Umstritten: WhatsApp Beta erlaubt Kontaktaustausch mit Facebook

Der beliebte Messenger WhatsApp erlaubt in einer neuen Beta-Version für Android eine Verknüpfung mit dem Facebook-Profil und einen Austausch der Kontaktdaten, zumindest in eine Richtung. Die neue Option ist noch deaktiviert, aber bereits ... mehr... App, Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: Whatsapp App, Logo, Messenger, whatsapp App, Logo, Messenger, whatsapp Whatsapp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz. War doch klar dass das irgendwann alles zusammengeführt wird... umsonst hat Facebook die Firma sicher nicht gekauft...
 
@lazka: Ja, ich verstehe diese (schon fast) "hysterische" News auch nicht so richtig. Das es so kommen wird, war doch seit der Übernahme von WhatsApp durch Facebook bekannt bzw. jeder konnte es sich mit ein bisschen Grips selbst denken.

Aber das heißt natürlich nicht, dass ich das ganze befürworte! Ganz und gar nicht!
 
@lazka: Naja, sollte dieses Feature irgendwann standardmäßig aktiviert werden, dann werden quasi alle Whatsapp Verweigerer nun auch damit "beglückt" sofern sie Facebook nutzen. Ob sie die App nun installiert haben oder nicht.

Vielleicht erlöst uns das aber auch vom Facebbook-Messenger und es gilt nur noch eine (Whats)App zu nutzen.

Wir werden sehen.
 
@Gispelmob: Warum jemand, der einen FB-Account hat, sich WhatsApp verweigern sollte, erschließt sich mir allerdings nicht.
Andersherum wird ein Schuh draus: ich denke mal, es gibt hunderttausende von WhatsApp-Nutzern, welche aus mehr als nachvollziehbaren Gründen um FB einen Riesenbogen machen. Sollte WhatsApp tatsächlich enger mit FB verknüpft werden, wird sich für diese Nutzer dann letztlich die Frage stellen, ob sie das auch noch hinnehmen oder sich dann endgültig von WhatsApp trennen.
 
es gibt halt nichts gratis ;-)
 
@mach6: whatsapp war ja auch -eigentlich- nicht gratis...
 
@laforma: ob 9 cent im Monat den ganzen Service deckt inkl Gewinn wage ich ja zu bezweifeln ;) Inkl des ersten gratis Jahres.
 
@laforma: eben, war !! Zuerst Geld und paar Daten, jetzt kein Geld aber volle Daten vom Handy zu Facebook
 
ich verstehe nicht was daran schlimm ist. eine verknüpfung ist ja nicht pflicht. das ist hmwie heir der facebook login. eine vereinfachung aber es muss nicht sein. whatsapp zeichnet sich ja grade duch die handy nummer aus und eben nicht durch login datenm aber wer weis warums aufeinmal kostenlos ist ^^ also mal sejn. aber wäre mir egal. ich will es praktisch haben und alle unter einem hut und nicht zwischen 3 messengern wechseln. ich hätte nichts dagegen. standort daten übermittel ich auch an google ;) freiwillig
 
@Tea-Shirt: Womit du einverstanden bist ist das eine, womit deine Kontakte auf Whatsapp einverstanden sind das andere
 
deswegen bin ich an dem Tag wo ich gelesen habe dass facebook whatsapp gekauft hat zu threema gewechselt.
 
@zivilist: Jepp. Ich vermisse WhatsApp kein Stück.
 
@zivilist: Vor der Übernahme von WA durch FB war die Sache in den Händen zweier Unbekannter, deren Geschäftsadresse eine Sushi-Bar in Kalifornien war. Das war natürlich viel vertrauenswürdiger, stimmts?
 
@iPeople: Wie der Verkauf an Facebook gezeigt hat, war das Vertrauen in der Tat nicht gerechtfertigt. Mein Vertrauen wurde enttäuscht, Facebook vertraue ich genauso wenig. Also warum hätte ich bei WhatsApp bleiben sollen?
 
@TiKu: Ich glaube nicht, dass ich mich auf Deine Aussaeg bezog, sondern auf die Aussage von "zivilist", welcher "deswegen bin ich an dem Tag wo ich gelesen habe dass facebook whatsapp gekauft hat zu threema gewechselt." ausgesagt hat. Du verstehst?
 
@iPeople: absolut, keiner von den beiden kannte eine email adresse von mir, wussten wo ich wohne und mit wem ich noch zu tun habe ausser denen, die in meiner whatsapp kontakt liste waren...

und dann haben wir da mark zuckerberg. der weiss in kuerze alles ueber mich, obwohl ich eigentlich nichts angeben wollte. hab da einen account bei facebook mit spassnamen und spam-email adresse - also nichts, was auf mich schliessen laesst. aber in kuerze wird irgend einer meiner kontakte diesen facebook account mit meiner telefonnummer verknuepfen, weils whatsapp ja anbietet und schwupps hat facebook ein eindeutiges profil von mir!
 
@laforma: FB weiß dann, dass Dein Spaßnamenaccount diese Nummer hat. Muss man nicht mögen, ist aber weit entfernt von "FB weiß jetzt alles von mir".
 
@laforma: Mit seinen ganzen Spionen (Like Button usw.) auf fast jeder Webseite, hat Facebook wahrscheinlich schon mehr Kenntnisse über dich.
 
@zivilist: bin auch sofort nachdem klar war das Facebook Whatsapp übernimmt gewechselt, ebenfalls zu Threema, für die Freunde die mich per Whatsapp nicht mehr erreichen weil sie bei Whatsapp/Facebook bleiben wollen, können mich per SMS oder Mail erreichen, wer das nicht will, der lässt es halt.
 
@gplayeranti: so handhabe ich es auch.
 
@zivilist: Gott sei Dank! Habe ich diesen Virus 2014 von allen Geräten verbannt....
 
@zivilist: Nutzt bei mir nach wie vor keine Sau. Noch nicht mal die ITler im Bekanntschaftskreis. Bei grad mal 1-Million Downloads im Play Store wird man da nicht viel erwarten können.
Ist auch ne miese Politik, Geld zu bezahlen um festzustellen, das es kein Schwein verwendet. Damit kann man nicht überzeugen.
 
Fratzenbuch hat sich Whatsapp 19 Mrd. Dollar kosten lassen. Die Investition soll ja nicht umsonst gewesen sein...
 
Telegram ist eh hundertmal komfortabler und vielseitiger als WhatsApp.
 
@Jas0nK: erzähl das mal 100% meiner Kontakte !
 
@CvH: Warum soll er das machen. Mach du das doch. Ich schreib mittlerweile mit mehreren Leuten über Telegram. FB und Whatsapp nutz ich nicht. Klappt wunderbar und Leute, die meinetwegen zu Telegram gewechselt sind, findens auch besser so.
 
@gettin: das kommt ganz drauf an mit wem du so Kontakt hast, die gesamte Familie nimmt nur WA weil alle anderen auch dort sind (Omas etc) und die jüngeren Leute kennen nichts anderes und haben auch nichts anderes. Das passt mir auch absolut gar nicht aber das ist die Realität.
 
@CvH: Aber wenn du deiner Familiy sagst, dass du Telegram nutzt und dass die das auch nehmen sollen (ist ja kostenlos und man kanns notfalls auch als Zweitmessenger nutzen), werden die das ja wohl auch nehmen.
Die Jüngeren Leute kennen nichts anderes als Whatsapp? Eher im Gegenteil: Die Älteren kennen nichts anderes. Jüngere Leute kennen sich oft besser aus und nutzen Alternativen wie Telegram, weil sie wissen, wie scheiße Whatsapp und FB sind. Is zumindest in meinem Bekanntenkreis so.
 
@gettin: Was ich nicht verstehe was istder Geschäftszweck hinter Telegram? Wird wohl so laufen wie mit WA.
 
@gettin: meine "Freunde/Bekannten" sind zwar alle samt recht Technik begeistert aber von was anderem als WA haben die nie gehört. Dann ist aber auch wieder das Argument wieso soll ich 2 Programme nutzen wenn es eins auch schon kann ? Und ehrlich gesagt ich habe keine Lust jeden einzeln das aufzuzdrängeln.
 
@CvH:

Schon mal daran gedacht, allen Anderen als Beispiel voranzugehen und WA NICHT zu benutzen anstatt die Anderen immer als Pseudo-Begründung für Deine Bequemlichkeit vorzuschieben?!
Einer macht es vor - alle Anderen folgen wie die Lemminge! War doch zuvor auch so - geht nur diesmal umgekehrt!
Kein Mensch braucht diese Datenkraken WA , FB & Co. - ohne diese dreht sich die Erde genau so weiter wie zuvor.
 
@luciman: nehme ich also an der gesamten Kommunikation nicht mehr Teil ja? Nutz ich SMS wo mir keiner zurück schreibt? FB.com nutzen geht ja auch nicht wie mache ich es dann? Konsequent wäre nur Handy abschaffen, alles andere wäre geheuchelt.
 
@CvH:
In keiner Weise! Warum nur schwarz oder weiß?
Schreibt Dir Keiner auf Deine SMS zurück (wobei SMS heute nicht unbedingt das Mittel der Kommunikation sein muss - es gibt andere Wege), war ES nicht wichtig genug oder DU bist ihm nicht wichtig genug! Klingt hart, ist aber so! Allein schon die Wortwahl "Follower"/ "Folgen"/"ich folge xyz" bei FB sagt viel aus!
 
@CvH: Ich nutz fast nur noch SimsMe von der deutschen Post. hab alle meine Kontakte angeschrieben, und bis auf ein par wenige unwichtige Kontakte es alle installiert. Whatsapp nutze ich nur noch für belanglose Kommunikation. Privates und Bilder gehen nur noch über SimsMe. War einfacher als gedacht :)
 
Ich find das toll, wieso ist denn darüber jetzt wieder jeder verwundert ? Gratis gibts halt nichts auf dieser Welt und ihr habt doch nichts dagegen wenn Facebook auch noch eure letzten Daten bekommt ? Oder habt ihr was zu verbergen.
Facebook und Whatsapp ftw
 
Wenn es wie in der Beta eine Option bleibt und der Nutzer die Verknüpfung selbst aktivieren muss, gibt es da überhaupt kein Problem, und zwar für niemanden. Folglich ist das auch kein Grund, sich darüber jetzt aufzuregen.
Für die Leute, die sowieso bei Whatsapp und Facebook unter echtem Namen auftreten und kein Problem damit haben, wird es vielleicht ein paar Komfort-Vorteile bringen.
Und alle anderen, die das nicht wollen, brauchen es nach aktuellem Stand ja auch nicht aktivieren, also ist doch eigtl. alles gut.
 
@mh0001: na na na...jetzt nimm den Leuten mal nicht die Grundlage sich zu echauffieren.
Mal schauen wie sich die Story entwickelt.
 
@mh0001: Vielleicht sind die Konten bereits im Hintergrund schon längst verknüpft und die Option ist nur Kosmetik.
 
Dann wird es wohl Zeit, sich nach einem anderen Nachrichtendienst umzuschauen...
Mal gucken, es gibt ja inzwischen einige...
 
@John_Dorian: Also ich kenne fast keinen, wo man seinen Account nicht optional auch mit einem anderen Dienst verknüpfen kann. Bei so gut wie allen größeren Messengern kann man Sachen wie Facebook Chat einbinden.
Dann solltest du auf die Nutzung von z.B. Skype, Viber, ICQ auch verzichten, die kann man auch mit FB verknüpfen.
 
@mh0001: Ich nutze kein Skype, Viber oder ICQ ;-)
 
Wenn es optional bleibt und sogar getrennt ist, sehe ich da kein Problem. Es muss ja nicht heißen, dass die Accounts zusammengelegt werden.
 
Frage mich wie das genau funktionieren soll. Ich habe eine WhatsApp-Nummer und einen Facebook-Account. Wenn jetzt ein Freund meine WhatsApp-Nr bei seinem Facebook hinterlegt, wie soll er denn mein Facebook-Profil finden? Habe bei Facebook keine Handy-Nummer hinterlegt.
 
@TobiasH: "Habe bei Facebook keine Handy-Nummer hinterlegt." ... denkst Du ;)
 
Könnt mich kringeln - hab weder WhatsApp noch Facebook.
 
@Deepstar: Du darfst doch nicht so gemein zu den WhatsApp und Facebook Nutzern sein, sie können doch nichts dafür :-( sie wissen halt nichts über gute Alternativen und ihnen sind nun mal ihre persönlichen Daten und die Daten ihrer Kontakte völlig egal.
 
@Balder:

"... wer nichts zu verbergen hat, braucht auch nicht ...!"
Ich kann mich über die Naivität Vieler da draußen in der Welt nur noch wundern!
 
@Deepstar:

Dito .... und das ist auch gut so!!
 
<3 Skype

Whatsapp kommt mir auf kein Gerät im Haus. Mit Skype kann ich Immer mit allen Plattformn kommunizieren. Wer mit mir chatten oder per audio und/oder video kommunizieren will, muß sich halt das installieren. Wer das nicht will, dem bleibt noch BBM. Wer keines von beidem will, dem kann es nicht so wichtig sein.
 
Jetzt werden nur noch ein paar Daten zusammen gefügt...Nicht mehr und nicht weniger...
Facebook achtet sehr auf den Datenschutz...
 
Hangouts ist für mich eine sehr gute Alternative. Whatsapp ist deshalb so gefährlich da es alle gespeicherten Telefonnummern angblich weitergibt.
 
@Sternenstaub: Omg das ist natürlich sehr gefährlich. Und das schlimmste; dein Telefonanbieter, Android und sicher alle deine Freunde kennen deine Nummer auch :o. Grauenvoll sowas... Mal im Enrst; wen interessiert das? Wenn bei mir einmal ein Werbeanruf kommt ist das erste was ich sage die sollen meine Nummer aus dem System löschen (hat man in DE ja ein Recht drauf). Und anschließend die Nr. Blocken. Bisher kam sowas aber noch NIE vor außer von Bofrost wo ich die nr aber selbst gegeben habe. Und würden sie damit irgentwas machen was dem Bentzer nerven oder stören würde, dann würde das irgentwann zum skandal werden und keiner würde mehr whatsapp nutzen und das will weder Zuckerberg noch sonst wer.
 
Fände es viel besser wenn sie einfach wirklich zusammenlegen würden. Endlich gescheites chatten am Desktop ohne dass das Handy online sein muss.
 
@Bautz:
Dann nimm doch Telegram.
 
@Regloh: Habe ich auch ... nur von meinen vielleicht insgesamt 120 Messenger-Kontakten nehmen 40 Skype (Business), 25 Facebook, 100 Whattsapp und ganze 4 Telegramm.

Edit: Manche natürlich beides.
 
Mit was will Facebook meinen Whatsapp-Account koppeln, wenn ich keinen FB-Account habe?
 
Facebook gehört doch Whatsapp. Wo ist jetzt das "besondere" wenn Facebook zwei seiner Produkte vereint? Ich fände es eher unlogisch wenn sie es nicht tun würden. Macht doch in jeder Hinsicht Sinn. Und was der User wo angibt an Daten ist doch sein Problem und freiwillig. Sollen die ma alles machen..Solange ich mit meinen Kontakten schreiben kann ist mir das egal wie das ding heißt oder was es noch so kann was ich eh nicht nutze.
 
WIEDER viel blabla (bleibt getrennt)... wen wundert da das misstrauen der Kunden noch!? Am besten so nervig wie das das FB App bei jedem Start nach sync fragt...*thumbdown*
 
WA war schon immer eine Plage... schon damals fand ich es scheiße, dass MEINE Kontaktdaten von anderen Leuten auf irgendwelche Server geladen werden.
Jetzt wird meine Handynummer dazu noch schön mit meinem FB-Acc verbunden, obwohl ich genau das nie wollte und wieder werden es andere sein, die genau dafür sorgen.

Und einzige Option das zu umgehen ist nun nicht nur WA zu meiden sondern auch noch seinen FB-Acc zu löschen.
 
Endlich ein Grund, um verstärkt Theema zu benutzen und Zuckerberg den Rücken zu kehren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles