Nach 21 Jahren: John Romero veröffentlicht neues Level für Doom

John Romero gilt als einer der Väter des Kult-Shooters Doom, er war bei id Software seinerzeit vor allem für das Level-Design verantwortlich. Der Shooter gilt auch wegen der Romero-Maps als wegweisend, auch wenn es in späteren Jahren zum Bruch ... mehr... Id Software, Doom, John Romero Bildquelle: John Romero/Twitter Id Software, Doom, John Romero Id Software, Doom, John Romero John Romero/Twitter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Viel interessanter finde ich, das es tatsächlich noch eine aktive Retro-Doom Community gibt. Hab ich ja fast Bock mir mal anzugucken. Und wie ich gerade in dem Forum lese, war es am 16 November 2015 das 20. jährige Jubiläum von Doom auf der Playstation - man ist das schon so lange her?!
 
@Pesten: Spiel bitte BrutalDoom. Das ist ne tolle Mod die Doom Spielmechanisch in die aktuelle Zeit holt. Physik Effekte, neue Lichteffekte, bessere Waffenbalance und vieles mehr. Nur zu empfehlen.
 
@ThreeM: Project Brutality ist besser.

Ersterfahrung sollte aber ohne Brutal Doom und ohne Tricks wie Springen etc gemacht werden.

BD ändert das Spiel bereits drastisch.

Die Waffenbalance ist bei Vanilla bereits perfekt. Lediglich die Pistole ist schwach und das ist denke ich auch Absicht. Was gibts an der Balance bei Vanilla denn zu mäkeln?
 
@De-M-oN: Ich hab irgendwann nur noch mit der Plasmagun geballert, die steht der BFG kaum nach (gut die BFG trifft halt mehr) macht aber gemessen an den anderen Waffen überproportional mehr Schaden.

Project Brutality kenn ich wiederum nicht :) Mal Reinluschern :)
 
@ThreeM: Die Plasma benutz ich höchst selten. Die BFG ist viel, viel stärker.
Eine Spider Mastermind kriegste sogar mit einem einzigen Schuss damit tot. Halte einfach Pointblanken damit und alle 40 Tracer gehen in das breite Ding rein und sie stirbt :D

SSG und Raketen sind eig. immer die bessere Wahl gegenüber Plasma. Die Plasma nutz ich eig. nur situationsbedingt.
Wenn man keine BFG hat, kann man die Plasma an 'nem Cyberdemon nutzen wegen dem +NORADIUSDMG. Aber oft bevorzug ich auch an einem Cyber eher die SSG. Shotgun Ammo gibts in Doom wie Sand am Meer, Cells eher weniger.
 
Die Kombination aus dem Geschaukel und dem Pixelmatsch sorgte früher dafür, dass mir schlecht wurde. Von daher habe ich an Doom keine so guten Erinnerungen. Erst ab Quake 3 wurden Shooter für mich spielbar.
 
Mit einem Win10 kriegt man das aber nicht zum laufen oder?
 
@crashpat: gibt doch die steam/gog releases und unmengen an dos emulatoren... und die wad files sollten auch darin laufen
 
@crashpat: Nimm einfach DOSBOX, da läuft's ohne Probleme
 
@basti2k: klar. Dosbox. In einer Welt von GZDoom und weiteren Sourceports. Wirklich?
 
@crashpat: GZDoom oder (ich mags lieber) zandronum nehmen, da die WAD Dateien rein und go.
 
Nicht wirklich eine Leistung, ziemlich ödes Level.Wenn man da mal bedenkt was die DoomCommunity da in den letzten Jahren alles geleistet hat: Stronghold, BrutalDoom, Darkening, Hell Revealed, Alien Vendetta, Deus Vult etc., Dazu noch die diversen Waffen und sonstiges mods, meine Fresse dagegen stinkt der gute alte John aber richtig ab.Ich habe hier einen 4Gb (!) Ordner voll mit 650 WADs (community levels/32 lvl wads), das ist der Wahnsinn was die Leute da geschaffen haben.Natürlich ist es #nostalgisch das einer der Entwickler sich wieder ransetzt, aber inzwischen sind da selbst 14j. modder besser.
 
