OnePlus 2: Der "Flaggschiff-Killer" wird dauerhaft im Preis gesenkt

Das erste Gerät des chinesischen Startups OnePlus konnte in der Fachwelt sehr viel Staub aufwirbeln, was vor allem am ausgezeichneten Preis/Leistungs-Verhältnis lag. Der Nachfolger OnePlus 2 konnte dieses Kunststück nicht (ganz) wiederholen, was den ... mehr... OnePlus, OnePlus 2, OnePlus Two Bildquelle: OnePlus OnePlus, OnePlus 2, OnePlus Two OnePlus, OnePlus 2, OnePlus Two OnePlus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab das OnePus 2 jetzt seit ca. 2-3 Monaten, und bin noch immer total zufrieden. Die Akkulaufzeit beträgt bei mir 1 1/2 Tage und performancetechnisch, gibt es auch keine Probleme. Würd aber trotzdem gerne das OnePlus X ausprobieren.
 
@Melodize: Das OPX ist für ein 5"-Gerät sehr klein, der 801er mit den 3GB RAM ein fixer Geselle. Der Flash-Speicher mag mit 16GB nicht riesig sein, ist dafür schnell angebunden. Und kann per SD erweitert werden, dann eben etwas langsamer. Was evtl stören kann sind fehlendes AC und 5GHz WLan sowie fehlendes NFC. Und der Monolautsprecher unten taugt nicht viel. Dafür ist das AMOLED-panel einfach genial. Von mir aus hätte das Gerät durchaus etwas dicker sein können, dem Akku hätten ein paar Millimeter mehr gut getan. Ebenso quickcharge. Durch sein geringes Gewicht wirkt das Gerät nicht ganz so wertig, aber die Verarbeitung ist wirklich nah an der Perfektion und deutlich edler als viele andere Geräte, gerade für den Preis.
Was fehlt ist Marshmallow, aber das soll wohl Richtung März/April "schon" kommen.
 
@Melodize: Ich habe das Two und das X und das X ist zwar sehr schön verarbeitet und das Display ist der Hammer aber die Kamera ist absoluter Müll, der Lautsprecher zum Telefonieren ist auch sehr blechern und die Klangqualität beim Gegenüber ist auch eher dürftig. Der Rest vom Telefon ist wirklich sehr gut. Es läuft sehr flüssig und der Akku ist gut. Die negativen Punkte bringen mich aber dazu das X wieder zu verkaufen.
 
Ich besitze das OnePlus One jetzt schon seit ungefähr 1 1/2 Jahren und bin immer noch zufrieden. Laufzeit bei durchschnittlicher Nutzung (3G Betrieb, 15 Minuten telefonieren, WhatsApp, E-Mail, jeweils halbe Stunde zocken und Surfen) bis zu 2 Tage. Idle und 5 Minuten ScreenON-Time schaffte es sogar knapp 6 Tage im 3G-Betrieb (hat sich seit Cyanogen 12.1 auf 4 Tage reduziert). Ich fand bisher überhaupt keinen Grund mir das OP2 zuzulegen. Dazu sind die Neuerungen zu marginal. Aber bei 350€ liebäugle ich schon ein wenig :)
 
@Ryou-sama: Geht mir ebenso, mein One läuft, läuft wie am ersten Tag flüssig und irre schnell, hat alles was man braucht. Mal sehen was One+ mit den nächsten Generationen bringt...
 
@TuxIsGreat: Falls von denen überhaupt noch was kommt. Ich nehme stark an dass die Verkäufe nicht so gut laufen wie erwartet, weshalb man jetzt schon die Preise senken und das Invite-System entfernen musste. Zudem gibt es sehr starke Konkurrenz von anderen chinesischen Herstellern. Ich hoffe natürlich dass OP noch am Ball bleibt, mal sehen.
 
Die Preissenkungen liegen wohl nicht am PlusX sondern eher daran, das die Dinger nicht gefragt sind.
 
@Butterbrot: Jo, sehe ich auch so. Denn wenn es genügend Nachfrage gäbe, würden die bestimmt nicht den Preis senken.
 
@Butterbrot: Oder daran dass der Mobile World Congress vor der Tür steht und damit die neuen Flaggschiffe mit Snapdragon 820 sowie Samsungs neuestem Exynos-SoC vorgestellt werden. Da muss man jetzt kein Prophet sein um zu erkennen dass auch 1+ nach dem eher enttäuschenden Snapdragon 810er ein Gerät mit Snapdragon 820 auf den Markt bringen wird... ausgehend vom Zeitplan der Preissenkung beim OPO bis zum release des OP2 könnte es im April bereits soweit sein.
 
@Stamfy: Hat Du Quellen, wie der 820er bei der Hitzeentwicklung ist? Mein Chef hat das OnePlus 2 und das wird selbst bei einfache Dingen wirklich heiß. Ich hab mir deshalb das Nexus 5x zugelegt, als es im Preis gesenkt wurde und gleich viel gekostet hat. Ich mags gar nicht, wenn es am Ohr oder in der Hand so heiß wird und anspruchsvolle Spiele mag ich eh nicht am Telefon spielen.
 
@DailyLama: Kommt auch immer auf die Implementierung im Gerät an, für die Kühlung ist letzten Endes der Gerätehersteller verantwortlich. Aber beim Telephonieren sollte kein Gerät warm werden da der SoC dabei nicht gefordert wird. Bislang gibt es nur Testsamples und keine fertigen Geräte im Test.
http://www.areamobile.de/news/35743-snapdragon-820-qualcomms-highend-chip-im-benchmark-test
 
Für knapp ~400 bekommt man ein Galaxy S6 oder Xperia z5 Compact oder LG G4.
Da ist imho kein Platz für das OnePlus Two.
 
@Kiergard: Hätte das OP2 nicht so einen schlechten Support wäre es durchaus eine recht gute Alternative. Ich würde das OP2 jederzeit einem S6 vorziehen, leider leistet sich Oneplus immer wieder derbe Schnitzer.
 
@Kiergard: Ne Danke, schon allein von Android her kommt mir keine Samsung Grütze ins Haus. One+ hat hier ein nahezu sauberes OS und mit net Samsung Kiste rennt jeder zweite rum.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!