Alter Streit um zerkratze Xbox 360-Spiele kommt erneut vor Gericht

Ein seit 2007 laufender Rechtsstreit um zerkratzte Xbox 360-Spiele kommt nun wieder vor Gericht. Zunächst wird der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten, der Supreme Court, darüber entscheiden, ob eine fast zehn Jahre alte Sammelklage ... mehr... Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox 360, Reparatur, Xbox 360 E Bildquelle: iFixit Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox 360, Reparatur, Xbox 360 E Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox 360, Reparatur, Xbox 360 E iFixit

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@DNFrozen: Microsoft -.-
Andere Konsolen haben das komischerweise nicht, dabei kann man diese liegend und stehend benutzen und somit ist die Chance das man diese während des Betriebes bewegt doch noch viel rößer und somit die Chance das die DVD Zerkratzt auch.
Hier wurde mal wieder an der falschen Stelle gespart und bekommt eben mal wieder die Quittung dafür. Wie schon mehr als oft genug. Aber ist das Image/der Ruf erst einmal versaut, lebt es sich ganz ungeniert.
 
@RubyDaCherry:

Dann drehe mal deine Ps4 oder andere Konsole im Betrieb, während sich eine Disc drin dreht ;)
 
@Launebub: Ich habe keine Konsolen, kann es deshalb nicht machen. Also außer meiner alten Dreamcast, welche ich früher mehr als einmal im Betrieb hin und her geschoben hab. Nie Probleme. Und auch sonst hatte wohl nie jemand Probleme mit Nintendo oder Sony Konsolen, oder Laptops, denn ansonsten wären solche Klage Wellen wie hier, an der Tagesordnung. Trifft natürlich nur die unschuldigen bei Microsoft. Liegt niemals an den günstig verbauten Laufwerken, welche offensichtlich mit besten Wissen verbaut wurden, um Geld zu sparen. Merkt ja niemand.

Lass mich raten. Da haben Hater extra Microsoft Konsolen gekauft und sie Stunden lang hin und her bewegt, bis es soweit gekommen ist? Nur damit sie sie verklagen können.
 
@RubyDaCherry: davon gehe ich aus.

Bei Sony suchen auch viele nach Schwachstellen, nur verklagt sie keiner dafür. Liegt daran, ist kein Amiland ^^
 
@Launebub: Oder die Kunden lassen sich es einfach von Sony gefallen weil es gewohnt ist.
 
@RubyDaCherry: Einfach mal googeln, da findet man viele Fälle in denen PS2/3/4 Laufwerke CDs zerkratzten z.B. http://www.gamepro.de/community/gppinboard/showthread.php?90119-Die-PS2-Slim-ist-ein-kratziges-Teil

Bei der XBox auch nur wenn man das Gerät im Betrieb in seiner Lage änderte was man theoretisch auch nicht tut/tun sollte.
 
@RubyDaCherry: Also wenn ich meine Wii im Lauf bewege, sprich während Daten von der Disk gelesen werden (das passiert ja nicht permanent), dann schmiert das ganze Ding ab!
Bei meinem GameCube war das nicht nur genau so, da war die kleine Disc danach auch Schrott!

Und auch die PS One, sowie PS2 oder PS3 (ich weiß nicht mehr genau welche es war) hatten so ein Problem.
Da muss man sagen, dass GameCube und PS One nicht dafür gemacht sind, bewegt zu werden und das gilt auch für die Wii!
Zur PS4, XBox, 360 und Wii U kann ich nichts sagen aber auch.... beweg mal nen Laptop der ne DVD abspielt hin und her... je nach Modell udn verwendeten Laufwerk ist das Ding dann auch Schrott! Hab ich schon mehrfach erlebt, sogar einmal selber gehabt!

ALLE mechanischen Laufwerke und deren Medien können Schaden nehmen, wenn sie im Betrieb bewegt werden. Das gilt neben CD, DVD und BlueRay Laufwerken vor allem auch für HDD Festplatten und sogar für 3,5" Disketten Laufwerke. Zu 5,25" und ZIP Laufwerken kann ich nichts sagen, hatte ich nicht und mir sind da auch keine solcher Fälle bekannt. Generell ist das Prinzip aber gleich und dürfte nicht anders Problematisch sein, wie auch bei 3,5".