@Ehrenfried: da weiß wohl jemand nicht die Arbeit eines Entwicklers zu schätzen. Ehre, wem Ehre gebührt! Modder machen vieles besser als die Entickler (siehe Grafikmods z.B.), aber ohne die Entwickler wie Romero gabs deinen 4GB Ordner erst gar nicht :)
 
@Otacon2002: Süß soviele minus von den ganzen freaks hier, man ist das peinlich.Romero hat vor 20 Jahren mal (als Teil eines Teams!) was geleistet und jetzt denkt jeder der kann sich auf ewig drauf ausruhen.Euer ach so gelobtes Genie hat Daikatana verbrochen, und so hunderte Menschen in die Arbeitslosigkeit geschickt als Eidos erkannte das der Typ miese Einzelleistungen bringt ohne die anderen Typen von id Software.Zusammen mit Tom hat war er sich auch nicht zu schade handygames zu programmieren.Nach id Software ist der Typ in der unteren Mittelmäßigkeit versunken, Ich frage mich wieso?Aber gut Mädels, minust mich hier zu Tode, die Wahrheit verträgt man halt nicht.
 
@Ehrenfried: Ok dann erkläre ich dir mal das "peinliche" Bewerten deines Kommentares.

1.) Daikatana war kein sooo schlechtes Spiel, kam nur zu spät und wurde deshalb "geshitstomed". Natürlich war es auch kein Ausnahmeshooter wie von Romeo angekündigt, aber welches spiel ist das schon. Auch war Daikatana nicht für den Untergang Ion-Stom verantwortlich, als Romero weg war kamen weiterhin gute Spiele raus. Thieft oder Deus Ex sollten dir ein Begriff sein. Das Daikatana also menschen die Arbeitslosigkeit gebracht hat ist so nicht haltbar.

2.) Daikatana ist übrigens 16 Jahre her...so langsam ist mal gut mit der Kritik an Romero und seinem Versagen bei dem Spiel. Denke mal deine berufliche Laufbahn wird auch so die eine oder andere Fehlentscheidung beinhalten.

3.) Handygames waren damals halt der heiße Scheiß und es wurde als enormer Wachstumsmarkt angesehen. Leider war Romero da etwas zu früh dran, es gab noch keine richitgen Smartphones (Das meiste wurde fürs N-Gage geschrieben). Heute sähe das alles vermutlich anders aus, nur gibt es da bereits Platzhirsche. "War sich nicht zu schade" versteh ich also in dem Kontext nicht.

4. ) Die Level basiert auf den Shareware WADs, das ist auch der Grund wieso keine neuen Sprites, Waffen etc vorhanden sind. Es ist Doom + 9 neue Levels. Was anderes wurde nie behauptet. Es ist keine Mod.

5.) Die Doom Community hat die Levels positiv aufgenommen und ist recht angetan. Ich selbst werde sie nachher mal anzocken.

Aber ja, wir sind ja hier in .de, da wird erstmal abgelästert und kritisiert. Kennt man ja.
 
@Ehrenfried: dazu ist noch zu sagen, dass die Modder allesamt! so in deren eigenen Sinne handeln und nicht wissen können (woher auch), wie der Entwickler sich ggf. zusätzliche Maps vorstellt. Klar sind custom maps geil (allein CS 1.5/1.6 etc hat riesen Spaß dadurch gemacht). Aber wenn dann nochmal eine "Original" Map kommt, freut man sich doch. Außerdem bestätigt das ja nur diese riesen Community, das er sich heute immernoch damit beschäftigt und sich nicht auf seine Arbeit ausruht.
Sicherlich hätte er einiges anders machen können, aber das hätte ich auch.
Und...es ist Doom. Diskette rein und los. Da wird man nostalgisch und freut sich, wenn es mal was neues gibt :)
 
@prayer: IDKFA
 
@blgblade: IDSPISPOPD
 
@blgblade: Für mehr Spaß eher IDFA; die Keys zu suchen ist doch Sinn und Zweck... ;o)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich der Doom (PC)