Surface Pro-Kunden aufgepasst: Microsoft kündigt Rückruf-Aktion an

Der Software-Konzern Microsoft bereitet gerade eine Rückrufaktion für die Stromkabel verschiedener Surface Pro-Modelle vor. Diese reagierten im tagtäglichen Umgang ohnehin schon relativ sensibel und nun stellte sich heraus, dass aus Kabelbrüchen ... mehr... Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Bildquelle: Microsoft Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das heisst ich erhalte zuerst ein neues bevor ich das alte einschicke? Oder muss ich dann 2-3 Wochen auf mein Surface verzichten?...
 
@Edelasos: erstens handelt es sich "nur" um das Netzteil (das heißt du hast dein Surface noch)... und zweitens tauscht Microsoft vorab!
 
@baeri: der Akku deines Surfaces hält so lange? Respekt :)
PS: ja ich weiss, Vorabaustausch....
 
Warum man keine Micro USB Netzteile bzw Ladekabel verwendet weiss wohl nur MS bzw. deren Verkaufsabteilung für Zubehör.
 
@Butterbrot: die Antwort hast du dir schon selbst gegeben...
 
@Butterbrot: Kann Micro USB denn genug Strom bereitstellen? Gibt es überhaupt Tablets die über so einen großen Akku und Leistung verfügen, wie das Surface mit Micro USB und die nicht "tagelang" geladen werden müssen?
 
@Butterbrot: Nein, das weiß auch jeder, der die Specs von USB kennt. Micro-USB erlaubt maximal 500 mA ... Und jetzt überleg mal, was ein i5 oder i7 schon alleine an Leistung benötigt.
 
@iPeople: Schwachsinn, was hat das mit dem Stromverbrauch der CPU zu tun? der Akku hat die gleiche Kapazität wie der des Ipad Pro, und den bekommt man mit USB Netzteil mit 2000mA auch in 5 Stunden voll. Zumal die verbauten core-i Prozessoren extrem Sparsam sind.
 
@Butterbrot: Erstens hast Du von Micro-USB gesprochen, das hat ein iPad gar nicht. Zweitens wird der Akku im Netzbetrieb gepuffert. Die Leistungsuafnahme eines Surface dürfte dann >500mA sein, das dürfte einen Micro-USB schnell grillen. Und danke, dass Du deinen Kommentar gleich mit einer Warnung beginnst, nämlich dass Du "Schwachsinn" schreiben wirst.
 
@Butterbrot: Das Surface verbraucht im Betrieb zwischen 3000 und 10000 mA. Da kannst du dir ja ausrechnen, wie lange das mit einem 5 Volt 2 A Netzteil dauert. Kurz, man bekomm es im Betrieb überhaupt nicht voll!
 
@Butterbrot: fail
Usb liefert in den specs max 500 mAh bei 5V
Inoffiziell gehen auch max 2000 mAh bei 5V

Beides aber total ungeeignet für das Surface.
Usb C wäre geeignet
 
@Mixermachine: der fail liegt bei dir, siehe re3/1, 2000mA reichen völlig für den Akku.
 
@Butterbrot: 2000mA gibt Micro-USB aber nicht her. Willst oder kannst Du das nicht in den Synapsen aufnehmen?
 
@iPeople: Jedes vernünftige USB Netzteil gib 5V / 2000mA aus, das sollte selbst so einer wie Du kapieren. Und das Ipad pro hat auf Netzteilseite auch USB. Aber Hauptsache schlau daherschreiben!
 
@iPeople: Kann USB-C nicht sogar bis 5 A bei 20 V liefern?
 
@Butterbrot: Das iPad hat einen ganz anderen Stromverbrauch, das ist das erste was bei dir mal ankommen sollte!
 
@Butterbrot: Jetzt haben Dich schon 2 Leute drauf aufmerksam gemacht: Micro-USB kann nur 500 mA. Was das Netzteil bringen KÖNNTE, steht auf einem ganz anderen Blatt, denn 5V und BIS ZU 2000 mA. Die Stromstärke bestimmt der Verbraucher, und der ist mit Micro-USB per Definition auf 500 mA begrenzt.
 
@xploit: Genau , bis zu 100 Watt sollen möglich sein.
 
@Butterbrot: Oh man, wie Beratungsresistent kann man eig. sein ... gib doch bitte einfach mal "Spezifikationen Micro USB" bei Google ein. Und sicherlich gehen mehr, aber dann ist man halt außerhalb der Spezis und riskiert Schäden.
 
@iPeople: @alle anderen mit "nur 500 mA" Klugscheißer: "In der EU-Initiative für einheitliche Mobiltelefon-Lade/Netzgeräte,welche sich im Wesentlichen an die 2009 in Version 1.1 erschienene USB „Battery Charging Specification“ anlehnt, ist auch ein USB-Lademodus mit einem Ladestrom zwischen 500 und 1500 mA spezifiziert; dieser Lademodus wird mittels Kennung in der Datenleitung aktiviert."

Wikipedia.org

Mag sein, dass die offiziellen Spezifikationen von nur 500 mA reden, aber so gut wieder -jeder- Hersteller legt seinem Smartphone ein Micro-USB Ladegerät mit 1 - 2 A bei 5 V bei... also erzählt keinen Quatsch, dass mehr nicht geht oder das dies das Gerät beschädigt, wenn es vom Hersteller entsprechend entwickelt wurde.
Butterbrot hat -nirgendwo- von "offiziellen USB-Spezifikationen" geredet... Einfach nur etwas sinnlos klugscheißen, was?
 
@Selos: Du weist aber schon das es ein Unterschied ist ob ein Netzteil 2000mA liefern KANN oder es auch tut. Bei jedem Gerät ist in der Regel das Netzteil Höher dimensioniert als eigentlich benötigt.
 
@Selos: Du kannst ein Smartphone auch an ein Ladegerät hängen, welches 1000 Ampere liefern könnte, das spielt keine Rolle. Das Einzige, was Du gerade bewiesen hast, ist Dein Unwissen bei den Grundlagen der Elektrotechnik und dabei spielst Du Dich auch noch auf. Peinlich sowas. Mal davon abgesehen, dass auch 1500 mA nicht ausreichen, um ein Surface bei Vollast mit ausreichend Strom zu versorgen.
"Butterbrot" wollte besonders Clever sein, als er auf "MS bzw. deren Verkaufsabteilung für Zubehör." ansprach, und das ging nach hinten los. Du toppst das Ganze auch noch. Das Netzteil eines Surface kann 36 Watt liefern und das bei 12 Volt. Du kannst Dir also selber ausrechnen, dass selbst 2A bei nur 5 Volt ziemlich dürftig sind, um einen i5 nebst Rest zu befeuern. Wenn es nicht klappt, kannst Du ja wieder Wikipedia nutzen und den für Dich passenden Teil ohne Nachdenken aus dem Kontext reißen und nutzen ;)
 
@Butterbrot: Beim Surface Pro haben sie eine Magnetische Verbindung verwendet. Das ist gar nicht mal Abzocke oder so: sollte man aus Versehen mal am Kabel ziehen, fliegt das Tablet nicht gleich mit runter, sondern der Stecker löst sich einfach.
Im Grunde gut. Aber dafür sind die Kabel relativ einfach hergestellt. Ich hatte schon Kabelbruch, den ich aber selbst reparieren konnte.
 
Bei meinem Surface-Netzteil ist auf der 230V Seite die äußere Isolation direkt vor dem Netzteil aufgerissen. Ich sehe jetzt also die beiden inneren Kabel (blau und braun). Mir ist nicht bewusst dass ich da mal heftig dran gerissen hätte. Ich hoffe ich kann das dann auch umtauschen.
 
@DrEmmettBrown: Ich hatte das gleiche Problem (nur nicht so heftig), das wurde ohne Probleme getauscht.
 
@Mobius1991: Wo hast du das umgetauscht? Gekauft hab ich es im Onlineshop Digitec (CH).
 
@DrEmmettBrown: Erkundige dich doch mal bei der MS Hotline.
Die schicken sicher vorab ein Netzteil los
 
@Mixermachine: Solange dein Surface bei Microsoft registriert ist, ist es egal, wo du dein Surface gekauft hast.

Ich muss meine Aussage von eben korrigieren. Das Netzteil wurde bei mir nicht getauscht, ich habe einfach ein neues bekommen.
 
Das wird wieder teuer. Und dann auch noch, wenn die Teile eher ein Minusgeschäft sind/waren.
 
@wingrill9: keine angst, das wird im nächsten Quartalsbericht wieder geschickt kaschiert.
 
@wingrill9: Ach Quatsch. Gibt bestimmt auch ne Apple Lösung dafür anstatt es um zu tauschen. Vielleicht reicht es ja wenn man es anders hält oder nicht so soll biegt.
 
Jetzt kommen zu den ständigen Software Problemen also auch noch Hardware Probleme dazu..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!