Axon Mini: Premium-Phone mit Force-Touch startet in Deutschland

Wie schon im Oktober letzten Jahres angekündigt, bringt ZTE sein Smartphone-Modell Axon Mini in einer Premium-Version auch auf den deutschen Markt. Für 389 Euro gibt es hier noch in diesem Monat Features wie Force Touch, Fingersensor und ... mehr... Zte, Android Smartphone, Premium Edition, Axon Mini Bildquelle: ZTE Zte, Android Smartphone, Premium Edition, Axon Mini Zte, Android Smartphone, Premium Edition, Axon Mini ZTE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mich würde interessieren was das Maximum der Waage ist ^^
 
@-=FFKangoroo=-: sagen wir mal so ich will mich nur ungern aufs handy setzen :D
 
Alter Hut. Blackberry hatte es zuerst. Alles Trittbrettfahrer. besonders der faule Apfel.

http://www.valuewalk.com/2015/09/blackberry-force-touch-before-apple/
 
@Pia-Nist: kannst du mir mal ein Video zeigen, wo eine Art KontextMenü auf den BBs gezeigt wird. Habe da nichts passendes gefunden.
 
@wingrill9: Zu dieser Zeit konnte man noch keine Videos aufzeichnen ;)
Dennoch ein altes Patent aus dem Jahre 2005. Apple hat sich davon "inspirieren" lassen.
 
@Pia-Nist: Bitte was? Man konnte damals keine Videos aufzeichnen?
 
@ger_brian: eher hat man sie nicht so breitflächig in Reviews eingesetzt.
 
@Pia-Nist: Also alles was ich so in den Videos auf dem BB Storm, was diese Technik enthalten hatte, gesehen habe, verfügt wohl über die Technik, ja. Aber man merkt echt den Unterschied von 2008/9 und 2015. Viel sieht man in den BB-Reviews nicht.
 
@wingrill9: das displaygewackel war bei bb eher für das haptische Feedback als für erweiterte softwarefunktionen gedacht
 
@Pia-Nist: ist das apple "force touch" sowas wie beim storm? ernsthaft? Also wenn, dann isses großer dreck
 
@0711: Beim BB konnte man die ganze Displayeinheit rein drücken. Beim iPhone werden die Displayschichten zusammengedrückt.
 
Etwas lieblos umgesetzt... Ansonsten ziemlich genauso umgesetzt.
 
389 € für Chinesen-Schrott? Na LOL!
 
Das Teil bei 5,2" MINI zu nennen ist aber auch nen schlechter Scherz...
 
Force Touch ist zwar eine gute Sache, solange aber Android keine offizielle API/Schnittstelle für Force-Touch anbietet, nützt dies nur bedingt. Force Touch ähnliche API/Schnittstelle gibt es zwar im Source-Code, dieser ist aber primär für Stifteingaben gedacht.

Daher, in diesem Fall ist die Hardware zeitlich vor der Software.

Die selbstgestrickten Anwendungen der Phone-Hersteller mit Force Touch entsprechen weder der Entwicklerrichtlinie noch der GUI Richtlinie, auch was die Funktionalität wie auch die Einbindung angeht. Google könnte daher ein Problem bekommen, wenn sich Kunden über ein nicht sauber funktionierendes Feature beschweren, welche aber von Ihnen gar nicht offiziell freigegeben wurde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!