Netflix-Manager: Darum werden Serienstaffeln am Stück veröffentlicht

Der Streaming-Dienst Netflix konnte in den letzten Jahren eine ganze Reihe eigener Erfolgsproduktionen im Serien-Segment auf den Weg bringen. Im Unterschied zum klassischen Fernsehen muss man hier aber nicht darauf warten, dass jede Woche eine neue ... mehr... Streaming, Interface, Netflix, Ui, Benutzeroberfläche, Streamingportal Bildquelle: Netflix/The Verge Streaming, Interface, Netflix, Ui, Benutzeroberfläche, Streamingportal Streaming, Interface, Netflix, Ui, Benutzeroberfläche, Streamingportal Netflix/The Verge

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*thumbs up*
 
@main: +1
Ich habe es immer gehasst auf Serien zu warten, gerade bei den Amis werden immer mitten in der Staffel mehrere Monate Pause gemacht und das "zerstört" den Fluss.
Wenn ich eine Serie anfange, dann schaue ich meistens mehrere Folgen am Stück (wenn ich Zeit habe) und bin nach kurzer Zeit durch. Wöchentliche Veröffentlichung ist einfach nervig.

PS: Man sieht bei vielen guten Serien, dass durch die Pausen oftmals die Einschaltquoten einbrechen.
 
@Arhey: Au ja das ist nervig. Genau so nervig wie wenn die folge wegen einem amerikanischen feiertag nicht ausgestrahlt wurde (zb der independence day)
 
@Arhey: Ist aber bei uns im TV auch laufend so. Nervt mich auch.

Es kommen 2-3 neue Folgen und dann ist wieder Wochenlang Wiederholungen von alten Folgen.
Und das ist bei öffentlich Rechtlichen Sendern so, als auch bei Pro Sieben und Co.

Dann sollten sie halt lieber gleich warten bis die Staffel in Deutsch fertig ist und dann erst loslegen.
 
Kann ich sehr gut nachvollziehen. Mich hat es früher schon genervt, immer eine Woche auf eine neue Folge zu warten. Dann werden auch gern mal Staffeln mittendrin unterbrochen usw., so dass man gern auch mal Monate auf neue Folgen warten darf. Daher schau ich auch nur noch Serien im Original an einem WE durch.
 
War bei Better Call Saul auch nicht ! Und Fargo Staffel 2 ! Musste man jede Woche auf eine neue Folge warten....
 
@SebastianD1: Es sei denn man hat gewartet bis alle Folgen da sind und guckt dann alle :).
 
@SebastianD1: Das sind aber auch keine Netflix Serien.
 
Das wird aber nicht konsequent durchgezogen... "Better call Saul" war vor einem Jahr ein gutes Beispiel, und auch heute noch sehe ich "Jede Woche eine neue Folge" in der App.

Ansonsten bin ich bei dem Thema geteilter Meinung. Auf der einen Seite schaue ich gerne mal am Wochenende eine ganze Staffel direkt hintereinander, bei wöchentlichen Folgen hat man stattdessen etwas, worauf man sich nach der Arbeit freuen kann.
 
@max06.net: Du kannst es dir doch trotzdem noch wöchentlich einteilen, selbst wenn du rein technisch gesehen gleich Zugriff auf Alles hast. :)
 
@mh0001: Können ja, aber will ich das? Da ist dann mein innerer Schweinehund, der mich zum weiter schauen zwingt, bis der Wecker klingelt :D
 
@max06.net: Einfache Erklärung: Better call Saul ist kein Netflix-Original.
 
@ckahle: Jein. "Netflix-Original" steht trotzdem dran weil die (später mit AMC) die Serie beauftragt hatten und nicht einfach gekauft hatten nachdem es fertig produziert war.
 
Interessant!
Wieso erscheint "Shadow Hunters" dann doch wöchentlich?
 
@xexex: Weil es eine kack Serie ist
 
@xexex: Weil es keine Netflix-Original ist. https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_original_programs_distributed_by_Netflix
 
Wöchentliche Ausstrahlung macht nur Sinn bei einem TV-Sender, der a) technisch bedingt eben nur eine Sache zur gleichen Zeit zeigen kann und b) wo es wenig Sinn machen würde, 24 Std. am Stück die ganze Staffel einer Serie zeigen, weil das eh keiner komplett live mitverfolgen würde und man diejenigen, die an der Serie nicht interessiert sind, vergraulen würde.
Denn eigtl. kann es dem Studio und Anbieter völlig egal sein, ob die Leute das nun am Stück oder häppchenweise gucken. Das hat weder Einfluss auf das Schalten von Werbung (man kann genauso viele Spots pro Folge unterbringen) noch auf andere Einnahmequellen.
 
@mh0001: richtig. Aber warte mal ab bis Netflix einen eigenen und richtigen Straßenfeger im Angebot hat. Ich könnte wetten dass man spätestens ab Staffel 2 wöchentlich sendet um die Kunden länger zu halten. Alternativ kommen Mindestlaufzeiten etc.
 
@P-A-O: Aber mit House of Cards und Daredevil haben sie schon Straßenfeger. Ich glaube nicht, dass sie ihr System verändern.
 
Und ich wette dafür, dass die neue Star Trek Serie auf CBS All Access definitiv wöchentlich erscheinen wird... Denn dann kann man die Kunden ja viel länger an das eigene, lausige Streamingportal binden, anstatt vielleicht nur für 1-2 Monate

Also ja, im VoD-Sektor bitte weiterhin so viel auf einmal wie möglich
 
@Slurp: Hierzu sag ich: Hauptsache es erscheint überhaupt endlich eine neue Serie. Hierzulande wird man die wahrscheinlich sowieso erst nur im OT auf "dubiosen Quellen" bekommen.
 
Die Netflix Serien haben ja meist auch maximal 10 Folgen, die kann man bequem an einem Wochenende schauen, als wären es 2 oder 3 Spielfilme. Genau deswegen mag ich Netflix so gern: Ich kann nicht nur Filme sondern auch Serienstafflen genau dann schauen, wann ICH es will, nicht der Sender.
 
Richtig so, warum auch Content zurückstellen ?
Und Mad Men ist meiner Meinung nach nur ein großer Haufen Bullsh** und sterbenslangweilig...
 
Muss sich zeigen ob Langfristig nicht doch irgendwann ein Umschwenken erfolgt schon allein um Nutzer zu halten, so das die Nutzer nicht kommen einen Monat Abonnieren es schauen und dann wieder kündigen und erst wieder kommen wenn was neues vorhanden ist und dann wieder nur einen Monat bezahlen u.s.w.

Ich muss sagen irgendwie fehlen mir bei den Netflix Serien auch die Fan Sites die ja bei Klassischen Serien teilweise lange über Serien Philosophieren wie es weiter geht und ob die und die Figur jetzt Tod ist oder nicht. Wenn eine Serie gleich mit der Kompletten Staffel erscheint macht Spekulieren nur begrenzt sind.

Bei den Zugekauften Serien gibt es ja oft Wöchentliche Folgen wobei es da auch Ausnahmen gibt bei From Dusk Till Dawn haben sie bei der Zweiten Staffel gewartet bis die US Ausstrahlung vorbei war und haben sie am Stück veröffentlicht.
 
@robinx99: Ich denke grade beim anfixen einer neuen Serie ist es einfach super wenn man gleich mehrere Folgen schauen kann. Ich zum Beispiel war mir bei House of Cards nicht gleich sicher ob ich den Serie weiterverfolge. Habe dann ein paar Tage lang mal ein oder zwei Episoden angeschaut und dann war ich absolut begeistert. Hätte ich jetzt nur eine Folge sehen können und erst eine Woche später wieder eine, hätte ich es bis dahin bestimmt wieder vergessen.

Man kann auch bei ganzen Staffeln noch über genug diskutieren, weil ja nicht gleich die nächste Staffel hinterherkommt. Ich warte schon ganz ungeduldig wenn im März endlich wieder Mr. Underwood den Boss raushängen lässt.
 
@W!npast: Naja das der Pilot eine Doppelfolge ist wäre ja auch im Klassischem TV nichts ungewöhnliches und würde ja auch nicht gegen eine Wöchentliche Ausstrahlung sprechen. Eine Komplette Veröffentlichung ist zwar für den Kunden teilweise nett (auch wenn dadurch die Wartezeiten auf die nächste Staffel oft Verkürzt werden). Aber die Gefahr das die Kunden so Anbieter Hopping betreiben ist recht groß. Klar man kann es wie Amazon machen und einmal pro Jahr bezahlen da ist der Wechsel schon nicht mehr so Trivial. Aber bei einer Wöchentlichen Veröffentlichung würde man bei so einer Serie den Wahren Fan gleich mal für 3 Monate Binden. Ich bin mir nicht sicher ob Netflix die Komplette Veröffentlichung einer Staffel in 3 oder 4 Jahren noch als Standard betreiben wird.
 
Stimm ich zu. Ich zieh mir auch i.d.r. erst die komplette Staffel und schau sie dann. Meist 3 bis 4 Folgen am Stück. Hat dann quasio Spielfilmlänge.
 
Eine Woche auf die nächste Folge warten nervt. Ein knappes Jahr auf die nächste Staffel zu warten nervt aber noch viel mehr!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51