Guthaben nur noch gegen Ausweis? EU will Anonymität beenden

Seitens der EU will man die Möglichkeiten, anonym zu bezahlen, weiter einschränken. Digitale Währungs-Equivalente, Wertkarten beziehungsweise Prepaid-Kreditkarten sollen in stärkerem Umfang an die jeweiligen Personen gebunden werden. mehr... Geld, Euro, Geldschein Bildquelle: Henry Herkula / Flickr Geld, Euro, Geldschein Geld, Euro, Geldschein Henry Herkula / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Unter dem Oberbegriff "Kampf gegen den Terrorismus" lässt sich ja echt alles durchwinken...
...und wurde schon durchgewunken.
 
@Jeschie: Irgendwie läuft was schief wenn man die Freiheit und die Rechte des Volkes einschränken muss um es zu "beschützen".Sollte doch jedem auffallen, dass dies nur eine vorgeschobene Lüge ist um jeden ausnahmslos und lückenlos zu überwachen.
 
@N3T: Das hat doch mit Freiheit rein gar nichts zu tun! Eine Gesellschaft hat nun einmal Regeln an die man sich halten muss da es sonst kein friedliches zusammenleben gibt. Ich könnte genauso argumentieren das man mir nicht "Freiheit" nehmen darf dir den Schädel einzuschlagen um dir dein Handy zu klauen... Was also verstehst du unter Freiheit? Für mich bedeutet Freiheit das ich leben kann wie ich will solange ich niemanden störe, oder frei zu sagen was ich denke.
 
@andreas2k: Ein gläserner Mensch hat mit Freiheit rein gar nichts zu tun? Genau, richtig erkannt!
 
@dodnet: Ja ne is klar... du bist jetzt gläserner weil du beim umtausch von Bitcoins in Euro dich plötzlich ausweisen muss... klaro der Staat weiß dadurch sofort alles über dich, welche lieblingsfarbe du hast, was du Abends nach 18:00Uhr so treibst... man man man gegen so viel Schmarm ist kein Krau gewachsen - der klügere gibt nach - ich bin raus :-P
 
@andreas2k: Ärgere Dich nicht über die vielen Minus. Die stammen wahrscheinlich von den Leuten die befürchten Ihren File-Hoster Account nicht mehr "anonym" mit Paysafe bezahlen zu können.

Aber schon grotesk diese EU Gedanken.
Im Geschäft kann ich alles mit Bargeld kaufen (Preis egal) ohne mich auszuweisen. (ausser natürlich Waffen usw. etc.)
 
@flotten3er: Deswegen möchte man ja auch das Bargeld abschaffen. Wobei da glaube ich eher der Hintergrund ist das man die Leute mit dem Strafzins enteignen möchte.
 
@flotten3er: die farbe deines in der letzten woche gekauften pulis ist schwarz, die marke ist h&m, und das modell 0815. woher ich das weiss? die artikelnummer 1-1-0815 auf deinem kaufbeleg sagt mir das und das die prepaidkarte von deiner geliebten/freundin/bekannten ist, weiss ich nun auch da du dich ausweisen musstest. die kette geht endlos weiter...
 
@andreas2k: Ich wüsste nicht wie diese Maßnahme mich davor beschützen kann , dass mir jemand den Schädel einschlägt. ;)

Mal davon von abgesehen ist es doch klar, dass die Freiheit nicht mißbraucht werden darf um anderen zu schaden. Habe ich aber auch nirgendwo behauptet.

Die Kriminellen halten sich nie an die Regeln, sonst wären sie ja nicht kriminell.
Der gesetzestreue Bürger bekommt immer die Unannehmlichkeiten solcher Einschränkungen zu spüren, während Kriminelle meistens Wege finden sich dieser zu entziehen.
 
@andreas2k: Und wen genau störst du damit, wenn du dir ohne deinen ausweis zu zeigen eine Aufladekarte fürs Prepaidhandy kaufst?
 
@mh0001: Ich glaube nicht das es auch auf Handykarten angewandt wird da hier die Summen zu klein sind und der Verwendungszweck schon festgelegt ist. Um mit Handykarten Geldwäsche zu betreiben ist der Aufwand zu groß denke ich... alternativ könnte es auch reichen seine Handynummer beim Kauf anzugeben und dann das Guthaben direkt aufs Handy zu bekommen - ohne code - bei Kauf bzw. beim aktivieren der PrePaidkarte muss man sich ja auch ausweisen.
 
@andreas2k: Wenn die Technik da ist, wird die auch auf alle Karten angewendet. Da kannste drauf wetten.
 
@andreas2k: Bei dir hat die Gehirnwäsche voll eingeschlagen! Herzlichen Glückwunsch!

Wie lebt es sich denn so, als "ferngesteuerter Mensch" ohne eigenen Willen????
 
@N3T: Die Taliban haben damals gesagt, dass sie die Freiheit der westlichen Nationen beenden würden und sie haben es mit 2 Türmen geschafft. Wahrscheinlich wußten die, dass unsere Politiker alle korrupte Dreckschweine sind, die unser aller Leben unter totaler Kontrolle haben wollen.
 
@N3T: Dir ist aber schon klar das sich die Begriffe "Freiheit" und "Sicherheit" gegenseitig ausschließen?

Du kannst einen gewissen Grad an Freiheit haben und zahlst dafür damit das du gewisse Risiken in Kauf nehmen musst. Willst du mehr Sicherheit geht das nur über eine Einschränkung der Freiheit.

Beide Extrema sind unpraktikabel und schädlich (Absolute Freiheit wäre gleichzusetzen mit Anarchie), man muss einen geeigneten Mittelweg finden.
 
@Jeschie: Und damit haben die Terroristen auch gewonnen.
 
@Johnny Cache: Das haben sie schon länger.
 
@Jeschie: Auch wenn ich mich jetzt wieder unbeliebt mache, es geht nicht nur um Terrorismus sondern um Geldwäsche im allgemeinen die sowohl von Terroristen aber hauptsächlich auch von kriminellen genutzt wird, bsp. Drogengelder, Gelder aus Cyberkriminalität usw. Man kann die zwar so nicht verhindern aber es den Tätern so schwer wie möglich machen.
 
@andreas2k: Kann man aber auch mit guter Kriminalarbeit. Nur dazu braucht man eben ausreichend und gutes Personal.
 
@daaaani: Dann erklär mir mal wie wenn man keine Spuren hinterlässt? Dem entgegen steht - warum man ein Problem haben sollte das man sich beim umtauschen von z.B. Bitcoins in Euro oder Dollar ausweisen muss?
 
@andreas2k: Man hinterlässt immer Spuren, wenn nicht auf der einen dann eben auf eine andere weise. Der Kauf von Waffen oder Drogen ist ja kein Spontanes Ereignis, der außer den Transfer von Geld keine weiteren Spuren hinterlässt.

Überwachung und das hier, unterliegt dem Irrglaube, dass diese Kriminalarbeit zunehmend hinter einem Monitor stattfinden kann und billiger ist.
 
@daaaani: Du warst noch nie im Darknet unterwegs oder?
 
@andreas2k: Du willst es nicht verstehen oder? Solange wie in Berlin in irgendwelchen Parks Drogen verkauft werden auch an Kindern, und es jeder weiß und sogar über Jahre in Fernsehen berichtet und die Bevölkerung diese dann meidet weil sie es weis, und keiner was unternimmt, solange braucht es solche Gesetze nicht.

Kriminelle Menschen hinterlassen immer Spuren, und das nicht erst seid es Internet gibt.
 
@andreas2k: Der nächste Schritt im Plan der EU ist das das Bargeld verschwindet. Als Grund werden die wieder Geldwäsche,Terroristen,Die hohen Kosten die Bargeld verursacht und wahrscheinlich noch krankheitserreger angegeben. Aber wenn das Bargeld Weg ist können und werden die Banken plötzlich negative Zinsen einführen und niemand kann mehr fliehen weil alle Fluchtwege wie Bargeld abgeschafft wurden.
Dan könnten wir auf "endlich" die 10% Kriesensteuer die der IWF 2013 gefordert hat durchsetzen.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/hohe-staatsschulden-iwf-denkt-ueber-vermoegensabgabe-nach-12647951.html

aber natürlich geht es hier nur um Geldwäsche und Terroristen -.-'
 
@DNFrozen: Du unterliegst aber dem irrglauben das Bargeld einen Wert hat. Den hat es nicht! Bargeld ist nur bedrucktes Papier und geprägtes Metall - wenn überhaupt hat es nur den Materialwert aus dem es besteht. Der aufgedruckte Betrag ist lediglich die Bürgschaft den die Notenbanken gewähren. Du siehst also das Bargeld braucht gar nicht abgeschafft werden wenn die Banken nicht mehr bürgen ist das Papier 0,0 Wert das kennen wir auch aus dem Geschichtsunterricht siehe Inflation
 
@andreas2k: Wenn man es so sieht, hat eigentlich nichts einen Wert außer einen Materialwert.
 
@wertzuiop123: Ja so ist es eigentlich noch nicht mal das denn es hat nur den Wert den ein anderer bereit ist dir zu zahlen. Gold kann also auch wertlos werden wenn es z.B. nichts mehr zu essen und kein Trinkwasser gibt.. mit Gold alleine löschst du nämlich nicht deinen Durst oder stillst deinen Hunger :-)
 
@andreas2k: Das betrifft aber nich nur das Bargeld, sondern jede Form von Geld. Die Zahl, die auf deinem Kontoauszug steht, ist auch nur eine Zahl.
 
@andreas2k: Auch wenn du, nach deinen Kommentaren zu urteilen, noch recht jung zu sein scheinst, kann ich mir nicht vorstellen, dass du noch nie in deinem Leben Geld gegen eine Ware getauscht hast. Und jetzt überleg einmal wieviel Ware du bekommen hast. War es wirklich nur der Gegenwert für das Papier? Überleg jetzt noch ein bisschen weiter. Vielleicht begreifst du dann wie die Sache funktioniert. So schwer ist das nicht.
 
@wertzuiop123: Genau richtig, bestes Beispiel dafür sind die "i" Produkte von Apple.

OK andere Hersteller haben es mittlerweile auch erkannt das es bestens funktioniert.
 
@andreas2k:
Bargeld ist eine Forderung gegenüber der Geselschaft.
Bankguthaben ist eine Forderung von dir gegenüber der Bank Bargeld zu erhalten.
(Die Formulierung "ich habe Geld auf der Bank" ist daher eigentlich falsch, es müsste eher heißen "ich habe der Bank mein Geld geliehen")

Die Bank muss eine gewisse Mindestreserve an Bargeld besitzen die es bei der Europäischen Zentralbank (EZB) hinterlegt ursprünglich 2% und seit dem 18.01.2012 nur noch 1%. Das Bedeutet solange die Bank 1€ Bargeld bei der EZB lagert darf sie 99€ an Personen verleihen die sie gar nicht hat und dafür zinsen verlangen. Diese 99€ sind nur noch eine Zahl aber leider behandeln wir diese 99€ wie echtes Geld und deshalb haben die Banken!!! und nicht der Staat die möglichkeit Geld zu erschaffen.

Nur jetzt gibt es ein Problem... wenn jetzt nur 1% der Bevölkerung ihr Geld tatsächlich in Bargeld zu verlangen hat die Bank das Problem das das Bargeld nicht existiert und diese Bank sofort Pleite ist.

Hier ist übrigens eine News von heute:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/02/03/5000-euro-bundesregierung-erwaegt-bargeld-obergrenze/

Diese Finanzkriese wird nicht wie die vorherigen Kriesen in gigantischen Mengen Bargeld enden weil die Politik mit etwas komplett neuem experimentiert. NEGATIVZINSEN !! Diese sind heutzutage zum ersten mal durchzusetzen weil es digitales/elektronisches Geld gibt über das der Staat die volle kontrolle hat und alle Fluchtwege aus diesem Finanzsystem werden gerade geschlossen und wurden schon in Zypern und Griechenland getestet.

seit 2016 ist übrigens die Bankenunion inkraftgetreten. ich empfehle jedem sich darüber zu informieren und über die Folgen nachzudenken. auch wenn es wohl wenige wirklich tun werden.
 
@DNFrozen: Schlagzeile heute auf Welt: Barzahlung ab 5000 Euro in Deutschland bald illegal. Das ist der Anfang....
 
@micha24:
Ja ich weiß NRW hat schon 2015 über ein limit von 2000€ nachgedacht
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/07/05/bargeld-obergrenze-kommt-nach-deutschland/

ich würde mir wünschen das das komplette Bankensystem abgeschafft und wir komplett von vorne anfangen. Mir ist zwar klar das das viel Leid und Tote zur folge hätte aber ich sehe keine bessere alternative.
 
@micha24: Haben wir in Italien schon länger bei 1000€. Naja Schwarzgeld im Süden usw ^^
 
@andreas2k: "[...] es den Tätern so schwer wie möglich machen."

Na ja... Tatsache ist hierbei doch wohl, dass seitens der EU letztendlich auch mit diesem Vorhaben mal wieder in absoluter Unverhältnismäßigkeit mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird, da der Umgang mit entsprechenden Zahlungsmitteln mit einer derart geplanten Einschränkung ja nicht nur der prozentual deutlich geringeren Anzahl der sogenannten "Täter" erschwert wird, sondern damit einhergehend eben auch der sehr viel größeren Masse unbescholtener Menschen massive Einschränkungen auferlegt werden. Und das alles - wie gehabt - unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung. Das ist in einer (angeblich) freiheitlich demokratischen Gesellschaft so schlicht nicht mehr hinnehmbar bzw. akzeptabel! Zumindest sehe ich das so.
 
@KoA: Da frag ich mich welche Gründe es für die "Massen" gibt ein anonymes Zahlungsmittel wie BitCoins ins normale Währungen zu tauschen. PaySafe-Cards kann man sich ja meines Wissens nicht auszahlen lassen als Kunde sondern nur als Zahlungsmittel einsetzen. Soweit ich mich erinnere kann nur ein Händler der PaySafe Cards akzeptiert sich diese auch in Euros auszahlen lassen und er Händler muss sich bei PaySafe ausweisen. Demnach frage ich mich wer den bitte an Kunden beeinträchtigt wird.. Die meisten werden Gelder sicher nicht per Bitcoins verschicken - fragt man auf der Straße 1.000 Leute werden 99% antworten das sie Geld per Überweisung oder Bar weitergeben. Angebote wie PaySafe dienen ja auch nicht dem Umgehen des Systems sondern der der sicheren Bezahlung ohne Bankdaten an Händler xyz preisgeben zu müssen.
 
@andreas2k: Oh... Ein Analyst und Wirtschaftsexperte mit richtig Ahnung. Nicht!
 
@Jeschie: und wenn was auf Bundesebene nicht umzusetzen ist, akquiriert man eben die eu lobby die das ganze dann verbindlich für alle macht.
 
alles fürs Volk...oder so
 
@0711: Die Gefahren des Kampfes gegen den Terrorismus sind wirklich erschreckend. Während der Terrorismus aufgrund der verschwindend geringen Zahl an sich wohl vernachlässigt werden kann.

Wenn genauso viel Geld in Klimawandel, Straßenverkehr und ÖPNV oder in die Medizin gesteckt werden würde, wie in die Bekämpfung des Terrorismus, würde man wenigstens tatsächlich was gegen Gefahren für die Menschheit tun.
 
@gettin: ich zweifel daran dass es um den kampf gegen Terrorismus geht, es geht um Kontrolle. Man hat angst vor dem pöbel
 
@gettin: Na Geld in Bekämpfung des Terrorimus steckt man ja nicht, denn das würde bedeuten man bekämpft deren Ursache. Armut, mangelnde Bildung, Fanatismus etc., all das würde Geld kosten was man eben nicht ausgeben will, also wirft man den Leuten ein paar Brotkrümel vor und erzählt ihnen damit ist ihr Hunger gestillt, scheint ja bei manchen Leuten auch wunderbar zu funktionieren.
 
Na dann gute Nacht Paysafecard, war nett mit Dir. :((
 
@mrpink: Die funktioniert doch eh schon nicht mehr. Mir wurden erst letztens wieder zwei beim bezahlen gesperrt (10 Euro Karten). Rückzahlung nur mit Ausweiskopie aufs Konto. Und entsperren geht angeblich nicht.
 
@EinerVomPack: Hmm... hatte meine letzte Karte (25€) im Dezember 2015 gebraucht. Da war noch alles in Ordnung. Aber Danke für den Hinweiß. Würde mich echt nicht wundern, wenn der Dienst mit Absicht sabotiert wird.
 
@mrpink: Leider ist der Dienst auch nicht mehr Sicher, laufen genug Betrüger herum, nachteil für das Geschäft wo Paysafe an bietet, das geht teilweise in die Tausende.

Aber die Winfuture User wollen Sicherheit und nichts dafür Opfern.
 
@M. Rhein: Kann ich mir gar nicht vorstellen, so wie hier Windows 10 gepusht wird, mit den Schnüffelfunktionen. :)
 
@mrpink: Hat auch mit Filehostern/Usenet zu tun. Allerdings ist der Zugang absolut legal. Illegal wird höchstens das was man damit macht.

Paypal hat da auch schon einigen Anbietern gekündigt, wie ich gelesen habe.

Nur wenn das Pokern ist ob die PSC durchgeht oder nicht, dann lass ich das lieber.
 
Das darf man in der Terrorismusbekämpfung nicht unterschätzen, wenn die Bösen nicht mehr mit 15 Euro Paysafecard zahlen können, sondern Bargeld nehmen müssen. Täusche ich mich oder war Bargeld auch mal anonym?
 
@gerhardt_w:

hast noch nicht gehört? bargeld soll auch abgeschaft werden! und übergangsweise: in kürze soll bargeld nur noch für rechnungen bis in eine höhe von max. 5000€ erlaubt sein!!!

also nix mehr mit: "isch knall dem porscheverkäufer immer die "schwarzgeldbestände" auf die theke um meine autos zu kaufen!!!"

;-)))
 
@HangMan: Ich weiss nicht, warum du dafür - bekommst. Das ist tatsächlich in Planung:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Krieg-gegen-Bargeld-Datenschuetzer-kritisieren-Plaene-fuer-Obergrenze-bei-Barzahlung-3091924.html
 
@gutenmorgen1: ja mein liebes enkelkind, frueher war das noch so, da hat mir deine uroma so kleine runde metallscheiben in die hand gedrueckt, davon konnte ich mir dann selbst als kind ein eis holen. die dinger haben wir damals muenzen genannt...
 
Ja denn, macht mir überhaupt nichts wenn jeder beim Briefmarken kauf den Ausweiße vorlegen muss, wir haben eine Frankiermaschine.
Ironie aus

Die habens echt nicht mehr alle im Oberstübchen, demnächst muss man beweisen kein Terrorist zu sein um weiterleben zu dürfen!
 
@Kribs: "demnächst muss man beweisen kein Terrorist zu sein um weiterleben zu dürfen!"

Stellt für dich bestimmt ein Problem dar. xD
 
@daaaani: Wenn er ein freiheitsliebender Mensch ist, ja, dann ist er theoretisch ein Terrorist (mittlerweile).
 
@Shadow27374: Der Smiley am ende sollte zeigen, dass es nicht ganz ernst gemeint war. Wie manche hier auftreten würde es ihnen nicht ganz so einfach fallen sich als harmlos oder friedliebend zu beweisen. Im Falle man müsste es.
 
@Shadow27374: Manchmal sind leider Worte auch einfach nur ein Knüppel, mit dem man Blindwütig um sich schlägt.
 
Das wird hart für Dienste wie Paysafe, Ukasch usw....

Zuerst werden wir alle unter Generalverdacht gestellt ein Terrorist zu sein, nur wer sich dann per Ausweis legitimieren kann darf dann die begrenzte Freiheit leben....
 
@Foxyproxy: Muss man noch in die Schweiz, im Paysafe-Karten zu kaufen :/
 
Das ist mal wieder ein Typisches Beispiel für nutzlosen Politiker Bockmist. Die einzigen die darunter "leiden" werden sind mal wieder die Bürger, nicht die terroristen. Als ob diese Leute keinen Ausweis fälschen könnten. Und selbst wenn er gefälscht ist glaube ich kaum das die Verkäufer das Teil mit der Lupe anschauen um zu gucken ob der Ausweis auch echt ist. Da wird schnell mal drübergeflogen und das wars dann.
Also manchmal frage ich mich ob Politiker überhaupt tiefgründig nachdenken vor sie solche Regelungen verabschieden wollen.
Man muss allerdings fairerweise auch sagen das man z.B. für Vodafone CallYa Karten schon ewig teilweise den Ausweis im Laden vorzeigen muss. Ganz so neu ist das also nicht.
 
@Cheeses: es ist kein nutzloser Bockmist!

mit der CallYa geschichte hat das übrigens praktisch nichts zu tun
 
@Cheeses: Der Erwerb einer SIM-Karte ist nochmal was anderes, dabei handelt es sich rechtlich um die Bereitstellung eines Telefonanschlusses. Dabei war es schon immer Pflicht des Anbieters, die Identität des Anschlussinhabers zu prüfen. Tun viele einfach aus Bequemlichkeit/Kostengründen nicht in dem Maße wie es wirksam wäre, aber das ist dann das Problem des Anbieters. Im Problemfall haftet dann halt der Anbieter für seine Versäumnisse bei der Identitätsprüfung.

Was die hier gemeinte Änderung bewirken würde wäre, dass du für AUFLADEcodes, die es für 10, 15, 20 Euro an den Supermarktkassen gibt, auf einmal deine persönlichen Daten jedes Mal erfassen lassen musst. Das ist bisher nirgendwo der Fall!
 
@mh0001: Achso, dann hab ich das falsch verstanden. Danke für den Hinweis :)
 
@Cheeses: Wieso den Ausweis vorlegen? Kannste im 10er-Pack aktiviert aufm Flohmarkt oder in Polen und so kaufen! Von daher eh nutzlos, bis in 100 Jahren die letzte Karte verbrannt ist.
 
Aber, aber... wie soll man dann noch Politiker ordentlich bestechen können? ;)
 
@Johnny Cache: Mit Bargeld in Koffern wie sonst auch. Da ändert sich nix.
 
@mrpink: Bargeld steht natürlich schon als nächstes auf der Abschußliste... is ja klar. ;)
 
@mrpink: Schäuble hat den Geldkoffer vergessen.
 
@mrpink: Das geht nicht. Barzahlung geht nur noch bei max. 5000€. :o)
 
@davidsung: gibste ihm halt 10 mal 5k € dann biste auch bei 50k ;)
 
@Eagle02: Du hast die Lücke entdeckt!
 
@Johnny Cache: Politiker bestechen ist sowas von gestern, heute Bezahlst man sie dafür das sie 5 Min. eine Sin und Nutzlose Rede halten, mit einen Honorar als wenn sie es dafür 1 Jahr Täglich tun würden.
 
@Kribs: Jepp genau, ich denke nur an Peer Steinbrück.
Seine div. Vorträge, zb. damals in Bochum.

Aber das haben doch wieder viele (fast alle) vergessen und es wird weiterhin SPD gewählt.
 
@Johnny Cache: Meinst Du etwa, da fließt Geld, wenn irgend wo ne Villa für Millionen gebaut wird? Bestechung ist meistens in Sachwerten.
 
Der größte Teil des Terrorismus wird von der Wirtschaft finanziert
 
@Remotiv: Rüstungsexporte *hust*
 
@Remotiv: Und genau das ist es ja! Das ist das perfide an der ganzen Geschichte!

Rüstungsunternehmen wie z.B. Heckler & Koch sind die eigentlichen Terrororganisationen. Solchen Unternehmen sollte man den Garaus machen und in diesem Zuge auch aufhören, den Nahen Osten weiter zu destabilisieren und z.B. endlich zusammen mit Assad und Russland Syrien wieder "befrieden".

Letztlich hängt das alles miteinander zusammen. Unternehmen wie Heckler & Koch haben logischerweise absolut kein Interesse an Frieden. Die verdienen mit Krieg bzw. (auf Neudeutsch) mit Terrorismus ihr Geld. Das ist wirklich abartig!!!
 
Ausweis bei > 100?€ ... hab vor kurzem 200€ vodafone Guthaben im Saturn geholt... denen war es egal ...
 
@TeamST: Mit Prepaid-Karten sind Prepaid Kreditkarten gemeint und die gibt es in Deutschland nicht ohne Registrierung bei > 100€.
 
"Die Guthaben-Codes könnten schlicht auf Bestellung per Post an die Wohnanschrift verschickt werden."
herzlichen Glückwunsch. Ein Briefkasten identifiziert keineswegs den Empfänger .....
 
@Screenzocker13: Genau, Briefkasten 4men, gibt es zu Tausenden, und keiner weiss Wer dahintersteckt.
 
Haben Sie 1984 gelesen? - Ja, .... - wir arbeiten dran!
 
@DRMfan^^: wir sind doch schon gute 30 Jahre weiter... die auch!
 
@DRMfan^^: Ein Großteil wurde schon umgesetzt und übertroffen. Am Rest wird auch schon fleißig gearbeitet.
 
Regierungs Sprache - Deutsch
Kampf dem (Staats) Terrorismus - Überwachung
 
Ich glaube hier wird was unterschätzt. Die Methode uns unbemerkt auszuspionieren ist durch Snowden und Co geplatzt.
Da hängt Europa auch mit drin nicht nur die NSA.
Jetzt kommt was per Zwangsvollstreckung.
Einfach ein Gesetz und fertig und der unmündige Europäer, der durch Scheinurteile beruhigt wird,
läßt das sowieso zu.
Die ersten Schritte sind getan. Lässt es nicht zu.
 
Wer auf Bitcoin.de mit Bitcoins handelt muss sich schon seit jeher mit einem Ausweisdokument identifizieren. Außerdem muss der Transfer mit seinem eigenen Bankkonto erfolgen. Das steht auch jetzt schon im Gesetz. Bitcoin.de ist also dazu verpflichtet. Amerikanische Tauschbörsen werden 100%tig per Gag-Order dazu verpflichtet Meldung zu machen. Seine Paysafe-Karten kann man bestimmt bald im Ausland anonym erwerben. Also trift es wieder die ehrlichen Bürgen.
 
Ist davon "Prepaid" überhaupt betroffen? Ich habe so die Vermutung, da könnte einiges durcheinander geschmissen werden. Ist mit "Prepaid" wirklich die Handykarte, irgendwelche Amazongutscheine bei Rewe o.Ä. gemeint? Wie viele Prepaid-Handy Karten bräuchte man denn um damit eine Waffe zu kaufen? Ich gehe davon aus, es geht hier nur um Prepaid-Bankkarten o.Ä. ich zahle irgendwo einen Betrag in diese Prepaid Karte und irgendeiner der die Karte + Pin hat, hat dann darauf Zugriff.
 
"Die Anonymität solcher Zahlungssysteme wäre damit massiv eingeschränkt." Dafür gibts tumbler....
 
Es trifft leider immer die ehrlichen Bürger, da diese Methoden einfach zu leicht umgangen werden können. Ein Terrorist wird vllt ein Bankkonto in der EU haben, jedoch wohl NICHT seine Waffen per Überweisung kaufen. Ein Terrorist kann problemlos ein öffentliches Telefon benutzen, sich ein Handy klauen, über eine verschlüsselte Leitung übers Internet kommunizieren, Informationen, versteckt in Bildern, in Foren verbreiten. PGP verschlüsselte Mails von Trash-Mail an Trash-Mail schicken. Ich raff es einfach nicht, was die sich davon versprechen.
Wenn irgendwer plötzlich durchdrehen würde, könnte er zu seiner Bank gehen, Geld abheben, irgendwo schwarz eine Waffe kaufen und los ballern. Selbst wenn er vorher noch Bitcoin benutzen würde und seine Adresse dabei 10mal gespeichert wird, wäre schon längst alles vorbei, bevor irgendwem auch nur im Ansatz in den Sinn kommen könnte, dass er etwas plante. Zum Schluss hieße es noch "er war Fan von Ballerspielen" und "Es gab Hinweise auf seine Tat", damit die Idioten nach Außen nicht komplett planlos wirken. Das kann und wird immer wieder passieren. Gegen Einzeltäter, welche nicht ganz richtig sind in der Birne, wird man NIE etwas machen können. Wenn Waffen legal sind, kommt man an welche ran. Genauso wenn Sie illegal sind. Und wenn der Täter keinen Wert darauf legt, seine Aktion später in den Nachrichten sehen zu können, siehts sowieso schlecht aus. Bei einem Sportschützen einbrechen, Waffen klauen, rumballern und die Polizei würde verkünden "man habe die Waffen identifiziert...sie wurden vor 2 Wochen als gestohlen gemeldet". Tolles Kino. Vorratsdatenspeicherung, DE-Mail, deutsche/europäische Gesetze, die den Rest der Welt nen Scheiss interessieren. So ziemlich alles, was in den letzten Jahren rausgebracht wurde sorgt einzig dazu, den normalen Bürger besser zu überwachen bzw Informationen zu sammeln. Alles von dem Mist kann viel zu leicht umgangen werden! Ich finds einfach nur erschreckend, was hier mittlerweile abläuft. Wir können uns 100% sicher sein, dass der nächste Anschlag bzw Anschläge kommen werden, solange wir nicht etwas gegen die Ursachen unternehmen.
 
@bAssI: Wenn du eine Revolution verhindern willst, entsorgst du besser die Rädelsführer, bevor sie Rädelsführer werden. Das Ziel der Überwachung ist vorhersagen zu können, was Menschen als nächstes tun. Und wir stecken schon ganz tief drin. Ein Supermarkt baut seine Regale so auf, dass du möglichst lange Wege zwischen deinen gesuchten Artikeln hast; Schufa und Co sagen voraus, ob du deinen Vertrag platzen lassen wirst; für Wahlwerbung können Daten gekauft werden, die es erlaubt die Wahlwerbung bei den wichtigen Haushalten zu platzieren. Etc. pp.
 
Was ist wenn man seinen Perso verliert? Eine Neuausstellung dauert 4-6 Wochen und die Gebühren für den neuen Ausweis kann man ja auch nicht abheben.^^
 
@Shadow27374: du bekommst sofort einen vorläufigen Ausweis, der ganz bestimmt zu 100% fälschungssicher ist.
 
@eshloraque: Die alten labbrigen aufklapp Dinger? Mit dem wollten die mir damals die Einreise in Malta verwehren. Erkläre denen dann mal das dies ein vorläufiges Ausweisdokument ist xD
Oder gibt es mittlerweile einen neuen vorläufigen BPA?
 
@eshloraque: Komisch, als der neue Personalausweis erschien, hatte ich meinen alten "verloren" um noch mal den alten zu bekommen^^. Einen vorläufigen habe ich nicht erhalten!
 
@Shadow27374: Tante Google sagt mir, dass du ihn extra beantragen musst, wenn du ihn sofort brauchst.
 
@eshloraque: Dann wollen wir mal hoffen, dass wir den nie brauchen werden.
 
Die grössten Nachlässe und Rabatte habe ich immer noch bekommen, wenn ich mit Bargeld bezahlt habe. Vor allem wennes um hohe Beträge geht. Wen Verkäufer einen Batzen Gld sehen, den sie dann auh gleich bekommen sind die viel Verhanlungsbereiter. Besonders Türken - da kaufe ich immer mit vielen kleinen Scheinen ein ;-). Heist nicht umsonst - Bargeld lacht.
Auch bei AppStores bevorzuge ich Guthabenkarten. Einfach weil ein Verlust eher zu verschmerzen ist, weil begrenzbar.
Hauptziel der ganzen Aktionen ist es dem Steuerzahler noch mehr Steuern abzuknöpfen. Und herrliche Profile lassen sich auch erstellen.
Irgendwann kommt noch jemand auf die Idee in alle Geldscheine RFID-Chips einzubauen.
 
@LastFrontier: Bestimmt schon längst passiert oder was meinste wieso alle scheine nach und nach neu desingt werden.
 
@LastFrontier:
Das Hauptziel der ganzen Aktionen geht weiter: beim nächsten Crash [der durch unfähige oder ignorante, korrupte Politiker und Banker verursacht ist] sollen wir alle für die Schulden der Staaten und Banken geradestehen. Natürlich auch für die anderen Staaten der EU und vllt. noch darüber hinaus. Dazu brauchen sie maximale Kontrolle über alle Finanzströme und möglichst einfachen Zugriff darauf. Ergo: Bargeld abschaffen - bei 5000 EUR Begrenzung wird es nicht bleiben. Ist erst mal alles digital kommen sofort Negativzinsen, bei Bedarf Kontensperrungen oder Abschöpfung von Guthaben.
So langsam geben sie Gas mit alledem, bedeutet für uns: die Zeit läuft ab. Mit Terrorbekämpfung hat das wenig zu tun.
 
Na zum Glück sind Kriminelle nicht in der Lage Ausweise zu fälschen.
 
Um mal die Sache mal wieder auf auf eine rationale Grundlage zu stellen.
Wer von uns bezahlt denn tatsächlich häufiger, Beträge von über 5000 EUR
in bar ?
Die allermeisten gehen wohl bedarfsweise an den Automaten und lassen sich
50EUR auszahlen...mehr Bargeld hat eh doch kaum noch jemand einstecken.
Größere Beträge werden doch sowieso schon längst bargeldlos bezahlt.

Eine Prepaid-Kredikarte mit z.B.25 EUR von der Tanke(wer braucht so eine
Witzkarte überhaupt?)... oder der normale Kauf von Guthabenkarten für
maximal 50 EUR ...das wird hier doch alles in keinster weise eingeschränkt.

d.h.
Der Normalbürger mit seinem ganz normalen alltäglichen Geldumgang
wird davon gar nichts mitkriegen....also hört auf hier irgendwelche
Verschwörungstherorien zu spinnen

Davon abgesehen ...zum einen gibt es in anderen EU-Ländern längst
Beschränkungen beim Bargeldkauf, die weitaus niedigere Grenzen haben.
Zum anderen, sollte man schon den Unterschied kennen zwischen den
gesetzlichen Zahlungsmitteln(bei uns der EURO...und nur auf diesen
bezieht sich das alles). und der Möglichkeit, dass jeder Bürger theoretisch
seinen eigene Währung machen kann, die ihren eigenen Regeln hat.
Das nennt sich übrigens "Münzfreiheit"
Er muss nur genügend Mitstreiter finden, die seiner Währung einen
Wert geben...dann kann er auf alles schei**en, was die offizielle
Amtswährung angeht.
Und zu guter letzt wirklich Kriminelle/Terroristen, werden ganz einfach
auf andere Währungen ausweichen bzw. sich einen feuchten Kerricht
um diese "Papiergesetze" kümmern.

Also macht euch mal nicht ins Höschen...
 
Es ist ja schon erstaunlich wie sich jeder nur auf das Thema konzentriert, was gerade als Schlagzeile propagiert wird. Worum es wirklich geht scheint keinen zu interessieren. Mit der Salamitaktik hat es die Politik als Marionette immer schon geschafft, die Interessen der Banken/ des Finanzsystems durchzusetzen. Ob Terrorismus, CO2-Klimalüge oder Bürgerkriege mit Millionen Flüchtlingen: Wenn es darum geht Interessen durchzusetzen, werden Lobbies kreiert, Gründe geschaffen, um die Massen unter Kontrolle zu bringen und ihnen das Gefühl zu geben, alles habe seine Berechtigung. Je stärker der Mainstream desto sicherer der Erfolg. Und irgendwann später, wenn das das Kind sprichwörtlich in den Brunnen gefallen ist, werden sich die Meisten rechtfertigen: Wenn ich das damals gewusst hätte.... NEIN! Heute nachdenken, sich informieren und sich nicht "verarschen" lassen! Es wird die Zeit kommen, wo sich gewisse Kreise ihren virtuellen Reichtum zum Nachtessen in den Rachen schieben können.
 
@rock5: Die Leute wollen aber nicht denken und leben lieber weiter in ihrer Matrix...
Leute wie Jürgen Elsässer, Heiko Schrang, Andreas Claus und viele andere sind denen doch gar kein Begriff.
Und versucht man es zu erklären, werden die Augen und Ohren verschlossen, und man soll sie mit "dem Mist" in Ruhe lassen... ist doch alles nur Verschwörungsesotherik! -.-
 
@bLu3t0oth: da bin ich voll bei dir. "Verschwörungstheorie"; das ist genau das Argument, das ankommt, wenn es ansonsten an Hirnmasse fehlt.
Die Zeit ist halt noch nicht reif....
 
Vorallem um Geldwäsche zu erschweren+lachflash+
Die schlimmsten Geldwäscher sind doch die Banken und Staaten selbst!
Stichwort: Giralgeld
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles