Microsoft & Dropbox: Neue Windows 10 App & vertiefte Partnerschaft

Unter Windows 10 kann jetzt ein weiterer bekannter Dienst als Universal-App genutzt werden: Wie Microsoft und Dropbox mitteilen, steht die angepasste Anwendung für den beliebten Cloudservice ab sofort zur Verfügung. Außerdem will man noch stärker zusammenarbeiten. mehr... Dropbox, Universal App, Dropbox für Windows 10 Bildquelle: Dropbox Dropbox, Universal App, Dropbox für Windows 10 Dropbox, Universal App, Dropbox für Windows 10 Dropbox

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dropbox krankt an dem Gleichen problem wie die meissten onlinespeicher, entweder man kommt mit dem Gratisplatz zurecht, oder man muß viel zu viel Speicher für zu viel Geld kaufen. Warum gleich 1 TB für 9,99,- ? Ich bräuchte so 100 GB und würde da 2 Euro zahlen, aber kein Terrabyte. Und ich glaube, so geht es vielen.
 
@Butterbrot: Mir gehts ebenfalls so :-) - Komme zwar durch ein paar Gratisspeicheraktionen mit meinen ~20 GB noch bei 80% gut aus, nur wird das nicht ewig so sein.
 
@mike4001: grad ne USB3 2TB Festplatte gekauft, waren auch mal wieder 200GB OneDrive Storage für 2Jahre dabei.... die ersetzen dann ab März die 200GB Bonus Storage vom Surfacekauf... irgendwie kommt immer grad rechtzeitig so ne Aktion :-)
 
Drag & Drop in das App-Fenster hinein könnte auch die Mail-App von MS ganz gut gebrauchen.
 
@adrianghc: Einige Apps von MS koennten das gut gebrauchen :P
 
Mit Office 365 Abo erklärt sich mir nicht, warum die Dropbox noch nötig ist, wenn Onedrive existiert. Ich habe alles migriert...
 
@Sprudeldudel: Weil manche nun mal Dropbox benutzen und Dropbox benutzen wollen.
 
Zusammenarbeit mit Microsoft? Wie wärs wenn man es "Nutzen von Standard-APIs" nennt. Das kann jeder Ottonormalentwickler.
 
@ANSYSiC: Ich denke, da steckt trotzdem eine Partnerschaft hinter. Microsoft sagt Dropbox, baut so viele der neuen UWP-Features ein wie möglich (Windows Hello, Drag & Drop in das Fenster, "actionable notifications", Jump Lists), dafür bewerben wir eure App zusätzlich. Nicht zu vergessen, dass es schon für Office eine Zusammenarbeit mit Dropbox gab und gibt.
 
@adrianghc: oke
Kommentar abgeben Netiquette beachten!