Apple startet Rückruf von Netzteil-Steckern für Mac & iPad ab 2003

Der US-Computerkonzern Apple hat nur kurze Zeit nach einer ähnlichen Aktion von Microsoft einen Rückruf bestimmter Netzteil-Adapter bekanntgegeben, die in den letzten zwei Jahren zusammen mit einigen Modellen der Produktreihen Apple Mac und iPad ... mehr... Apple, Ipad, Rückruf, Netzteil, stecker, Steckeradapter, Mac Stecker, Mac Netzteil, iPad Stecker Bildquelle: Apple Apple, Ipad, Rückruf, Netzteil, stecker, Steckeradapter, Mac Stecker, Mac Netzteil, iPad Stecker Apple, Ipad, Rückruf, Netzteil, stecker, Steckeradapter, Mac Stecker, Mac Netzteil, iPad Stecker Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hä? Der letzte Absatz auf Deutsch bitte. Ich soll das Ding einsenden und dann ein neues bestellen oder beim Händler abholen? Oder wie?
 
@Islander: Schau einfach auf der Support Webseite, die oben im Text verlinkt ist. Dort stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl. Mann kann ihn in jedem autorisierten Store umtauschen, online (mit link) einen neuen anfordern, oder den Apple Support kontaktieren.
 
Gestern Microsoft, heute Apple. Gleich gehen die Lager wieder aufeinander los. Meine Vorhersage:

Individuum 1:
Na? Wo sind jetzt die ganzen Basher, die *Insert Brandname here* vor kurzem wegen dem selben Fehler schlechtgeredet haben?

Individuum 2:
Ja, aber das passiert bei "uns" viel seltener.
 
@mil0: Na? Wo sind jetzt die ganzen Basher, die Microsoft vor kurzem wegen dem selben Fehler schlechtgeredet haben?

danke für den Textbaustein :)

*spaaaaaaß*
ich vermute mal dass weder Microsoft noch Apple Stecker und Kabel herstellt sondern eher als Zukaufteil, beilegt...
Schade ist trotzdem, dass die Qualität nicht exakt genug definiert / überprüft wurde.
 
@baeri: "Schade ist trotzdem, dass die Qualität nicht exakt genug definiert / überprüft wurde." das ganze nach 13 jahren.......
 
Ich hab einen betroffenen Steckeradapter hier liegen. Ich frage mich, wie es da zu einem Bruch kommen soll. Das Ding ist äußerlich schon ziemlich stabil. Selbst wenn ich es genau ansehe, ist dort kein Stelle zu erkennen, die darauf hinweisen könnte, dass es zu einem materialbedingten Defekt kommen könnte. Wie der Fehler bei Apple wohl aufgefallen ist? Hat sich da irgendjemand drauf gesetzt oder gestellt? Ist schon irgendwie blöd, dass ich wegen so einem kleinen Stück Plastik zu einem Apple Store rennen oder es einschicken "soll". Naja, wenn sich die Möglichkeit ergibt, werde ich das mal in Angriff nehmen.
 
@Darksim: 12 Menschen haben einen Stromschlag erlitten, so ist der Fehler aufgefallen...
 
ich sehe es bei mir in der Steckdose immer "aufblitzen" wenn ich den Adapter einstecke ums iPhone oder iPad zu laden meinen die das damit ? (kein anderer Adapter blitzt auf nur der 12W Adapter vom iPad)
 
@CARL1992: Laut Apple, kann es vorkommen, dass die zwei Stifte abbrechen. Angeblich aufgrund von bisher 12 dieser Defekte von Kunden, hat sich Apple für einen Austausch entschieden.
 
Wo soll das stehen? Bor da braucht man ja n Mikroskop für... Ich kanns echt nicht erkennen...
 
@RollinCHK: gib einfach deine Seriennummer ein ;)
 
@RollinCHK: warum mikroskop? hast du eine nummer drin stehen, sieht man äußerst schlecht oder ein eur zeichen, sieht man besonders gut. hast du nummer hast du problem, würde die heutige jugend sagen. ;)
 
Ach ja und auf wessen Kosten erfolgt die Einsendung?
 
@RollinCHK: Man bekommt das Teil zugeschickt und kann das alte im selben Karton auf Apples Kosten zurückschicken.
 
Nach Eingabe der Seriennummer meiner Iphone 4 u. 5 sind auch USB Netzteile betroffen
 
@Boombastic: Scheint wohl ein Fehler zu sein. Es geht ja nur um die abnehmbaren Stecker an den Netzteilen.
 
Ich versteh das immer noch nicht was genau betroffen ist, also die NORMALEN Netzteile, wo das USB Kabel rein kommt sind nicht betroffen???
 
@RollinCHK: Die Info wird im Artikel leider tatsächlich nicht geliefert: Es geht um die kleinen runden Stifte an dem Stecker, den du in das Netzteil steckst um es an deine Steckdose anzuschließen. Diese Stifte können abbrechen.
 
@xploit: doch wird sie "Es geht ausdrücklich nicht um den Austausch kompletter Netzteile, sondern lediglich die daran zu befestigenden Adapter-Stecker." siehe http://goo.gl/xZ3mWv das kleine teil vom großen ding ist das problem und wird ausgetauscht.
 
@Odi waN: Da steht aber nirgends, dass der kleine Pinorkel abbrechen kann...
 
@xploit: war ja nicht seine frage sondern was ausgetauscht wird und nicht warum es ausgetauscht wird. ;)
 
@Odi waN: naja, ich hab es so verstanden: "was genau betroffen ist" - nicht was ausgetauscht wird.. (aber ich hab auch erst 1 Kaffee intus ;))
 
Hab mal meien Seriennumemr eingegeben und im nächsten Schritt stand, dass Apple mir einen neuen schickt. Demnach wird meiner wohl auch betroffen gewesen sein...
 
Sind das die Netzteile, die niemals einen Brand oder ähnliches ausgelöst haben? :P
 
@McClane: Richtig. Nur Stromschläge - geht schneller und ohne leiden. Apple macht auch da das best mögliche :)
 
Krass finde ich das es von 2003 an geht, heftig.....
Aber mal ehrlich wenn man ein gerät von 2003 hat, und bisher keine Probleme damit hatte, denke ich nicht das es noch zu Problemen kommen wird.
 
Ich frage mich, woran Apple erkennen will, wer das ausgetauschte Teil zurück schickt. Ich hab heute den Umschlag aus Holland bekommen, das Teil entnommen, das alte Teil in den Umschlag gepackt. Für den Rückversand frankiert ist der Umschlag, aber nirgends steht irgendwie irgendwo ein Strichcode. Es lag lediglich ein Anleitungszettel in verschiedensten Sprachen dabei, wie der Austausch ablaufen soll, nach dem Motto altes Teil in den Umschlag, bei der Post abgeben etc.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich