Samsung Galaxy J5 (2016) leakt: Neuauflage des Moto G-Konkurrenten?

Der koreanische Elektronikriese Samsung will nach der Galaxy A-Serie auch seine günstigere Reihe der Galaxy J-Modelle auffrischen. Den Anfang macht anscheinend die 2016er-Ausgabe des Samsung Galaxy J5. Jetzt sind einige Details zum Galaxy J5 (2016) ... mehr... Smartphone, Samsung Galaxy, Samsung Smartphone, Samsung Galaxy J7, Galaxy J5 Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung Galaxy, Samsung Smartphone, Samsung Galaxy J7, Galaxy J5 Smartphone, Samsung Galaxy, Samsung Smartphone, Samsung Galaxy J7, Galaxy J5 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die probleme mit android 6 sind wohl wirklich sehr gross. es gibt ja praktisch kaum geräte mit updates, selbst neuere modelle kommen immer noch mit der 5er version. gefühlt war es so "schlimm" noch nie.
 
@Matico: und beim kaufen kann man schon bibbern ob man Android 6 überhaupt erst für das neue Smartphone bekommt
 
@Balu2004: Beim Kaufen des iPhone 6S kann man schon bibbern, ob iRuckelOS jemals brauchbar auf dem neuen Gerät laufen wird.
 
@TiKu: Du bist so bemitleidenswert...
 
@TiKu: man kann ja hassen was man will. wer aber ernst genommen werden will sollte nicht sagen, dass iOS ruckelt. es hat wie jedes andere OS seine nachteile, ist aber definitiv eine der, vielleicht die "flüssigste" erfahrung die man an einem mobilen endgerät machen kann. und um es nochmal klarzustellen, auch wenn es unnötig sein sollte: ich nutze keine apple geräte (privat). deine aussage ist aber wirklich völlig falsch, ich wundere mich wer und vor allem aus welchen gründen dir dafür dann auch noch 2x "+" gibt.
 
@Matico: Kann schon sein, dass es auch Dinge gibt, die mit iOS performant laufen. Aber es ruckelt eben auch an diversen Stellen - selbst auf einem iPhone 6S.
 
@Matico: komisch ist das es verdammt gut auf den Nexen läuft, ich hab es via CM auch auf einem Tablet und da gibt es absolut nichts zu meckern. Da gab es bei 5.0 doch wesentlich mehr Probleme.
 
@Matico: habe auf meinem 2. Gerät LG G3 Android 6 und es läuft bisher seit gut 2 Wochen ohne ein einziges Problem. Auch der Akkuverbrauch ist weniger geworden. Schaffe bei gleicher Nutzung jetzt 1 Stunde mehr DOT und auch über Nacht max 1% verbrauch.
 
@Matico: dazu passt auch folgendes http://www.golem.de/news/verbraucherschuetzer-samsung-wegen-fehlender-android-updates-verklagt-1601-118610.html

bzw.

https://curved.de/news/samsung-galaxy-roadmap-fuer-marshmallow-updates-geleakt-320910
 
Neue woche neues galaxy! Samsung will wider den rekord brechen!
 
@cs1005: Es ist ein Refresh eines bereits existierenden Modells. Aber ja, Auswahl ist echt blöd! Ich bin dafür, dass sämtliche Auswahl abgeschafft wird und man uns vorschreibt, was wir nutzen sollen. Das nennt sich glaube ich Kommunismus.
 
@TiKu: Wäre trotzdem nicht schlecht, wenn sie sich auf weniger Geräte konzentrieren und dafür etwas mehr Aufwand reinstecken, statt 1000 Geräte halbherzig zu machen.
 
@TiKu: gegen eine Auswahl spricht ja nichts, angenommen Samsung macht pro Preisspanne ein Gerät, also von 0-99, 100-199, 200-299, 300-399, 400-499, 500-599, 600-699 - dann hast Du 7 Geräte die sich in der Ausstattung unterscheiden. Es gibt Pro Version vielleicht noch unterschiedliche Typen die sich in Speicher und Displaygröße unterscheiden. Also je 2 Displaygrößen und je 3 Speichervariationen. Dann komme ich auf 42 Geräte die dem Kunden zur Auswahl stehen. Ausgehend von "Samsung.de" komme ich bereits auf 15 Geräte (nur Smartphones) ohne mich in der Farbe, der Größe, des Speichers und des OS entschieden zu haben. Die Auswahl ist einfach zu groß.
 
@Rumpelzahn: Warum nur zwei Displaygrößen? Was überfordert dich an der Auswahl? Wenn ich ein Smartphone kaufe, habe ich erstmal eine Liste von technischen Anforderungen. Ich nutze die Preissuchmaschine meiner Wahl, filtere dort anhand dieser Anforderungen und die paar Geräte, die dann noch übrig bleiben, schaue ich mir genauer an. Überfordert dich das schon?
 
@TiKu: Kommunismus ? was für einen Humbug du immer verzapfst, wirklich beängstigend.
 
@TiKu: Wenn eine nicht weiter verfeinerte Recherche von "Samsung Galaxy" in einer der gängigen Preissuchmaschinen 157 Treffer ergibt, dann ist das fern jedes Kommunismus. Aber nicht nur das: es ist fern jeder marktwirtschaftlich sinnvollen Produktdiversifizierung sondern stattdessen ein Beweis für einen vollkommen schwachsinnigen Wildwuchs an Geräten EINES Herstellers in EINER einzigen Marktkategorie!
 
@Tjell: Die nicht weiter verfeinerte Recherche nach "Apple iPhone" ergibt 108 Treffer. Das ist fern jeder marktwirtschaftlich sinnvollen Produktdiversifizierung sondern stattdessen ein Beweis für einen vollkommen schwachsinnigen Wildwuchs an Geräten EINES Herstellers in EINER einzigen Marktkategorie!
 
@TiKu: ich würde den Test eher auf Basis der aktuellen Produktpalette jedes Herstellers machen. Die Suchergebnisse der iPhones listen auch noch das iPhone 4 & 4S Geräte ... diese sind von Apple aber bereits aussortiert. Also nicht gerade aussagekräftig. Wenn man sich auf Apple.de Umschaut kommt man auf 36 iPhone Möglichkeiten.
 
@TiKu: Du stellst nicht ernsthaft in Frage, dass alleine Samsungs "High End" Portfolio der Galaxy-Reihe für Otto Normalverbraucher völlig undurchschaubar ist?
 
@Tjell: Undurchschaubar ist es allenfalls für Menschen, die mit Auswahl ein Problem haben.
 
Den Rücken hab ich schon seit dem S3 zu Samsung gedreht^^ bin jetzt LG besitzer. Samsung liefert einfach mega schlechten Support was Handys anbelangt. Da ist die update Politik von LG um einiges besser gewurden in zwischenzeit. Man blickt ja vor lauter J,S,G901F garnichmehr durch!
 
@.::Counter::.: du hast die a Klasse vergessen ;)
 
@.::Counter::.: ich hatte damals LG und das damalige 3D handy hat nie mal android 4 bekommen. das gabs glaube, als es schon fast über 1 jahr schon raus war, dann kam mal LG.
 
Kein Kompass, kein Gyro und Android 5. Das ist kein Moto G Konkurent, das ist Entsorgung von Altlasten aus dem Fertigungslager. Davon ab, ist Samsung für mich ein NoGo
 
Really Samsung?
Also mal davon abgesehen das Galaxy anders als ursprünglich eingeordnet Android-Geräte bezeichnet (siehe Samslung Galaxy Tab Pro plus), nein jetzt werden innerhalb der Galaxy-Familie auch die Zählweisen nicht kontinuierend fortgeführt? Die S-Serie ist fortlaufend (S5, S6, S7) aber die J-Serie bleibt bei den Zahlen (wahrscheinlich für eine bestimmte Displaygröße) und man hängt eine Jahreszahl in Klammern an?

Wer ist denn da für die Produktpalette verantwortlich?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!