Nach Tirade: T-Mobile-USA-Chef entschuldigt sich bei Netzaktivisten

Ende vergangener Woche fiel John Legere, der CEO von T-Mobile USA, durch eine Tirade gegen die Bürgerrechtsorganisation EFF auf. Die Netzaktivisten hatten zuvor die Drosselpraktiken seines Unternehmens scharf kritisiert und T-Mobile vorgeworfen, ... mehr... Ceo, T-Mobile USA, John Legere Bildquelle: T-Mobile US Ceo, T-Mobile USA, John Legere Ceo, T-Mobile USA, John Legere T-Mobile US

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Scheint ja die neue werbe Praxis zu sein, iwas komplett assiges machen und damit die aufmerksamkeit auf sich lenken und sich dann einige tage später dafür entschuldigen.
Frei nach dem motto, auch schlechte publicity ist publicity.
Sowohl Politiker,"Promis",Konzerne usw usw machen das so.

Hoffe die merken irgendwann das nicht jeder die entschuldigung auch annimmt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!