iPhone 6s & 6s Plus: Apple bestätigt Problem mit der Batterieanzeige

Schon vor Monaten hatten erste Nutzer über ein Problem mit der Batterieanzeige von iPhone 6s und 6s Plus berichtet, das zu fehlerhaften Prozentangaben führt. Jetzt bestätigt Apple den Bug, vorerst kann der Konzern aber nur eine Übergangslösung ... mehr... Apple, Ifixit, iPhone 6S Bildquelle: iFixit Apple, Ifixit, iPhone 6S Apple, Ifixit, iPhone 6S iFixit

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Yoh, niemand ist perfekt - auch nicht Apple. Sowas kommt schon mal vor. Wird bestimmt mit dem nächsten Update gelöst.
 
Und wieso genau arbeitet die Batterieanzeige mit der Uhr zusammen?! Ich dachte, da werden Spannungswerte gemessen und mit einem festgelegten "100%"-Wert verglichen.
 
@Slurp: Das ist eigentlich wirklich heftig das die Kapazität des Akkus anscheinend nur errechnet und nicht gemessen wird. Vielleicht explodieren manche Iphones deswegen auch beim Laden.
 
@shawn777: so ein Blödsinn, die Uhrzeit wird für viele Sachen benutzt, zum Beispiel wie lange das iPhone noch theoretisch halten würde beim Video anschauen oder telefonieren. Des Weiteren wird erfasst wie die Dauer der Entlade und Ladezyklen, wie lange eine App benutzt wird und derer prozentuale Anteil von der Akkudrain.

PS.: Zeig mir bitte einen glaubwürdigen Bericht wo berichtet wird, das ein ORIGINAL iPhone "explodiert"
 
@shawn777: ne das lag an den China billig Netzteilen für 2,99€, oder auch an "original Apple Akku" die es zu hauf für 5€ gibt.
 
@shawn777: Normalerweise explodieren die nicht, aber pass bitte bei Schaltjahren auf. Am 29. Februar würd ich kein iPhone laden!
 
wegen so einer kleinigkeit ne news.......^^
 
@Ultraviolet: Könnte aber durchaus interessant sein für betroffene Nutzer ;)
 
Sowas wird bestätigt. Das aber beim 6s Plus alle Animationen mit ruckeln ablaufen wird wieder unter den Teppich gekehrt.

Einfach nur grausam. Ist ja als hätte man ein Gerät mit Android 2.3.

(Unter Bedienungshilfen die Transparenz ausschalten behebt das Problem. Lässt aber iOS nicht hübsch wirken)
 
@Kiergard: Bringt aber bestimmt einen Performanceschub und schont den den Akku. Wegen letzterem habe ich bspw. bei meinem Smartphone mit Lollipop die Animationssachen deaktiviert.
 
@Kiergard: Ist mit iOS 9.3 gelöst. Außerdem ruckelt es nicht, beim Plus laufen die Animationen mit 30fps statt mit 60fps. Und ein Gerät mit Android 2.3 hat nicht nur geruckelt, man musste über den halben Bildschirm wischen damit das Gerät erkannt hat das man z.B. nach unten Scrollen möchte.... Und nicht zu vergessen, Project Butter mit Android 4.2, damit die Animationen halbwegs flüssig ABLAUFEN. Und dann erst mit Android 5 die 60fps.
 
@Kiergard: das muss an irgendwas anderem liegen. Das ist nicht normal. Genügend Power hat es...http://www.stern.de/digital/smartphones/iphone-6s--1-5-mal-so-schnell-wie-die-android-konkurrenz-6648564.html#mg-1_1452808844925.
 
Its not a bug its a feature!
 
Das passiert eigentlich nur wenn man das Datum mehrmals am Tag ändert z.B um bei Games Bonis zu erhalten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich