Microsoft integriert einen Speed Test in seine Suchmaschine Bing

Microsofts Suchmaschine Bing hat zwar nicht den überragenden Erfolg, der den Titel "Google-Konkurrent" nachhaltig rechtfertigen würde, dennoch hat das Redmonder Unternehmen hier eine treue Anhängerschaft. Und Microsoft experimentiert auch gerne mit ... mehr... Logo, Suchmaschine, Bing, Suche Bildquelle: Microsoft Suchmaschine, Bing, Bing Suchmaschine, Speed Test Suchmaschine, Bing, Bing Suchmaschine, Speed Test VentureBeat

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Im Store gibt es von Microsoft diesen Speed-Test als App.
 
@LarsL: Ja aber Store apps wurden ja vor 10 jahren Hauptsaechlich von Lokalen Programmen in die cloud ausgelagert.. Vllt versuchen sie es jetzt erneut :)
 
@LarsL: Der jämmerlich befüllte "Store" enthält hauptsächlich von Amateuren zusammen geschusterten, Augenkrebs verursachenden Kachel-Schrott. Viele Leute möchten sich so etwas nicht freiwillig auf den Rechner holen.
 
@doubledown: Die Speed-App ist aber von Microsoft Research. https://www.microsoft.com/de-ch/store/apps/network-speed-test/9wzdncrfhx52
 
Die Idee hat was für sich, aber wenn Google das in der Sucher machen würde gäbs direkt 100.000 Beschwerden wegen Wettbewerbsverzerrung.
 
@Kribs: Jap. Der kleine aber feine Unterschied: Google hat eine Monopolstellung in vielen Ländern. Microsoft ist in den meisten Ländern mit Bing unbedeutend ausser z.B in den USA mit einem Marktanteil von über 30%
 
@Edelasos: Woher hast du die 30%? http://de.statista.com/statistik/daten/studie/152212/umfrage/anteile-von-google-bing-und-yahoo-am-us-suchmaschinenmarkt/
 
@wertzuiop123: Gibt da tonnenweise news. Bing 20% und Yahoo das auch noch mit Bing sucht 10%.
 
@Edelasos: Bitte um glaubwürdige Quelle. Ich finde nur sowas "There've been around 30% more Bing search queries per Windows 10 device compared to prior versions of Windows"

Ansonsten findet man auch viel Gegenteiliges. Hab jetzt eine Quelle gefunden mit anscheinend 32%, aber keine sonstige Statistik. Statcounter sagt wieder was anderes (Ähnlich Statista)

Übrigends sucht man mit AOL nun auch mit Bing. Yahoo dürfte bald mit google daherkommen laut neuem Deal (Oder ist das noch in der Prüfung?)
 
@wertzuiop123: Hier:

http://www.gulli.com/news/25893-bing-kratzt-an-googles-dominanz-2015-04-19

http://derstandard.at/2000014401209/Suchmaschinen-Bing-erreicht-20-Prozent-Marktanteil-in-den-USA

http://winfuture.de/news,86677.html

http://news.worldsites-schweiz.ch/marktanteil-google-in-der-usa-weiter-gewachsen.htm

und hier direkt von Comscore

http://www.comscore.com/esl/Insights/Market-Rankings/comScore-Releases-March-2015-US-Desktop-Search-Engine-Rankings

reicht das?
 
@Edelasos: Danke kannte ich. Dachte du meinst Bing alleine bei 30%
 
@Edelasos: Deine Zahlen kann ich nicht Nachvollziehen, aber im Grunde stimme ich deiner "Deutung" zu.

Auf der anderen Seite sollte "Gleiches Recht für alle gelten", nur kann es sich Bing in ihrer "Marktbedeutung" eher leisten, weil Strafen am Umsatz bemessen werden!

Aber Bing wird damit auch Alternative Anbieter Verärgern!
 
@Kribs: betreffend Zahlen siehere2 an wertzuiop123

In der Wirtschaft gab es noch nie gleiches Recht für alle. Leider.
 
@Kribs: Obwohl es mich da schon irgendwie wundert, dass Google das bisher noch nicht implementiert hat.
 
@doubledown: Ich habe mir schon vor Jahren etwas mehr Innovation von Google gewünscht, z. B. eine Startseite die ich /jeder für sich Inhaltlich mitgestaltet.
Aber wenn man das ständige Geschreie nach Zerschlagung, Abschalten von Diensten oder Millionenstrafen hört wäre ich auch lieber Vorsichtig als das ich Provoziere.

Ps.: nicht mein Minus!
 
funktioniert am 950xl definitiv nicht. Kommen nur die üblichen Suchergebnisse. Ookla etc.
Edit: Auch am PC nicht vorhanden
 
@EffEll: A/B-Test nur für einige wenige Nutzer und eventuell nur in den USA
 
Bing ist eine gute alternative für Google. Leider wird Bing Google niemals überholen können.
 
@srkn61: Leider hast du wohl recht, zumindest in absehbarer Zeit wird Google weiterhin das Synonym für "Etwas im Internet suchen" sein. Die Suche ist schon gut, aber die Dominanz schadet.
 
@Chiron84: Inwiefern schadet die irgendwem, außer den Firmen die sich unbedingt daran versuchen müssen, es ihnen gleich zu machen und jämmerlich scheitern?
 
@RubyDaCherry: Grundsätzlich frag ich mich das auch immer wenn wegen der Dominanz von Microsoft im OS-Markt herumgeweint wird.
 
@Chiron84: Wer weint denn wegen der OS Dominanz? Die paar Linux Jünger? Die kannst du getrost vergessen, die werden immer heulen, egal wer oben steht. Die wollen ja absichtlich was benutzen, was kaum einer hat, um sich abzugrenzen und "besonders" zu sein.
Ansonsten gibt es doch praktisch keine Desktop Alternativen.
 
@srkn61: Ich hoffe es ... Bing ist noch weitestgehend von der Seuche SEO verschont, so dass die Ergebnisse inzwischen meist besser sind.

Natürich nicht googles Schuld.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!