Und WIE ich CDs und Disketten durch so etwas schon geschrottet habe... Jugend halt ^^
 
@RubyDaCherry: warum zur Hölle... Sollte man... SEINE KONSOLE IM BETRIEB DREHEN?
 
@notepad.exe: Weil RDC der (falschen) Meinung ist, dass dann ausschließlich bei Microsoft-Konsolen die Medien kaputtgehen. Wäre es tatsächlich so, dann wäre dies natürlich für RDC sofort ein unverzichtbares Feature, das man selbstverständlich täglich mehrere Dutzend Male intensivst nutzt...
 
@PakebuschR: Sowas sieht Ruby als Ketzerei und erkennt es nicht an, für ihn ist sowas bei anderen Firme nie passiert. :D
 
@RubyDaCherry: Was für ein Image, nicht an jeden Mist gedacht zu haben den irgendeiner sich ausdenkt? Wer schiebt denn eine Konsole welche am Strom ist durch die Gegend oder stellt sie auf den Kopf???

Microsoft hat den Fehler eingestanden und die Discs + Laufwerke ausgetauscht ... da habe ich von anderen Firmen (*hust*Apple*hust*) schon ganz andere Aktionen erlebt. Aber das reicht dem geneigten Spinne.. ehh, Ami ja nicht, er möchte Geld dafür das Microsoft "nicht ausreichend informiert" hat und für die "Leidenszeit" ohne Spiel. Sowas kann es echt nur im Ami-Land geben ...
 
@PatrickE: Man ist es eben von Microsoft gewöhnt, das sie den Kunden warten lassen, sich zu nichts äußern und mit allem ewig warten. Es ist nur richtig das sie dafür mal eins auf den Deckel bekommen. Nur weil die defekte Hardware getauscht wurde und die defekten DVD's, ist trotzdem verlorene Zeit und Frust bei den Kunden aufgekommen, welcher auch zu entschädigen ist. Da dies nicht freiwillig passiert, passiert es nun. Hätte man keine billigen Laufwerke verbaut, wäre es gar nicht erst so weit gekommen.
 
@RubyDaCherry: Sorry, aber das was du Beschreibst ist MS aus dem letzten Jahhundert. Mittlerweile ist der Service um Welten besser. Billige Komponenten? Wenn du ein Produkt verkaufen würdest, achtest du auch sehr wohl, wo du im Einkauf sparen kannst. Wer behauptet übrigends das die Laufwerke billig waren?Ist nen Preisunterschied von eventuell 10 Cent gleich billig? Bei einem 13€ Produkt?
 
@RubyDaCherry: ich sage nur Sony und "ylod".. Das war die Aktion des Jahrhunderst und viele PS3 waren davon betroffen. Der Service von Sony war auch einfach nur unterirdisch und frech.
 
@lurchie: meinst wohl YLOD. RROD war auf der Xbox 360 YLOD bei der PS3
 
@lurchie: Komisch das wenn man nach "rrod" googled, nur Xbox Beiträge zu Gesicht bekommt, obwohl die Playstation viel öfters verkauft wurde. https://www.google.de/search?q="rrod"
 
@CARL1992: Ah ja da findet er schon mehr, da nehmen sich wohl beide Konsolen nicht viel, was mit dem Problem hier aber nichts zu tun hat.
 
@CARL1992: ist mir gerade auch aufgefallen^^ habs korigiert
 
@RubyDaCherry: du probierst hier aber wieder voll gegen Ms zu schiesen und daher wollte ich dir nur aufzeigen das auch Sony seine Fehler hat. Übrigens haben sie im gegensatz zu Ms nicht alle Konsolen repariert oder Schadensersatz geleistet. Es wurden nur Konsolen die nicht über der 1 Jährigen Garantie waren repariert obwohl es viele Modelle betraff. Alle anderen bekamen für 180-200 Euro zuzahlung eine Austauschkonsole. zusätzlich dazu hatte die 2. Generation Probleme mit dem Flash Speicher welcher von Samsung kommt der nach einiger Zeit ausviel und Schreibfehler verursachte. Danach war bei mir Schluss mit Sony. Die erste Konsole wurde mir per Zuzahlung ausgetauscht, obohl es ein Mangel an der Ware war musste ich es bezahlen oder halt die kaputte behalten, und beim Austauschmodell war dann im 3ten Jahr der Samsung Flash hinüber. Seit dem gab es ne 360 und nun die One und bisher keine Probleme. Aber jeder hat halt andere Erfahrungen gemacht.
 
@RubyDaCherry: Absoluter Bulls*** den du da schreibst. Ich hatte zu Anfangszeit der 360 meine Konsole zwei mal eingeschickt. Einmal wegen dem RROD Problem und einmal weil sie unerträglich laut war. Beim ersten mal habe ich die Konsole umgetauscht bekommen und obendrauf 6 Monate XBL Gold sowie einen Controller. Beim zweiten mal waren es 3 Monate XBL Gold sowie ein Headset. Beide male kam ein Kurier direkt vor meiner Wohnungstür und holte die defekte Konsole ab. Zudem bekam ich eine Ersatzkonsole damit ich zwischenzeitlich nicht ohne 360 da stehe. Die Reparatur bzw. Umtausch dauerte höchstens 1 Woche inkl. Hin- und Rückversand. Dies können dir andere 360-Besitzer sicherlich bestätigen, zumindest Österreichische. Nenne mir einen Konsolenhersteller der so kulant agiert wie MS. Bei der PS4 mussten Kunden Monate auf ihre Konsole warten und bekamen bei Nachfrage vom Support nur freche und unzumutbare Bemerkungen und Auskunft. Gibt sogar genügend News darüber.

Übrigens: Wo warst du denn zu Weihnachten?
http://winfuture.de/comments/thread/#2691118,2691158
 
@Ryou-sama: Da hieß ich noch 3PacSon, bis ich gebannt wurde. (Weil ich ausgerastet bin und jemand die Meinung gegeigt habe :D)
Oder was meinst du nun? Den 3Pac Account hatte ich glaub bis Oktober? Die News ist ja nicht von Weihnachten.
 
@RubyDaCherry: "Da hieß ich noch 3PacSon, bis ich gebannt wurde. (Weil ich ausgerastet bin und jemand die Meinung gegeigt habe :D)"

Feine Sache.
*scnr*
 
@RubyDaCherry: Ach, ich habe so viele Disks zerkratzt weil ich meine PS2 im betrieb bewegt habe.
 
@RubyDaCherry: Du stellst wahrscheinlcih deinen Mixer auch während des Betriebes auf den Kopf...
 
@klein-m: Wenn mir danach ist, mach ich das ja. Wüsste aber nicht was das mit der News zu tun hat. Schließlich ist das dann meine eigene Dummheit und keine Fehlkonstruktion
 
@RubyDaCherry: Achso, wenn du es bei einem Mixer machst, dann ist es Dummheit, bei einer XBox ist es Fehlkonstruktion... dann ist ja alles geklärt...
 
@klein-m: Wenn man sie hinlegt anstatt hinstellt, dann sollte sie das verkraften ja. Ich rede nicht davon das man damit jonglieren sollte.
 
@RubyDaCherry: Im Text steht aber ganz klar das die Probleme wegen dem Bewegen im Ein-Zustand kamen.

Und ganz ehrlich, wer bewegt die Konsole schon, wenn sie ein ist.

Das sind die gleichen die eine externe Festplatte gerade beschreiben und an dieser wackeln oder.
 
@andi1983: Bei kabelgebundenen Controllern passiert es schnell mal.
 
@andi1983: Nunja, wenn man halt dringend Platz für die frisch gelieferte Familien-Pizza und die nächsten 3 Cola Dosen schaffen muss...?
Muss halt irgendwie gehen, denn die Sache mit dem gewinnen "läuft" schließlich grade so supergeil.. !? *fg
 
@DNFrozen: Also das ist jetzt mal ein Fall, bei dem deine Aussage zum Gerichtsurteil über das US-Rechtssystem nicht zutrifft.
 
@M4dr1cks: Welches Rechtssystem?
 
@M4dr1cks:
"An betroffene Kunden zahlte das Unternehmen damals mehrere Millionen aus, um Discs zu ersetzen, die zu stark beschädigt wurden, um sie weiter zu nutzen. Außerdem wurden Laufwerke ausgetauscht."
Klingt für mich danach als ob das Unternehmen damals alles getan hat um den Fehler zu beheben.

die Sammelklage hier will:
"eine Art "Schmerzensgeld" als Entschädigung für die Zeit, die sie ohne Xbox-Spiele verbringen mussten"
willst du jetzt wirklich behaupten das das wirklich gerechtfertigt ist?

Das ist so, als ob mein MP3 Player von Firma XYZ kaputtgeht und alle Musiktitel die auf dem MP3 player waren für mich verloren sind.
Jetzt kommt Firma XYZ repariert meinen MP3 Player und gibt mir geld damit ich mir die Musik erneut kaufen kann.

und jetzt verklage ich Firma XYZ für die Zeit in der ich deswegen keine Musik hören konnte
ERNSTHAFT?????
erklär mir mal wo das nicht lächerlich ist...
 
@DNFrozen: Dann hast du das wofür du gezahlt hast, wiederbekommen. Hardware und Software. Ne Entschädigung weil es so schlecht gebaut wurde und kaputt ging, hast du aber nicht bekommen und hast deswegen ne gute Zeit lang eben keine Musik hören können. In meinen Augen gehört da eine freiwillige Entschädigung oben drauf.

Wenn meine Maus kaputt geht und der Logitech Support sich 4 Wochen Zeit dafür lässt und ich deswegen ohne Maus da sitze, dann kauf ich da auch keine zweite Maus. Es sei denn sie legen mir kostenlos noch was oben drauf oder geben mir ein Teil des Geldes zurück. Ganz einfach.

Angenommen das sind Sozialfälle und gehen zb nicht aus dem Haus, aus psychischen Gründen oder weil ihnen zb die Beine fehlen oder einer kein Gesicht hat oder sonst was, dann ist das eine schlimme Zeit für denjenigen, wenn er so lange warten musste, nur weil Microsoft an den Laufwerken sparen wollte.
 
@RubyDaCherry:
#1 Mein Staubsauger ist kaputt und ist erst nächste woche repariert durch den Staub um Haus hatte ich eine schleckliche seelische belastung
-> 10.000€ schadenserstatz einklagen

#2 Ich hab mir auf der arbeit auf die Zunge gebissen
-> Arbeitgeber auf Schmerzensgeld verklagen

mmh ja genau das ist das US-Rechtssystem.
schön das es dir gefällt.
 
@DNFrozen: Man braucht es ja auch nicht übertreiben.
 
@RubyDaCherry: "Angenommen das sind Sozialfälle und gehen zb nicht aus dem Haus, aus psychischen Gründen oder weil ihnen zb die Beine fehlen oder einer kein Gesicht hat oder sonst was, dann ist das eine schlimme Zeit für denjenigen, wenn er so lange warten musste, nur weil Microsoft an den Laufwerken sparen wollte."

"Man braucht es ja auch nicht übertreiben."
 
@RubyDaCherry:
USA USA USA !!!
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/7998480/polizist-verklagt-von-ihm-erschossenen-teenager.html
 
@DNFrozen: Wenn ein Autohersteller einen Rückruf durchführt muss er dir für die Zeit ebenfalls ein kostenloses Ersatzfahrzeug stellen, oder dich entschädigen.

Kannst du wegen Verzug nicht ins Eigenheim einziehen, übernimmt der Bauträger deine Miete und/oder Lagerkosten der Möbel sowie Hotel-Aufenthalt.

Verpasst du (unverschuldet) einen Anschluss-Flug besorgt dir die Fluggesellschaft kostenlos einen alternativ Flug oder übernimmt die Hotel-Kosten vor Ort.

Warum sollte es im Fall von "nicht spielbaren Video-Spielen" keine Kompensation geben? Ist zwar sehr "kleinkarriert", aber rechtlich gesehen durchaus plausibel.

Das traurige bei solchen Fällen ist nur: Realistisch wird die Komepnsation für alle "Sammelkläger" sehr klein ausfallen. (Entstandener Schaden usw.) Anwälte "schüren" die Aussicht auf hohe Summen, sodass die Sammelklage möglichst großen Umfang annimmt - und am Ende profitiert nur der Anwalt durch den hohen "Streitwert":

Jeder Nutzer bekommt 3$ - toll. Microsoft zahlt 300 Mio - oh nein. Anwalt XY hat Erfolg und bekommt tausende von Euro für eine "sinnfreie Klage".
 
@dognose: weil spiele nicht fürs leben notwendig sind einen flug verpassen und damit vielleicht einen wichtigen Termin schon, kein auto haben und nicht mobil sein (mobiler als mit bus und bahn) ist genau so von daher sehe ich keinen sin darin

(wie der typ der die Fallout 4 Entwickler verklagt hat weil das spiel so gut war und ihm die zeit gestohlen hat)
 
Es gibt Leute, die haben halt einfach mal Pech gehabt, falls sie wirklich eine Konsole mit dem besagten Samsung-Laufwerk ohne Matte bekommen haben.
Alle anderen und ich denke, dass das der größte Teil sein wird, haben eben wirklich einfach unsachgemäß die Konsole "bedient". Viele kapieren nicht, dass es sich um ein "optisches" Laufwerk handelt. Was ich schon teilweise bei Leuten gesehen habe, wie sie die Bluray-Game-Disks behandeln, dann wundert mich das wirklich nicht, dass diese dann irgendwann so verkratzt sind, dass die Konsole aufgeben muss.

Denen sollte man mal eine Anleitung bereitstellen: "Wie handle ich eine Disk richtig":
1) Die Disk nur mit Zeigefinger und Daumen an der Seite und dem Loch in der Mitte anfassen
2) Die Disk nicht ins Laufwerk reinrammeln, sondern ganz vorsichtig vorschieben bis der Einzugsmotor die Disk von selbst aufnimmt.
3) Nach dem Rausnehmen der Disk, sie sofort in die korrekte Hülle einlegen.
4) Die Disk nicht unachstsam mit der Unterseite nach unten auf Tischen rumschmieren!
etc...

;-)
 
@Aloysius: die mit unsachgemäßer Bedienung werden hier ja garnicht zugelassen. Ms wird schon kontrollieren über die vorhandenen S/N ob die Konsole besagtes Laufwerk besitzt oder ob sich nen Schmarotzer dazwischen drängeln will.
 
1,1 Milliarden für RROD.
fast 1 Milliarde für zerkatzte Disks.

MS scheint richtig Kohle mit der Xbox zu machen.
 
@Reude2004: Die machen trotzdem genug Geld. Die verdienen an jedem Spiel genug, dass die einige CDs brennen können.
In der Herstellung kosten die CDs vermutlich nicht einmal einen Euro.
 
@Arhey: Also an Rise of the Tomb Raider haben sie auf jeden Fall auch mehr Verlust, als Gewinn gemacht :D
 
@RubyDaCherry: Haben Sie das? Wer sagt das?

Die Konsolen sowol von MS als auch von Sony wurden eine Zeitlang absichtlich mit Verlist Verkauft da Sie in der Herstellung zu teuer waren. Geld wurde dann mit jedem einzelnen Game + Xbox Live gemacht. So bestimmt auch bei einigen Exklusivedeals von Sony und MS.
Die rechnen mit solchen dingen. Des weiteren ist das "Marketing".
 
@RubyDaCherry: Auf den Hersteller mag es zutreffen. Microsoft kassiert aber Lizenzgebühren und macht somit auch an erfolglosen Spielen Gewinn.
Hieß es nicht, dass die Spiele deswegen rund 10€ teurer sind als PC Spiele, weil damit eben die Lizenzgebühren an MS/Sony abgedeckt werden?
 
M$ - was soll man da noch sagen - zu dä...ch zum Denken
 
<3 Digitale Downloads
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles