Aber die Facebook App und der Messanger sind die einzigen App die von diesem Milliarden-Unternehmen entwickelt und gepflegt werden müssen. Und dennoch schafft man es nicht mit dem ganzen Geld ein anständige app weiterzuentwickeln. Schaut man sich mal die Bewertung der Youtube App in den Stores an, dann scheint es nicht das einzige Schwergewicht mit falschen Prioritäten zu sein.
 
@seiya: Bei Google scheiterts ja schon bei den Designrichtlinien, wenn die nicht um jeden Preis ihr Material Design auf andere OS bringen würden, wären die Apps auch einiges komfortabler zu nutzen. Bei Youtube sind aber auch viele Bewertungen nach dem Motto "die Musik läuft nicht im Hintergrund, scheiß App", also weniger ernstzunehmen. Außerdem hat Facebook viel mehr Apps, denen gehört Instagram und Whatsapp und die haben noch ein paar kleinere Apps wie Fb Paper oder Moves.
 
Wen interessierts? Ich mein, klar, könnte weniger sein. Aber wenn man jede App deinstalliert die etwas mehr Strom braucht, braucht es auch nicht wirklich Smartphones. Wenn mein Gerät einen vollen Tag hält dann interessiert es mich nicht sonderlich ob es beim anstöpseln an das Ladegerät noch 20, 30 oder 40% Akku hat
 
@P-A-O: Ich tanke auch immer für 10 EUR. Diese volatilen Preise können mich seitdem nicht mehr ärgern. Problem gelöst.
 
@Chosen_One: Wir reden hier von einem einstelligen Betrag im Jahr ;)
 
@P-A-O: ironie 6, setzen.
 
die scheiss app schon LANGE deinstall, alleine schon wegen dem chat. geh normal über den browser rein.
 
Wow, da wurde ja mal wieder ein brandneues Thema aufgegriffen. Seitdem Android und iOS anzeigen, welchen Stromverbrauch einzelne Apps haben, ist das doch schon klar gewesen.
 
@eshloraque: Hmm... ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass der durch die Facebook App letztlich verursachte Stromverbrauch in der Stromverbrauchstatistik von Android zu einem guten Teil nicht der Facebook App zugewiesen werde, und sich daher etwas "verstecke" (die These war, dass die Facebook App sich "so tief ins System eingrabe", dass der Stromverbrauch in der Statistik letztlich als OS-Aktivität gezählt werde).

Ob das allerdings stimmt, vermag ich nicht zu beurteilen. Müsse wohl mal das Experiment durchführen und die Facebook App runter werfen. In der Stromverbrauchsstatistik jedenfalls ist sie immer ganz brav, und von einem enormen Akkuabfall bei Inaktivität, von dem manche berichten, ist auf meinem Gerät ebenfalls nichts zu sehen (allerdings habe ich es oft in den Flugzeugmodus geschaltet, das mag sämtliche Hintergrundaktivität der Facebook App unterbinden, die sich dann möglicherweise komplett schlafen legt und auf ein "es gibt wieder Internet"-Signal wartet).
 
@FenFire: Kann schon sein, könnte aber mit einem der Updates geändert worden sein. Hab heut abgesteckt und testweise nur FB verwendet. Nun noch 93% Akku -> Facebook: 30%, Play Dienste: 12%, Display: 10% sonst nix.
 
und gemacht....
 
@bst265: in ein paar Tagen: Hat's was gebracht?

Bei Meldungen wie dieser lässt sich leider letztlich aus einigen Wortmeldungen "bei mir ging der Akkuverbrauch zurück" nicht schlussfolgern, bei welchem Anteil an Nutzern eine derart deutliche Stromersparnis zu erzielen ist. Im ungünstigen Fall bringt es 1% der Anwender etwas, diese berichten davon... und die 99%, bei denen es keinen Unterschied macht, schweigen. Aber gut auf jeden Fall, dass die Thematik nun bei Facebook wahrgenommen wird, vielleicht wird die App ja in Folge demnächst optimiert :)
 
@FenFire: Ich gebe Dir Recht dass solche "ich auch" - Kommentare die Welt nicht interessieren, aber die App saugt ja nun mal reproduzierbar deutlich den Akku leer, man braucht es sich also auch nicht schön zu reden. (Datenschutzrechtliche Bedenken mal ganz außen vor gelassen.)
 
@FenFire: kann´s noch nicht beurteilen. bin - trotz viel telefonieren - beim 6 plus immer bis am Abend ausgekommen
 
Toll, bei mir bringt es keine 15%, ich hatte die Anwendung erst gar nicht installiert.
 
Wie sieht es dann mit der Messenger App aus? oder betrifft das in dem Fall nur die "haupt" app?
oder muss ich wenn beides löschen?
 
@BirkM: Müssen musst Du gar nicht... Wenn Du die Funktionalität brauchst (oder eher willst), solltest Du das installiert lassen (oder auf sparsamere Alternativen ausweichen). Wenn Du's nicht brauchst, macht es Sinn beides zu installieren und ggf bei Bedarf FB über den Browser nutzen, dann musst Du Dir auch weniger Gedanken über Deine Daten machen.
 
Einfach eine Verknüpfung zur URL von Facebook auf den Homescreen, beste Alternative zur App.
 
Ich logge mich grundsätzlich nicht mit dem Browser bei Facebook ein, weil dann viele Webseiten per Cookies Dinge posten können oder auch nur irgendwelche Facebook Elemente einblenden. Klickt man hier versehentlich auf den gefällt mir oder was auch immer Button, dann ärgert man sich später nur. Diese Facebook integration überall nervt ziemlich. Und ausserdem geht es den spionage-gefällt-mir-button überhaupt nichts an, welche Webseiten ich besuche.
So kommen auch diese Pornowerbeposts der Facebookfreunde zustande....
 
@paste2k: 1Blocker oder Adblocker deiner Wahl -> Block Facebook Widgets?
 
@theBlizz: meine Wahl ist aber ziemlich eingeschränkt, wenn ich keine root Rechte habe und Chrome benutzen will....
 
@paste2k: Been Choice falls es mal wieder zugelassen wird von Apple oder ansonsten z.B. Weblock, geht zwar nur bei WLAN-Verbindung aber besser als nichts würde ich sagen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte