Windows 8: Heute endet Support, Update auf 8.1 dringend empfohlen

Microsoft gewährt seinen Nutzern in der Regel einen zehnjährigen Support, das bedeutet etwa, dass Windows Vista noch ein gutes Jahr offizielle Unterstützung erhält. Doch heute schickt Microsoft nicht nur die alten Versionen seines Browsers in Rente ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Windows 8.1, Design, Metro, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Hintergrundbild, Windows "Blue" Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Windows 8.1, Design, Metro, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Hintergrundbild, Windows "Blue" Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Windows 8.1, Design, Metro, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Hintergrundbild, Windows "Blue" Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nein danke ich bleib bei windows 3.1
 
@cs1005: Das ist mir schon zu modern, ich hab erst kürzlich in den sauren Apfel gebissen und bin von Lochkarten auf DOS hoch gegangen.
 
@Chiron84: ich sag nur abakus v7.0
 
@Chiron84: Man sind hier Scherzkekse unterwegs.
 
@Chiron84: Das mit dem Unterschied zwischen Weichware und Hartware lernst du schon noch :)
 
@cs1005: Schon lustig...
 
Betroffen dürften dann ja theoretisch die sein, die nichts davon wissen?
Damals konnte man es zumindest nur über den Store beziehen und nicht Jeder weiß das.

Ansonsten fiele zumindest mir kein Grund ein, wieso man - wenn man denn 8 nutzt - nicht auf 8.1 geht?
 
@Tical2k: 8.1 unterstützt eine kleine Anzahl an Prozessoren nicht die 8 unterstützt.
Es ist zwar etwas sehr seltenes, aber gesehen habe ich schon mal
 
@Alexmitter: Stimmt. Die 64bit-Version von 8.1

Musste auch erstmal suchen.

Due to changes to improve its "security effectiveness", the 64-bit version of Windows 8.1 no longer supports processors which do not implement the double-width compare and exchange (CMPXCHG16B) CPU instruction (which the installer reports as a lack of support for "CompareExchange128"). A Microsoft spokesperson noted that the change primarily affects systems with older AMD 64-bit processors, and that "the number of affected processors are extremely small, since this instruction has been supported for greater than 10 years."
https://en.wikipedia.org/wiki/Windows_8.1
 
@wertzuiop123: Naja wer hat schon noch so alte CPU's geschweige denn AMD CPU's? Augen auf beim Rechner kauf!
 
@RubyDaCherry: "the number of affected processors are extremely small"
 
@RubyDaCherry: Auch manche Nicht Consumer CPUs die z.b. in Workstations verbaut wurden und von Intel Stammten sind betroffen.
 
@Tical2k: Es gibt da noch eine Zahl an Applikationen, die zwar noch unter 8.0 lauffähig ist, aber unter 8.1 nicht mehr. Selbiges betrifft einige WLAN-Module von z.B. Intel. Betroffen sind auch Rechner, bei denen dank IRQ-Sharing gleichzeitig IRQ für WLAN als auch für PCMCIA vergeben wurden (Erfahrungswert meines Fujitsu C1410).

Win8.1 ist vlt nicht gleich Windows 10 - aber 8.0 ist an manchen Stellen Win7 noch näher, als 8.1 es zu Win8 ist.
 
@Tical2k: "Nichts wissen".... beim Release von Windows 8.1 kam eine Meldung über den Bildschirm "Windows 8.1 ist jetzt im Store verfügbar"
 
@Brawl: Bei mir damals leider nicht. kA warum (Verwendete aber auch nie den Store und habe keinen MS Account)
Installation ging trotzdem mehr oder weniger ohne Aufwand.
 
Frage ist nur, könnte ich ich regurlär nur auf 8.1 dann nach ablauf immer noch upgraden aus dem appstore? mein laptop wurde damals mit 8 rtm ausgeliefert. wenn ich den jetzt mal auf werkseinstellungen setze wegen verkauf zb, klappt dann die installation auf 8.1 trotzdem noch? (die möglichkeiten bezüglich formatieren etc sind klar)
 
@scary674: Sollte eigentlich. Supportende heißt ja eigentlich nur, dass du keine zusätzlichen Sicherheitsupdates erhältst, die alten Updates weiterhin zur Verfügung zu stellen kostet MS ja kaum was.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!