Mozilla: Firefox mit neuem Release-Zeitplan; mehr Zeit & Flexibilität

Die Entwickler des alternativen Browsers Firefox ändern ab sofort ihren Release-Plan und stellen dabei zwar nicht auf das vor Jahren aufgegebene alte Modell um, aber dennoch will man sich mit den kommenden Versionen mehr Zeit lassen als zuletzt ... mehr... Privater Modus, Firefox 42, Firefox 42 Beta Bildquelle: Mozilla Privater Modus, Firefox 42, Firefox 42 Beta Privater Modus, Firefox 42, Firefox 42 Beta Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht bringen die ja irgendwann wieder ein gutes Design wie bei der "Firefox Developer Edition"
 
@L_M_A_O: Das Design ist eigentlich vollkommen egal solange sie auch weiterhin noch Addons zulassen welche dessen Anpassung zulassen. Wobei es ja leider schon Ansagen gibt die das genaue Gegenteil besagen.
 
@Johnny Cache: Ich hab mir die ESR version installiert .
Da bekommt man für eine gewisse Zeit nur sicherheitsupdates aber keine neuen features oder design änderungen :)
https://www.mozilla.org/media/img/firefox/organizations/release-overview-high-res.7f1fea43e9e2.png
 
@DNFrozen: Das ist schon richtig, allerdings sind die Probleme dann bestenfalls um 42 Wochen aufgeschoben, aber eben nicht aufgehoben.
 
@Johnny Cache: naja ich denke wenn man lange genug wartet kommen immer wieder addons raus mit denen man sowas anpassen kann. Solange kann man die alte version nehmen die einem gefällt und sie mit sandboxie und EMET absichern.

Ich mach mir darüber erst weitere gedanken wenn es soweit ist.
 
"Die nächste Firefox-Version wird demnach nach aktueller Planung in sechs Wochen am 8. Februar erscheinen"
Der 8. Februar ist nicht in 6 Wochen, sondern in 3 Tagen. Selbst bis zum 8. März wäre es noch kürzer hin. ;)
 
@Klaus-Bärbel: Die News hier sind eben Top-Aktuell.
 
@EinerVomPack: Roland befindet sich gerade auf einem Weißen Zwerg... da vergeht die Zeit langsamer. ;)
 
Mein Interesse am Firefox ist dahin, habe in Vivaldi Lager gewechselt. ;-)
 
@SuperSour: ist der noch Alpha?
 
@ExusAnimus: der ist schon lange beta.
 
@kkp2321: Schon Beta 2 und läuft stabiler als die meisten Browser.
 
@SuperSour: mit wievielen Addons und Plugins drin ? Denn zumindest bei mir läuft der (1xbeta + 1xfinal) portable FF, selbst mit jeweils über 45 davon, so gut wie Absturz frei. Statistisch gesehen hab ich etwa 0,85 Abstürze pro Monat.
 
@DerTigga: 4 Addons und 3 Plugins, mehr brauche ich nicht.
Aber du kannst ja mal 45 Addons unter Vivaldi installieren und dann testen. ;-)
 
@SuperSour: Sorry..aber meine Experimentierfreudigkeit bzw. den absehbar nötigen Zeitaufwand dafür bereit stellen zu wollen, hält sich da doch ziemlich in Grenzen. Das würde nämlich beim kräftig umgestalten wollen der optischen Ansicht dieses Browsers beginnen und bei der Erwartungshaltung, das kauflizensierte Plugins gefälligst einwandfrei damit zu funzen haben enden.
Was ich da eben auf der Herstellerseite eines Plugins bezüglich Integration in Chrome gelesen habe, der diesem Vivaldi ja scheints nahe kommt, sorgt ebenfalls nicht grade dafür, das ich mich mit Schwung auf diesen Vivaldi stürzen möchte ;-)
Vor allem: ich bin ja in dem Sinne garnicht unzufrieden mit dem Firefox bzw. auf der Suche..
 
@DerTigga: Jedem das seine. ;-)
 
@SuperSour: vivaldi ist doch auch bloß ein abgewandelter chrome wie opera nach 12.17...dafür gibt's kaum addons und va nicht die, die ich brauche...
 
@Rulf: Man kann alle Chrome Addons nutzen... (Google AppStore)
 
@SuperSour: ein konto bei nem datenkragen anlegen nur für browseraddons?...und dann bekommt man auch nicht alle und die funktionieren browserengine-bedingt auch nicht wie gewünscht...
 
@Rulf: Vivaldi benutzt die Bing Engine. Nicht mehr und nicht weniger.
 
@kkp2321: Blink, nicht Bing.
 
@Slurp: ups ^^
 
@kkp2321: inkl. google-spezialitäten wahrscheinlich auch noch...
 
@Rulf: Fakten, Belege, Quellen?
 
@SuperSour: Vivaldi ist toll, aber leider fehlt mir nach wie vor ein wichtige Feature bzw. Option, ohne die nicht von Firefox weg kann/will:

Es nervt mich tierisch, dass von der Adress- sowie Suchleiste nicht automatisch ein neuer Tab geöffnet wird, sondern der gerade geöffnete "überschrieben" wird. Eine Alternative für die Suchleiste wäre natürlich die Suchmaske, welche man mit F2 aufrufen kann (da werden immer auch neue Tabs geöffnet), aber da würde mir dann trotzdem noch eine Alternative für die Adressleiste fehlen.

Habe natürlich auch schon Feature-Requests gestellt, aber bisher kein Erfolg gehabt.
 
@seaman: CTRL + T = neuer Tab und dann Adresse eingeben oder warten bis die Option integriert wurde (ist schon drin, aber ist noch verbugt).
 
@SuperSour: CTRL+T ... => ist mir zu aufwendig. Deswegen bleibe ich ja auch noch bei Firefox (+TabMixPlus).

Aber du meintest, dass meine gewünschte Funktion schon enthalten ist, aber noch verbuggt ist?!! Wie kann ich das denn aktivieren bzw. die Funktion testen? In den Einstellungen und unter "vivaldi://flags" konnte ich nichts finden?!
 
@seaman: vivaldi://settings/qc/ und dann den Haken setzen.
 
@SuperSour: Ok, da hatte ich schon den Haken gesetzt und es zeigt keine Wirkung. Auch nach entfernen des Hakens sowie wieder setzen, zeigt sich keine Veränderung.

Dann hoffe ich mal, dass das irgendwann mal funktioniert, denn ich kann mich erinnern, dass diese Option schon sehr lange gibt und seit jeher keine Wirkung zeigt.
 
Braucht auch in Wirklichkeit kein Schwein. Die neuen Features sind im Prinzip eh alle useless, bisher hatte sie auch niemand vermisst
 
Waren nicht immer 6 Wochen zwischen den einzelnen Releases? Seit wann hat sich denn das auf 4 geändert?
 
@glurak15: ja, darüber bin ich auch gestolpert.
 
@glurak15: Noch nie. wf schreibt bs.
 
@glurak15: Haben wohl die einzigen 2 Zahlen im ersten Satz im Blog vertauscht ;) "Four years ago Mozilla moved to a fixed-schedule release model, otherwise known as the Train Model, in which we released Firefox every six weeks ..."
 
Eh, und ich dachte, sie hätten aus ihren Fehlern gelernt. *schulterzuck*

Mal weiterhoffen.
 
ich nutze nur noch esr...da gibt's nur sicherheitspatches und neue funktionen erst wenn sie richtig fertig sind...das ist mmn sogar noch besser, wie das im artikel beschriebene modell...dann hat man va nicht so viel streß mit den addons...
 
Wozu? Es reicht doch alle paar Monate eine Version mit großen neuen Features und dazwischen Bugfix-Versionen ...
So viel neues kann schließlich nicht mehr dazukommen.
 
@EinerVomPack: Weil es ganz wichtig ist daß wir alle so schnell wie möglich so tolle Features wie Hello in Firefox haben, damit wir diese so effizient wie möglich ignorieren können. ;)
Daß es tonnenweise halbgare Features gibt die dringend mal vernünftig implementiert gehören (z.B. Passwortverwaltung oder Tabgruppen) ist da doch völlig uninteressant.
 
12 Monate wären auch Ok , dazwischen nur Sicherheitsupdates.
Die meisten neuen Funtionen braucht eh keiner.
 
Ich habe derzeit sehr wenig Motivation zu Firefox zurückzukehren. Mit dem Yandex Browser bin ich gut bedient.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte