Steve Ballmer über Twitter, US-Regierung und fehlende Mobil-Strategie

Matt Rosoff hat für Business Insider ein Interview mit Ex-Microsoft-CEO Steve Ballmer geführt. Darin äußert sich Ballmer zu neuen Projekten, zu seinen neu gewonnenen Interessen und zu der seiner Meinung nach fehlenden klaren Strategie von Satya Nadella ... mehr... Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Steve Ballmer, Ballmer, Bill Gates, Satya Nadella, Gates, Nadella Bildquelle: Microsoft Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Steve Ballmer, Ballmer, Bill Gates, Satya Nadella, Gates, Nadella Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Steve Ballmer, Ballmer, Bill Gates, Satya Nadella, Gates, Nadella Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wen interessiert noch die Meinung von Steve Ballmer? Er hat MS heruntergewirtschaftet.
 
@Lofi007: "heruntergewirtschaftet"
?Er hat MS zu dem gemacht, was MS heutzutage ist. Von heruntergewirtschaftet kann keine Rede sein...
 
@L_M_A_O: Und was genau hat MS derzeit zu verzeichnen (ausser dem, was sie schon sei Jahren haben wie z. B. Windows und Office)?
 
@Lofi007: Das Cloud-Geschäft - dank Nadella. ^^
 
@Lofi007: Und Nadella hat da perfekt angeknüpft und weiter gemacht. Einer unfähiger als der andere. Hauptsache die Aktien sind oben, wie ist dabei ganz egal. Zeit das da jemand an der Spitze ist, dem die Produkte und Kunden wichtig sind, der sich mit der Materie aus kennt und nicht nur geschönte Zahlen vorlegt, damit die Aktie oben bleibt, oder sogar steigt.
 
@BasedGod: Nadella kennt sich sehr gut mit der Materie aus. Ganz im Gegenteil zu Ballmer. Ballmer hätte MS gegen die Wand gefahren, weil er stur ist und Fehler nicht einsehen konnte.
 
@HeadCrash: Inwiefern hat sich da irgendwas geändert?
Windows 10 ist das selbe wie Windows 8, nur ohne Charmbars, dafür mit abgespecktem Startmenü, schlechterem Update System und mehr Spionage.
Windows Phones kommen genau so gut an wie damals.

Was ist nun anders?
 
@BasedGod: Augen auf, dann sieht man jede Menge Veränderungen. Den Fokus, den Satya auf die Cloud legt, gab es auch unter Ballmer schon, aber Satya geht diesen Weg deutlich konsequenter. Microsoft-Software auf Android und iOS hätte es unter Ballmer NIEMALS gegeben, genauso wenig wie der starke Fokus auf Open Source, das Krebsgeschwür der Welt laut Ballmer. Unterstützung von Linux, Mac etc. durch die Entwicklungsplattformen? Eher wäre Ballmer gestorben. Und was hat Ballmer im mobilen Bereich gemacht? Rumgeeiert, sonst nix. Ballmer hat während seiner Zeit als CEO NIE eine klare Strategie zur Mobilität präsentiert. Er hat hier und da geflickschustert.

Nadella hat eine neue Offenheit bei Microsoft etabliert. Er forciert Dinge wie Open Source und die Bereitstellung der eigenen Dienste auf anderen Plattformen, weil er als erster ausgesprochen hat, was Ballmer immer schöngeredet hat, nämlich dass MS im OS-Markt noch einen Anteil von etwa 14% hat. Und da hat er das einzig logische gemacht und das mit großem Erfolg: er hat Dinge wie Office und weitere Software für andere Plattformen bereitgestellt. Unter Nadella ist Microsoft ein vollkommen anderes Microsoft als unter Ballmer.
 
@HeadCrash: Naja, welche klare Strategie präsentiert Nadella im Mobilbereich? Unter ihm sind zwei Flagschiffe mit definitiv unfertiger Software released worden die noch heute (2 Monate nach dem Release) nicht in vernünftiger Fassung sind.
 
@ger_brian: Die x50 Lumias in meinem Umfeld laufen alle bestens, wird nur langsam Zeit das man es für den Rest der Geräte auch offiziell released wird.
 
@PakebuschR: Ist nicht meine Erfahrung. Das 950 läuft hier absolut nicht gut.
 
@ger_brian: Hier von anfang an "no problem", neuste Firmware/Build drauf?
 
@PakebuschR: Hatte es jetzt seit ner knappen Woche nicht hier, hatten aber sowohl die Insider Builds als auch die normalen probiert. Ist auch bereits das zweite, wurde vom Besitzer schonmal umgetauscht weil er auf defekte Hardware getippt hat.
Die Probleme die er hat: Völlig unvorhersehbare battery drains, plötzliche restarts, bei manchen apps wenn man sie startet nur ein black screen (ist nach einem restart dann wieder behoben) und ein paar probleme im mail rendering der nativen mail app.
 
@ger_brian: Das ist natürlich ärgerlich, eventuell nochmal reseten und dann falls vorhanden keine Sicherung zurückspielen.
 
@PakebuschR: Werde ich, wenn ich mal wieder Zeit habe, probieren. Mal sehen ob es was nützt.
 
@HeadCrash: was wurde unter Nadella besser, was hat er eingeführt was nicht schon unter ballmer gestartet wurde?

Im mobile markt geht es seit Nadella noch steiler bergab als noch zuvor (von einem halbwegs kleinen stabilen Anteil zu einem rapiden absturz)
-> was auch nicht wundert, selbst die dienste von MS sind auf der MS eigenen Plattform schlechter als bei der konkurrenz. Modellpalette zusammengestrichen, dafür aber 3x fast die identischen modelle aufn markt geworfen und das kommende könnte auch noch n Rückschritt zu den vorhandenen sein.
ps4/xbox hat Nadella nicht gemeistert
-> was wurde hier unternommen? nichts. achso doch, er will keine exklusivdeals mehr
cloud first wirft bisher nicht mehr ab, stattdessen springt z.B. yahoo von bing ab
neue geschäftsfelder wie incar system? seit Nadella am start ist hab ich da seitens MS nichts mehr gehört, eingestampft?
 
@0711: Stimmt, wenn man die eigenen Kunden und Systeme (Windows und Windows Phone/Mobile) vernachlässigt und Fremdsysteme (Android und iOS) bevorzugt behandelt, kann nur Mist dabei herauskommen. Hoffe das Nadella bald abgelöst wird, wenn er die Fremdsysteme weiterhin bevorzugt behandelt und die eigenen Plattformen mit seiner dämlichen Strategie weiter gegen die Wand fährt. Er hätte lieber bei seinem vorherigen Posten bleiben sollen.
 
@0711: Es gibt keine Android oder iOS App die besser ist als das gegenstück auf Windows 10/M
 
@Alexmitter: Nicht?
Office war vorher vollständiger auf iOS und der Großteil der Lumias eiert noch auf der alten Version mit WP8.1 rum -> das sieht auf iOS etwas anders aus...auch auf android sieht das anders aus. Da hats jedes gerät der letzten 3 jahre, auf wp?
Bing -> Die unterschiede sind gewaltig, allein wie man zur musiksuche kommt. Near me? barcodescanner? Oder generell die Kategorien sind echt ultra schlecht auf w10m gemacht...bing/cortana ist auf W10M mehr ein web wrapper als eine app.
http://wmpoweruser.com/windows-10-mobiles-cortana-bing-apps-simply-disgraceful/
Skype -> Um gottes willen, was sollen denn diese inzwischen 3 verschiedenen apps (nachrichtenhub, video ding und die standalone app), ein chaos. Achso und zwischenzeitlich auch mal nicht verfügbar....ach über bewertet
Outlook -> fehlende features wie ändern der von Adresse, Problemen beim rendering (haben sie wohl etwas entschärft mit dem letzten update aber nicht ganz behoben aber betrifft eben nur die wenigen w10m geräte und nicht wp8.1) oder schlicht termineinladungen in mails (w10m -> geht nicht)
http://www.windowscentral.com/5-reasons-microsoft-outlook-ios-better-outlook-windows-10-mobile
News app -> http://winfuture.de/news,90770.html keine weiteren worte nötig
remotedesktop -> konnte auf den anderen Plattformen vorher u.a. mit webfeeds arbeiten...hat ewig gedauert bis nachgezogen wurde auf Windows (und ursprünglich wollte man das gar nicht liefern, bis es Proteste aus der community gab)
bing ads -> öhm ja...wo isse denn die app?
Übersetzer -> auf iOS kann man u.a. den ort im verlauf anzeigen lassen wo man was übersetzt hat.

das war eine kleine aber feine Auswahl von apps die ich durchaus als sehr grundlegend ansehe.

Mit der tastaturapp für iOS tut sich auch schon die nächste überlegene Technologie von MS auf einer konkurrenzplattform auf die es auf windows so nicht gibt
http://winfuture.de/news,90748.html
(unabhängig davon dass ich die w10m Tastatur in deutsch immer noch für ne Katastrophe halte...da werden wieder features für die Konkurrenz geliefert die man auf w10m einfach nicht bereitstellt)

achso und einstige Lumia Besonderheiten wie die Kamera oder handschuhbedienung werden entweder eingestampft oder nicht weiter fokusiert und man verliert vollständig den vorsprung vor der konkurrenz
 
@0711: Ding Ding Ding, 0711 gewinnt durch technischen K.O.
Sehr gute Auflistung.
 
@0711: "Office war vorher vollständiger auf iOS"
Wie jetzt auch vollständig auf W10

"Großteil der Lumias eiert noch auf der alten Version mit WP8.1 rum"
Es ist immernoch Anfang 2016

"Bing"
Ja, das stimmt. Ist nicht alles Gold.

"Skype"
Die Alte App ist Silverlight Based und für die Tonne, ist aber noch vorhanden da die anderen erst zu Redstone fertig sind.

"Outlook"
ich benutze die Apps schon sehr kräftig, aber Probleme habe ich in meinem Anwendungsbereich bisher nicht gehabt.

"News app"
Eine Garage App, darauf hat MS keinen Einfluss, die MSN Apps sind aber sehr hochwertige Anwendungen, nach Twitter meine haupt Quelle.

"remotedesktop"
Ich benutze jetzt nur klassisches RDP, und das geht wie ich es mir vorstelle.

"Übersetzer"
Die Bing Übersetzter App für Windows 10 gesehen? Ich denke das ist was du meinst.

"Kamera" Meinst du die Lumia Camera App? Alle ihre Funktionen und die UI flossen in die generelle Kamera App ein, damit MS das besser Warten und Verwalten kann sowie es auch andere außer Nokia besitzer benutzen können. Sowie alle PCs/tablets

"handschuhbedienung"
Bisher ist nicht bekannt ob die Hardware der 950 es unterstützen wird, gebraucht habe ich es bei meinem 920 und 930 aber noch nie. Für mich kein Schmerzhafter Verlust.
 
@Alexmitter: "Wie jetzt auch vollständig auf W10"
W10m ist für fast kein Lumia verfügbar und lange vor dem release von 950 verfügbar. Also muss man auf Windows immer das neueste gerät kaufen und auf den konkurrenzplattformen nutzt man einfach sein 3 jahre altes gerät mit vollem featureset
-> bei der konkurrenzplattform isses besser

"Skype"
Super das die alte app scheisse ist, auf iOS ist die app nicht scheisse. Ja MS kredo, next update will fix it...oder
-> bei der konkurrenzplattform gibt's das heute schon besser

"Outlook"
Es ist schön dass du keine Probleme hast, meine Grundaussage auf anderen Plattformen besser. Kannst du die Von Adresse ändern? Kannst du Termine bestätigen?
-> bei der konkurrenzplattform isses besser

"News app"
Die MSN Anwendungen sind i.O., die garage app aber eben besser und im store "By Microsoft Corporation" released.

"Remotedesktop"
Es ist schön dass deine Bedürfnisse gestillt werden, ändert aber weiterhin nichts daran dass man bei anderen Plattformen mehr Bedürfnisse früher abgedeckt hat
-> bei der konkurrenzplattform isses besser

"Übersetzer"
Öhm wo kann ich mir den Standort mit einer kartenvorschau im verlauf auf der w10m app anzeigen lassen? Es gibt ja jetzt immerhin unter windows mal n verlauf. Und ja ich kenne die w10m app, ist sozusagen mein "daily driver" (also w10m)
-> bei der konkurrenzplattform isses besser

Ich darf also dein " gibt keine Android oder iOS App die besser ist als das gegenstück auf Windows 10/M" und deine entgegnung auf meine auflistung zusammenfassen mit
-> was es auf windows nicht gibt, braucht man nicht
deshalb gibt es auch die apps nicht in besser auf den konkurrenzplattformen. Dass, das zwar trotz klar aufgezeigter fehlender features nicht stimmt ist egal...denn du brauchst die nicht also sind die features nicht nötig. Ist das dein ernst?

Kamera war nicht auf die app bezogen sondern die hw, ebenso handschuhbedienung bei der auch schön ist dass dus bisher nicht gebraucht hast...und dass 2-3 Monate nach release noch nicht klar ist obs unterstützt werden wird oder nicht ist ja schon nur noch zum lachen.
 
@0711: Die Eierei, die Ballmer mit der mobilen Plattform angefangen hat, darf man jetzt nicht Nadella vorwerfen. Ballmer hätte Windows Phone auf Druck der Aktionäre einfach eingestampft, weil er eben überhaupt keine Idee für die Plattform hatte. Da wurde schnell versucht, Nokia ins Boot zu holen in der Hoffnung, dass die irgendwie ein Wunder wirken können. Warum hat Ballmer z.B. nicht massiv in die Apps investiert? Dann könnte Windows Mobile evtl. anders da stehen. Aber das hat er wahrscheinlich bei seinen Schüssen gegen Nadella vergessen. Ballmer wurde abgesägt und das ist seine "Rache".

Und seit wann sind die Dienste von MS auf der eigenen Plattform schlechter? Nenn mir einen! Applikationen kommen für die MS-Plattform später auf den Markt, aber das ist einfach nur konsequent, wenn man die Masse erreichen möchte. Denn die ist nun mal leider nicht mehr auf Windows.

Und was bitte soll Nadella bzgl. der Xbox machen? Das Debakel fand unter Ballmer statt und wenn der Ruf erst einmal ruiniert ist, ist es schwer, ihn wieder aufzupeppen. Unter Nadella fiel immerhin die Entscheidung, Kinect zu entkoppeln und dadurch den Preis zu senken.

Wie kommst Du darauf, dass die Cloud nix abwirft? Schau nochmal in die Quartalsberichte, die sprechen für sich.
 
@HeadCrash: In apps wurde investiert, was macht Nadella? er senkt erstmal die Vergütung für die Entwickler, streicht die modellpalette ein und lässt statt seiner Ankündigung lauter low end geräte aufn markt werfen die sich praktisch nicht unterscheiden....Werbung wurde auch gestrichen. Was hat Nadella bisher gemacht? Im Prinzip alles um die Attraktivität der Windows Mobile Plattform zu schmälern, es gibt wirklich nichts was Nadella getan hat um die Plattform attraktiver zu machen, das Gegenteil ist der fall indem alleinstellungsmerkmale und eben die dienste in schlechterer Qualität auf der eigenen Plattform zugreifbar sind (nenne mir ein beispiel was Nadella getan hat um win mobile attraktiver zu machen)

Ich habe bezüglich der dienste dafür "nötigen" apps benannt
bing, msn, outlook.com, office365...alles bei der Konkurrenz besser/vollständiger nutzbar. Wenn es konsequent ist auf der eigenen Plattform alles später bereitzustellen dann ist es auf der eigenen Plattform schlechter, weil die immer hinterher hinkt...unter ballmer war man zumindest sicher erst die eigene Plattform dann der rest.

Ja was soll er bei der xbox machen, z.B. exklusivdeals, Werbung anyone, koppelungsangebote um die Plattformen gegenseitig zu pushen.

ja die cloud wirft was ab, das Wachstum entspricht nur dem gleichen wie unter ballmer....es ist wie mit allem...was lief (azure), läuft und was nicht so gut lief (bing, wm, xbox) wird unter Nadella zunehmend schlechter (der einbruch bei wm ist bezeichnend, der abstand xbox ps4 war nie so groß etc.).
 
@0711: Wo hat denn Ballmer in Apps investiert?! Und nochmal: Nadella macht das einzig richtige für MS als Unternehmen: er bringt die MS-Dienste auf die Plattformen, die bei Kunden sind. Neue Dienste nicht zuerst auf die Windows Mobile Plattform zu bringen, ist für die Nutzer der Plattform natürlich wie ein Schlag ins Gesicht, aber wir reden hier von nicht einmal 10% des Marktes und das zu den besten Zeiten.

Exklusivdeals sind Blödsinn und bringen niemanden zu einer Plattform. Sie kosten einfach nur Geld. Vielleicht schafft man durch einen Exklusivdeal mal eine kurzfristige Steigerung der Verkaufszahlen in einem Quartal, aber keine nachhaltige Nachfrage. Die One hat in dem Moment Schaden genommen, in dem sich in den Köpfen der potentiellen Käufer festgesetzt hat, dass sie so viel schwächer sei als die PS4. Und selbst die zahlreichen Gegenbeweise haben daran nichts geändert. Solange die One aber Geld abwirft und sich weiter verkauft (was sie meines Wissens beides tut), ist es nahezu irrelevant für MS, wie groß der Abstand zur PS4 ist. Die Xbox war noch nie Kerngeschäft von MS und hat noch nie wirklich viel zum Unternehmensgewinn beigetragen.

Ebenfalls nochmal zur Info: Unter Ballmer war Nadella die treibende Kraft hinter Azure, denn er war für Azure zuständig.
 
@HeadCrash: Universal Apps, Vergütung sind unter Ballmer nicht runter sondern rauf gegangen, direkte Finanzierung von Apps (umwerben von populären apps) wären dinge die unter ballmer stattfanden und vor allem unterm ihm kamen modelle in praktisch jedem preissegment (ohne kundschaft weniger anreize).
Nadella, versprechen die nicht eingehalten wurden (android bridge -> es haben sich Entwickler darauf berufen und wurden enttäuscht bzw ihre pläne übern haufen geworfen), verringerte Vergütung, nur noch low end modelle die sich gegenseitig ohne Mehrwert (teils mit abstrichen) beerbten. Dieser Artikel http://wmpoweruser.com/reality-cruel-tencent-drops-windows-10-mobile-development/ umschreibt wohl sehr gut wie es seit Nadella um die Bemühung von apps bestellt ist...ms kümmerts nicht, die andern kümmerts nicht, niemand kümmerts. Achso und das w10m immer mehr den konkurrenzplattformen in Sachen ui ähnelt dürfte auch zufall sein...man schafft eigentlich alles ab was für die plattform sprach und das macht sich offenbar bemerkbar, gabs ja jüngst erst n 50% einbruch der zuvor mehr oder minder zumindest gleich blieb oder zumindest sehr gering anstieg

Die genannten dinge betrifft auch das "Desktop Windows" und das ist mit Sicherheit bei den Kunden, hier rennen die Kunden nur nicht weg weil die echte alternative (noch) fehlt aber es gibt für die kunden auch keinen grund auf die MS dienste zu setzen da sie auf dem desktop nicht besser sind als die Konkurrenz aber auf den mobile Plattformen ist die Konkurrenz auf Augenhöhe auf den konkurrenzplattformen, für die eigene mobile Plattform liefert man eher abschreckungsmaterial. Nadella schafft es mit einem Schachzug sowohl die eigene Dienste als auch Plattform(en) unattraktiver zu gestalten.

Wenn das alles nichts für die xbox brachte, warum ist der abstand so groß wie nie? Warum sinkt der Umsatz? Ja letztlich macht man gewinn aber man könnte eben auch mehr haben. Mit deinem letzten 2 Sätzen bezüglich xbox gibt es keinen Grund die xbox für MS weiterzuführen. Allerdings ist die xbox sparte etwas mehr als eine Randnotiz im Quartalsergebnis mit 2 mrd Umsatz in q1 2016 (immerhin ~10% vom gesamt)...aber eben auch 18% Rückgang gegenüber dem Vorjahr. Der 50% Einbruch von Windows Mobile findet sich sicher auch irgendwo in monetären zahlen

Nun, wo hat Nadella deiner Ansicht nach was zum positiven bewegt? also in bereichen die vorher nicht eh schon liefen...
 
@0711: Du redet hier von Einbruch der zahlen dabei ist Win10M noch garnicht verfügbar bis auf die neuen x50iger wo ja ein Top Smartphone dabei ist und einiges neues bietet. Ja Office war zwischenzeitlich auf Android besser aber zuvor gab es da garkein MS Office, man war also schlechter dran. Im Gegensatz zu Android kann ich die Apps universal einsetzen, die Aufmachung derer gefällt mir auf Win auch besser. Statt Android Apps kommen die iOS Apps auf Win10M als echte universal App was deutlich sinnvoller ist als diese Brigde usw. Natürlich ist vieles noch in Arbeit aber man muss das ganze auch auf lange Sicht betrachten und da ist Win10 doch auf einem guten Weg aus meiner Sicht.
 
@PakebuschR: w10m und wp8 werfe ich hier klar in den selben topf (bezüglich verkäufen)...warum sollte man das auch getrennt betrachten? Nur weil ms seit nem halben jahr nicht in die puschen kommt? Das ist entweder verfehlte Planung (managementfehler) oder es liegt halt einfach an der usammengestrichene modellpalette und u.a. der nicht Weiterentwicklung von 8.1 für die überbrückungsphase (gdr2 geräte gibt's ja auch fast nicht und Auslieferung an altgeräte gabs auch nicht)

Win10 Mobile ist vor allem eins, verbuggt das es kracht. Katastrophen ui (android/iOS mix) und eben immer weniger Vorteile gegenüber der konkurrenz
 
@0711: Weil sich das Bild (Marktanteil) mit Win10M auch schnell wieder wenden könnte, das Intresse größer ist.... Die Unterschiede sind schon relativ groß.

Win10M hab ich jetzt auf mehreren Geräten Live erlebt und läuft isgesamt ganz ordentlich, ebenso die Previe auf älteren Geräten. Die Ui hat sich nich soviel verändert außer neuen Anpassungsmöglichkeiten und dem Hamburgermenü aus Win1.0 und den aufgeborten Systemeinstellungen. Von seinen Vorteilen hat es doch nichts verloren, mit u.a. Continuum ist noch ein großer dazugekommen.
 
@PakebuschR: Aktuell haben die Änderungen nur einen Effekt gehabt, ein 50% einbruch gabs glaub noch nie.

Die Vorteile der Einhandbedienung sind komplett weg...gibt's nicht mehr, alles quer übers display verteilt. Systemeigene apps haben uneinheitliche designs, mal mit Überschriften, mal mit Symbolen (siehe Foto app vs kontakte oder Telefon app...oder nachrichtenhub vs kontakte). Die UI ist massiv anders...komplexer und uneinsichtiger (bestes Beispiel die musiksuche)
Features wurden komplett gestrichen (QR Code scanner...ein absolutes basic heutzutage)
Bugs mit Bluetooth frustrieren etliche User
Knackende Lautsprecher sind nervig, unvermittelte geräuschentwicklung
Die Akkulaufzeit ist bei den win10m geräten allesamt enttäuschend.
Einzigartige Eigenschaften wie handschuhbedienung, glance und co werden nur halbherzig unterstützt oder komplett abgeschafft.
Vorteile die verloren gingen sehe ich mehr als genug, Vorteile die gekommen sind sehe ich nur wenige
 
@0711: Aber auch nur weil man sich erstmal auf Win10M konzentrierte, zwischenzeitlich keine neuen Geräte und jetzt eine etwas andere Strategie fährt. Man tritt nun aber auch nicht mehr gegen Android/iOS an sondern zieht einfach sein Ding durch wie man das beim Surface auch erfolgreich getan hat.

Einhandbedienung wurde doch mit der neuen Tastatur noch verbessert und der obere Teil des Bildschirms lässt sich herunterfahren. Wichtige sachen sind aber großteils unten angebracht wenn ich das richtig erkannt habe. (bin kein Einhänder)

Die Desgins sind doch einheitlich, OK bei der Telefon App sind es nicht einfach nur Überschriften aber macht da finde auch Sinn. "komplexer" - nachtürlich muss man die Sachen auch alle irgendwo unterbringen. QR Scanner finden sich genügend im Store dafür gibt es eine Basic Taschenlampe.

Akkulaufzeit bei meinem 950xl sehr gut, beim 640 minimal schlechter, Bluethoth macht keine Probleme.

Handschuhbedienung geht weiterhin wie ich das bei bestehenden Geräten gesehen habe. ebenso ist Glance unverändert (soll wohl aber weiter ausgebaut werden hab ich gelesen), abgeschafft wurde meines erachtens nichts.
 
@PakebuschR: Einhandbedienung bezieht sich auf die UI, nicht nur Tastatur, ich kann weder in outlook ordner wechseln noch suchen ohne eine zweite hand...gleiches bei musik app, bei cortana/musiksuche/suche (die für sich genommen eine einzige Katastrophe ist, sowohl optisch als auch funktional). Das war vorher alles möglich, nun, nachdem man android und iOS Oberfläche in einem Mischmasch vereint hat ist das natürlich nicht mehr drin. Der eigene weg? Den sehe ich nicht (mehr)

Das nennst du einheitliches design?! Wow

Akkulaufzeit 950 xl vs 1520 sagt eigentlich alles oder auch 1520 mit wp8.1 oder mit w10m. Oder die Laufzeit des 950 vs jedem anderen 808 oder 810 gerät mit ähnlich großem Akku, kann man auch mit dem xl machen, geräte mit vergleichbaren akkugrößen stecken das xl allesamt in die tasche. Bluetooth, schau einfach mal im netz, das sind keine "einzelfälle".
NEben Bluetooth wäre auch der irisscanner so n totalausfall

Ja bei bestehenden geht es, bei neuen nicht mehr vorhanden. Glance App geht mal, geht mal nicht (und Anpassung ans neue ui?).
 
@0711: Dafür kannst du mit dem Homebutton das Bild herunterfahren lassen, man kann nunmal nicht alles unten unterbringen. Wo ist nun das Problem mit der Musiksuche, erkennt bei mir annähernd alles was ich getestet habe, ist im vergleich zu vorher halt ein Touch mehr notwendig aber das bringt einen ja nun auch nicht um.

Kann garnicht genau sagen wie oft ich den Akku lade da das aufladen so extrem schnell geht, ca. alle 3-4 Tage auf jeden fall komme ich gut mit aus. Der IRSIS Scanner ist auch noch Beta (wird auch so angegeben), da macht jeder so seine Erfahrungen, klappt bei mir als Brillenträger auch nicht besonders gut.

Wurde es denn bei den neuen beworben, können doch die bestehenden auch nicht alle, hab es noch nicht probiert ob es vielleicht auch so mit Handschuhen geht. Mm Glace Screen ist doch nichts anzupassen (?), funktioniert normal auch bestens, nur auf dem 925 klappt es noch nicht aber da wird derzeit anscheinend garkeine Glance App angeboten, ist also wohl in Arbeit.
 
@PakebuschR: man konnte es offenbar, jetzt nicht mehr eben weil man die schlechten Eigenschaften der Konkurrenz übernommen hat. Ursprünglich hat man sich ja auch über die ui Gedanken gemacht anstatt den mixer anzuschalten. Diese runterfahren lassen ist eine Notlösung wie man sie auch bei der konkurrenz kennt und ehrlichgesagt ziemlich bescheiden im handling, das unterbricht jeglichen workflow.
Das problem bei der musiksuche ist die "accesibility", wie man se erreicht. Es geht nicht drum dass es ein touch mehr ist sondern dass es versteckt ist (von dem abgesehen wollte man ja mehr Sachen pinpar machen), das sucht dort doch kein mensch. Zur suche selbst hab ich ja oben schon was geschrieben, ein wort, peinlich...da sehen meine Text Dokumentationen besser aus.

Die software beta, die hardware beta, alles beta...das zeug wird teuer verkauft, da kann man ehrlich nicht ständig auf "beta" verweisen wenn man sich so lange gegen alternativen (fingerprint) gewehrt hat und dann sowas hinrotzt ist das einfach miserable produktpolitik. Die Konkurrenz bringt es auch fertig funktionierende lösungen auf den markt zu werfen, das kann man denke ich auch erwarten. Gerade auch dann wenn die konkurenz andere (gute) lösungen schon länger im markt hat.

Nein es wurde nicht beworben, es sind eben Rückschritte wie eh und je...es gibt kein Modell das alles kann, das 930 konnte kein glance, das 950 halt keine handschuhbedienung. Welcher Konkurrent erlaubt sich sowas? Selbst die lange phase zwischen dem alten und neuen High End gerät gibts sonst nirgends, allerdings hat die lange zeit ja offensichtlich bei der "Produktreife" nichts gebracht. Ansonsten, jop...alles ist in arbeit und next update will fix it.
Da muss man sich über die 50% einbruch wirklich nicht wundern...und dass die leute dauerhaft verschreckt werden wäre direkt überraschend - oder auch nicht.
 
@0711: Sagt ja niemand das alles perfekt ist, ist es bei der Konkurrenz auch bei weitem nicht und gibt halt verschiedene Geräte mit unterschiedlichen Features, wenn man z.B. Glance möchte kauf man sich eben ein Gerät welches dieses unterstützt wie anderswo auch. Wenn da mit dem OS/der Hardware nicht zufrieden bist zwingt dich auch niemand diese zu kaufen.
 
@PakebuschR: Natürlich wird niemand gezwungen und bisher ist nichts perfekt, die fehler die MS macht sind aber gravierend und dass es MS einfachn icht schafft ein gerät zu bringen das "alles kann" erlaubt sich auch kein Konkurrent, etwas in einem so desolaten (betastadium) zustand rauszubringen ist auch eher selten anzutreffen.

Natürlich ist niemand gezwungen das oder jenes zu kaufen, sag ich auch nicht. Ich sag nur was meiner ansicht nach nicht gut ist und das ist ne menge.
 
@0711: Ein Gerät das alles kann schafft anscheinend auch kein anderer oder hat z.B. das Galaxy S6 einen Glance Screen, Continuum, Hello. So gesehen können die Lumia mehr als alle anderen und auch bei der Konkurrenz hat nicht jedes Gerät einen Fingerscanner oder Handschuhbedienung zumal das ja nun keine all zu wichtigen Features sind die jeder haben muss.

Den einzigen "Fehler" den MS macht ist das sie sich etwas viel Zeit lassen mit Win10M wobei sie sich da auch viel vorgenommen haben. Der 0815 Anwender ist aber auch mit WP8.1 glücklich und kann warten.
 
@PakebuschR: es geht darum was der Hersteller vorher in seinen geräten hatte/konnte, nicht "alles am markt befindliche" vereinen.

Bei Irisscanner/Fingerscanner geht es um High End Geräte, da kann man was ordentliches erwarten, MS hat sich hierzu genug zeit gelassen und müll abgeliefert. Handschuhbedienung ist ebenfalls ein komfortfeature...fällt halt weg. Was wären denn die gründe für ein Lumia gleich noch mal?

W10M haben sie für den Anwender bisher genau gar nichts vollbracht, was auch immer sie sich vorgenommen haben. Die Empfehlung ist also dass sich die Anwender an die geräte mit stand von vor 2 jahren wenden? Auch nicht schlecht...
 
@0711: Es gibt kein Gerät das alles kann aber es gibt Geräte die mehr können also ingesamt eine Positive Entwicklung auch wenn es die eierlegende Wollmilchsau für dich wohl noch nicht gibt.

Beides ist aber eher spielerei, der Irisscanner funktioniert bei vielen ja ansdcheinend ganz gut aber das dieser Beta ist wird auch nicht verschwiegen und wenn du Handschubedienung brauchst kaufst dir halt ein Gerät was dieses kann falls keines in Frage kommt siehe Absatz 1. Gründe für ein Lumia sind für mich das OS und dessen Interoperabilität, der gute Support usw., Continuum und mit den Geräten bin ich auch sehr zufrieden.

Mit Win10M wurden die Apps überarbeitet (mehr Features), diese sind nun universal (müssen nicht mehrmals gekauft werden), mit Continuum macht es auch mal Sinn seine Aufnahmen usw. vom Smartphone auf den TV zu schicken (muss diese nicht erst herunterkopieren...) und Spiele auch mal in groß zu genießen (ohne Pixelbrei) und ohne auf die eigentlichen Funktionen das Smartphone verzichten zu müssen, die iOS App Portierung kommt dem Anwender auch zugute... was hat Android in der aktuellen Version für den Anwender neues gebracht - im Grunde garnichts. Das 950 ist Top aktuell was die Hardware betrifft aber wenn Geräte mit Stand von vor 2 Jahren so klasse laufen spricht doch auch nichts dagegen sich so eines zu holen.
 
@PakebuschR: es gibt schlicht kein einziges windows gerät das alles seiner vorgänger kann, das ist eben der unterschied warum die lumias unattraktiv sind, die leute gewöhnen sich an features, nächstes Modell kanns nicht. Will ich handschuhbedienung geh ich eine generation zurück, will ich auch noch glance geh ich 2 Generationen zurück (und beileibe ein 920/925 ist heute nicht mehr aktuell....und z.B. das 920 krüppelt mit w10m nur noch durch die gegend). Beim iPhone kauf ich vor 2 jahren ein 5s und kaufe heute ein 6s und habe alles und noch mehr wie beim 5s (alternativ nimm ein galaxy oder lg gX). Das ist der unterschied.

Zum Fotos schauen machts auch dlna oder miracast das weit verbreiteter ist als continuum fähige sender wie Empfänger, bei den spielen dasselbe...zumal continuum in beiden fällen eher die komplizierter Handhabung hat auch wenn man mit continuum das ein oder andere anfangen kann (wie das "nebenher" benutzen des Telefons, beides genannte fällt aber meiner Ansicht nach nicht ernsthaft in den anwendungsfall aber jeder wie er will).

Rational spricht dagegen dass man für altes so viel ausgibt wie für neues, deswegen verkauft sichs auch nicht. Ansonsten, ja ist schön das geräte von vor 2 jahren gut laufen. Das 950 wäre mitte 2015 in fertigem zustand top aktuell gewesen, jetzt ist es eines der letzten geräte mit dieser generation, die nächste steht schon in der tür und das 950 dümpelt immernoch an allen ecken und enden im betastadium. Man hinkt hinterher.

Was android gebracht hat? Vor allem Geschwindigkeit, bei windows 10 mobile wurde dagegen alles langsamer - Geschwindigkeit, mal ein Aushängeschild von wp gibt's wo anders. Dem workflow kommt das sehr zu gute unter android, bei windows hat man dafür jetzt die gedenksekunden die man android vor 3 jahren vorwarf. Das "mehr" an featuren ist gerade mal ein aufschließen zur Konkurrenz, dazu noch in einem fürchterlichen ui chaos.
 
@0711: Es gibt wohl auch bei Android kein Gerät was alles vereint, z.B. beim S6 kein austauschbarer Akku/kein SD Slot mehr usw. Wobei Win10M noch garnicht richtig gestartet ist, da kommen sicher noch andere Geräte (muss ja nicht MS sein) und Funktionen können auch noch hinzukommen, vielleicht bekommt auch das 950iger noch Handschuhbedienung aber ist ja unsinnig da jetzt weiter zu diskutieren wenn es dir so nicht gefällt dann lass die Finger davon und such dir was passendes wie meinetwegen das iPhone6S, für mich sind andere Dinge wichtiger als eine Handschuhbedienung und die bekomme ich beim iPhone eben nicht.

Zum Fotos schauen mag das reichen, Continuum heisst auch nicht das man nicht einfach wie gehabt per Miracast spiegeln kann und ein spezieller Empfänger ist auch nicht notwendig wenn der Bildschirm bereits Miracastfähig ist. Für Videoaufnahmen oder Filme, Spiele oder Programme wie Office taugt das aber eben nicht so sehr bzw. garnicht, was da nun komplizierter sein soll weiss ich nicht.

Kann beim 950xl nicht klagen, die Ausstattung ist alles andere als veraltet und läuft spitze.

Oh mehr Geschwindigkeit, doch so viel neues. :)
Kann was die Performance angeht beim 950xl nicht klagen, Featuremäßig hat man Android doch eher überholt und deine Meinung über die Ui teile ich absolut nicht.
 
@PakebuschR: Windows ist nie richtig gestartet...Microsoft bietet jetzt seit ende der 90er ein mobile os an, es wohl wohl etwas überfällig ständig darauf zu verweisen das dies oder jenes noch nicht gestartet ist. Das ist das problem bei MS, es startet nie. WM 6.5 macht alles gut, wm7 macht alles gut, ne lieber wp7, wp8 dann aber, 8.1 jetzt dann wirklich, gdr1 war n reinfall und gdr2 kam für fast niemanden trotz vieler sinnvoller Neuerungen aber jetzt startet w10m - irgendwann, das high end gerät damit ist zwar fertig, wird teuer verkauft, hat bugs und beta an board...quasi die Leuchtreklame die leute anlocken soll verschreckt die leute.

Was an continuum zu "klassischen" miracast umständlicher ist? Erst mal sind nur ein Bruchteil der Anwendungen überhaupt continuum kompatibel, dann musst du bei Fotos anschauen zum nächsten nicht ganz so simpel weiterwischen, wenn du sagst dass der gespiegelte (bei klassischen miracast) modus hier nicht einfacher gegenüber continuum ist weiß ic hauch nicht.

Leg ein high end Konkurrenten neben das 950(xl) und das 950 wird in summe praktisch bei jedem anwendungsmix auf dem letzten platz landen:
https://www.youtube.com/watch?v=qtBHW5Nn2zI
https://www.youtube.com/watch?v=vBCAWnXEJY4
und das sind nicht nur 3rd party apps, auch outlook ist im vergleich schneckenlahm...auch das edge bei jedem start die alte seite laden will, ein krampf. Aber immerhin, edge lädt seiten schnell....das ist auch das einzige bei dem sich w10m in diesem punkt in Szene setzen kann.
 
@0711: Nun ist ja mal gut, Windows Mobile war lange Zeit das beste Mobile OS, besonders für Firmen aber es war halt eine ganz andere Zeit und mit WP8 eben ein Neustart notwendig auch wenn dieser verspätet erfolgte, müssten wir nun aber nicht wieder von vorn durchkauen.

Alles war ich bisher so brauchte ist Continuum Kompatibel und ob wischen oder scrollen macht nun keinen allzugroßen Unterschied bei Fotos, es geht aber nicht nur um Fotos bzw. reicht da auch die Spiegelung aus welche ja genauso möglich ist.

Ja bisschen Optimierung ist da sicher noch drin, Benchmarks Interessieren mich aber nicht wirklich.
 
@PakebuschR: es geht nicht um benchmarks, sondern um startzeiten/workflow...die zeit die man mit sinnlos auf das gerät warten verbringt, eine flüssige/nahtlose Bedienung ist dafür essentiell...mit wp7 verstand man das noch vorzüglich, mit 8 noch ein bisschen, mit 8.1 weniger und mit 10 gar nicht mehr.

Wie viel fps oder was auch immer hier oder dort sind, das interessiert wirklich nicht
 
@0711: "Ja bisschen Optimierung ist da sicher noch drin"
 
@PakebuschR: die optimieren dieses problem schon seit 8.1 und der Umstellung der musikapp....im wesentlichen hat sich nichts geändert
 
@HeadCrash: Ballmer hatte zukunftssichere Ideen für Unternehmen. Nadella knallt alles in die Cloud.
 
@notepad.exe: https://www.youtube.com/watch?v=nXq9NTjEdTo
 
@notepad.exe: >Nadella knallt alles in die Cloud.<

Aber das liebt doch grad die US-Regierung ...... "überleg" ........ da fehlt aber doch auch nur noch die Echtzeitsynchronisierung, ohne Abschaltmöglichkeit für den User, aller Daten seines Handys.

Ach ich Dummerchen, deswegen ja das Lob .......
 
@notepad.exe: Ähm, welche zukunftssicheren Ideen hatte Ballmer denn? Nein, lass es mich anders formulieren: welche Ideen hatte Ballmer überhaupt für Microsoft? Außer weitermachen wie bisher?
 
@Lofi007: http://www.neowin.net/news/satya-nadella-hits-2-years-but-is-steve-ballmer-the-unsung-hero-of-microsofts-resurgence
 
@Lofi007: Ich kenne keinen Manager der sich mehr bei MS eingebracht hat als Ballmer. Für die MS Fanbase ist Ballmer noch immer das Gesicht hinter MS - neben Gates natürlich. Seine Auftritte waren legendär.
 
Er soll doch bitte endlich aufhören so zu tun, als hätte er Ahnung von Strategien. Das hat er als CEO deutlich gezeigt, dass er mitunter vollkommen planlos agiert hat.
 
@HeadCrash: Jaaa schon...Surface, xBox360, Windows 7, Azure usw.
 
@Edelasos: Zune, Surface RT, Windows 8 und seine Einstellung zu Open Source Software.
Dazu noch Vista als den größten Fehler seines Schaffens bezeichnet und denken man könne eine Linux-Variante von MS Office problemlos auf den Markt bringen, da sich das Team für die Android-Version sich nun ja mit Programmierung für Linux auskennen würde - er hat echt den Durchblick.
 
@otzepo: die Aussage mit Vista hat er nie gebracht. Das haben nur ahnungslose Schreiberlinge draus gemacht, die keine Ahnung davon hatten, worum es in seiner Aussage ging.
 
@der_ingo: Q: Your biggest regret?

Ballmer: Oh, you know, I've actually had a chance to make a lot of mistakes, and probably because, you know, people all want to focus in on period A, period B, but I would say probably the thing I regret most is the, what shall I call it, the loopedy-loo that we did that was sort of Longhorn to Vista. I would say that's probably the thing I regret most. And, you know, there are side effects of that when you tie up a big team to do something that doesn't prove out to be as valuable.

http://www.zdnet.com/article/microsofts-ballmer-on-his-biggest-regret-the-next-ceo-and-more/

Meinst du er meinte damit die drei Jahre Verspätung? (Lese den Originaltext gerade zum ersten mal und bin mir nicht sicher wie er es meint.)
 
@der_ingo: Bitte erleuchte mich.
Aus dem Zitat von Ballmer kann man alles rauslesen, aber nicht den wirklichen Grund warum Vista so unbeliebt war - vermutlich weiß er es bis heute nicht.
Vista war seiner Zeit voraus, sie hätten die Systemanforderungen nach oben korrigieren sollen (nicht für SingleCore geeignet, Minimum 2GB RAM).
Vieles aus der Entwicklung von Longhorn ist im XP SP2 aufgegangen, damit haben sie XP gestärkt und einen Wechsel zu Vista unattraktiver gemacht.
Die abgespeckten Versionen Starter und Home Basic haben nicht ordnungsgemäß funktioniert und hätten niemals in der ersten Welt ausgeliefert werden dürfen.
Die SideShow war ein Ressourcenfresser und hätte nicht standardmäßig mitgegeben werden dürfen.
Beim Release von Vista wurde auf einen alten Kernel gesetzt, da sich sonst der Verkaufsstart noch weiter verschoben hätte.

Dennoch ist Vista bzw die Entwicklung von Longhorn nicht als größter Fehler seiner Zeit anzusehen. Zune hätte er nennen können oder auch nur die Entscheidung Zune nicht außerhalb Amerikas zu vertreiben.
Das Verpennen der Smartphones und das Unterschätzen vom Potential des iPhones wär auch zu nennen.
Streitigkeiten mit Entwicklern und anderen Managern könnte man auch weit oben sehen, denn bei MS hatten viele Angst vor Ballmer, da er sehr aufbrausend ist und Ideen, die er nicht selbst hatte, gerne im Keim erstickt hat - auch wurden Mitarbeiter grundlos gefeuert, die Ballmer hätten gefährlich werden können.
Bing hat jahrelang die besseren Maps gehabt, die Bedienung außerhalb Amerikas war aber bis vor kurzem eine Katastrophe. Der Suchalgorithmus hat gar nicht begriffen was man überhaupt vor hat zu finden. So hat eine Suche nach einer Adresse, zum Beispiel Holzmarkt + PLZ + Stadt, nicht die Adresse ergeben sondern nur Werbung wo man Holz kaufen kann und die PLZ wurde als Mengenangabe verstanden (keine Anschrift wurde als solche interpretiert. In der Suche vom Kartendienst selbst musste man in zwei Suchfeldern selbst entscheiden ob man eine Adresse oder eine Kategorie sucht).

Für mich ist Ballmer ein Blender auf den Bill Gates schon sehr früh reingefallen ist. Gates hat ihm zu 100% vertraut und dabei die Missstände im Konzern übersehen.
Es ist wahnsinnig schwierig MS an die Wand zu fahren, da die Gewinne aus zu vielen unterschiedlichen Geschäftsfeldern kommen. MS kann auf der einen Seite rote Zahlen schreiben und diese durch Office und Lizenzabkommen kompensieren, somit fallen die Fehlentscheidungen des Managements nicht direkt auf.
Man hätte in fast allen Bereichen mit anderen Zielsetzungen bessere Ergebnisse erreicht. Vielleicht kommt es einem in Deutschland auch nur so vor, da MS sehr stark immer nur Amerika als Kerngeschäft fokussiert und andere Märkte übersieht.
 
@otzepo: schrieb ich ja. Ballmer hat nie Vista als seinen größten Fehler bezeichnet.
Ballmer hat gesagt, dass er die Verzögerungen auf dem Weg zu Vista bereut. Die haben nämlich u.a. dazu geführt, dass XP so lange auf dem Markt war. Und man hat halt zu Anfang vieles entwickelt, was man dann später weggeworfen und noch mal neu gemacht hat.

Dass Vista unbeliebt war, hing an sich nur an zwei Dingen: mehr Sicherheit, die für viele Nutzer unbequem war und Desinteresse von Entwicklern, insbesondere was Treiber anging. Wer vorher bei der Softwareentwicklung geschlampt hat, fiel mit Vista und dem Weg weg vom User als ständigem Admin halt auf die Nase.
 
@otzepo: Dir ist klar dieser weg vs/.net open source werden zu lassen ist auf ballmers mist gewachsen?
 
@0711: vor einer halben Ewigkeit hat er gegen Open Source gewettert, da man, wenn man Bestandteile freier Software verwenden möchte, bei gewissen Lizenzen, sein Endprodukt auch unter eine Open Source Lizenz stellen muss.

Niemand verbietet ihm über die Jahre klüger zu werden. :)
 
@otzepo: ja genau, vor einer halben Ewigkeit hat er das getan...unter balmer hat MS aber eben genau in diesem punkt die Kehrtwende vollzogen und z.B. auch das samba team enorm voran gebracht
 
@0711: Also eines kannst Du mir glauben: Ballmers Idee war es zu 150% nicht. Sprich mal mit den Entwicklern bei MS, die können Dir ein Lied von Ballmers Einstellung zu Open Source singen.
 
@HeadCrash: diese Entwicklung wird er aber sehr sicher abgenickt haben, natürlich hat nicht immer der ceo die Ideen aber er muss sie eben tragen und das hat er in diesem fall getan
 
@Edelasos: Surface RT war ein totaler Reinfall und Ballmer hat - großkotzig und selbstüberschätzend wie er war - gleich mal ein paar Millionen davon produzieren lassen, um dann eine eklatante Abschreibung hinnehmen zu müssen. Xbox 360 war toll und die One hat er versaut. Immerhin war ER CEO, als das Debakel bzgl. der One passierte, nicht Nadella. Windows 7 war einfach nur eine Weiterentwicklung von Windows, wie schon die Versionen davor. Hätte er da schon erkannt, dass Windows im Consumer-Bereich auf dem sterbenden Ast ist, hätte er schon viel stärker korrigieren können. Aber Vorausschauen war noch nie Ballmers Stärke. Azure? Rat mal, wer für Azure zuständig war, als Ballmer CEO war und wer Azure getrieben hat ;-)
 
@HeadCrash: Noch immer verkauft sich die Xbox One besser als ihr Vorgänger, egal wie viele Einheiten Sony verkauft, - MS konnte also weiterhin sein Konsolen Geschäft ausbauen.

Auch immer noch wächst der Kuchen im Konsolensektor. Das bedeutet auch wenn SONY exorbitant verkauft, bedeutet dies nicht zwangsläufig das die Xbox One am Ende ihres Lebenszyklus weniger Geräte verkauft als noch im Xbox360 Zeitalter. Da der Konsolen Markt weiterhin unaufhaltsam wächst, ist zu erwarten das MS von seiner Xbox One 90 Millionen Einheiten verkaufen wird, Sony eben nur das Doppelte.

Sowohl Microsoft als auch SONY haben Nintendo wesentlich und wichtige Marktanteile abgenommen aber der Markt wächst auch weiterhin. Wii = 120 Mio verkaufte Geräte, WiiU = 13 Mio verkaufte Geräte, da sind einige Kunden zwischen Microsoft und Sony aufgeteilt worden.
 
@BufferOverflow: Dagegen sag ich ja auch gar nix. Aber die One könnte sich besser verkaufen, wenn es das Pressedebakel zu Beginn nicht gegeben hätte.
 
@HeadCrash: + Keine Angst die One wird noch ihre Kunden bekommen, spätestens wenn die Slim auf den Markt kommt und es im One Portfolio genug exklusive Games gibt. Dann schlagen auch die Multikonsolen User zu. Aktuell gibt es für den Multi Spieler auf beiden Systemen noch zu wenig Tripple AAAs, so lohnt sich die Anschaffung aller Current Gen Konsolen noch nicht.

Ein Teil der PS4 Kunden ist schon mächtig frußtriert, da ja nun monatlich das PSN Network ausfällt und dies nicht nur Stunden, sondern Tage und Funktionen wie Store plötzlich nicht mehr geht oder das VITA nach einem Update zerschossen wird usw.

Ich mein Winfuture und seine Leser regen sich über MS auf weil ein Win10 Mobile Update nicht rund läuft oder wenn ein Patch noch mal nachgepatcht wird aber das ist nichts im Vergleich was ein Playstation Kunde tagtäglich erleben darf.

Hier ein Video eines SONY Fan, der mal wieder zerschossene VITA Firmware und ausgesetzte Stores und Network Ausfälle beklagt:
https://www.youtube.com/watch?v=GJsIc1pOMo4
 
@HeadCrash: Ich würde eher sagen, dass Nadella ein schlechter Stratege ist, so wie er die eigenen Systeme gegen die Wand fährt.
 
@eragon1992: Tut er das? Ihr müsst mal die Bedeutung von Strategie nachschlagen. Das bedeutet nicht, kurzfristige Erfolge zu suchen, um dann gegen die Wand zu fahren. Nadella hat einen etwas größeren Horizont als Ballmer.
 
@HeadCrash: Tut mir leid, aber langfristig gesehen schadet er durch seine "Stratigie" den eigenen Systemen viel mehr, als das es nützt. Er gehört so bald wie möglich abgelöst.
 
Ich hatte bis vor kurzem wirklich gehofft das MS noch die Kurve mit WP kriegt. Aber ich muss Ballmer leider zu stimmen. Und in meinen Augen wird er zu unrecht oft als schlechter CEO beschimpft. Fast ALLE Felder, sei es Azure, Cloud Business im Allgemeinen, Bing, Windows ONE Core, HoloLens, Surface,... wurden unter seiner Regie entweder gestartet oder ausgerichtet. Ballmer hat wenigstens bis zum brechen versucht MS Mobil Sparte auf die Beine zu bekommen. Klar hat er gepennt. Aber Nadella pennt jetzt genauso. Google ist gerade davor den Auto und Gesundheitssektor umzukrempelnd. Und MS geht in großen Schritten Richtung IBM 2.0 Mir fällt es echt schwer. Aber denkt ihr ernsthaft Continuum wird lange ein tolles Merkmal von WP bleiben? Denkt ihr ernsthaft Google und Apple arbeiten nicht an genau dem selben Ziel? MS ist viel zu austauschbar geworden. Das kann schnell schief gehen. Noch bin ich von WP vor allem wegen der OS Qualität von WP8.1 überzeugt. Aber wenn sich bis zum Ableben von meinem Lumia 730 nicht deutlich was bei WM 10 getan hat war es das für mich.
 
@something: Man müsste sich nur mal überlegen, was passieren würde, wenn morgen eine Alternative zu Windows angekündigt wird, von wem auch immer. Also eine richtige Desktop Alternative, kein zweites Linux.
Dann wäre es doch aus... Egal wie viele Verträge man noch mit Unternehmen hat, auch die laufen irgendwann aus.

Warum Pennen die bei Microsoft alle und warum nehmen es gerade hier auf der Seite so viele hin und sehen in allem was positives, wenn es zurzeit nichts positives zu sehen gibt. Bzw was heißt zurzeit... Seitdem Windows 8 raus ist.
 
@BasedGod: Ja dann kann es schnell gehen. Hat man doch zu gut an den Chromebooks gesehen. In den USA wo die Breitband Verbindung kein Thema mehr ist, kamen diese in kürzester Zeit auf 30% bei günstigen Notebooks. Ich habe lange Zeit bei MS viel zu viel durch die rosa Brille gesehen und abgenickt und gehofft. Aber Ballmer hatte einfach Mum. Ich kann mir nicht vorstellen das MS es schafft die Bedeutungslosigkeit von Windows Mobile alleine dadurch zu kompensieren das die eigenen Services sehr gut auf iOS und Android laufen. Google ist so in den Köpfen von den Menschen, da ist es doch naiv zu glauben eine gute Android Bing App wird das ändern.
 
@something: "In den USA wo die Breitband Verbindung kein Thema mehr ist"
Soll das ein Witz sein? Ost und Westküste vielleicht, das wars aber auch schon.
Die USA hat eine der Veralteten Infrastrukturen aller Erster Welt Länder.
Und das in allen Bereichen, von der Grundversorgung bis zu den Öffentlichen Verkehrsmitteln zum Internet.
 
@something: Sicherlich war es alles andere als sinnvoll Nokia Leute zu entlassen. Notfalls hätte man übergangsweise noch zwei bis drei Lumias produziert auch wenn man andere Ressourcen aufs Surface Phone angesetzt.
Der Nachfolger von 1020 hätte sich verkauft wurde warne Semmeln, selbst wenn er von der Technik wenig neues geliefert hätte..
Lumia is Dank der guten Kameras bekannt geworden und relativ schnell gewachsen. Das Wachstum wurde unter Nadella abgebremst. Elop oder Ballmer hätten zumindest die mobile Sparte besser gehandhabt.
 
@something: Die angeblichen 30% bei günstigen Notebooks sind auch aus Statistiken rausinterpretiert, dass sich die Balken biegen. In den Statistiken, wo solche Zahlen genannt wurden, ging es um den Einkauf von Schulen und Behörden.
 
@der_ingo: Und da gibt es sogar noch Statistiken die Chrome OS und Android als einen Posten betrachten und Tablets mit in die Zählung nehmen, demnach hat Windows nur noch einen Marktanteil von 23% in amerikanischen Schulen (bei Neuanschaffungen exklusive Desktops). :D

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Chromebooks-holen-sich-bei-der-Beschaffung-fuer-US-Klassenzimmer-die-absolute-Mehrheit-3031692.html
 
@otzepo:

wo nimmt ihr immer die Zahlen her :-) kurios, 23 % Marktanteil in Schulen der USA, hört sich so gewaltig an ...... :-)

Realität: Tablets, USA 99,07 % bei IOS, Android, Linux. Also verbleiben 0,97 % auf andere. Hier bedarf es schon Tausende Prozente Zugewinn, um beachtet zu werden.
 
@Kruemelmonster: Die Frage ist eher wo du deine Zahlen her nimmst, die Quellen meiner Zahlen sind im verlinkten Artikel angegeben.
 
@otzepo:

von zwei statistischen Seiten, Stand Januar 2016.

Bei Tablets in den USA, 99,07 % bei IOS, Android, Linux ..............
 
@otzepo: ich sag ja, man biegt sich die Statistiken so, wie man sie gerne hätte. Damit die Zahlen für Windows so schlecht aussehen, lässt man halt Desktops weg, zählt dafür aber Tablets mit dazu. Aussagekraft: null.
 
@something:
>Ich kann mir nicht vorstellen das MS es schafft die Bedeutungslosigkeit von >Windows Mobile alleine dadurch zu kompensieren das die eigenen Services sehr >gut auf iOS und Android laufen.

Welcher normaldenkenden Mensch wechselt auf eine Plattform, auf der
die gleichen MS-Apps schlechter sind, als auf der die er gerade benutzt ?
Von den vielen anderen Apps, deren Qualität unter WindowsPhone/W10M
oft genug auch deutlich schlechter ist, als unter Android oder iOS ganz
zu schweigen
Oder anders gesagt...dieses verschenken von wichtiger WP-Technologie
an Android und iOS, bei gleichzeitiger Benachteiligung der eigenen Plattform.
Als besonders intelligent oder Erfolg würde ich diese Strategie nicht gerade bezeichnen.

Und das Ergebnis für W10M ahnt mittlerweile eigentlich schon fast jeder.
Das wäre Ballmer garantiert nicht passiert.
 
@Selawi: >Und das Ergebnis für W10M ahnt mittlerweile eigentlich schon fast jeder.<

Und was sollte an diesem erahnen schwer fallen ;-), es war und ist für die Tonne, MS hat sich hier schon vor Jahren das Grab geschaufelt, weil die zwei Systemen den Markt einfach überließen.

Auch das nichtmobile Win10 wird genauso den Bach runtergehen und zwar in dem Moment wo MS mit quasi Zwang anfängt. DAS, wird nämlich China dann ganz und gar nicht schmecken, hat aber China immer drauf hingewiesen. Ich sage es mal so , China kann seine Leute selbst abhören :-)
 
@Selawi: Die Entwicklung von MS Office für Android wurde unter Ballmer entschieden.
 
@Selawi:
"auf der die gleichen MS-Apps schlechter sind" - was soll immer der Blödsinn, die Apps wurden mit Win10 deutlich erweitert, sind jetzt universal Apps und es kommen relegmößig neue Features hinzu. Hab letztens erst wieder ein Android eingerichtet und wüsste nich was an den Apps nun besser sein soll, gefallen sie mir doch auf Windows ingesamt besser aber das ist auch Geschmackssache und natürlich hat man auch mal bei Android das ein oder andere Feature zuerst, MS wird seinen Entwicklern sicher nicht dazu anhalten die Apps bewusst schlechter zu machen bzw. Features zurückzuhalten, noch dazu wo man die iOS Apps auf Windows portieren kann.
 
@BasedGod: Diese gibt es aber eben zzt. (*) nicht. Da ist wenig bis nichts dabei, was eben nicht wieder auf Linux basiert. Gut, es ließe sich vielleicht darüber diskutieren, ob man ChromeOs zu Linux zählen kann, oder als etwas eigenständiges betrachtet, aber selbst wenn, irgendwie kommt Google damit ja auch nicht wesentlich in die Gänge.
*zzt: 1)Es gab in der Vergangenheit mal dieses PC OS aus Armonk USA. Ja, ich meine die Firma mit den 3 blauen Buchstaben. An Geld und Wissen hat es da wohl nicht unbedingt gelegen und trotzdem wurde nicht viel draus.
2)Obwohl das wohl, wie ChromeOS, auch nur besondere Linux Versionen sein werden, könnte man das vielleicht ebenfalls als eigenständig bezeichnen. Dummerweise werden sich diese aber hierzulande auch kaum durchsetzen, obwohl sie insgesamt vielleicht doch einen gewissen Erfolg haben könnten, ich meine hiermit die beiden PC OS die wohl in China und Russland geplant sind. Da könnte höchstens was draus werden, was die Konkurrenz zu MS betrifft. wenn das nicht unbedingt die Richtung nimmt, die Russland und China wohl so haben wollen, und wenn man vielleicht noch Indien und andere Länder im chinesisches Raum ( Taiwan, Vietnam usw.) mit ins Boot holt.
 
@Lastwebpage: >Gut, es ließe sich vielleicht darüber diskutieren, ob man ChromeOs zu Linux zählen kann, oder als etwas eigenständiges betrachtet, aber selbst wenn, irgendwie kommt Google damit ja auch nicht wesentlich in die Gänge.<

Chromium und ChromeOS ist Linux. Aber schau, wie sollten die in die Gänge kommen, wenn die in den Desktop-Bereiche wollten, müssen die sich Windows angleichen und das gibt dann Haue von MS.

Umgekehrt, sieht es ganz anders aus, MS kann sich ungeniert an Features von Linux bedienen.

Das ist in sich das Problem, es gab auch einmal ein XP-Projekt, genau daran gescheitert, an MS, denn wenn Windows-Komponenten verwendet werden, gibt es Haue.

Es ist jetzt eine Frage mit China usw., selbst wenn die Komponenten von Windows, bzw. angeglichen verwenden, wird dagegen kaum MS eine Chance haben und zugleich dazu führen, ........ es war einmal ein OS-Hersteller.
So abwegig ist es aber nicht, denn, MS hat den Bogen überspannt und spätestens mit "Zwang"-Upgrade, wird noch das letzte Dummerchen aufwachen.
 
Dieser Meinung kann ich mich nur anschließen. Und den Aul nicht vergessen, der ist genau so ein Versager.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles