Neues Gerücht zum Apple-Event: am 15. März soll es soweit sein

Im März findet traditionell ein Apple-Event statt, und wie es den Anschein hat, wird das auch so in diesem Jahr zur Mitte des Monats so sein. Gerüchte über neue Geräte gibt es schon seit geraumer Zeit, nun gibt es auch Hinweise zu dem vermuteten ... mehr... Apple, Ceo, Tim Cook Bildquelle: Apple Apple, Ceo, Tim Cook Apple, Ceo, Tim Cook Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn im "vergangenen Jahr [...] genau an diesem Datum ein Event statt[fand]", also am Sonntag, ist der Dienstag in diesem Jahr dann trotzdem "Apple-typisch"? ;)
 
@xploit: die Events finden eigentlich an Montagen statt:
2015 - 9. März, 8. Juni, 9. September...
 
@SteffenB: Ich dachte letztes Jahr war es auch der 15. März?
 
@xploit: nö
http://www.giga.de/events/apple-special-event-9.-maerz-2015-liveblog-zusammenfassung/specials/apple-event-am-9.-maerz-was-erwartet-uns-abseits-der-apple-watch-vorschau/
 
@SteffenB: steht aber oben... ok, danke. :)
 
Ich fänds ja cool wenn sie die neuen MacBook (Airs) vorstellen würden. Aber das geschieht ja wohl leider erst im Sommer auf der WWDC.
Noch so lange warten. :(
 
@Icetim: das wird wohl leider so sein.

Ich hoffe auf ein etwas leistungsstärkeres MacBook 2016, denn ich bin Kabelhasser und finde die Idee mit dem einen Anschluss + superleicht und dünn für unterwegs sehr charmant.
 
@SteffenB: http://www.pc-magazin.de/news/macbook-12-zoll-2015-usb-3-1-type-c-adapter-probleme-meinung-2945474.html

Ein Anschluss für alles willst du nur haben? Das ist totaler Designbullshit!
 
@otzepo: dark ich keine eigene Meinung haben?

Ich brauche nur einen Anschluss. Punkt. Ich nutze auf meinem Macbook Pro vielleicht alle 2 Monate mehr als einen Anschluss - wozu auch?

Ich sagte ja, dass ich Kabel hasse - ebenso wie manuelle Datenübertragungen im Jahre 2016.

Da sich alle Sachen ja automatisch synchronisieren: E-Mails, Kalender, Kontakte, Fotos, Kurznachrichten, Links, Leselisten, offene Tabs, Videos, gekaufte Inhalte, Apps, Dokumente, Karten und Routen - wozu Bitteschön brauche ich viele Anschlüsse?

Kamera und Mikro sind eingebaut, die Sync. läuft über die iCloud, streamen (auch vom iPhone, iPad oder MacBook Pro) tue ich über die Apple TV, Boxen und Headset über Bluetooth - wozu also viele Anschlüsse? Kann man natürlich machen, muss man für mich aber nicht, für mich reine Verschwendung...
 
@SteffenB: Natürlich darfst du eine eigene Meinung haben. Wie heißt es so schön: "So kann man es auch machen, dann wird es aber scheiße." ;)

Der normale Anwender hat eine Funkmaus und das Gerät zu hause am Netzstrom - schon sind zwei Anschlüsse benötigt und man braucht einen Adapter der hässlich am Gerät baumelt und 89 EUR kostet.
 
@otzepo: der normale Anwender am Notebook arbeitet mit dem TouchPad oder einer Bluetooth-Maus (warum sollte man sich mit einem extra USB-Empfänger belasten, wenn man Bluetooth-Mäuse auch schon für unter 15 € bekommt?). Unter OS X aber eigentlich mit dem TouchPad, da es sich super mit Wischgesten und nun auch mit Force Touch bedient. Auch am Festrechner habe ich keine Maus, sondern ein TouchPad - bedient sich viel besser, finde ich.

Kaum jemand, den ich in meinem Alter (Anfang 40) oder jünger kenne arbeitet mit einer Maus am Laptop - unter meinen Kunden oder in VHS-Kursen (wo die Leute jenseits der 60 sind) dagegen schon.

Und bei mir wird nix Schieße. Noch mal: Ich brauche den ganzen Kabelquatsch nicht. Sync von allem: Wlan; Drucken: Wlan; Touchpad, Tastatur: Bluetooth; Streaming: AirPlay; Datenübertragung: AirDrop oder Wlan.

Wir sprechen ja schließlich nicht vom Arbeitsplatzrechner, sondern von einem mobilen Gerät, oder?
 
@SteffenB: TrackPad ist schon besser als Touchpad, aber dennoch verwenden mehr Menschen als du denkst eine Maus.
Auch die Verbreitung von Bluetooth-Mäusen ist erschreckend gering, fast alle Funkmäuse auf dem Markt arbeiten mit einem Dongle, für den man einen USB-Anschluss vorhalten muss.
Natürlich ist bei dem Preis von so einem ultraflachen Gerät bestimmt auch noch 89 EUR für den Adapter und noch mal 89 EUR für eine Apple Magic Mouse 2 drin...

Viele Menschen kaufen sich übrigens einen Laptop und benutzen den sowohl am Schreibtisch als auch mobil, da man keinen Desktop-PC mehr stehen haben mag.

Dann nenne ich einfach mal Backup als Beispiel, externe/r Festplatte/Brenner/Streamer und Netzstrom.
 
@otzepo: ich sag ja auch nur, dass es für mich passt. Die Zielgruppe des MacBook 2015 ist ja nicht derjenige, der diesen als Hauptrechner nimmt.

Aber ich hab mein MacBook Pro vorher auch als mobilen und Festrechner genommen. Da hab ich dann tatsächlich 2 Anschlüsse gebraucht: Strom und Bildschirm: Tastatur und TrackPad sind Bluetooth, Lautsprecher ist AirPlay und Backup am NAS läuft über Wlan. CD's / DVDs brenne ich seit Jahren keine mehr - ist mir als Medium viel zu anfällig, zu geringer Speicherplatz, zu langsam.

Aber klar hast du absolut Recht, dass für die Mehrzahl der Anwender mehr als ein Anschluss dran sein "muss". Strom, USB, SD in jedem Fall...

Dir ein schönes Wochenende.
 
@Icetim: dann mit 5"-Display, verkauft sich bestimmt wie geschnitten brot...
 
und die ersten campen schon wieder vorm apple store ....
 
Wow das gibt ja wieder einige Innovationen...achne ist ja Apple...dann nur Facelifts.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich