Donald Trump wird mit eigener Programmiersprache "geehrt"

Der US-Milliardär Donald Trump, der sich derzeit als republikanischer Kandidat für die US-Präsidentschaft bewirbt, sorgt immer wieder mit kuriosen und kontroversen Aussagen für Aufregung. Die Medien und die Öffentlichkeit beobachten den Politiker ... mehr... Usa, Weißes Haus, America Bildquelle: whitehouse.gov Usa, Weißes Haus, America Usa, Weißes Haus, America whitehouse.gov

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie wärs mal mit ner Merkelsprache?
Einfach alle Zeichen die es gibt zufällig reinpacken und schauen was passiert. Und die die meisten Probleme machen werden einfach nicht angezeigt, damit man die Bugs nicht findet. Könnte ja sein dass man sonst rassistisch wird gegen bestimmte Zeichen.
 
@Freudian: Man kann ja die Politik von Frau Merkel nicht mögen, aber Trump spielt in einer ganz anderen Liga.
 
@GarrettThief: Trump spielt in gar keiner Liga, der ist einfach nur unterirdisch.
 
@dodnet: Die Macht einer Gruppe dummer Menschen sollte man nicht unterschätzen.
 
@-=[J]=-: So ist es, der hat im Süden und mittleren Westen ganz gute Karten, mit dem was er von sich gibt. Deren Horizont geht nicht über die Motorhaube ihres Pickup hinaus.
 
@bebe1231: Hmmmm!? Süden....Deutschland.....bestimmte Partei mit ständiger Mehrheit...Deren Horizont geht nicht über ihre Landesgrenze hinaus....?! Hmmmm!? "zufällige Ähnlichkeiten ? >;->
 
@Kiebitz: Mit dem gaaaanz großen Unterschied dass der Süden bei uns den Norden über Länderfinanzausgleich unterstützt, demnach kann es nicht so falsch sein. Eher selbst mal den Horizont erweitern?
 
@bebe1231: und manchmal noch nicht mal bis zur Windschutzscheibe.
 
@darkerblue: Da geb ich dir recht
 
@Freudian: Wie wärs mit einer Sprache für Merkelkritiker (in der Angelegenheit auf die hier angespielt werden soll)?
Man tippt einfach ein, was man sich so wünscht, etwa "sei P=NP, faktorisiere Eingabe n in linearer Zeit" und wenn man nicht die gewünschte Ausgabe bekommt, kriegt man einen Link unter dem man mit anderen "Programmierern" über den Compiler schimpfen kann.
 
Brainfuck wäre besser gewesen, aber die gibts ja leider schon.
 
Fehlt nur noch, dass das Ganze nur auf PCs mit amerikanischem Betriebssystem (also keine linux-Distribution) läuft ^^
 
Letztendlich ist es doch so, je mehr Bedeutung und Beachtung man solchen Typen wie Trump schenkt, umso mehr steigern die sich in ihre Rolle rein und umso mehr "labile" Leute werden von solchen Typen wahrgenommen und angezogen.
 
Hahahaha, sehr geil! Was musste ich schmunzeln!
 
Trump weiss doch garnicht was das ist, er glaubt ja auch er kann das internet abschalten sobald er präsident ist, selten sowas weltfremdes gesehen ^^

würd mich nichtmal wundern wenn anonymous den mal auf der kkk liste findet.
 
@sadira: Warum sollte er das nicht können? Okay, abschalten direkt nicht, aber ganz gewaltig stören geht bestimmt.
 
@EinerVomPack: Er kann es nicht, weil es für die Wirtschaft seines Landes völlig inakzeptabel wäre das Internet zu stören. Das weiß er vermutlich auch. Trump ist nämlich ein Rechtspopulist, er glaubt sicherlich das meiste, was er selber redet, gar nicht. Er spekuliert nur sehr erfolgreich auf die Blödheit seiner Zuhörerschaft.
 
@dpazra: Nun ja, wenn er es schafft - umso besser. Ich drück ihm die Daumen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen