Selfie auf Facebook gestellt und 15 Jahre in den Knast geschickt

Bei entsprechender Vorgeschichte kann bereits die Veröffentlichung eines Selfies auf Facebook am Ende dazu führen, dass man seine Zukunft vor allem im Gefängnis verbringen wird. Das musste nun ein Mann aus den USA lernen, bei dem ein Foto ... mehr... Strafe, Haft, Handschelle Bildquelle: gerberbabycontest.net Polizei, Haft, Gefängnis, Ermittlung, Verhör Polizei, Haft, Gefängnis, Ermittlung, Verhör

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn alle kriminellen so blöd wären, hätten wir keine Probleme.....
 
@LivingLegend: Die größten Kriminellen unseres Landes heißen Politiker.
 
@citrix no.4: Politiker? MAch dich nicht lächerlich. Das sind nur Bankangestellte, nicht deren Eigentümer. :D
 
@citrix no.4: Eigentlich sind die nur Erfüllungsgehilfen der Wirtschaftsbosse.
 
@Urmel74:
Auch wenn man mit einigen Politikern, zurecht, unzufrieden sein darf, sind solche Aussagen Inhaltsleer und Polarisierend. Die Aufgaben die diese Politiker vollbringen müssen sind keine einfachen. Ständig gilt es abzuwägen, keine Entscheidung lässt sich absolute Richtig darstellen. Egal was getan wird, es wird dabei immer Verliere und Gewinner geben.
 
@LivingLegend: Oder überquellende Gefängnisse :)
 
@LivingLegend: die meisten kriminellen sind in irgendeiner art und weise "blöd", nicht umsonst muss man geschätzte zehnmal mehr gefängnisse pro jahr bauen, als schulen. würden die strafen auch wirkliche strafen sein und nicht nur das banale auf dem arsch rumsitzen, wäre das ganze system wohl ein anderes
 
Wenn wie in den USA jeder Depp so einfach an Waffen kommen würden hätten wir noch ganz andere Probleme...
 
Genau wegen so einem Blödsinn haben die USA auch fast ein Viertel aller Häftlinge weltweit...weil man für quasi nix ewig eingesperrt werden kann.
 
@unwichtig: Illegaler Waffenbesitz ist für dich also "quasi nix"?
 
@Draco2007: Er hat bestimmt nur die Überschrift gelesen.
 
@unwichtig: Naja, für nichts kann man jetzt auch nicht sagen. Der Mann war halt anscheinend nicht in der Lage, so denkt zumindest die Obrigkeit, verantwortungsbewusst mit einer Schusswaffe umzugehen. Ergo das strikte Waffenverbot.
 
@unwichtig: Naja ihm war Waffenbesitz verboten. Als Straftäter gegen die Auflage zu verstoßen keine Waffen zu besitzen ist jetzt nicht grad nix. Wenn er jemanden gekillt hätte wäre das Geschrei wieder groß gewesen und das Bild auf Facebook wäre durch alle Medien gegangen mit der Frage: "Warum wurde nicht gehandelt"?
 
@unwichtig: Er wurde nicht für "quasi nix" eingesperrt, sondern dafür, dass er gegen seine Auflagen verstoßen hat. Die Auflagen hat er bekommen, weil er vorher andere(oder zusätliche) Straftaten begangen hat.
 
@all: Das war jetzt eher weniger auf diesen konkreten Fall hier bezogen, sondern darauf, dass in den USA Tausende Teenager lebenslänglich sitzen, weil sie 3x Gras verkauft haben oder sonst irgendwas Lächerliches.
 
@unwichtig: Du meinst weil sie Straftaten begangen haben? Dir ist schon klar daß man sowas nicht muß und sogar ganz allgemein davon abgeraten wird?
 
@unwichtig: Na ja...mal ganz von dem Umstand abgesehen, dass
in einigen Bundeststaaten der USA, Gras mittlerweile ganz legal
verkauft werden darf. Gibt es in den USA eine ganz einfache Regel.
Diese lautet:

Wer zum dritten mal vor Gericht steht, erhält auf jeden Fall eine
Haftsstrafe. ...Punkt

d.h. wer dort in den Knast geht, ist kein unbeschriebenes Blatt.

Tja, ist halt nicht wie hier in Deutschland, wo selbst offenkundig
nicht mehr resozialisierbare Straftäter, mit einem seitenlangen
Strafregister noch auf Bewährung davonkommen

Beispiele für solche IMO "Rechtsbeugungen" durch die deutsche
Kuscheljustiz gefällig?

http://www.kreiszeitung.de/lokales/heidekreis/trotz-vorstrafen-noch-einmal-bewaehrung-494625.html
http://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-Trotz-17-Vorstrafen-allerletzte-Bewaehrung-_arid,2264.html
 
@unwichtig: Na dann ist es ja gut, das er nicht (ebenfalls) durch die geschlossene Badtür auf jemanden geschossen hat.
Das die Polizei mindestens diese Waffe, womöglich aber noch mehr als die eine gefunden hat, könnte unter die Aussage des fündig geworden seins fallen.
Und es scheint auch so zu sein, das er nicht beweiskräftig darlegen konnte, das er die (Sachen) nur für irgend nen Nachbarn oder so aufhebt, aber nicht Eigentümer davon ist.
Man könnte auch auf die Idee kommen, das dat Kerlchen zu der Sorte Intelligenzbolzen gehört, die meinen sich das so denken zu dürfen: "..jeder andere, dürfte das nicht, wieder ne Waffe zu haben, aber ich bin eben nicht jeder andere, sondern was ganz besonderes und wertvolleres !! "
 
Die Knarre hat er sicher gratis zu ner Flasche Rasierschaum bekommen...
 
@gutenmorgen1: Quatsch!
Die bekam er zugesteckt als er seinen Mitgliedsbeitrag bei der NRA vorbei gebracht hat ...
 
dummheit muß bestraft werden...je härter desto besser...
da der typ als lebenslanger krimineller bzw erfahrener knackie ja ganz genau wusste, was er noch darf und was nicht, kann man nur von vorsatz(=unheilbar antisozial) oder schwachsinn(=entmündigung erforderlich) ausgehen...darum muß sowohl er vor sich selbst als auch die gesellschaft vor ihm für immer geschützt werden...dh nach absitzen der strafe sicherungsverwahrung
 
@Rulf: Wenn dem so wäre hätten wir keine Politiker mehr!
 
hmm jo dumm gelaufen! ...viel interessanter wäre jedoch gewesen, wenn sie nichts bei ihm gefunden hätten! Wäre dann eine Verurteilung allein aufgrund des Selfies möglich gewesen? Das wäre schon heftig!
 
@legalxpuser: Er wurde wegen Waffenbesitzes verurteilt, nicht wegen Waffeneigentum.

Dein Eigentum kann sich in deinem Besitz befinden, muß es aber nicht. wenn die eine Wohnung kaufst, ist sie dein Eigentum und in deinem Besitz, solange du die Schlüsselgewalt nicht vollständig überträgst. Wenn du die Wohnung vermietest und alle Schlüssel übergibst, ist sie noch dein Eigentum, aber im Besitz des Mieters.

Ähnliches gilt bei einem Scanner für Funkfrequenzen, den man zwar sein Eigentum nennen darf, aber nicht in Besitz nehmen darf. Wenn du den in ein Schließfach sperrst, ist er zwar dein Eigentum, aber noch nicht in deinem Besitz.

Total irre, aber so hat man es mir mal erklärt und ich hab auch nur wie ein Schwein ins Uhrwerk geschaut, dass man heutzutage so wirr reden kann. ^^
 
Wie würde das ganze wohl aussehen, wenn die "Waffe" eine Spielzeugpistole gewesen wäre.
Oder eine Spritzpistole von einem Kind :D
 
@Muhviehstarx3: Dann wäre die News da oben mindestens wesentlich kürzer, eher noch das: garnicht veröffentlicht? Sie wäre nämlich ganz kurz nach dem Punkt: Die Polizei wurde bei ihm fündig, zu Ende ? ;-)
 
@Muhviehstarx3: Dann hätte man ihn 5 Sekunden nach Eintreffen der Polizei wegen Rasenlatschens von der Polizei erschießen lassen und anschließend als Kind identifiziert. Win-Win. Die Zelle kann anderweitig belegt werden und man bekommt das Waffenlager wieder leer bei den folgenden Aufständen in der Bevölkerung.
 
"Dummheit muss bestraft werden" trifft es hier wohl bei dem 42 Jährigen den Nagel auf dem Kopf.

Wie kann man sich nur kurz nach dem Knast Aufenthalt so ein Patzer erlauben? Oder hat ihm die Kost im Gefängnis so gut geschmeckt? (Ironie on) Immerhin bekam er ja seine 3 Mahlzeiten im Gefängnis und einen Platz zum schlafen. (Ironie off)

Das sollte aber jetzt nicht abwertend klingen, weil ich ja auch darüber nachdenke, wenn man aus dem Gefängnis raus kommt, fängt man bei 0 wieder an und in Amerika ist das oft schwierig danach auch wieder richtig Fuß zu fassen im täglichem Leben...
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Kein Problem, einfach den Ausweis wegschmeissen und nach Deutschland kommen. Da gibt's dann alles gratis!
 
@heidenf: Hier gibts Intelligenz gratis ? Wie das denn ? Operativ bzw. per Implantat oder so ? *fg
 
@DerTigga: Wozu benötigt man das, wenn alles gratis ist? Die Dummen haben für gewöhnlich sowieso ein schöneres Leben weil sie sich nicht über Alles und Jeden Gedanken machen.
 
@heidenf: Ein benötigen oder nicht wollte ich auch nicht beurteilen. Mir gings nur um dein Wort: alles
Wenn schon "alles" gratis, dann könnte ja selbst ein aufgehübscht kriegen der bisherigen Dummheit etwas sein, das jemand "mitnehmen" dürfen will bzw. gratis haben möchte ? ;-)
Nicht falsch verstehen, ich meine damit keine in dem Sinne real greifbaren Dinge, wie z.B. einen Sprachkurs oder ähnliches, was ja im Endeffekt einen solchen Effekt / eine Auswirkung in diese Richtung haben könnte.
Mir geht es eher um den menschlichen Jäger und Sammlertrieb, der ja normalerweise so richtig aktiv wird, wenn da ein verführerisches gratis vor den Augen blinkert ;-)
 
Es gibt hier genügend Kriminelle, die so blöd sind. Leider werden die trotzdem nicht verknackt. Sind ja traumatisiert...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check