EA hat indirekt verraten, wie sich Microsofts Xbox One verkauft

Die aktuelle Konsole des Redmonder Konzerns liegt hinter der PlayStation 4 zurück, so viel ist klar. Über die weltweiten Verkaufszahlen kann man aber nur spekulieren, denn Microsoft selbst hat sich dazu schon länger nicht mehr geäußert. ... mehr... Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was ist mit der wii u? muss man die da nicht auch einrechnen?

edit gerade auf wikipedia geschaut und dort sind die zahlen der xbox one ziemlich genua angegeben. also doch nicht so ein großes geheimnis?
 
@Mezo: Um die 11 mio glaube ich oder?
 
@wertzuiop123: ca. 11,25 Millionen laut wikipedia

wobei es da mit den zahlen fast nicht hinkommen kann.
 
@Mezo: Welche Quelle ist bei Wikipedia angegeben? Ansonsten könnte in wenigen Minuten Eins oder eine Milliarde da stehen.
 
@Mezo: Nein, EA bietet keine Spiele mehr für die WiiU an.
 
@Mezo:

Nein da EA keine WII U Spiele bringt.
Ausserdem ist die Wii U bei 12 Millionen verkauften Konsolen. Mit den 39 Millionen PS4 würden es ja nur ca 3mil Xbox One sein.
 
@Reude2004: sag ja. kann von den zahlen her nicht hnommen. habe eben auch mal auf wikipedia geschaut und dort gibt es zahlen für alle konsolen und die stimmen mit dem was in der news steht überein. eigentlich ist es also keine "news" ^^
 
@Mezo: Ob man den Zahlen glaubt muss jeder selbst wissen, die Liste zeigt alle:

http://www.vgchartz.com/analysis/platform_totals/
 
55 - 39,5 = 15,5 Xbox One
 
@Reude2004: ..mit Ende des Vorjahres insgesamt 55 Millionen (aktuelle) Konsolen..

..Sony hat vor kurzem die Zahl von 39,5 Millionen..
Da ist ein Monat Differenz.
 
@dodnet: In diesem einen Monat hat MS sicher keine 3.5 Mio. Ones verkauft - zumal der Abstand zwischen PS4 und One ja immer größer wird und nicht kleiner.
 
@gutenmorgen1:
Er meinte Sony hat diesen Monat 3,5m PS4 verkauft.
 
@dodnet: Ah ok Sorry.
Dann sind halt 3,5 Millionen PS4 in 1 Monat verkauft worden.
 
@dodnet: 36 Millionen...nicht 39: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Sony-verkaufte-bislang-35-9-Millionen-Playstation-4-3062828.html
 
@Edelasos: Die Zahlen sind alt: Inzwischen sind es 38 Millionen PS4
 
@Niccolo Machiavelli: Wieso sind das alte Zahlen? Das sind von Sony Anfang des Jahres offiziell bekanntgegeben Zahlen und decken sich damit exakt mit dem Zeitraum der oben angesprochen wurde, nämlich Ende 2015.
 
@Knarzi81: Bing findet da wohl nichts:

https://playfront.de/ps4-millionen-sony-zahlen/
 
@Niccolo Machiavelli: Die Zahlen von EA sind aber nicht von Heute oder gestern sondern von Ende 2015 (November/Dezember).

Seit diesem Datum hat MS auch Konsolen Verkauft...
 
@Edelasos: Nur halt nicht so viele...
 
@Niccolo Machiavelli: Na und? Auch wenn es nur 1 Million war. Kann dir doch egal sein.
 
@Reude2004: 36 nicht 39: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Sony-verkaufte-bislang-35-9-Millionen-Playstation-4-3062828.html
 
@Edelasos: Schau mal aufs Datum.
 
Hm, damit wäre das Verhältnis Xbox One zu PS4 doch besser, als in vielen Artikeln beschrieben. Denn es wird in den meisten Fällen vom Verhältnis 1:3 und nicht 1:2 gesprochen.
 
@HeadCrash: Wie im o2 steht ist 55 - 39,5 = 15,5 und das ist näher an 1:3 als an 1:2. Obwohl ich sagen muss, dass ich von einer 1:3 - Verteilung noch nie etwas gelesen habe sondern nur von 1:2 und eben nur auf Deutschland bezogen von einem noch sehr viel größeren Abstand.
 
@gutenmorgen1: Dann verschätzt sich vgchartz aber gewaltig bei den One Verkäufen. Und bei den PS4 Zahlen verschätzen Sie sich dann nicht? Komisch^^
Sony spricht von 36Mio. Verkauften: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Sony-verkaufte-bislang-35-9-Millionen-Playstation-4-3062828.html
 
@gutenmorgen1: Das ist ein Zahlendreher. Es sind 35,9 und nicht 39,5. Ich bin mir sogar sicher, dass der Dreher Absicht war, damit sich hier in den Kommentaren wieder alle an die Wäsche gehen und der Artikel gut diskutiert wird. Zahlendreher können zwar immer passieren, es wird aber schwierig, wenn noch ein 'Komma' dazwischen ist...
 
Microsoft hat dieser Tage ja nur gute News zu bieten. Vielleicht rückt das die Wahrnehmung einiger hier wieder etwas gerade.
 
@Niccolo Machiavelli: Da hab ich auch endlich mal nichts mehr zu schreiben, wenn die Artikel nun wenigstens auch mal "negativ" aus fallen. Man muss auf den am Boden liegenden, ja nicht auch noch treten, bis er am Ende ist.
Nun wollen wir mal hoffen, dass Microsoft schnell die ganzen Quatschköpfe, die sich da eingenistet haben schnell entfernt. Nadella, der mit den Emo Haaren und die ganzen andere inkompetenten, die den ganzen Mist seit Jahren verzapfen. Dann geht es endlich wieder Bergauf für den Kunden und nicht nur für den Aktionär
 
@RubyDaCherry: "Man muss auf den am Boden liegenden, ja nicht auch noch treten, bis er am Ende ist."

Ach was..., sowas fällt doch wohl ohnehin eher unter "Erlösung"! ;))
 
So chancenlos war die xbox zuletzt wo Sony mit der ps2 alles abräumte
 
@Ultraviolet: beim Anblick deiner PlayStation bekommst du bestimmt vorzeitige Ejakulationen.
 
Vermutlich wie alles andere bei MS auch. Ziemlich mies würde ich tippen!
 
@rush: Die machen ja praktisch morgen den Laden schon zu. Pass auf!
 
Solche schlecht recherchierten Artikel sind der Grund wieso die One so verpöhnt ist und die User fressen es auch noch auf und glauben es das die konsole nen totaler Flop wäre... Lernt doch mal ordentlich zu recherchieren!!!
Mit Stichtag 03.01.2016 hat Sony 35,9 Millionen verkaufte PS4 angegeben. Das macht für Menschen die Rechnen können knappe 20 Millionen One bis Ende 2015. Das ist weit davon enfernt ein Verhältniss von 1:3 darzustellen wie es die Presse und auch hier gerne behauptet wird sondern eher ein 2:3 Verhältniss. Die Angabe von 20 Millionen deckt sich übringens auch mit den Angaben auf VGChartz was bereits 2 Quellen sind die die selben Zahlen bereitstellen.
 
@lurchie: Sony steht exakt bei 37,7mio verkauften ps4 Konsolen

http://www.areagames.de/games/gaming-business/news/quartalsbericht-sonys-gaming-sparte-gewinn-8-4-millionen-playstation-4s-verkauft-139309/
 
@Ultraviolet: Und die Xbox nun bei 19.9, ausgehend vom 2:1 Verhältnis.
 
@lurchie: witek hat einen Zahlendreher in den Text gehauen und nicht schlecht recherchiert. Im Text steht anstatt 35,9 Mio fälschlicherweise 39,5 Mio - leicht zu erkennen an dem Ergebnis seiner Rechenaufgabe, da kommt er auf die korrekten 19 Mio, wenn man die geschriebenen Zahlen nimmt würde er ja sonst auf 15,5 Mio kommen. Ich sende mal den Hinweis ein, dann können die den Text korrigieren.
 
@lurchie: Danke. Quelleczu der *news*: http://www.vg247.com/2016/01/29/xbox-one-install-base-may-have-been-revealed-by-ea/
 
Die 19-20 Mio an den Kunden verkaufte Konsolen in 25 Monate sind das beste Resultat, was eine XBOX je schaffte. Ergo, ist die XBO One ein Erfolg für Microsoft.
Man könnte sich denken, was wäre, wenn es keine Anti-Werbung, "schlechte" Erstvorstellung und den 180° Turn gegeben hätte. Zwar wären es dennoch weniger als PS4 Konsolen, aber man wäre wohl dran.
 
@DARK-THREAT: Bei Microsoft News, Pressemitteilungen usw. Schreiben die Medien, insbesonders unsere Deutsch/europäischen gaming Magazine, bei positiven Nachrichten einen negativen Aspekt herbei. Viele dieser News werden von Headlines und Inhalt so formuliert, das möglichst viele * klicken* und: Es ist egal was Microsoft tut: Kostenlose gut funktionierende abwärts Kompatibilität: Braucht man nicht. Laufende Erweiterungen der Software, des Dashboards:wozu??? Was ich mir schon die Finger wund geschrieben( swyped) hab. Microsoft könnte den Weltfrieden bringen: Die Medien würden die Notwendigkeit hinterfragen.
 
Ich glaube Microsoft ist auch mit 19 Millionen ganz zufrieden.
Wundert mich ehrlich gesagt, denn viele sind mit der PS4 unzufrieden. Ich habe in Freundeskreis mehrere Leute die sich eine PS4 geholt hatten und diese dann verkauften, weil die unzufrieden mit der Software und dem Spieleangebot waren.

Wäre echt interessant zu wissen, wie es sich entwickelt hätte, wenn damals nicht Microsoft sondern Sony als erstes die Pläne zum DRM veröffentlicht hätte, denn gerade durch die XBOX 360 war die XBONE eigentlich besser aufgestellt.
 
PS4 ist halt die viel bessere Konsole - Punkt!
 
Sogar die Usa hat Sony zurück erobert, ich glaube jetzt 2016 das die xbox hinter die 360 zurück fällt, ps4 zu starke exclusives und xbox one hat halo usw schon verschossen.
 
Wen juckt das eigentlich? Hauptsache ich habe genug Gegner beim Online Spielen. Da sind 10 Millionen auch genug.. eigentlich reichen 5 Spieler aus... *g* Ich kenne ja nur ca 10 Spieler da ist mir egal ob es 100 Millionen oder nur 10 sind.
 
Ist ja schlimmer als Christen vs Antichristen hier. Rechnen für Grundschüler inbegriffen. :D

Meine persönliche Sicht auf die Weltlage: Solang beide Ihre Systeme anbieten und die Publisher die AAA-Titel auf beiden Konsolen anbieten, kann es wurscht sein, ob die eine Konsole 2x so oft verkauft wurde oder die andere. Ist ja nicht so, als würde ich mit jedem Spiele- oder Konsolenerwerb finanzielle Abbitte bei den jeweiligen Publishern/Herstellern leisten.

Btw: Man muss nicht die eine Seite gegen die andere stellen, um sich im Nachhinein seine geleistete Ausgabe schönzureden bzw. sich mit seinem Erwerb über den anderen zu setzen. Das ist Kindergarten par excellence...
 
PC Masterrace! Finanziert die Spiele nur brav weiter, damit ich die Ports auf dem PC billig abstauben kann. Danke!
 
MS verkauft die Xbox in nur 29 Länder. Sony hingegen die ps4 in über 60 Länder! Wenn das einmal einer erwähnen würde, dann wüsste man bescheit wieso sich die Xbox nicht so oft wie die ps4 verkauft! Immerhin verkauft MS die One in genau soviele Länder wie die 360, und dennoch verkauft sich die One schneller. Ist doch logisch das sich die ps4 öfters verkauft, bei mehr als doppelt sovielen Ländern (Märkte)!
 
Sony-Fundamentalisten (Fanboys wäre eine Verharmlosung) tun mir wirklich leid... während XBox-Fans trotz nur 20 Mio Einheiten glücklich mit ihrem Gerät sind, sind die PS-Fundis (Nicht alle PS-Fans/-User sind gemeint!!! wichtig!) offensichtlich derart unzufrieden, daß ihnen nicht mal der sichere erste Platz nach verkauften Einheiten Zufriedenheit verschaffen kann. Ich kanns ja verstehen.... Trotz geringfügiger Hardwareüberlegenheit merkt man kaum was von dieser und stinkt genauso gegen einen richtigen Gamer-PC ab, wie mit einer XBox, dazu verzichtet man auf so viel, das die XBox bietet... da hilft es auch nicht, daß es 36 Mio anderen auch so geht. Da hilft nur der Versuch XBox Fans ihre Konole auch zu vermiesen, damit man sich den Fehlkauf nicht eingestehen muß.... immerhin müßte man sich dabei ja gegen die bisherige Herde stellen, gell @Ultraviolet: ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles