Xbox One: EA Access Vault kann eine Woche lang ausprobiert werden

Anfang dieser Woche hat Spiele-Publisher Electronic Arts seinen Abo-basierten Spiele-Dienst Access Origin für den PC gestartet, auf der Microsoft-Konsole Xbox One ist das schon seit Mitte 2014 unter dem Namen EA Access möglich. ... mehr... Xbox One, Ea, EA Access, Spiele-Abonnement Bildquelle: EA Xbox One, Ea, EA Access, Spiele-Abonnement Xbox One, Ea, EA Access, Spiele-Abonnement EA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Zeit sollte reichen, um die Battlefields im SP durch zu spielen :D
 
@bigspid: Wird reichen, aber wer kauft BF nur wegen dem Singleplayer? ;)
 
@wertzuiop123: Naja niemand, deswegen hab ichs nicht gekauft und möchte noch den SP spielen :D Aber der MP sagt mir einfach nicht zu...BF2 hingegen hab ich gesuchtet! Strike at Karkaaand!^^
 
Ich hatte EA Access getestet (25€/12 Monate), und kann es empfehlen.Allerdings sollte eine gute Internetleitung vorhanden sein (16k mindestens), da die Spiele riesig sind.Das angebot ist für mich aber nicht so interessant da Ich kein Sportfan bin und somit nur BF4, BFH, Titanfall, PVZ, SWBF und Peggle2 gespielt habe.
Die Rabatte sind nicht so toll, aber ab und zu lässt EA auch mal ein Addon für umsonst springen.
Multiplayer etc. funktioniert alles einwanfrei, Spiele sind Geschmackssache, die Angebote sind echt gut, jedoch könnten die Rabatte mehr sein.Bin mal gespannt wie der Vault (kostenlose Games)in 2 Jahren aussieht.Im großen und ganzen ist EA Access eine gute Möglichkeit viele versch. Spiele über einen längeren Zeitraum zu spielen.Empfehlen kann Ich die app für all die Xbox One Besitzer die gern Sportspiele zocken, denn Fifa, NHL, NFL etc. ist dort alles vertreten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich