WhatsApp Web unterstützt nun auch Microsoft Edge von Windows 10

Lückenschluss bei WhatsApp Web: Mit dem Windows 10-exklusiven Microsoft-Browser Edge reicht der populärste Messenger des Planeten nun die Unterstützung für den letzten großen Browser nach. Damit lässt sich das Smartphone mit dem Webbrowser koppeln, ... mehr... App, Messenger, whatsapp, WhatsApp Web App, Messenger, whatsapp, WhatsApp Web App, Messenger, whatsapp, WhatsApp Web

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Webstandards an die Front! Wir brauchen eine Welt, in der Webseiten nur noch für bestimmte Browser programmiert und freigegeben werden!
 
@Kirill: Das ist schon Googles Aufgabe in dieser Welt.
 
@Alexmitter: Jop. So gab es vor ca. einem Jahr von Google das Statement, dass die ihre Mobilseiten nicht für Webstandards, sondern für WebKit optimieren.
 
@Kirill: Sogar der Edge hat Optimierungen für für Webkit angepasste Webseiten erhalten.

Was MS mit dem Alten IE dem Standardisierten Web für einen Schaden zugefügt hat, ist absolut nichts gegen das was Google macht.
 
@Kirill: ist ein "Komplexes" Thema... die Browserhersteller versuchen "ihr eigenes ding" als bestes druchzudrücken <- zurecht hat jeder (FF, Chrome, IE/EDGE) so seine vorteile! Auf der anderen Seite ist so keine Einheitlichkeit möglich.

Zum glück gibt es Frameworks wie Sencha oder Jquery (und noch viele mehr), die Crossbrowserprogrammierung vereinfachen. Nur geben sich die Großen wie z.B. Whatsapp anscheinend damit nicht ab.
 
@Kirill: Der Witz war ja, dass WhatsApp Web schon mit Edge ging, wenn man den User Agent auf Chrome gestellt hat. Was dann allerdings beim Rendering rauskam war ein Witz. Zwar schon alles halbwegs richtig, aber man hat direkt gesehen, wie auf Webstandards geschissen wird. Und das sind dann nicht selten die Entwickler, die jahrelang Standard, Standard geschrien haben...
 
@Knarzi81: Aus welcher Richtung, Whatsapp, Chrome, oder Edge? Ich mein, man kann wie man will interpretieren wer jetzt auf Standards scheißt... Whatsapp, weil sie nicht nach Standard sondern irgendwie nach Chrome und Firefox und vlt Safari entwickeln? Google, weil nach ihrem Browser entwickelt werden muss? Edge, weil nach ihrem Browser entwickelt werden muss?
 
@sinni800: Whatsapp, denn wenn sie vereinheitlichte Standards nehmen würden, müssten sie die Seite nur genau 1x programmieren.
 
@Kirill: Fehlen nur noch Webseiten mit Exklusiv-Rechten ;D
 
@Driv3r: www.afd.de ;)
 
@Knarzi81: Well Played!
 
was mir fehlt ist die Unterstützung vom IPAD für whatsapp-Web. Es wäre zu schön, hiermit zu schreiben (extra Tastatur)
 
@brasil2: Es gibt doch bestimmt eine App, die diese Seite anzeigt. Das gibt es mittlerweile sogar mit harvester als Universal App für Windows.
 
@brasil2: Diese Möglichkeit gibt es doch schon seit langem?!
 
Vivaldi basiert auf Blink, ist also vollständig Chrome und damit Whatsapp Web kompatibel... Wird aber als nicht kompatibel gezeigt. Die filtern scheiß User Agents und sind nicht wirklich gut dabei...
 
Echt schade, dass Webanwendungen Browser kompatibel sein müssen. Eigentlich müsste es anders rum sein!
 
Ich hoffe dass es bald mal eine WhatsApp Version für das iPad geben wird.
Denn WhatsApp Web mag schön und gut sein, aber wenn man ein Wifi/Cellular Tablet besitzt sollte es meines Erachtens nach doch wohl möglich sein, WhatsApp auf diesen Geräten betreiben zu können. Ohne die Verbindung mit dem Smartphone immer aufrecht erhalten zu müssen.
 
Entschulidigt bitte meine Frage. Aber seit wann ist Edge ein "großer Browser" weit verbreitet und viel geliebt?
 
@janilis: Irgendwann mal... wenn Windows 10 den Marktanteil von Windows 7 hat und Windows XP, Vista und 8.x in der Versenkung verschwunden sind, dann wird auch der Marktanteil von Edge steigen. Der IE wird ja nicht mehr weiterentwickelt. Ergo gibt es dafür auch keine Anpassungen mehr.
Auf Windows 10-Geräten ist der Marktanteil des Edge-Browser übrigens ungeschlagen. Chrome und Firefox sehen im Vergleich zum Edge-Browser auch immer noch reichlich altbacken aus. Sobald sich der Edge-Browser endlich mal mit Addons (Adblocker etc.) bestücken lässt, im Vollbildmodus läuft einige schmerzlich vermisste Optionen nachgeliefert werden (bessere Druckansicht und volle Druckeroptionen etc.), dann könnte Edge es tatsachlich in die Herzen der Menschen schaffen. ;)

Die Datenkrake Google Chrome und der altbackene IE sind jedenfalls keine wirkliche Konkurrenz. Und der Firefox war auch schon mal schneller.
 
Mal just for fun: Funktioniert WhatsApp Web nun eigentlich auch im Browser auf Windows 10 Mobile? Ich weiß, dafür gibt es ja WhatsApp direkt als App. Aber theoretisch sollte es bei Windows 10 Mobile ja eigentlich auch ein Edge-Browser sein und demzufolge funktionieren. Auf einem 7,9 Zoll-Phablet mit Windows 10 Mobile könnte ja theoretisch die besser skalierbare Web-Variante von WhatsApp der App überlegen sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!