Samsung Galaxy S7 & S7 edge: Pressebilder machen die Runde (Update)

Außen bleibt fast alles beim Alten: Der bekannte Autor Evan Blass, bekannt für seine hervorragenden Quellen, hat erste Pressebilder von den noch nicht offiziell vorgestellten Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge veröffentlicht, die genau das ... mehr... Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Bildquelle: Evan Blass Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Samsung, Galaxy, Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy S7 Edge, Edge 7 Evan Blass

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Samsung wird immer langweiliger, kein wunder das die Verkaufszahlen zurück gehen, denn wozu das S7 kaufen wenn es bis auf ein paar technische Änderung dem S6 gleicht. Dan greift man doch lieber zum gleichwertigen und deutlich güstigerem Vorgänger.
 
@gplayeranti: Aussehen ist eben nicht alles, die "wichtigeren" Werte liegen im Inneren, und werden wenn erst beim nutzen offensichtlich.
 
@Kribs: Das sehe ich beim Handy total anders. Ich suche mir mein Smartphone auch nach dem Design aus. Und ich kaufe ein neues wenn mich die Optik reizt. Aber das kann jeder machen wie er will :)
 
@Matico: Das würde aber auch heißen das du, obwohl du die Technischen Daten und die Haptik nicht kennst, das eventuell Technisch bessere Gerät von vornherein ablehnen würdest?

Für mich unverständlich.
 
@Kribs: Wo unterscheiden sich heutige Smartphones voneinander im Inneren? Die CPUs sind alle schon seit 2 Jahren stark genug für alles was es für Smartphones an Anwendungen gibt. Kein Hersteller spart bei LTE und WLan Technik, so das wir da auch ähnliche oder sogar gleiche Leistung haben. FHD ist bei den Displays in der Oberklasse auch schon Standard, mehr ist ok muss aber nicht sein. Alles Gründe die auch mich dazu übergehen lassen nur noch nach dem design zu entscheiden, und das Display zu Größe Verhältnis.
 
@Krucki: Wo unterscheiden sie sich von außen? Es sind rechteckige, flache Geräte, das Betriebssystem bestimmt die Bedienung. Geilt man sich echt an den Grad der der Winkel an den Ecken auf?
 
@Krucki: Nehmen wir einfach mal die Kamera, deren Leistungsvermögen ist auch abhängig von der übrigen Technischen Ausstattung.
Eine sehr gute Kamera ist mit einer schlechten GPU/CPU Kombi sowie einen Langsamen speicher in ihrer Leistung begrenzt.
 
@kkp2321: Ich erkenne auch ohne Winkelmesser deutliche Unterschiede bei den Geräten. Das eine gefällt mir mehr und das andere weniger. Wenn ich 1-2h pro Tag auf ein gerät gucke, sollte es mir auch gefallen.

Sind Fahrräder auch alle nur 2 rädrige flache Konstrukte, bei denen man sich doch wohl bloß nicht am Winkel der Verstrebungen aufgeilen sollte? Kann man übrigens auf jegliche Produktkategorie ausdehnen :)
 
@Kribs: Ok, gebe ich dir Recht. Die Technik muss zusammen gut passen. Allerdings zeigen ja heutige Tests das die Bildqualität der einzelnen Geräte deutlich näher beisammen liegt, als es mal früher der Fall war. Natürlich gibt es noch Unterschiede, für den einen mögen sie wichtig sein, für andere weniger.
Wenn z.B. die Bildqualität etwas schlechter ist (und ich weiss wovon ich rede mit 4MP bei HTC M8) ich aber dafür ein deutlich schöneres/wertigeres Gehäuse bekomme (z.B. im Vergleich zum S5, ja ich weiss ist Geschmackssache) dann ziehe ich das Design als ausschlaggebenden Punkt gerne vor. Kommt halt auch immer darauf an was man sonst noch so macht und besitzt. Für gute Fotos nehme ich z.B. eine Kamera und kein Handy.

Im Fall von Samsung: Hätte ich ein S6 und das S7 sieht genau so aus, würde ich selbst bei besserer Kamera/mehr Speicher oder was auch immer, bestimmt kein S7 kaufen. Für mich ist ein Kaufgrund nur Design und ein größer werdender Bildschirm in Kombination mit schmaler werdenden Rändern. Zumindest wenn ich anfange 2 aufeinanderfolgende Generationen miteinander zu vergleichen.
 
@kkp2321: So seh ich das auch, seit Jahren ein Einheitsbrei bei den Geräten.
 
@Krucki: Du guckst auf 95% Display bei der Oberläche des Gerätes, ich unterstelle das du das "Design" nicht mal wahr nimmst.
 
@kkp2321: Unterstelle mir was du willst, mir ist das wurscht. Ich hoffe nur bei einem Autokauf lässt du den Aspekt des Design nicht mit einfließen, das wäre nämlich dann sehr inkonsequent von dir. Wenn du im Auto sitzt, nimmst du das Design der Karosserie ja eh nicht wahr. ;P
 
@Krucki: Tue ich in der Tat nicht. EIn Auto ist für mich ein reines Zweckmittel. Da spielen in erster Linie wirtschaftliche Faktoren eine Rolle... Alter, Verbrauch, Versicherungskosten und Steuern. Als nächstes das Gefühl am Steuer. So würde ich mir z.B. niemals einen Ford kaufen. Alles andere ist nebensächlich. Ich bin allerdings auch nie jemand gewesen für den ein Auto wichtig ist und der sich damit profiliert.
Und um auf deinen Sarkasmus einzugehen... wenn ich im auto sitze und fahre, nehme ich vom Auto optisch mal so gut wie gar nichts wahr. ;)
 
@Matico: USB Type C (3.1) ist schon sehr praktisch und ist würde es nicht mehr missen wollen
 
@Kribs: Die inneren Werte sind - ab einer gewissen Preisklasse - schon lange kein nennenswertes Unterscheidungsmerkmal mehr, geschweige denn ein Problem.
 
@gplayeranti: Nur weil es gleich aussieht? Was sollte man von Apple sagen? *lol* Immer das Gleiche bei Apple. Aber den Kunden gefällt's! Mir gefällt das SGS6-Design und würde das SGS7 auch nehmen, wenn ich SGS6 nicht besitzen würde.
 
@Saiba: Du widersprichst dir denke ich. Denn Samsung hofft, dass Leute vom S6 wechseln. Das wird beim gleichen Design aber kaum passieren. Nicht jede Kundenklientel hat soviel Kohle wie die von Apple.
 
@Matico: Öhm, wo widerspreche ich mich denn? Apple nutzt immer wieder das gleiche oder ein identisches Design und den Leuten gefällt's trotzdem - was ja doch absolut okay ist. Warum soll Samsung eine andere Schiene fahren und jedes Jahr ein neues Design bringen, wenn das aktuelle auf Zustimmung trifft? Wieso sprichst du von "viel Kohle" wie die von Apple? Ich spreche hier von "wieso nicht auf bekanntest aber bewährtes Design" setzen. Man möge das mit den deutschen Autoherstellern vergleichen: Oft sehr identische Akzente, aber: Es gefällt! Während es bei asiatischen Modellen häufiger radikal das Design geändert wird, siehe Honda Civic. Wie auch immer, ist etwas weit her geholt, aber die Aussage von gplayeranti kann ich gar nicht verstehen. Smartphones ist ja zum Glück (noch?) kein Modegadget geworden, das sich jährlich ändern muss.
 
@Saiba: apple ändert alle 2 jahre das design. und apple hat für viele auch das schönste smartphone der welt gebaut, in jeder generation. ich sehe das nicht so, akzeptiere aber das sich ein iphone 6 echt sehr cool und wertig anfühlt. ich denke es macht auch gar keinen sinn, hier mit apple zu vergleichen. ich bin enttäuscht, dass samsung das design nicht signifikant weiter entwickelt hat. das muss doch ok sein. warum sagt man dann sowas wie "aber apple hat das auch nicht getan". ich denke das ist kein gutes argument. ist es tragisch, dass samsung hier nicht komplett neu abliefert? für mich überhaupt nicht. ich nutze ein s6 und bin recht zufrieden, bis auf das fehlende android 6 und den für mich hässlichen home knopf ist das ein tolles telefon. für samsung wird es aber ein problem werden wenn sie meinen das jetzt richtig viele leute switchen. samsung ist eben nicht apple. die leute geben nicht soviel geld aus wenn der mehrwert nicht signifikant ist. und was mehrwert ist das ist für jeden eben total individuell. für den einen ist es der neue prozessor. für den anderen der SD slot. für mich wäre es das anbringen des home buttons auf der rückseite sowie weniger rand oben und unten auf der front. jedem das seine. aber warten wir einfach mal ab :)
 
@Matico: Ich gebe dir bei einer Sache recht, den Homebutton finde ich auch nicht schön. Andererseits ist ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite ein übler Designfail, insofern kann man den Kasten wohl erstmal nicht da wegbekommen. Naja vielleicht kann man das ja irgendwann in das Frontglas integrieren und auf On-Screen-Buttons umstellen. Ansonsten ist das S6 Edge für mich immer noch das schönste Handy.
 
@Matico: Samsung ändert doch auch alle 2 Jahre das Design. Immer kurz nach dem es Apple tut damit die Geräte wieder fast gleich aussehen ;)

BTW: Beim lesen des letzten Absatzes musste ich lauthals lachen :D
 
@Matico:
Bereit zu sein für ein Smartphone so viel Geld auszugeben und so viel Geld zu haben sind 2 verschiedene Dinge.
Ich kenne genug Leute die es sich eigentlich nicht leisten können überhaupt ein Telefon in so einer Preisklasse zu kaufen, sie machen es aber trotzdem. Wegen Prestige, und wundern sich dann tatsächlich, dass ich ein teures Auto habe und schnelle Rechner, ein schönes Haus, aber ein Mittelklasse Smartphone von 2012. Dass einzige was man sagen kann, ist, dass solche Leute meistens Apple-Nutzer sind.
 
@Matico: Du glaubst doch nicht im ernst, das Apple Kunden alle Geld haben? Viele haben gar kein Geld, wollen aber ein Smartphone von Apple! Traurig, traurig.
 
@Matico: Glaube ich nicht. Samsung dürfte klar sein, dass die Unterschiede zu gering sind. Mehr als 95% besitzen kein S6, wenn man die anspricht genügt das doch vollkommen. Wenn das Design des S6 gut angekommen ist, warum sollte man es stark ändern? Mittlerweile gibt es doch nur noch Evolutionen statt Revolutionen in dem Bereich.
 
@Saiba: Es geht hier um das S7 und nicht über das Iphone, was soll dieser schwachsinnige Vergleich immer mit dem Iphone, habe ich etwa geschrieben das ich das bei Apple besser finde?
 
@gplayeranti: Nein, hast du nicht. Habe ich geschrieben, dass du das geschrieben hast, nein? Wieso aber keine Parallelen ziehen, wenn es welche gibt? Es ging mir hier nicht darum das Design zu vergleichen, sondern aufzuzeigen, dass man mit bewährtem Design Erfolg haben kann. Weshalb du nicht auf das eingehst, was ja das von dir angefangene Thema war, verstehe ich nicht. Stattdessen muss wieder darauf rumgehackt werden, dass man Samsung mit Apple vergleicht, obwohl das gar nicht das Thema war O_o"
 
@Saiba: Geht es in dem Artikel um Apple oder Samsung?
 
@gplayeranti: Der SD Slot machts. Kann jetzt wieder als DIE Innovation verkauft und gefeiert werden.
 
@LoD14: Ja, klar, beim S6 lässt Samsung den SD-Slot mal weg und bei nächsten Gerät verkauft Samsung den SD-Slot wieder als neues Highlight.
 
@gplayeranti: Und das ist bei den anderen Anbietern wie Apple und Co anders?..
 
@andi1983: Es geht hier um das S7 und nicht über das Iphone, was soll dieser schwachsinnige Vergleich immer mit dem Iphone, habe ich etwa geschrieben das ich das bei Apple besser finde?
 
@gplayeranti: Die gleiche einfälltige Argumentation könnte man Apple, Sony, Microsoft und anderen Marken ebenso vorwerfen!
 
@gplayeranti: vielleicht kommt mit Glück ja doch die qualcomm Version nach Europa, das wäre DER kaufgrund für mich :)
 
@gplayeranti: wen handys nur so geil währen wie die hardwarw die samsung baut währe es ne bessere welt! (samsung ssds ftw)
 
Hört sich schon mal positiv an. microSD Slot ist meiner Meinung nach sehr wichtig. Wenn jetzt noch Wasserdicht ist und der Preis einigermaßen bis Juni/Juli passt, ist es für mich optimal. Bekanntlich ist es ja, das die Preise nach einpaar Monaten runterfallen! Und am Design: mein Gott, was sollen die da noch was ändern können/sollen. Allein mit Edge haben die einen Super Design rausgeberacht. Bin gespannt!
 
@emrah: Mit anderen Worten: Der Wechsel vom S3 macht Sinn, der vom S6 nicht?
 
@rallef: Nein, vom S6 definitiv Nicht. Vom S3 eigentlich auch nicht. Ich finde so lange die alten Smartphones laufen, muss man nicht alle 2 Jahre ein neues holen. Solange die Leistund mitspielt, warum ein neues? ;-)
 
@emrah: ich hab auch noch das "alte" S3 LTE :D und funktioniert bis heute noch.
 
@emrah: Vorallem mit CM 13 läuft das S3 hervorragend und Spiele wie Hearthstone ebenfalls.
 
Das Hintergrundbild erinnert stark an Windows 10.
 
@hhgs: Das Hintergrundbild ist ungefähr so generisch, wie es überhaupt geht. Das könnte auch von einem Packungsdesign für Feuchttücher kommen
 
@dpazra: Ging mir eher darum, dass ich kurz dachte, auch Windows 10 auf das neue Samsung zu bekommen: "cool, endlich auch Windows auf Samsung-Geräten" - und dann der genauere Blick.
 
@hhgs: Damit wären die Geräte für mich auch interessant/er.
 
Sind die endlich mal wieder staub- und wassergeschützt?
 
Ich warte auch schon auf das S7. Man bot mir an meinen Vertrag vorzeitig zu verlängern und mir das Samsung S6 zu geben. Habe ich abgelehnt, allerdings mit einem S7 wäre ich sofort dabei. Bei mir reißt es auch der fehlende Kartenslot raus. Ich sehe aus Prinzip nicht ein ein Handy ohne SD Slot zu kaufen. Genauso wenig sehe ich ein für doppelten Speicher jeweils 100 Euro mehr zu zahlen. Das S6 ist für mich ein ganz großer Fail, was auch die Verkaufszahlen belegen
 
Dem S6 sei Dank, hat mich Samsung endlich davon überzeugt, mich anderen Herstellern zuzuwenden.
Da mein "altes S4" die SIM-Karte nicht mehr erkannte und aus Mangel an wirklich überzeugenden Produkten zu einem fairen Preis, habe ich mir ein LG G3 für unter 300 Euro zugelegt. Das hat 32 GB Speicher und 3 GB RAM, fast keine Bloatware und wenn kann man die (außer McAfee) deinstallieren.
SD-Card ja, wechselbarer Akku ja und ein Display vom feinsten ... ne, da gebe ich keine 700 oder 800 Euro für ein S6 oder S7 aus.
 
@jodlerfred: So ist es, es gibt schlicht Alternativen zum halben Preis, die in fast jeder Hinsicht gleichwertig sind. Die langweiligen Samsung Phones sind zwar sehr erfolgreich, aber bei dem Aussehen und den Preisen ist mir das eher schleierhaft.
 
Mir gefällt es auf den ersten Blick, nur leider wird das S7 wieder nur mit Android betrieben.
Was nützt tolle Hardware und schönes Design, wenn die Software mies ist und eine langzeitige Unterstützung nicht gewährt ist?
 
@Unglaublich: als ob das bei windows phone besser gelöst ist. sieht man ja ganz gut an den alten Lumias oder nicht Lumia geräte!
 
@cs1005: Warum? Jedes Lumia, welches WP 8.1 erhalten hat, bekommt auch Windows 10 Mobile.
Und ab W10M ist es für Microsoft möglich, Aktualisierungen zentral einzuspielen (unabhängig vom Hersteller & Anbieter). Des weiteren erhalten alle Smartphones mit WP 8.1 noch bis 11.07.2017 Sicherheitsupdates, sprich die Unterstützung ist auch hier gewährt.
Das kann man von Android nicht behaupten, denn da wird nur die aktuellste OS-Version unterstützt.
 
@Unglaublich: allemal besser als ein System mit unausgegorener Benutzeroberfläche und katastrophaler App-Versorgung und -qualität... (auch wenn es einige wenige gute Apps gibt)
 
sagt jetzt bitte nicht das gerät wird noch mal etwas dünner. Ich hatte schon mit meinem S6 ziemliche Akkuüprobleme díe ich mit meinem Z5 nicht mehr habe.
 
Also ich weiß nicht...aber bin ich irgendwie zu langsam für diese Welt? Ich hab zur Zeit noch n Galaxy Nexus und gucke mich soo gaaanz vorsichtig nach nem neuen um, wahrscheinlich n Nexus 5. Aber obwohl das noch sehr gut ist....wird es vermutlich schon recht bald zum alten Eisen gehören. Das Tempo ist einfach viel zu schnell, und kann nict mehr lange so gut gehen. Meine Meinung....
 
Ich sehe diesen Ressourcenraub und dieses unnütze "1-mal im Jahr ein neues Smartphone" immer kritischer! Wieso bringen die in unverhältnismäßig kurzen Zeiträumen immer neue Modelle raus, anstatt ihre alten Modelle zu pflegen? Was soll das?

Man kann auch mit älteren Geräten noch Geld verdienen, aber das Wort "Support" ist ja insbesondere bei Samsung unbeliebt und die Erwähnung wird bei denen intern sicherlich (??!) mit dem Scheiterhaufen bestraft.

Ich nutze nach wie vor ein S4 Mini (ok, Akku musste ich schon tauschen). Solange das Ding hält und CyanogenMod noch Updates/Upgrades bereitstellt, sehe ich absolut keinen Grund mir ein neues Smartphone zu holen!
 
@seaman: Naja, du machst es ja im Grunde schon richtig. Ich bin auch noch mit einem S3 unterwegs, weil es nach wie vor das tut, was ich brauche. Einzig die Kamera stört mich inzwischen, weil sich da in den letzten 4 Jahren eben doch einiges getan hat.
Von mir aus sollen die Hersteller ständig neue Modelle bringen. Das finde ich tendenziell sogar besser, als wenn neue Entwicklungen jahrelang in der Schublade schlummern und nur unter Laborbedingungen getestet werden und sich erst dann in der Realität beweisen müssen. Aber ich kaufe mir dennoch dann ein neues Gerät wenn ich es brauche und nicht wenn Hersteller xyz meint, es mir mit Werbung aufschwatzen zu wollen.
 
@seaman: Pah, was bist du den für ein Kommunist ? Nur alle 3-4 Jahre was neues kaufen, den Akku wechseln und das Gerät dann später vielleicht noch Gebraucht verkaufen, in der Familie verschenken oder gar zum Recycling bringen ? Wer was auf sich hält kauft jedes Jahr neu und lädt die Familie zu einer Neugeräte-Party ein. Das alte Gerät wird dann im Garten verbrannt um die Familie an den Knall- und Feuereffekten zu erfreuen. So machen das Leute mit Stil.
 
@chris899: ironie lässt grüssen.
 
wieso braucht man ein S7 wenn man z.b. ein S3 oder S4 hat? *kopfschüttel*
 
@DocMAX: Von einem S3 (Neo- oder die LTE Version evtl. ausgenommen) wäre ein Wechsel aus meiner Sicht schon ratsam. Besitze selbst eines und werde mir wohl das S7 zulegen. Die Geschwindigkeit ist nicht mehr zeitgemäß.
 
@DocMAX: Weil das S7 in jeder Hinsicht besser ist als ein antikes S3/S4? Deutlich schnellerer Prozessor und Speicher. Zwischen den Displays liegen Welten und von der Kamera braucht man erst gar nicht reden. Das S6 hatte die beste/mit die beste Kamera auf dem Smartphone Markt und besitzt das fortschrittlichste Display der Welt.

Sicher tut es ein S3/S4 für einige noch aber wieso ein i5 kaufen wenn man noch einen Pentium 4 hat? Wieso ein aktuelles Auto kaufen wenn das alte von 1980 ist? Wieso einen HDTV kaufen, wenn man noch eine Röhre hat?
 
@fatherswatch: Dämlicher Vergleich! Absolut an der Realität vorbei! Dir ist schon klar, wo der Unterschied zwischen einem P4 und einem i7 liegt, oder? Außerdem ist dir doch hoffentlich auch klar, wo der Unterschied zwischen einer Röhre und eines modernen HDTV ist, oder? Den dämlichen Autovergleich kommentiere ich jetzt lieber nicht (ich will nicht beleidigend werden).

Für mich gibt es jedenfalls derzeit jedenfalls absolut keinen Grund mein S4 Mini zu ersetzen.

Bessere Display? Und? Was habe ich davon? Wozu sollte ich ein besseres Display brauchen? Ich kann auf meinem S4 Mini alles lesen und sehen (z.B. auf News-Apps, WhatsApp usw.). Ich kann mir problemlos auch mal auf z.B. YouTube Videos anschauen (wobei ich das eher selten mache)! Ich kann Fotos auch absolut problemlos ansehen! Was für Vorteile hätte ein besseres Display?

Kamera? Mein S4 Mini macht auch Fotos und ich kann alles darauf erkennen!!!!!! Ok, ich bin kein Profi und betreibe auch kein Photostudio, weswegen für mich wohl die Kamera des S4 Minis voll ausreichend ist.

Auf meinem S4 Mini läuft auch Android 5.1 (CyanogenMod 12.1) absolut problemlos und flüssig! Keine Performance-Probleme! Warum sollte ich mir ein neueres Smartphone holen?

Achja, vielleicht sollte ich auch noch sagen, dass ich meinen Smartphone nicht als mobile Spielekonsole nutze, sondern eher zur Informationsbeschaffung, zum Chatten (WhatsApp) und gelegentlich um Fotos zu machen sowie hin und wieder auch zum telefonieren.
 
@seaman: Deine Argumente sind absolut hirnrissig. Nach dem was du so von dir absonderst würde auch ein schwarz-weiß Monitor ("man erkennt ja alles") oder eine Kamera der ersten Generationen reichen ("ich kann alles darauf erkennen").
Wenn "erkennen" für dich ein Qualitätsmerkmal ist, dann tust du mir einfach leid. Aktuelle Smartphone High-End Cams reichen aus um diese als "immer-dabei"-Ersatz im Urlaub oder sonstigen Aktivitäten benutzen zu können, - klar, eine DLSR macht bessere Fotos, aber der Abstand ist in den letzten Jahren massiv kleiner geworden.

Wie gesagt, mit deiner Einstellung hätten wir das Feuer noch nicht mal erfunden. In der IT ist Stillstand nun mal GIFT.
 
@DocMAX: Bessere Kameras, um einiges Schneller als S3 und S4, Fingerprint Sensor, Quickcharge + USB C wie's aussieht, Induktives Laden, Aktuelleres Android (Schon traurig das man das bei Android als Kaufargument sehen muss...), DEUTLICH hochwertigeres Feeling, 128GB Speicher Option, besseres Display als ein S3...

Noch mehr Gründe? Also vom S5 oder S6 würde ich jetzt auch nicht wechseln, das S4 würde ich vielleicht auch gerade noch so durchegehen lassen. Aber wenn ich das S3 hätte würde ich definitiv upgraden.
 
@Cheeses: Ich sehe das alles nicht als Gründe an, um mein S4 Mini zu ersetzen (siehe meinen vorherige Antwort auf den Kommentar von fatherswatch).

Außerdem ist mir z.B. das Feeling meines Smartphones absolut Schnuppe! Es soll funktionieren!
 
@Cheeses: Ich kuschel nicht mit dem Gerät. Das Feeling ist mir absolut egal, solange es nicht wie ein Ziegelstein in der Hand liegt. Fingerprint ist mir ebenfalls absolut egal. Der Rest ist schön, aber nichts weswegen ich unbedingt wechseln würde.
 
@TiKu: Das Feeling ist dir absolut egal... bist bestimmt aber VW Käufer, der ja ach so überzeugt von seinem Auto ist, da es so super Spaltmaße im Vergleich zu den Franzosen bietet, die man sich vllt 1x anguckt. Aber bei einem Handy, was man täglich 30x in der Hand hat, nee, da ist die Haptik dann Wurst. Ich versteh die Leute nicht. Wirklich nicht.
 
@SpiDe1500: Deshalb haben auch so viele Leute dann eine Schutzhülle aus billigsten Plastik an ihrem Gerät mit so einer "tollen" Haptik.
 
@SpiDe1500: Das Telefon muss gut in der Hand liegen, das ist alles was mich bei der Haptik interessiert. Das Material ist mir z.B. ziemlich egal. Bzw. sind mir Dinge wie guter Empfang bei niedrigen SAR-Werten deutlich wichtiger als bestimmte Materialien.
Ein Telefon ist für mich ein Gebrauchsgegenstand. Wer damit posen will oder wer sich an der ach so guten Haptik (wenn er es mal aus der Hülle nimmt) aufgeilen will, soll das tun. Ich werde für ihn irgendwas zwischen Spott und einem müden Lächeln übrig haben.
 
@Cheeses: Bessere Kamera: Argument
Schneller: Merkt man den Vorteil im Alltag wirklich so deutlich?
Fingerprint: Hübsches Beiwerk aber für die wenigstens Anwendungen relevant
Quickcharge: Nett, aber ein Grund 500€ auf den Tisch zulegen?
USB-C: Würde ich zur Zeit eher als Mangel sehen, weil das Zubehör umgestellt werden muss.
Induktives Laden: Schon beim S3 möglich.
Aktuelles Android: Für CM-Nutzer nicht relevant
Hochwertigeres Feeling: Kann sein.
128 GB Speicher Option: In die SD-Kartenslots passen sogar 256 GB Karten.
Display: Joa

So viele gewichtige Argumente sind es dann doch nicht mehr.
 
@floerido: Ein USB C Adapter bekommst für wenige Euro, dein Zubehör wäre nicht obsolet und es ist wesentlich praktischer. Z.B. kannst du direkt ein HDMI Kabel dran anschließen
 
@EffEll: also ein zertifizierter Adapter kostet auch zwischen 15 und 25 Euro. Habe mir erst gerade ein Multi-Adapter gekauft, 70 Euro teuer (von DELL, USB 3.0 to HDMI/VGA/Ethernet/USB 2).
 
@AlexKeller: Ein stinknormaler Type C auf mikro USB Adapter kostet 1,50€ und für das Geld, was du ausgegeben hast, bekommst du ein Microsoft Display Dock HD-500 mit Display Port, HDMI, 2xUSB und Type C Schnellladegerät, welcher auch mit allen anderen Geräten funktioniert. Das war rausgeschmissenes Geld...
 
@floerido: Ja, den Geschwindigkeitsunterschied bemerkt man deutlich, gerade beim starten von Apps. Mittlerweile ist da so gut wie nichts mehr mit Ladebildschirmen.
CM werden wohl die wenigsten Nutzen, für die normalen Leute ist das durchaus ein Kaufargument (unter anderem für mich, ich traue mir das mit CM nicht zu).
Die 128GB intern sind definitiv schneller was lesen und schreiben angeht als SD Karten. Aber da muss man selbst wissen was man will, ich finde das rumgefuchtel zwischen Daten auf Intern und SD nervig. Habs dann doch lieber an einem Ort ^^
Wenn man einmal einen Fingerprint Sensor hatte will man ihn nicht mehr missen, ist nicht so nervig wie den Code ein zu geben und dann vielleicht doch noch nen Fehler reingehauen zu haben. Geht zudem noch schneller.

Die ganzen Sachen mögen für manche Leute vielleicht wirklich irrelevant sein, aber für mich sind das nunmal die Kriterien nach denen ich meine Geräte aussuche. Wenn man schon so viel Geld in Geräte pumpt will man doch auch den neusten heißen Scheiß haben fürs Geld ;)
 
@DocMAX: Schon allein die Haptik ist viel besser und sauschick ist so ein Edge dazu. Brauchen tut man es nicht.
 
Ich möchte mir über meine Arbeitgeber ein neues Telefon holen. Hab aktuell das HTC One M7 aber es ist mir zu klein und vor allem langsam geworden. Es muss Dual-SIM haben! Zuerst dachte ich ein Lumia 950 aber als längjähriger Android Nutzer würde mir das S7 doch mehr gefallen. Gibts da noch aktuelle Alternativen mit Android 6?
 
@lalanunu: Ich würde an deiner Stelle noch warten bis der MWC rum ist und die ganzen Hersteller ihre Geräte präsentiert haben. Dann hast du mehr Auswahl ^^
 
@Cheeses: Geht klar!
 
@Cheeses: Das macht sinn. Dann kommen denke ich noch mehr Windows 10 Smartphones.
 
@lalanunu: LG G3 oder G4
 
@JacksBauer: Zu groß für mich, daher hatte ich mir die 5,1" Geräte rausgesucht.
 
@lalanunu: ich bin von meinem lumia 950 wieder zurück zum Galaxy S5. Es ist einfach um so viel besser! Mein nächstes wird wieder an Samsung Galaxy!
 
ich bleibe trotzdem bei meinem Nexus 6P
 
@VolkerK: Du bist ja ein ganz Wilder!
 
Hab seit dem Release das S6. Mehr Akkulaufzeit und besseres Ram Management und es wär das perfekte Telefon.
Performance 1a, Kamera 1a, gratis Theme Store 1a.

Nach x Jahren Apple (seit dem 3gs) hat endlich mal ein Androidhersteller den Apfel eingeholt. Lang genug hats ja gedauert.
 
@Kiergard: Was genau macht dieses Galaxy jetzt so viel besser als die davor (das 6er mal ausgenommen, da kein SD-Slot)?

Die Hardware war ja immer schon recht performant, Das Samsung-Android frisst sie halt nur weg. Mit Cyanogen liefen die ja durchaus ganz gut.
 
@Bautz: Ganz einfach. Es fühlt sich nicht mehr an wie ein 10 euro Gerät.
Es ist halt einfach sau performant. Das war bei den Vorgängern vielleicht mit Cyanogenmod so.
Im Unternehmen werden aber kaum die Geräte geflasht :)

Von daher haben wir jetzt sehr günstige aber sehr gute Geräte im Einsatz.
 
Na denn, endlich hat Papa Aussicht auf ein neues Telefon, welches noch über Jahre reicht. Bald muss er nicht mehr mit so einem Gurkenfon rumrennen wo internet "doof" und "nicht zu verwenden" ist :) Mein S5 ist dort gut aufgehoben ;)

Das S6 Edge ist meiner meinung nach das schickste Telefon auf dem Markt. Disqualifiziert sich jedoch wegen dem fehlenden Kartenslot. Mal schauen was es dann so beim Unpacking Event für das S7 so für "Neuereungen" gibt und ob es sich "lohnt". Sonst wird sich auf dem MWC sicherlich ne tolle Alternative finden.
 
Das S7 sieht total nach iPhone 6 Clone aus. würde es nur beim Edge bleiben, täte das dem image besser. aber Hier untermauert es, dass Samsung nur kopieren kann. dann lieber das Original. ps: betreffend Design finde ich das Sony oder HTC viel eigenständiger und mit eignen unverkennbaren Features.
 
@AlexKeller: Dafür das Apple jedes Jahr aufs neue der Tod prophezeit wird, orientieren sich die Hersteller immer noch extrem an Apple. Es ist wirklich frappierend, nicht nur bei Samsung. Ohne sagen zu wollen, dass Apple selbst diese Dinge erfunden hat, sie bauen eine Sprachbedienung ein, alle haben im nächsten Jahr eine Sprachbedienung. Sie bauen ein High-DPI-Display ein, alle haben ein (even higher)-DPI-Display im nächsten Jahr. Sie bauen einen Fingerabdruckscanner ein, alle haben einen Fingerabdruckscanner im nächsten Jahr. Es geht ewig weiter, Prognose ist, dass das gleiche mit 3d-Touch passieren wird. Design ist auch so eine Sache. Man sehe sich das iPhone 6 an und dann das Samsung Galaxy S6 oder HTC One A9. Man sieht sofort wie Designsprache übernommen wird.
 
@nablaquabla: Da solche Dinge nicht sofort entwickeln werden können und etwas Vorlaufzeit braucht, tippe ich drauf das Apple gute Maulwürfe in Wettbewerbsfirmen hat um immer etwas schneller zu sein. Da Cook ja kein gutes Verhältnis zu Innovationen hat, schaut er einfach nach kleinen geplanten Verbesserungen woanders.
 
In einem Wort, langweilig!
Bedenkt man die bekannte haltung dieser Firma was Update/Support angeht, da fragt man sich woher die ganzen Lemminge kommen die dieser Firma Milliardenumsätze bescheren.
 
@Caliostro: Da gibt's doch ein viel schlimmeres Beispiel mit faulen Äpfeln. Die bekommen ja dazu noch einen Käfig.
Vorderseite in Gold wieder schick, aber die Rückseite ist übel. Das kann nicht der letzte Stand sein.
 
@mulatte: Ansichtssache, jeder sucht sich sein übel selbst aus. Auch wenn es andere faule Eier in der Branche gibt, wertet das Samsung nicht auf und relativiert auch nicht deren Supportpolitik.
 
wow, ich bin so überrascht. Das nennt man heutzutage die nächste Evolutionsstufe der Technik. Kompliment Samsung
 
Wegen der Displaygröße käme nur das Edge in Frage, leider. Leider deswegen, weil ich das mit dem Flachen Design etwas rutschfester und bequemer in der Hand finde. Nun kommt also auch noch eine Abrundung auf der Rückseite hinzu, na da bin ich wirklich gespannt wir rutschig die ganze Sache wird. Ich hätte mir auch eine matte, am besten metallene, Oberfläche gewünscht. Schwarz in Kombination mit Glas ist ein absoluter Magnet für Fingertatscher.
 
Finde es furchtbar schade, dass es das S7 Edge nicht mit 5.1 Zoll geben wird.
5.5 Zoll sind mir einfach zu groß, weshalb ich dann wohl gewzungenermaßen das S7 nehmen werde obwohl mir das Edge besser gefällt.
 
@haep1: Bei mir ist es andersrum. Hätte gerne ein 5.5"-Gerät ohne Edge. :D
 
Ein Wort, was die ganze Mobilfunkbrance mittlerweile treffend beschreibt: LANGWEILIG!!!
 
ein Samsung S Smartphone kaufen ist das selbe wie wenn man zB einen HP oder besser noch Sony Laptop kauft und nicht direkt frisch windows aufsetzt. soviel bloatware geht mal garnicht!
desshalb bei mir seit Galaxy Nexus nurnoch Nexus geräte.
 
Wen interessieren eigentlich noch solche "Meldungen"?
 
Hoffentlich überdeckt das Note 6 wieder 100% (nicht 99,99%) des Funktionsumfanges vom S1, S2, S3, S4, S5, S6 (wobei das S6 fast nichts hat), Note 1, 2,3,4,5 (wobei das Note 5 eigentlich annähernd funktionslos ist.)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles