Microsoft Remote Desktop: Jetzt als Universal-App mit Continuum

Der Software-Konzern Microsoft macht den Übergang zwischen den verschiedenen Hardware-Plattformen, mit denen ein Nutzer arbeitet, nun noch etwas glatter: Die neueste Preview-Version der Remote Desktop-Anwendung steht jetzt als Universal-App zur ... mehr... Windows 10 Mobile, Preview, Universal App, Remote Desktop Bildquelle: Microsoft Windows 10 Mobile, Preview, Universal App, Remote Desktop Windows 10 Mobile, Preview, Universal App, Remote Desktop Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die App läuft noch NICHT auf Phones. Zumindest kann ich sie auf dem 950 nicht installieren

edit: 16:18: Ab jetzt auch auf dem Handy verfügbar - Klasse!
 
@npa-maniac: Nee, in den Release Notes (Version 10.0.834) steht davon auch nichts. Wahrscheinlich ist die hier beschriebene Version noch nicht flächendeckend ausgerollt.
 
@npa-maniac: Ja, weil es aktuell nur als x86/x64 kompiliert ist: "The app is currently avaiable for x86/x64 devices and will be avaiable on ARM devices (phones) including Conntinuum in the near feature"
 
@L_M_A_O: sollte dies den tatsachen entsprechen, dann frage ich mich wiederum was denn nun universal daran sein sollen wenn die apps für verschiedene platformen unterschiedlich kompiliert werden müssen und dadurch zeitversetzt rauskommen. gerade das soll doch einer der großen vorteile von continuum sein.
 
@Balu2004: Weil WP10 einfach noch total unfertig von den APIs und co ist. Das braucht alles noch Zeit. Bei einfachen Apps ist das mit den APIs kein Problem.
 
@L_M_A_O: Ich fürchte, dein Seitenhieb ist ein bisschen in die Hose gegangen, die App ist jetzt nämlich im Store und läuft auch auf ARM-Geräten - es war noch die alte Version, auf die sich npa-maniac bezogn. Deine erste Aussage ("Weil WP10 einfach noch total unfertig von den APIs und co ist.") hast du dir doch sowieso aus dem Hut gezaubert.
 
@adrianghc: "hast du dir doch sowieso aus dem Hut gezaubert." Nö.. ich spreche da aus meiner Erfahrung als Hobbyentwickler. Interessant wird es, wenn Entwickler die APIs dann benutzen wollen, wie z.B. der Entwickler von Week View: http://www.hannesbiribauer.com/wordpress/?p=1178
 
@L_M_A_O: Ich bin nicht sicher, inwiefern das eine Beispiel da ein Beleg dafür ist, es sei "total unfertig von den APIs", aber gut, trotzdem danke für den interessanten Link. Das vorhin war auch nicht böse gemeint von mir. ;)
 
@adrianghc: Die Universal-Apps sind in ihrer heutigen
Form für Entwickler völlig uninteressant.

Warum ?
Weil das WINRT-API die Apps in eine Sandbox einsperrt.
Das mag auf den ersten Blick zwar sicher sein, auf den
zweiten Blick ist es aber ein inakzeptables Hindernis
bei der Entwicklung kommerzieller, professioneller Programme

Beispiel:
Man kann mit WINRT noch nicht einmal eine einfache
Datenbank-Anwendung programmieren, weil die Universal-
App nicht aus ihrer Sandbox rauskommt, um auf einen
externen Datenbankserver zugreifen zu können.

Solche und ähnliche Hindernisse, machen die Universal-App
zur Totgeburt, für berufliche, kommerzielle Anwendungen.
d.h. mehr als Daddelspiel-/Furz-Und Rülps- Apps oder
Facebook, Whatsapp-Spielkram u.s.w. lässt sich mit dem
WINRT-API derzeit eigentlich nicht machen

Und das wird nicht ausreichen, um die Universal-App zur
Allzweckwaffe zu machen. d.h. das WINRT-API muss
grundlegend überarbeitet werden.Es muss dem
Entwickler mehr Freiheiten geben(auch zu lasten der Sicherheit)
oder es bleibt eine Totgeburt. Die Steve Ballmer zu recht
als "Bullshit" bezeichnet hat.

btw.
Und wenn sich Nadella einbildet, dass man das ja alles
(z.B. Datenbankanwendungen) via Azure in die Cloud
legen könnte.Dann sage ich dazu nur:
"Junge, träum weiter"...vorher wird Microsoft den
Bach runtergehen.
 
@npa-maniac: Microsoft selbst hat die App als Version 10.0.844 vorgestellt. Und darauf hingewiesen, dass die Version ein wenig Zeit braucht, um global verteilt zu werden.

Derzeit (13.1. um 13:26) ist immer noch nur die Version 10.0.834 im Store. Die nicht auf dem Handy läuft...
 
@npa-maniac: Probiers mal heute nochmal, auf dem 950xl kein Problem.
 
Dito. Fürs Smartphone ist sie noch nicht verfügbar.
 
@DeMoriaan: Jetzt schon.
 
Das bedeutet dann, dass es bald möglich ist, das Telefon für Remote zu verwenden. Und das auf einem ordentlichen Bildschirm, mit Maus und Tastatur dank Continuum. Nett!
 
@davidsung: kannste heute auch schon mit miracast haben...
 
@0711: Nicht vergleichbar. Die Auflösung ist niedrig und nicht immer kann Maus und Tastatur mit dem Handy gekoppelt werden. Dazu noch die Verzögerung der drahtlosen Übertragung. Den Zeiger zu bewegen macht dann keinen Spaß mehr.
 
@davidsung: auch continuum arbeitet drahtlos über miracast und große Verzögerung muss mit nem vernünftigen miracastempfänger nicht sein.

Auflösung kann continuum glaub auch nicht mehr wie miracast?
 
@0711: Nicht zwangsläufig, solange man die Continuum-Dock benutzt. Und ja, die Auflösung ist noch bei 1080p, aber diese kann sich mit den nächsten Modellen verbessern. Wohingegen Miracast höchstens so gut wie die Bildschirmauflösung ist, da das Smartphone-Display gespiegelt wird.
 
@davidsung: Der lag ueber miracast ist echt nervig
 
@0711: Continuum ist aber stark eingeschraenkt.. ein Voller Desktop ist dann doch was anderes.
 
@-adrian-: geht ja um die remotedesktop app...da hab ich über miracast dann auf nem großen schirm n kompletten desktop
 
@0711: Ja, wenn es allein um die kurzzeitige Remotesteuerung geht mag das reichen.
 
@PakebuschR: was macht continuum "langlebiger"?
 
@0711: Continuum ist für längere Sitzungen/PC Ersatz gedacht. so kann man dann falls benötigt über die App auf seine/n Desktopprogramme/Desktop zugreifen vom Smartphone aus.
 
Also wenn ich den Rechner von Freund steuern werde dann wird der Rechner abgemeldet.... nein Danke.
Das kann Teamviewer oder Radmin besser.
Universal Radio App wäre sinnvoller raus zu bringen als eine schlechte Remote Lösung. Ich brauche kein Remote zuhause oder unterwegs, ich brauche Musik.
 
@leander: Du hast das Prinzip nicht verstanden. Der remote desktop funktioniert genau so, wie er soll. Als Pendant zu Teamviewer und Co bietet Microsoft die RemoteUNTERSTÜTZUNG.
 
@leander: Radio-Apps gibt es doch?
 
@adrianghc: Was mir fehlt ist ein "Radiowecker", spricht der dann einfach ein Webradio anwirft, irgendwie konnte ich da in der Windows-Welt noch nix finden.
 
@leander: Remotedesktop App soll Remotedesktop Verbindung bzw Veribndungen zu Remote Desktop Services bereitstellen (Remoteapps, remotedesktops, vdi) und ist nicht dafür gedacht "jemandem zu helfen" oder gar in der selben Sitzung rumzueiern. Dafür hat MS die remoteunterstützung

groove music mit music pass macht genau das
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum