US-Behörde rät Hoverboard-Nutzern zum Mitführen von Feuerlöscher

Hoverboards stehen seit Wochen in den Schlagzeilen, vor allem weil sie immer wieder für Brände verantwortlich sind. Grund dafür sind zumeist die Akkus, die immer wieder zu spontanen Explosionen neigen. Ihre Popularität ist aber ungebrochen. mehr... Feuer, Brandgefahr, Hoverboard, Feuerwehr Bildquelle: Chappaqua Fire Department Feuer, Brandgefahr, Hoverboard, Feuerwehr Feuer, Brandgefahr, Hoverboard, Feuerwehr Chappaqua Fire Department

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Im Test von heise hat das Hoverboard bei schwachem Akku immer eine Notabschaltung ausgelöst und die haben sich spätestens dabei aufs Mett gelegt. Fazit: Jemand hat sich den Arm gebrochen.
 
Warum man diese dinger Hoverboards nennt ist mir ein Rätsel. Bei den Dingern schwebt man doch nicht über dem Boden sondern rollt auf Rädern...
 
@Mikel7: Ich hasse es dass sich diese Bezeichnung etabliert hat... Self balancing scooter war doch ganz okay?
 
wie schafft es derartiger Elektroschrott eigentlich in den freien Verkauf Oo
 
@Sebaer: Das ist sogar für US-Amerikanische Verhältnisse kurios. Denn eigentlich haben die auch Sicherheitsvorschriften die nicht ganz ohne sind.
 
@Sebaer: Die eigentliche Frage ist: Wie schafft es (ein Bericht über) derartigen Elektroschrott eigentlich in die News von Winfutere?!

Sind Akkus das verbindende Element zu Winfuture-News?

Und warum denn keine News über die immer in den Wintermonaten versagenden Akkus der Kfz? >;->
 
Schade dass die in Deutschland nur sehr schwer überhaupt verwendbar sind... Wenn man sich nicht grade in Gebäuden oder unter freiem Himmel mit bewachtem Zugang befindet ;)
 
Ich stelle mir gerade einen vor der mit Feuerlöscher auf dem Rücken Rocketman trällert :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links