Aktion: Humble Bundle enthält aktuell auch "The Division"-Preorder

Die Spielevertriebs- und Charity-Plattform Humble Bundle hat ein neues Spielepaket präsentiert, das Titel von Erfolgsreihen wie Assassin's Creed, Tom Clancy und Rayman zusammenbringt. Wer genug investiert, erhält eine Preorder-Version des ... mehr... Spiele, Bundle, Tom Clancy's The Division, Humble Bundle Bildquelle: Humble Bundle Spiele, Bundle, Tom Clancy's The Division, Humble Bundle Spiele, Bundle, Tom Clancy's The Division, Humble Bundle Humble Bundle

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lächerlicher Preis. Kaufe gerne mal nen Humble Bundle, aber dann müssen es wenigstens Steam Keys sein und nicht zu 90% Uplay Keys, welche eh fast nichts wert sind.
Keine Ahnung warum das eine News wert ist?! Da war das letzte Sqaure Enix Humble Bundle um einiges besser.
The Division wird nach 1-2 Monaten eh todes leer sein, bzw nach wenigen Tagen schon von Cheatern belagert. Wer dafür mehr als 30 Euro im Keyshop ausgibt, hat echt keine Ahnung.
Gold Version hin oder her... Solange hält sich das Spiel eh nicht. Und selbst wenn doch, kriegt man die DLC's bzw den Seasonpass im nach hinnein günstiger.
 
@RubyDaCherry: Was heißt denn hier "nichts wert"? Letztlich kaufst du dir die Games ja, weil du sie spielen möchtest. Und wenn du Interesse an Assassins Creed hast, kommst du da halt auch woanders für die 2 enthaltenen Games nicht unter 15 EUR weg - auch nicht in nem suspekten Keystore. Wenn du Interesse an "The Crew" hast, gilt das Gleiche. Das, je nach persönlichem Geschmack, einige Games nur "Filler"-Material sind ist eigentlich immer so und das man natürlich, wenn man an garnichts davon Interesse hat, auch nicht zugreifen braucht, erschließt sich auch von selbst. Natürlich würde ich auch Steam-Keys bevorzugen, aber wenn Ubi einen Großteil ihre Games dort halt nicht veröffentlichen mag (und selbst die, die es dort veröffentlicht, oft noch uPlay erfordern) ist das ja nicht die Schuld des Humble-Pakets und ändert erstmal wenig am "Wert" der Games. Das einzige, was mich an diesem Bundle wirklich stört, ist, dass es wie bei den meisten AAA-Publisher-Bundles - nur die jeweils minimalsten Versionen der Spiele gibt, so dass man schön versucht hinten rum nochmal teils deutliche Summen (The Crew) aus dem Verkauf von DLCs zu generieren. Und erinnern wir uns mal an andere Games (ja, EA, ich spreche auch insbesondere von dir) so wissen wir, dass man irgendwann nach gar nicht zu langer Zeit die Komplettversion der Spiele mit allen DLCs deutlich günstiger bekommt, als wenn man nur die DLCs kauft um seine ehemals etwas günstiger erworbene Standardversion auf den gleichen Stand zu bringen. Das die DLC dazu noch selten bis nie in irgendwelche Rabattaktionen gelangen gehört wohl auch mit zu dieser "Masche". Aber auch das ist Schuld des Publishers, nicht die schuld des Bundles. Bei "The Division" geb ich dir allerdings recht. Nach spätestens 6 Monaten wird das auch wieder weitestgehend in der Versenkung verschwinden, denke ich.
 
@NewRaven: Nun wenn du die Uplay Keys mit Steam Keys, von zb The Crew, Far Cry und Co vergleichst, wirst du feststellen, das sie eben doch nichts wert sind. Die kriegst du richtig billig hinterher geworfen.

The Crew hat mir damals Spaß gemacht, aber hier muss ich dir zustimmen, ohne DLC, macht es kein Sinn weiter zu spielen. Da Wild Run immer noch zu viel kostet, werde ich wohl nie in den Genuss kommen.
 
@RubyDaCherry: Das stimmt, aber der Punkt ist ja, dass du halt auch mit uPlay-Keys nicht unter die HB-Summe kommst. Und wie gesagt, primär kaufst du dir ja das Paket, weil du an irgendwas davon Interesse hast, da spielt es keine wirkliche Rolle, ob du beispielsweise den "The Crew"-Key in nem Keystore für 17 EUR (uPlay) oder 20 EUR (Steam) bekommst. Liegt ja beides nicht unter 15 EUR. Übrigens: The Crew ist auch, samt Wild Run, gerade auf Steam im Sale. Mit einem Steam-Key, den man aber diesmal halt im Bundle nicht dabei hat, hätte man so zumindest das AddOn günstig bekommen können. Allerdings gibts da ja trotzdem noch x DLCs und so weiter ;)
 
@NewRaven: AAABER ... Lies die die Spielseite bei Steam mal durch:
"Benötigt einen Drittanbieteraccount: Uplay"

D.h. du kaufst zwar bei Steam, bekommst aber einen UPlay-Code und musst dir UPlay trotzdem installieren. Hatte ich damals mit Flashback schon so.

Also auch wieder egal, da regelts wirklich nur der Preis, wo man kaufen sollte.

(Ob allerdings "Wild Run" von Steam mit "The Crew" von Humble kompatibel ist, weiss ich nicht.)
 
@EinerVomPack: Nein, denn genau das ist ja das Problem. Wenn du ein Steam-Game kaufst, das uPlay erfordert, benötigst du beides (das ist schlecht). Im HumbleBundle liegen jetzt nur die uPlay-Keys vor, die ich persönlich eh in solch einem Fall vorziehe, denn zwei solche Clients gleichzeitig laufen haben zu müssen, um ein Spiel zu spielen, find ich doof. Allerdings erfordert Steam, wenn man Erweiterungen, DLCs oder AddOns dort kauft, halt auch immer, dass man das Hauptspiel in seiner dortigen Bibliothek hat. Aus dem Sale wird also nichts... und ob Ubi je die einzelnen Erweiterungen mal reduziert - und nicht, wie EA es macht, nur ihre Kompletteditionen, steht in den Sternen. Es ist also, wie bei den Humble Bundles von großen Anbietern meistens, schon primär ein Angebot und die Leute zu ködern.
 
@NewRaven: Wahrscheinlich. Evtl bekommt man das AddOn mal im Humble Store günstiger, aber auch da weiss ich nciht obs womöglich doch ein Steam-Key ist. Hab ich noch nciht geschaut. Aber gut das wir drüber geredet haben, ich hatte nämlich schon überlegt das Bundle deswegen zu kaufen. Und ob 15 Euro für die Crew oder 15 Euro für die Crew + X andere Spiele - da wähl ich lieber die zweite Variante ;)
 
@RubyDaCherry: Was juckt mich denn, was die Keys von Uplay wert sind oder nicht? Ich wollte AC Rogue und The Crew haben (schon vorher), die haben bei Kinguin jeweils 12-15€ gekostet, so habe ich für knapp 14€ (15 USD) beide Spiele bekommen, zusätzlich noch weitere Sachen.
Zudem weiß man bei Keyshops nie so richtig, wie seriös das ganze ist, siehe die Diskussion um Käufe mit gestohlenen Kreditkarten usw., solche Probleme hat man beim Humble Store nicht, da offizieller Verkäufer.
Für die Leute die wirklich spielen, kann es ja egal sein, ob Steam oder Uplay-Key, falls du natürlich Humble Bundles kaufst um die Keys einzeln zu verkaufen (z.B. bei den dubiosen Keyshops), dann wäre das natürlich ärgerlich für dich, aber mein Gott, das ist auch nicht der Sinn der Bundles.
Aktuell sind AC Rogue (12€) und The Crew (15€) bei Steam im Angebot, sind aber zusammen 27€ und nicht 14€...
 
OT: Need for Speed Most Wanted gibt es derzeit bei Origin auf's Haus = kostenlos. :)
 
@Unglaublich: Danke für den Tip ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen