Asus ROG GX700: Gaming-Notebook mit Flüssigkühlung für 4499€

Unter dem Namen ROG GX700 bringt Asus ein neues Notebook auf den Markt, das sich in Sachen Hardware und Preis klar an gut betuchte Enthusiasten richtet. Für fast 4500 Euro gibt es einen Intel-Core-i7 der K-Serie, Flüssigkühlung und eine externe ... mehr... Notebook, Asus, ROG GX700, ASUS ROG GX700VO-GC009T Bildquelle: Asus Notebook, Asus, ROG GX700, ASUS ROG GX700VO-GC009T Notebook, Asus, ROG GX700, ASUS ROG GX700VO-GC009T Asus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Aldi, Mediamarkt oder wat auch immer OEM Rechner hat da mehr Leistung...
 
@Christoph1989: Ich bezweifle, dass Asus vorhatte, eine preisgünstige, mobile Alternative dazu anzubieten.
 
@Christoph1989: Was einen Top Oberklasse i7, wohl das beste was man überhaupt in einem Notebook verbauen kann, dazu eine GTX980 mit ganzen 8 GB grafikspecher DDR5 und dazu 32 Gigabyte RAM.
Der letzte 2000€ PC den ich sah hatte nicht so gute Specs. Sowas bei einem OEM oder Medion/lenovo zu finden ist unmöglich.
 
Wie jetzt..der Rollkoffer hat keinen Motor, rollt nicht von alleine hinter einem her ? Sorry, aber der Laptop ist ja wohl eindeutig zu leistungsunfähig ! *fg
 
"Interessierte Kunden sollen unter anderem bei Amazon" Laut Amazonsuche haben sie es nicht. Und euer Preisvergleich zeigt auch nur 5 Angebote an: Notebooklieferant, Computeruniverse, Alternate, Mediamarkt & ARLT.
 
@Blubbsert: Die Listung sollte hier sehr bald erfolgen. Falls sich heute nichts bewegt, wird der Text entsprechend angepasst. Schon mal vielen Dank für den Hinweis.
 
Mh. Für mobil zu klobig und für stationär zu teuer. Wissen wir, wie die Grafikeinheit angebunden ist? (Vielleicht hab ichs ja nur überlesen.)

... So auf den ersten Blick sieht mir das, so sehr ich ASUS auch schätze, nach dem typischen ROG-Device aus: Viel Hardware für viel Geld mit Zielgruppe "Proll-Gamer, der nicht weiß, daß man dieselbe Leistung auch preiswerter haben kann, auch wenn dann nicht alles blinkt wie ne Pufftüre".
 
"Die vollwertige GeForce GTX 980 Grafikeinheit ist mit 8 GByte GDDR5-VRAM ausgerüstet und kann auf bis zu 3,7 GHz getaktet werden."
Hier ist sicher der Speichertakt gemeint,oder?
 
Servus,man ist das Ding hässlich!Wer kauft so etwas?
 
What 4500? für die Kiste?
Da komm ich wo anders billiger...
Allein der 18zoll alienware mit der neusten konfiguration kostet nicht so viel und hat fast genau die selbe hardware...
Aber jeden das seine....
 
@DerZero: Billiger != Alienware
 
@DerZero: 1. Wo siehst du ein 18" Notebook? Ich den auf der Seite maximal ein 17" Gerät
2. Alienware notebooks verbauen notebook hardware.
3. Das Asus Notebook aus dem Artikel beherbergt Desktop-Hardware und einer Hotswap Flüssigkühlung.
Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
 
Für das geld kaufe ich mir lieber nen 1500 euro Tower und nen Ultrabook für unterwegs. da auf Lanpartys teils eh nicht mehr als CS go oder Wow gesuchtet wird reicht die Leistungs eines Ultrabooks voll aus.
 
@cs1005: kann ich nur zustimmen. Hab Leute noch nie verstanden, die sie ein Notebook zum zocken kaufen.
 
@jakaZ: Dann musst du mal deinen Horizont erweitern ;) Man nehme z.B. Menschen, die bei Kunden vor Ort arbeiten und viele langweilige Hotel-Abende haben.
 
@matterno: Okay, solche Fälle sind was anderes, und in meinem Bekanntenkreis noch nicht vorgekommen. Daher hatte ich das nicht auf dem Schirm ;)
Ich kenn das eher so, dass das Notebook hauptsächlich auf dem Schreibtisch steht und den Platz auch selten verlässt. Und für die paar Mal, die man unterwegs was spielen will tut's auch ne Runde Hearthstone oder irgend ein Spiel, das auch auf leistungsschwachen Notebooks läuft.
 
@matterno: Stärkt die wahrgenommene Seriösität beim Kunden natürlich enorm, wenn er mit einem infantilen Gaming-Notebook aufschlägt.
 
@Niccolo Machiavelli: Davon redet ja auch keiner
 
@Niccolo Machiavelli: kommt immer auf das Arbeitsfeld an da benötigt mancher Außendienstler schon etwas bessere Geräte da tut es leider der Office Dell nicht da braucht es schon Alienware oder Medion Eraser Geräte.
Bestes Beispiel 3D Grafiker oder Programmierer da ist schon Ordentlich Leistung gefragt.

Natürlich richtet sich der beschriebene eher an den Gamer mit zu viel Geld die sich das Leisten können ich selber kann es leider nicht würde mir sonst die Anschaffung sogar Überlegen.
 
@jakaZ: Hier ich, da ich zwischen drei "Wohnungen" hin und her pendle. Mit einen Tower ist das doof...
 
@jakaZ: außerdem kann eine 980m locker mit einem Desktop Mithalten Natürlich muss man abstriche machen. aber für eine Lanparty reicht ein 1500-2400 euro Notebook Locker aus. und dann kann man ja immer noch gut 1300 euro in ein Tower stecken.
 
notebook und ein koffer fuer den transport wiederspricht sich doch, oder?
 
Für ein Notebook, also ein Gerät das nach ein paar Jahren sowieso irreparabel kaputt geht und für das es schlecht bis gar keine Ersatzteile gibt (z. Bsp. Gehäuseteile) würde ich beim besten Willen nicht so viel Geld ausgeben.
Ausserdem hatte ich in den letzten Jahren, zu viele Asus Geräte auf dem Tisch liegen, die pünktlich nach dem Ablaufen der Garantie die Hufe gehoben haben, als hier soviel Vertrauen zu schenken. Sorry. Die Leistungswerte und die Flüssigkeitskühlung und das Umschalten zur herkömmlichen Kühlung, machen das Gerät faszinierend aber nicht gerade störunanfälliger.

Denn es heisst auch hier wieder: Was lange hält, bringt uns kein Geld.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich