Schwerwiegende Probleme mit neuem Firmware Update für Surface Pro 3

Erst am 21. Januar hat Microsoft die Auslieferung eines neuen Firmware-Updates für das Surface 3 und das Surface Pro 3 gestartet. Nun gibt es Meldungen, nach denen es auf dem Surface Pro 3 schwerwiegende Fehler nach der Installation der neuen ... mehr... Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Bildquelle: Microsoft Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich habe das Update installiert und bisher absolut kein Problem damit. Ob ich nun Glück hatte, oder dieses Problem vielleicht gar nicht so viele betrifft kann im Moment ja noch keiner sagen. Egal wie es ist, bin froh dass alles bestens läuft. Allerdings leistet sich MS in den letzten Wochen doch wieder ordentliche Dinger die nicht sein sollten/dürfen.
 
@DeMoriaan: Bei mir hat sich das Update auch ohne Probleme installiert.
 
@DeMoriaan: Welches Surface und welche Windows Version hast du?
Ich habe ein SP3, i5, 128 mit W10 10586.63 und habe massive Probleme.

Update: Habe alle Stift Komponenten im Gerätemanager deinstalliert bzw. deaktiviert, jetzt kann ich wieder normal starten und runterfahren. Auch die Anmeldung mit PIN funktioniert wieder. Und das Gerät schaltet sich auch nicht mehr sporadisch selbst ein. Ein paar Tage kann ich ohne Stift leben, hoffe es wird bald gefixt.
 
@radler56: Ich habe die i3-Variante, ebenfalls 10586.63.
 
@DeMoriaan: Wahnsinn, dass die das mit dem Grafiktreiber nicht hinbekommen! Das Problem besteht seit Monaten, der funktionierende (und nicht fürs SP angepasste Treiber) ist irgendwann Mitte November erschienen und seit dem hat sich bis heute nichts getan! Dann kommt endlich mal der angepasste Treiber mit dem Firmwareupdate raus und dann macht MS mehr kaputt als dass es repariert. Was ist denn zur Zeit los bei denen?
 
@ethernet: Bestimmt konzentrieren sie sich auf die App-Entwicklung für Android und iOS. Windows scheint ihnen seit den neuem CEO egal zu sein. Microsoft sollte sich wirklich wieder mehr auf die eigenen Betriebssystemen konzentrieren.
 
@eragon1992: Weil Apps und Treiber auch das selbe sind.
 
@eragon1992: Als würden alle Entwickler an Android/IOS Apps abreiten. Es gibt für jeden zweig eigenen Entwickler und Abteilungen. Weiß zwar grade auch nicht genau was die vor haben aber naja. Kommt Zeit kommen Updates ^^
 
@DeMoriaan: Gehe langsam davon aus, dass nicht MS das Problem ist sondern die User selbst.
 
@Hans-PeterH: Dafür scheint es zu viele Leute mit den selben Problemen zu haben. Inwiefern sollte man als User auch Schuld daran sein, wenn an einem Firmware-Update was schief läuft?
 
@Hans-PeterH: Möglich ist alles. Von den Problemen die im Umlauf sind habe ich nur sehr wenige. Bin aktuell sehr zufrieden mit meinen Win10 Systemen.
 
MS hats echt drauf! ;D
 
So langsam ebbt mein Interesse an der Surface Pro-Geräten deutlich ab... In der Preisklasse sind es definitiv zu viele grobe Schnitzer, die sich MS da derzeit leistet. Bin ich froh, dass ich noch nicht so ein Ding gekauft habe.
 
@RayStorm: Fakt ist auch, wenn der böse angebissene Apfel bei jedem Macbook Pro solche fatalen Fehler machen würde, wäre der Aufschrei wieder brutalst. Die Leute würden sich ins Fäustchen lachen und mit dem Finger Richtung Obst zeigen. Ich bin selbst täglicher Nutzer von Microsoft Produkten, aber die Leidensfähigkeit die man gerade bei den Surface Produkten von Microsoft an den Tag legen muss, ist einfach nicht mehr schön zu reden. Microsoft tut gerade alles, um das Image der "Premium" Marke Surface in den Dreck zu ziehen. Zu unausgereift erden die Produkte auf den Markt geworfen und danach regelrecht "kaputt gepatcht". :(
 
Habe zum Glück keine Probleme auf meinem Pro3.

Falls es jedoch keine Einzelprobleme sin, zeigt das wieder mal das diese Zwangsupdates SCHEISSE sind und mehr schaden anrichten als beheben.
 
@Edelasos: Firmware-Updates lassen sich aber meines Wissens abstellen, indem man den Haken bei "Updates für andere Microsoft-Produkte bereitstellen" wegnimmt.
 
@Edelasos: Das wir nochmal gleicher Meinung sind? Siehst ist doch gar nicht so schwer, negative Dinge zu sehen, auch als Microsoft Fan. Man muss automatische Updates ja nicht so einfach ein und austellbar machen, aber die Möglichkeit für "Pro" User, sollte es dennoch geben. Gibts ja auch aber eben nicht ohne 3rd Party Software und extra Tweaks.
 
@RubyDaCherry: "Man muss automatische Updates ja nicht so einfach ein und austellbar machen, aber die Möglichkeit für "Pro" User, sollte es dennoch geben."

So sehe ich das eigentlich auch, gerade für Treiber-Updates.
 
Brutal zurzeit diese Updates auf xbox dasselbe laut Kumpel,der kann nichtmal mehr spiele starten ohne fehlermeldung
 
@Ultraviolet: dann soll der aus dem preview programm raus ich hab 0 probleme spiele starten alle ohne mucken (preview)
 
@CARL1992: Der Andy lügt doch in dem Fall sowieso.
 
Bei meinem Surface 3 wird beim Bootscreen das normale Windows Logo, nicht das Surface Logo angezeigt, ansonsten hab ich noch nichts bemerkt
 
@Bingo90: Hab das auch anderswo gelesen, scheinst da nicht der einzige zu sein.
 
@Bingo90: bei mir jetzt auch wenn ich das Surface 3 hochfahre kommt erst das Surface Logo (BIOS Boot) und dann das Windows Logo (OS Boot)
 
@CARL1992: Jap, genau so ist es bei mir auch.
 
Also, von dem, was ich so gesehen habe, scheinen mir die Probleme doch eher Ausnahmefälle zu sein als die Regel - was es für die Betroffenen natürlich nicht besser macht. Jemand auf Reddit berichtet, dass die Probleme verschwinden, nachdem er einen Systemwiederherstellungspunkt aufgespielt hat, scheinen also eher die neuen Treiber schuld zu sein als die Firmware an sich. Wer Probleme hat, sollte das wohl versuchen und wenn man keinen Wiederherstellungspunkt hat, dann die neuen Treiber nach und nach ausprobieren zurückzuspielen - ich würde mit dem Grafik-Treiber anfangen.
 
@adrianghc: Wenn man sich umschaut sind das leider keine Ausnahmefälle.

Ich habe die Probleme mit meinem SP3 i5 WIN 10 auch. Gerät fährt nicht richtig runter, Neustart geht so auch nicht und nur der beherzte Griff zum Ausschalter l(15 sec.) ässt das Gerät runterfahren. Nur so kann man es auch neustarten. Ist das Gerät im Energiesparmodus fährt es nach 15 min. wieder von selbst hoch...

Das mit dem Grafiktreiber habe ich gestern schon mal probiert. Auch mit dem alten Treiber habe ich nach dem Firmwareupdate die gleichen Probleme. Schade, weil vorher lief das SP3 einwandfrei - wenn man dieverse Update-Haklern in der Vergangenheit absieht. Da habe ich es immer hingekriegt
 
@fmr0815: Hast du noch andere Treiber als den Grafiktreiber probiert oder einen Wiederherstellungspunkt?

Ich frage mich, wieso bei einigen diese Probleme auftreten und bei anderen nicht.
 
@adrianghc: Habe nur den vorherigen Treiber über den Gerätemanager installiert. Bei mir war die Systemwiederherstellung deaktiviert - kann mich nicht erinnern, dass ich das wissentlich mal gemacht habe....
Nachdem ich das Changelog gesehen habe, könnte ich die anderen Treiber auch mal tauschen. Aber jetzt ist erstmal Sportschau angesagt
 
@fmr0815: Probier auf jeden Fall mal die anderen Treiber. Und viel Spaß mit der Sportschau.
 
@fmr0815: Im Microsoft-Support-Forum berichten einige, dass sie die Probleme lösen konnten, indem sie die alte Version des Surface-Pen-Treibers aufgespielt haben - versuch das mal!
 
@adrianghc: Habe ich vorhin ausprobiert, hatte sich zwar beim Ändern auf den alten Treiber aufgehängt, aber nach hartem Neustart: es funktioniert! SP3 fährt jetzt wieder ordnungsgemäß runter.
 
@fmr0815: Super, schön dass es eine einigermaßen einfache Lösung zu geben scheint.
 
Hatte zwar eine Fehlermeldung nach dem Installieren des Firmware Updates und irgendwelche Daten wurden gesammelt und in meinem Updateverlauf wird angezeigt das das System Firmware Update einen Neustart erfordert (obwohl schon mehrfach gemacht)aber alle Treiber und UEFI laufen und sind aktualisiert worden. Gut ist auch das endlich der WLAN Bug weg ist.
 
bei mir keine Probleme:
i5 / 256 GB / 8 GB, Neuinstallation Build 10586.63

Tritt das Problem auch auf Devices auf, welche den aktuell produktiven Build haben oder nur bei Fast/Slow-Ring Versionen?
 
@data68: Scheint keine Rolle zu spielen.
 
was ist mit dem 4?
 
@hamad138: Was soll damit sein?
 
