Erwartetes 10586.71-Update für Windows 10 ist da - aber nur für PC

Die Gerüchte über eine neue Windows-10-Version haben sich in Teilen bestätigt: heute hat Microsoft ein neues kumulatives Update für Windows 10 herausgegeben. Die Aktualisierung bringt Windows 10 auf Versionsnummer 10586.71, steht derzeit nur für PC ... mehr... Windows, Windows 10, Update, Patch, 10586.71, Treshold Bildquelle: Winbeta Windows, Windows 10, Update, Patch, 10586.71, Treshold Windows, Windows 10, Update, Patch, 10586.71, Treshold Winbeta

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Neue Builds im 5-Minuten Takt, yay.
 
@kkp2321: Yeah.. meine Kollegen freuts wenn sie alle 2 Tage nen Popup bekommen dass sie neustarten sollen :)
 
@-adrian-: Wahnsinn - ein Neustart alle 2 Tage ... wo soll das noch hinführen ?
Gejammer und Gemecker an allen Ecken und Enden.
 
Ist Aul auch für den Absatz verantwortlich?

Zitat aus dem Artikel: [Windows-Manager Aul hatte gestern noch extra mitgeteilt, "man habe nichts in der Pipeline" und war damit auf die Gerüchte eingegangen, dass das Release am Dienstag geplant sei. Nun folgen beide Veröffentlichungen nur einen Tag später - dafür hätte sich Aul die Dementi auch sparen können.]

Wenn ja, scheint er nur noch bis auf Abruf tätig zu sein. Kein Manager bei Verstand blamiert sich derart krass absichtlich. Da scheint offensichtlich etwas über seinen Kopf hinweg entschieden worden zu sein.

Der Marktanteil von Windows 10 Mobile in den USA hat sich binnen eines Jahres mehr als halbiert. Da nutzen auch keine besseren Zahlen in Europa mehr. Der Heimatmarkt ist der wichtigste Markt. Und dort holt gerade Android von Apple und auch von MSFT reichlich Marktanteile ab.

Der Smartphone Sektor läuft mehr als katastrophal für Microsoft. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

Wie lange die Aktionäre das noch dulden, bleibt abzuwarten. Hier wird derzeit Geld verbrannt, wie in besten Nokia Zeiten.

G.-J.
 
@Gajus-Julius: Gabe hatte gesagt, es sei nichts _für Dienstag_ in der Pipeline. Über andere Tage hatte er zu dem Zeitpunkt gar nichts gesagt.
 
@Gajus-Julius: Einem multinationalen Topbanker wie dir sollten Zeitzonen bekannt sein?!
 
@Gajus-Julius: äh, wo wird da Geld verbrannt.
In den letzten 12 Monaten ist die MSFT Aktie um 25% gestiegen, in den letzten3 Jahren um 126%. Sowas würd mich als Aktionär eher freuen.

Vergleich: AAPL: letzten 12 Monate: -10%, 3 Jahre: +86%
 
@scar1: Was allerdings nichts mit der Performance des Unternehmens zu tun hat, lediglich mit Erwartungen, die bei Apple wie eig schon immer in fast unmöglichen Leveln liegen. AAPL war in den letzten Jahren DEUTLICH profitabler als MSFT.
 
@ger_brian: Wahrscheinlich in absoluten Zahlen meinst du? Rückwirkend betrachtet hätte ich jetzt vor 3 Jahren lieber 10000 EUR in MSFT investiert als in AAPL.
Ich bin nat. bei dir, dass das auch nur eine Momentaufnahme ist, und man sicherlich bei dieser Euphorie dann nicht verkaufen würde und es in 2-3 Jahren wieder ganz anders aussieht, wenn MS dann WindowsPhone abgewickelt hat (weil das ja keiner haben will) und Apple endlich das next big thing rausgebracht hat. (Ist mir damals(tm) mit Nokia, passiert, nachdem meine Aktien von 20 auf 40 EUR verdoppelt haben und ich dachte, na, was soll schon passieren, im worst case stagnieren die halt da..... und schau dir an, wo die jetzt stehen.... da wurde wirklich Geld verbrannt :-( )
 
@scar1: Ich habe gerade nicht aus der Perspektive eines Shareholders gesprochen, sondern von den reinen wirtschaftlichen Kennzahlen des Unternehmens, sprich Umsatz, Gewinn, Marge, Geldreserven etc. Da hat Apple nachweislich eine weitaus bessere Performance abgeliefert als so ziemlich jedes andere Unternehmen, was durch die Aktie nur begrenzt wiedergespiegelt wurde.
 
@ger_brian: ja, da bin ich bei dir. Meine ursprüngliche Aussage sollte ja auch nur das Statement von Gajus, dass sich die Aktionäre die Haare raufen würfen weil Geld verbrannt wird, relativieren.
 
@ger_brian: Bei den unverschämten Margen von Apple ja auch kein Wunder...
 
@Chiron84: Ich bitte dich, Microsoft hat 20% Marge und Apple ca. 30%. Das erklärt sicherlich nicht den Unterschied im Gesamtgewinn. Apple macht einfach weitaus mehr Umsatz, aus dem dann mit guter Marge der Gewinn entsteht.
 
installiert, neu gestartet, PC fährt nicht mehr hoch
 
@JasonLA: der fehler sitzt oft vor dem bildschirm.
 
@cs1005: kann man leicht behaupten. jedoch ist win10 kraut und rüben.
 
@freakedenough: komisch , 5 Rechner, alles verschiedene Konfigurationen und 0 Probleme :D
 
@Conos: Das hat jetzt nun wirklich nichts zu heissen mit Windows 10.
Hab hier 60 Rechner - 3 unterschiedliche Konfigurationen und ich hatte schon mit 5 vProbleme
 
@Conos: 10 Rechner, alle die selben Bugs mit Roaming Profilen im Unternehmen. Bekannter Bug seit 1511 oder RTM und Updates seit November.
 
@freakedenough: ich habe vorgestern unter'm Arsch von Windows 10 das Mainboard, die CPU und den RAM ausgetauscht.
Chipsatztreiber aktualisiert, LAN-Treiber, anderen Onboard-Soundtreiber, den Gerätemanager ausgemistet.
Alles läuft, Lizenz ist auch noch da.
Das Hardwaregefummel hat länger gedauert als die Treiberanpassungen.
 
@Druidialkonsulvenz: kann ich so bestätigen :) Bin bei installiertem Win10 von nForce 750-Sli, qx6800, HD6870, auf Z170, i7-6700 und 970GTX gewechselt. Windows wieder hochgefahren, Treibererkennung lief automatisch durch. Zack, läuft.

Also nichst von wegen, Lizenz deaktiviert sich, wenn man das System komplett umbaut ^^
 
@Mitsch79: Nix deaktiviert? Ohwei... Ist es möglich, dass es Windows 10 derzeit noch als kostenloses Upgrade gibt und deshalb das aktivierte Upgrade so problemlos wieder aktiviert wurde?

Warte mal ab, wenn die kostenlose Verteilung von Windows 10 beendet wird, was dann passiert. :-D Ich wette, Microsoft hat da noch ein Ass im Ärmel.
 
@Mitsch79: war das nicht so, das in DE die Lizenz NICHT an die Hardware gebunden sein darf und somit auch das kostenlose Upgrade nach Hardware-Tausch aktiviert bleiben muss?
 
@superfun: Das sowieso :)
 
@Mitsch79: dann frage ich mich aber, warum hier einige so verwundert sind, dass es nach dem Tausch auf einen völlig anderen Chipsatz noch aktiviert ist :D
 
@superfun: weil Theorie und Praxis gern sehr weit voneinander entfernt sind und es bis dato keine klare Aussage seitens MS dazu gibt :)
 
@Druidialkonsulvenz: Ich habe letztens Mainboard, CPU und Ram getauscht und danach war die Lizenz nicht mehr aktiv (Von AMD auf Intel System). Kann hier also nicht davon berichten das danach noch alles erfolgreich aktiviert gewesen wäre.
 
@SunnyMarx: dann werden wir sehen, ob es sich gelohnt hat, mit Hilfe von gatherosstate.exe die GenuineTicket.xml zu sichern.
Auf jeden Fall hatte ich es noch nicht gebraucht. Ich bin sicherheitshalber davon ausgegangen, dass ich nach dem Umbau einen Clean Install durchziehen muss.
 
@Shadi: vielleicht, weil Intel -> Intel was anderes ist als AMD -> Intel?
 
@freakedenough: Geht mir ähnlich... das letzte Win10-Win10Upgrade hat bei mir die Startzeit von Windows von 22Sek(mein AV-Prog teilt mir diese Zeit mit... da kommt also noch bissl was vorher oben drauf) auf über 5Min angehoben... auch nach einer Woche noch hat jeder Systemstart(oder Neustart) so lange gedauert, weshalb ich einen rollback gemacht habe.
Jetzt warte ich auf Redstone+1Fix bevor ich es wieder wage.
 
@bLu3t0oth: Ursachenforschung: Dienste, Treiber, ...?
 
@PakebuschR: Muss ich ehrlich sagen, dass ich da bisher Null Bock zu hatte, weil ich meine Freizeit in Stunden zu Hause an weniger als einem Finger abzählen kann.
Mir würde auf Anhieb jetzt auch nicht einfallen wo ich die Startdauer von Diensten finde.
Unnütze Dienste sind bei mir sowieso schon deaktiviert...
 
@PakebuschR: PS: Da ich die über 5Min auch am Loginscreen hänge, kann ich auch währenddessen nicht gucken wo es klemmt.
 
@bLu3t0oth: Eventuell reichte schon ein Blick in den Task-Manager bei Autostart unter Startauswirkung.
 
@bLu3t0oth: Es gab unter Windows 7 irgendwo die Möglichkeit, sich beim Booten anzeigen zu lassen, was er gerade macht. Keine Ahnung, ob das bei neueren Windowsen noch funktioniert:
https://support.microsoft.com/en-us/kb/325376
 
@PakebuschR: Das wäre in der Tat noch eine Idee... naja ich warte trotzdem noch das bisschen bis Redstone und wenn ich das Problem dann noch habe, geh ich auf Ursachenforschung.
 
@dodnet: An diesem Punkt ist man beim Loginscreen aber schon vorbei ;)
 
@bLu3t0oth: Du könntest dir aber noch die Ereignisanzeige anzeigen lassen, wenn du dich im Windows angemeldet hast. Normal ist die Startzeit nämlich nicht.
 
@L_M_A_O: Da hätte ich eigtl als erstes geschaut^^
 
@freakedenough: Kraut und rüben würde ich es nicht nennen, aber unfertig ist es auf jeden Fall. Den einzigen Bug den ich hin und wieder bekomme ist, das sich der App Store manchmal zerschießt. Seit einigen Woche ist der jetzt schon kaputt xD Manche Apps funktionieren dadurch auch nicht mehr...
 
@L_M_A_O: Nenne mir ein OS was fertig ist...
 
@Siniox: Es geht nicht um fertig und unfertig, es geht darum das die Fehler nicht so offensichtlich sind und die Nutzer diese nicht oder sehr selten zu Gesicht bekommen. Und wenn ich Vista, 7 und 8.X damit vergleiche, waren alle "fertiger" bei der Veröffentlichung.
 
@cs1005: Deswegen patcht Microsoft ja mit der Gießkanne: Weil das Problem fast immer vor dem Bildschirm sitzt...
 
@Niccolo Machiavelli: stimmt die Entwickler sitzen in aller Regel vor dem Bildschirm und nicht dahinter.
 
@JasonLA: Benutzt du Software wie CCCleaner oder so einen TuneUp Schrott?
 
@L_M_A_O: niemals! Hat sich inzwischen auch erledigt. Lag dran, dass ne alte externe beim boot angeschlossen war
 
@JasonLA: Typisch Windows ... wenn ich bei Tux ein Update mache, muss ich zu 95% NICHT neu starten.
 
@JasonLA: Was macht ihr eigentlich so mit eurem Zeug, dass da dauernd etwas schief geht ? Ich hab Win10 seit Monaten und im Grunde keine Probleme. Zumindest nicht mehr als mit OSX auch.

Habt ihr dauernd die Finger in den Einstellungen uns spielt so lange rum bis es wirklich nicht mehr funktioniert ? Macht ihr das bei euren Autos auch ?
 
@Cadmium48: dauernd??? Zum ersten mal seit Jahren, deswegen war ich mir ziemlich sicher, dass es am Update lag
 
kumulatives Update für Windows 10 Version 1511 ist und Verbesserungen mitbringt

wollte ms nicht mal mehr infos zu updates bringen? fände ich nice
 
@wertzuiop123: Ja, jetzt wo du das sagst, frag ich mich auch, was daraus geworden ist.
 
@adrianghc: http://winfuture.mobi/news/89621
Es wurde kein zeitpunkt genannt aber es wär mal zeit
 
@wertzuiop123: Ja, das frag ich mich auch. Das muss ja in de Kurzbeschreibung nicht mal viel sein, da reichen ja 1 oder 2 Sätze in denen kurz genannt wird, was gemacht wird.
 
@wertzuiop123: Ja ich auch, aber es gibt halt keine wirklichen Verbesserungen bei diesem miserablen Betriebssystem. Daher können sie auch keine aufführen.
 
So steht es bei Winfuture

Über seinen Twitter-Account sorgte Aul nun aber für Ernüchterung: "Wir haben für morgen nichts in der Pipeline", teilte er auf entsprechende Nachfragen am gestrigen Abend mit. Theoretisch könnte das natürlich trotzdem bedeuten, dass im Laufe der Woche noch etwas kommt - immerhin wurde ja nur der heutige Dienstag ausgeschlossen - doch sonderlich wahrscheinlich ist dies nicht unbedingt.

Doch scheinbar weiß bei Winfuture keiner mehr was Tage zuvor geschrieben wurde, ansonsten würde man nicht hier schreiben

Beide Updates, sowohl die reguläre Windows 10 Aktualisierung als auch das Redstone-Build, kommen nach der erst gestern offiziell durch Gabe Aul verkündeten Absage an diese Veröffentlichungen recht überraschend und unerwartet. Windows-Manager Aul hatte gestern noch extra mitgeteilt, "man habe nichts in der Pipeline" und war damit auf die Gerüchte eingegangen, dass das Release am Dienstag geplant sei. Nun folgen beide Veröffentlichungen nur einen Tag später - dafür hätte sich Aul die Dementi auch sparen können.

Die Absage galt nur für den Dienstag
 
das nächste kumulative update lässt sich bei mir nicht installieren 4 mal startet pc neu was kann ich tun??? muss immer das update auf ig setzen mit microsoft tool :( bitte um hilfe
 
@BonnerTeddy: Ich schlage vor, du meldest dich im Forum hier, da wird man dir viel besser helfen können.
 
@BonnerTeddy: Am besten zu Linux wechseln.
 
@EinerVomPack: Das ist ganz sicher keine Lösung. Dann lieber aus dem Fenster mit der Kiste.
 
:-) ich verstehe die Versionierung nicht mehr so ganz aktuell zeigt mein Windows an, es habe die Build "11102.rs1_release.1601113-1800" und runterladen tut's ein "Insider Preview 14251" ... woher kommen bloss diese Sprünge? ... na gut... alles muss ich ja nicht verstehen... lassen wir uns überraschen was nach dem Update gemeldet wird...
 
@meiru: Der Sprung bei der PC-Build liegt einfach daran, dass die internen Versionsnummer für PC und Mobil synchronisiert worden sind, Windows 10 Mobile war nämlich noch bis eben bei 10.0.13xyz, wo die Desktop-Version bei 10.0.10586 ist.
 
Geht Microsoft nun rueckwaerts mit den Update bezeichnungen?? Das Cumulative Update auf 10586.63 hatte die Bezeichnung KB3124263, das Update auf 10586.71 von heute jedoch hat die Bezeichnung KB3124262...
 
@Jade: Exakt das ist mir auch aufgefallen! Sehr strange, was da gerade in Redmond abgeht.
 
@Jade: Vermutlich ist das einfach ein älterer Eintrag, der jetzt erst veröffentlicht wurde. Oder eine neue Version eines alten Updates
 
Mein Gott - wie kann man wegen jedem W10-Update so ein Geschisse machen?!? Windows 10 wird damit auch nicht besser. Bin gespannt wann MS den "Ultra-Fast-Ring" für neue Builds eröffnet....ha ha ha...
 
@Lecter: Stimmt, Updates haben ja noch nie was verbessert :) aber Win10 hat ja auch kaum Verbesserungen nötig.

"Ultra-Fast-Ring" - auch wenn es mache Insider garnicht abwarten können und sich darüber wohlmöglich freuen würden so geht es hier doch um die offiziell Release für die Masse.
 
@PakebuschR: "aber Win10 hat ja auch kaum Verbesserungen nötig." Sarkasmus oder meinst du das wirklich ernst?
 
@L_M_A_O: Für mich ist es derzeit das beste Smartphone OS, dicht gefolgt von WP8.1 aber zu verbessern gibt es ja immer etwas. (Ich weiss, bei dir sieht es wohl eher umgekehrt aus aber das ist auch teils Geschmackssache)
 
@PakebuschR: Bei der Nachricht und bei den Kommentaren geht es aber um Win10 für den PC. Das Smartphone BS ist ein ganz anderes Thema und nein, man kann den Zustand von WP10 nicht mit dem Geschmack schön reden.
 
@L_M_A_O: Ups, da bin ich jetzt durcheinander gekommen aber Win10 auf dem Desktop kommt ja gut an und macht verhältnismäßig wenig Ärger was den Upgradeprozess betrifft. Die Punkt die du mal in den Kommentaren nanntest betrafen größtenteils den Geschmack und für meinen ist Win10M sehr gelungen.
 
@Lecter: Wer macht denn hier ein "Geschisse" außer du?
 
Gibt es irgendwo eine Liste, was verändert / verbessert wurde?
Funktioniert Teaming jetzt wieder?
 
@NI-CE: Nein. Microsoft hat es nicht so mit vernünftiger Kommunikation an den Kunden.
 
@NI-CE: Vielleicht weitergehende Spionage-Funktionen? Aber darauf, dass endlich die zwei Systemsteuerungen zu einer vereinheitlicht werden, wird man wohl noch Jahre warten müssen.
 
@Reinhard62: Wieder unbelegbare gerüchte zur Spionage? OnNooo.

Was die Systemsteuerung betrifft, schon ne TH2 wurden neue einträge hinzugefügt.
Ist aber auf der ToDo liste verständlicherweise nicht sehr weit oben
 
Ich habe dazu mal eine dringende, ganz wichtige Frage, wann gibt es nun das fertige Windows 10 ?????

2025 ?
 
@Kruemelmonster
Ich nehme dich mal als Beispiel für hunderte "Auch-sowas-Tipper":
Was meinst du? Wird eine Frage durch viele Fragezeichen eigentlich fragender?
 
@6Jazzurro: >Was meinst du? Wird eine Frage durch viele Fragezeichen eigentlich fragender?<

Die Aussagekraft der Frage wird nur besser :-) und kam wohl ganz schnell an, nicht wahr ?????
 
@Kruemelmonster: Ein OS ist niemals fertig da immer Anpassungen nötig sind und neue Features kommen werden.
 
@PakebuschR: >Ein OS ist niemals fertig da immer Anpassungen nötig sind und neue Features kommen werden.<

Anpassungen sind etwas ganz anderes.
Seit Juli 2015 ist Windows 10 in der Testphase in zwei Klassen, mit ständigen Änderungen des OS in sich.

Übrigens nur auch dazu, übergreifend, wie hier immer schön tituliert wird, ist Win10 auch nicht :-).
Also, wann hört nun die Testphase auf, 2025 ?
 
@Kruemelmonster: Testen mußt du doch nicht. Ich verwende einen meiner PCs zum Testen und habe auf diesem Windows 10 als Windows Insider. Aktuell Build 14251.

Windows 10 Build 10586.71 ist die aktuelle stabile Version und läuft fehlerfrei auf den anderen Rechnern.
 
@Kruemelmonster: Windows 10 wurde im Juli 2015 released, die Entwicklung und somit die Tests gehen natürlich weiter, die Teilname (Insider Programm Fast/Slow) ist natürlich freiwillig. XP war doch auch nicht erst fertig nachdem der Support eingetellt wurde.
 
@PakebuschR: >XP war doch auch nicht erst fertig nachdem der Support eingetellt wurde.<

nu wird mir aber komisch, ist der Support schon für Win10 eingestellt und keiner wusste, axo
 
@Kruemelmonster: Nein, wie gesagt: "die Entwicklung und somit die Tests gehen natürlich weiter" bei Win10 und bei XP eben nicht mehr.
 
@Kruemelmonster: Es kann nie fertig werden. Denn bei ein paar Hundert Millionen Anwendern gibt es ungefähr ein paar Hundert Millionen Meinungen, welche Features noch "fehlen" oder "unfertig" sind. Und JEDER ist überzeugt, dass er die Weisheit mit dem Schöpflöffel gefressen hat, grundsätzlich seine Anforderungen die Wichtigsten sind und der Hersteller natürlich ausgerechnet ihm zu Leide genau diese eine Funktion nicht realisiert.
So wie du eben ...
 
@Kruemelmonster: 2 Jahre vor Windows 11 .. .ich glaube nämlich nicht, das es keinen Nachfolger geben wird.
 
OK.
Aber warum den Hype um 10586.71.

Auf meinem PC und Laptop läuft 10586.107 (Win 10 Pro)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles