Microsoft: Lumia- und Surface-Teams zusammengelegt, verkleinert

Microsoft geht bei der Arbeit an seinen nächsten Smartphone-Produkten offenbar neue Wege. Der Konzern soll laut den Angaben eines normalerweise bestens informierten US-Journalisten die Teams hinter den Produktreihen Lumia und Surface zusammengelegt ... mehr... Surface Phone, Surface Smartphone, Microsoft Surface Smartphone Bildquelle: Nokia Surface Phone, Surface Smartphone, Microsoft Surface Smartphone Surface Phone, Surface Smartphone, Microsoft Surface Smartphone Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ui da verlieren einige wieder ihren Job dann oder?
 
@Ultraviolet: da sie schon vereint wurden denke ich mal waren die letzten jobstreichungen die Vorbereitung dafür
 
ja Verzögerung kurz zu so nem Zeitpunkt dadurch verursachen scheint mir wirklich sehr sinnvoll....was anderes wie absichtliche sabotage fällt mir einfach nicht mehr ein.
 
@0711: Nadella sabotiert Windows Phone/Mobile schon (mindestens) seit er CEO ist; eigentlich schon länger. In den Berichten zur Suche nach Ballmers Nachfolger war über Nadella zu lesen, dass er gegen den Kauf von Nokias Mobilfunkgeschäft war. Hätte Ballmer damals aber nicht zugegriffen, dann hätte Microsoft heute gar nichts mehr im Mobilfunkbereich vorzuweisen.

"Seinen Quellen zufolge sind die Entwicklerteams für Lumia- und Surface-Produkte jetzt vereint worden.
[...]
Das bisher eigenständig agierende Lumia-Team sei inzwischen im Surface-Team aufgegangen."

Heißt bei Nadella: Die verbliebene Handvoll Mitarbeiter des Lumia-Teams wurde auch gefeuert...
 
@AhnungslosER: An zählbarem haben sie im Mobilbereich auch trotz des milliardenschweren Zukaufs nicht allzu viel vorzuweisen. Ich gebe dir recht, Nadella scheint dem ganzen keine große Bedeutung zuzumessen und wird WP wohl in absehbarer Zeit ganz aufgeben. Die Entwicklung ist ja offensichtlich schon jetzt auf ein minimales Alibimaß heruntergefahren worden.
 
@nicknicknick: Naja, dass WP stirbt lese ich seit 2011.... Wir haben jetzt übrigens 2016.
 
@bLu3t0oth: Linux hat dieses Jahr seinen großen Durchbruch aufm Desktop, bei der Gelegenheit stirbt dann auch das WP.
 
@crmsnrzl: +lachflash+
Ich hoffe das war Ironie^^
 
@crmsnrzl: Dann wid iOS Opensource!
 
@Bautz: Direkt wenn BER fertiggestellt ist.
 
@bLu3t0oth: Und ich lese seit 2011, dass die nächsten neuen Lumias endlich den Durchbruch bringen werden. Zuletzt erst vor ein paar Monaten. Ich bin mir nicht sicher, ob es nicht sogar von dir kam... ;)
 
@nicknicknick: Den Lumias stand ich immer kritisch gegenüber, weil nie eins meine Hardwareansprüche befriedigen konnte. Nur der Support dort ist unproblematisch.
 
@bLu3t0oth: Stimmt, da habe ich dich tatsächlich mit Pakebusch verwechselt. Allerdings hast du noch vor einem halben Jahr die Milliarden"investition" in Nokia verteidigt, unter anderem hast du da die 60.000 Mitarbeiter und 11 Fabriken angeführt, die MS erworben hat. Anscheinend ist nicht mehr allzu viel davon übrig ;)
 
@nicknicknick: Kann sein.. was Nadella macht finde ich mittlerweile auch nicht mehr i.O.
 
@bLu3t0oth: Es stirbt immer wieder von Neuem. Nach jeder Reinkarnation, die jedes Mal eine vermeintliche Besserung der Situation herbeiführen sollte, sieht es heute düsterer aus denn je. IDC sagte 2011 noch, der Marktanteil würde 2015 bei 20%. 2016 liegen sie unter 1.5% (TBofficiallyA).
 
@NokiaSpecialist: unter 1,5? Wo hastn die Zahl her? Letzte was ich gelesen habe waren 4%
 
Hört sich ja nicht gerade gut an, wenn die Ressourcen zusammengestrichen werden müssen. Man kann das zwar als positiv auslegen, aber insgesamt lässt das nichts Gutes ahnen.
 
@wingrill9:
Insbesondere bei der Softwareentwicklung heißt großes Team nicht gute Software bzw. schneller Release, oft ist es sogar das Gegenteil. Teilweise performen Teams mit 30 Mann schlechter als ne gut integrierte Gruppe mit 10 Mann.
 
@GRADY: Genau das meine ich. Man kann es so oder so sehen.
 
@wingrill9: Fakt ist, dass die Surface Gruppe aktuell zu begeistern weiß. Die Lumia-Gruppe aber nicht. Ich meine, es ist schon Fakt, dass das 950 absolut nicht das geworden ist, was man gebraucht hätte. Vor allem was das Design angeht. Und da muss eben was gemacht werden und da ist ein zusammenlegen schon das Richtige, nicht zuletzt, weil diese Geräte auch von einem übergreifenden System angetrieben werden. Nun muss man hoffen, dass das Surfaceteam den Lumialeuten einheizen kann. Sowas wie das 950 wird es mit Ralf Gröne als Chef des Ganzen sicher nicht mehr geben.
 
@Knarzi81: Wobei aber die Lumia-Gruppe früher sehr wohl begeistern konnte - siehe 920 oder 1020. Wieviele Leute haben beispielsweise auf den Nachfolger vom 1020 gewartet. Ein Surface Phone wäre dann die Apple-Strategie mit einem Topp-Modell und ggf. ab und zu mal einem anderen Gerät, um andere Zielgruppen anzusprechen.
 
@gettin: Waren beides Geräte die für mich uninteressant waren, weil sie zu groß und schwer wie Ziegelsteine waren.
Zudem gabs auch keinen SD-Slot.
Einzig wirklich herausragendes war die Haltbarkeit des 920.

Ich war an einem 820 mit besserer Hardware interessiert... und hab dann zum ATIV S gegriffen.

Nun habe ich ein L830, aber nur weil dort die Kamera wesentlich besser ist und es Qi hat. Gut, der Bildschirm gefiele mir auch besser, wenn nicht dauernd die Hintergrundbeleuchtung durch zu sehen wäre..
Ansonsten war das ATIV S auch nicht schlecht, sogar im Handling deutlich besser.

Bisher hat für mich persönlich das Lumiateam jedenfalls in der oberen Mittelklasse auf ganzer Linie gefloppt.

LowEnd will ich nicht und Highend war den Preis für meine persönlichen Abstriche(kein SD, zu groß, zu schwer) nicht wert.
 
@bLu3t0oth: Ziegelstein? Ein Ziegelstein ist dieses große, rote, schwere Ding... Das Lumia 920 ist dieses kleine, gelbe, leichte Ding...
 
@Knarzi81: Ich hoffe, verstehe aber auch nicht warum kein Surface Phone auf den Markt kommen soll. Ich fände das Design richtig geil. Vergleichbare Smartphones gibt es vom Aussehen her nicht, die schrägen Kanten wären ein Alleinstellungsmerkmal mit hohem Wiedererkennungswert und meiner Meinung nach sieht das super aus. Ich glaub ich sollte bei Microsoft anfangen, es gibt so viel was ich den an Verbesserungen vorschlagen könnte, aber scheinbar hören sie viele User immer noch nicht. Die Zusammenlegung der Teams begrüße ich aber sehr, fördert hoffentlich die Konsistenz der Bedienung und App Vielfalt.
 
@gettin: http://geizhals.de/nokia-lumia-920-gelb-a834982.html .. mit fetten 185 Gramm... Ziegelstein... ich lag da schon richtig..
Alles über 140 ist überewichtig, so auch mein L830
 
MS ging es wohl nur darum know how und Patente aufzusaugen. In USA eine durchaus übliche Strategie. Da der Markenname Lumia nicht ewig benutzt werden sollte, was schon seit der Übernahme bekannt war, ist der Schritt nun wahrlich kein Novum. Weiterhin waren die letzten Lumiageräte keine Kracher. Die Surfacegeräte hingegen spielen Designtechnisch und haptisch mindestens in der Appleliga bzw. können die Surfaces fast schon verächtlich zurück blicken auf die Konkurrenz. So what?
 
@Lostinhell78: Wenn es um Patente geht sind die Amis ganz vorne mit dabei (Stichwort Heuschrecken)
 
@Lostinhell78: Ich denke, der Hauptgrund für die Übernahme war, zu verhindern, dass der größte WP-OEM zu Android wechselt (was sie anscheinend schon in Betracht gezogen haben und was MS nicht hätte verhindern können) und somit auf einen Schlag entfällt. Die Nokia-Übernahme war somit praktisch eine Notbremse, um WP mehr Zeit zu verschaffen. Wäre Nokia von WP vollständig zu Android gewechselt, wäre WP wohl schon seit einiger Zeit endgültig tot.
 
@adrianghc: Schließt Deine Ausführung die meinige nun aus? Know how aufgesaugt und Patente auch. Gibt keinen OEM mehr der wechseln kann. Ich habe jedoch bewusst auf eine Wertung verzichtet. Das übernehmen andere hier mehr als zur Genüge. Will ja niemandem seinen einzigen Lebenszweck abspenstig machen.
 
@Lostinhell78: Na ja, du hast gesagt, es ging ihnen "nur" um das Know-How und Patente, schließt das meine These nicht eigentlich aus? Wobei das sicherlich auch eine Rolle gespielt haben wird.
 
@Lostinhell78: Die Minus kommen wohl von Androiden, da Apple- und Surfacegeräte tatsächlich in haptischer Hinsicht eher ein Genuss sind! Ausnahmen wie M8 stehen nicht im Widerspruch zur Richtigkeit der Regel.
 
Macht ja auch nicht wirklich Sinn, für so ähnliche Produktzweige verschiedene Entwicklerteams anzusetzen, die vielleicht auch noch in völlig unterschiedliche Richtungen entwickeln.

Deutsche mit ihrer Volkasko-Mentalität werden trefflich über dem Jobverlust jammern, aber wenn eine Abteilung geschlossen wird, so hindert einen niemand daran sich in die / eine andere zu bewerben oder sein Glück woanders zu suchen. Wir reden ja nicht über Deppen, sondern hochqualifiziertes Personal, das man trotz Umstrukturierung gerne behält.

Edit: Habe mir den zitierten Blog mal angesehen, keine Ahnung was Thurrott sich da wieder aufregt... dass er einerseits die Zukunft nicht kennt und anderseits nicht glaubt dass "Surface Phone" jetzt auf einmal der große Durchbruch ist (was ja ernsthaft niemand erwartet) scheint mir eher gegen ihn als gegen MS zu sprechen^^
 
Ich glaube es macht schon irgendwie Sinn die Abteilungen zusammenzulegen... Schließlich sollen doch Alle an einem Strang ziehen und so. Aber so ein Zusammenschluß ist bestimmt nicht einfach - Ich denke dabei an die gegebenen lokalen, soziale, sprachliche usw. Unterschiede der Teams die es nun gilt zu überwinden. Klar daß der eine oder andere jetzt enttäuscht oder schlicht damit überfordert ist und das Handtuch wirft...

Naja, aber ist halt so. Heutzutage werden aufstrebende Firmen aufgekauft, es drohen Geldstrafen wenn Termine nicht eingehalten werden, der billigste Zulieferer bekommt den Auftrag, Kompromisse werden gemacht, es wird gepfuscht...blablabla. Ihr wisst was Ich meine. Kein Wunder also wenn am Schluß nix halbes und nix ganzes bei raus kommt. Ich mochte mein Nokia 3310 und meinen win95 PC. sehr sogar. Sie waren Teil meines Lebens. Itunes war nicht mein Ding also dann vom Iphnone zum Lumia gewechselt und im Großen und Ganzen happy mit meinem 930.

Leider stell Ich jetzt fest wie lieblos win10 "gemacht" wurde und des scheint auch auf die neuen winphones zuzutreffen. Ich würde mich schämen so ein Produkt unter die Leute zu bringen. Dennoch bleibe ich Nokia (auch wenn ich erneut 15 Jahren auf ein solides Nokiahandy warten muss) und dem doofen Win treu und hoffe wirklich so sehr dass sich werauchimmer mal zusammenreißt und bischen Investiert und das Ruder noch herum reißt bevor es zu spät ist.
 
Mein letztes Nokia war ein C7. Da hatte man was in der Hand! Metall und Plastik in Schönheit vereint. Sowas kam halt gar nicht mehr. Lumias kamen immer "bunt" und "eckig" rüber, ist halt nicht jedermanns Sache, dann "auch noch" das OS zu wechseln... Eine Schiene mit Designs die zum Mainstream passen (Alu/Magnesiumbody, ein Standardgerät und eine XL Version davon...) - man versuchte halt leider immer nur Lumia mit dem "Lumia-Design" rüberzubringen. Damit stempelt man die heute auch ab. Völlig unabhängig, was da für ein OS drauf ist, es ist halt nicht jedermanns Sache. Sieht man ja allein an den Kritiken beim 950er. Wäre das mit Metallbody gekommen, hätten womöglich EINIGE auf einen wechselbaren Akku verzichten können. Ich hab das 950XL und finde es trotz Plastikschalge schon wertig genug. Aber optisch ansprechend ist es definitiv nicht. Schon gar nicht, wenn man vorher ein Xperia Z2 hatte.

Das die Teams nun zusammengelegt sind, läßt auch hoffen, das es beim Design mal was aktuelles gibt. Surface 4 im Metallgehäuse läßt einen sowas für ein Lumia wünschen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.