Bisher gab es nicht ein einziges Surface Produkt was von teils starken Problemen verschont geblieben ist. Hatte sich Microsoft nicht vor kurzem noch für die schlechte Nutzererfahrung beim Surface Pro öffentlich entschuldigt? Und jetzt machen die wieder so einen Blödsinn? Mir tun die Surface Nutzer mittlerweile schon ein bisschen Leid. Besonders die nicht so versierten Nutzer, die doch einfach ein funktionierendes Gerät für nicht gerade wenig Geld gekauft haben und nun unter Umständen an Microsofts Unfähigkeit verzweifeln.
 
@Darksim: Ich sag dir mal wie das Funktioniert. Man testet So etwas intern auf mehreren Hundert Geräten, und dabei sind wohl alle Durchgekommen. Der Unterschied ist, das man mit den Automatischen Testgeräten einfach nicht jeden Fall abdecken kann. Es geht einfach nicht.
 
@Alexmitter: und das soll nicht mal auf den eigenen(!) Geräten funktionieren? Wie soll das dann bei den anderen Herstellern gehen?
 
@wingrill9: geht genauso wenig. Ich arbeite bei einem Hardware Produzenten und sehe worauf es ankommt.
 
In letzter Zeit bekommt Microsoft auch nichts auf die Reihe, oder?
 
Microsoft ist quasi der Volkswagen unter den Softwareproduzenten...
 
Update wurde installiert und ich habe keinerlei Probleme.
Aber ich hatte davor auch bisher noch keinerlei Probleme gehabt mit dem Surface 3 Pro unter Windows 10 .
 
Ich finde, bei MS hat sich nichts geändert... Ist alles beim alten... :-S
 
Derartige Probleme betreffen ja offenbar nicht nur das Surface Pro 3.
Ich habe mir vor gut einem Monat, nachdem mir die Surface Pro Serie von Freunden empfohlen wurde, ein Surface Pro 4 gekauft und hatte bisher regelmäßige Grafiktreiber-Crashes, System-Freezes oder einen schwarz bleibenden Bildschirm nach dem Aufwachen aus dem Standby. Dazu beträgt die Akkulaufzeit im Idle (+Niedrige Helligkeit) meist unter 3 Stunden. Der Update-Stand des Systems ist aktuell.
Hardware können sie, nur die Softwareseite scheint in letzter Zeit immer mehr Probleme zu machen.
 
@davars: Nun, eigentlich ist es ja ein Software-Unternehmen... Oder MS etwa jetzt auch "Hybrid"?
 
@davars: ja die grafikcrashes sind normal, sie kommen von intel und die haben keine funktionierenden win10 treiber....... das thema zieht sich schon seit 6 monaten. da hat ms wenig schuld dran, wenn intel es nicht auf die reihe bekommt.
 
Habe die Installation am 21.01.16 Abends ausgeführt. Seitdem das Surface Pro 3 (Intel Core-i5 4300U, 1,5GHz, 8GB RAM, 256GB SSD), ein Tauschgerät mit bereits vorinstalliertem Windows 10 Pro, mehrfach neu gestartet und damit gearbeitet. Probleme sind dabei bisher nicht aufgetreten.
 
Bei meinem Surface 3 LTE ist nach dem Update sowohl das Booten ein Problem wie auch das Herunterfahren und teilweise (nicht immer) die Stromsparfunktion.
- Es scheint mir als ob ich den Einschaltknopf zum booten länger drücken sollte, sonst scheint sich der Bildschirm nicht einzuschalten. Wenn das Gerät nach dem ersten Drücken "nichts tut" hilft es auch nicht nochmals zu drücken, sondern nur nach einiger Zeit des Abwartens "langes Drücken", warten und nochmal versuchen zu starten. Es wird dann unter Windows immer ein Problem mit dem Herunterfahren gemeldet.
- Nach jedem 2. oder 3.Mal booten geht weder die Helligkeitseinstellung noch der Stromsparmodus
- Das Gerät scheint sich nach dem Herunterfahren teilweise nicht abzuschalten, bei jeder Tastaturbedienung schaltet sich die Tastaturbeleuchtung wieder ein. Hie hilft dann auch nur nach einer gewissen Wartezeit "langes Drücken" des Einschaltknopfes.

Das alles erst nach dem Update, seit dem wird das Windows-Logo in blau schon kurz nach dem Einschalten beim booten angezeigt.
Würde das Update sehr gerne wieder loswerden.
Siegmar
 
Ist zwar schon ein paar Tage her, aber dem Kumulativen Update für WIN10 vom 28.01. hat sich das Firmwareupdate vom 19.01. wieder gemeldet und wollte - trotz erfolgreicher vorangegangener Installation - noch malm installiert werden. Schlechter konnte es ja nicht werden, habe es installiert und siehe da: es funktioniert. Und der Surface Pen Settings-Treiber ist jetzt vom 23.01.2016.... (4.0.112.1)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles