Assassin's Creed pausiert 2016, nächstes Jahr geht es nach Ägypten

Der ewige Kampf zwischen Assassinen und Templern ist seit 2007 ein Fixpunkt im herbstlichen Gaming-Geschäft, Ubisoft hat jedes Jahr (mindestens) einen Hauptteil von Assassin's Creed veröffentlicht. Trotz kreativer und qualitativer Höhen und Tiefen ... mehr... Pc, Ubisoft, Assassin's Creed, Assassins Creed, Assassin?s Creed Rogue Bildquelle: Ubisoft Pc, Ubisoft, Assassin's Creed, Assassins Creed, Assassin?s Creed Rogue Pc, Ubisoft, Assassin's Creed, Assassins Creed, Assassin?s Creed Rogue Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Fan wird aber auch 2016 beglückt, immerhin startet am 29. Dezember 2016 der Kinofilm ...
 
Hm, ich hab die ersten beiden Teile gespielt. Dann wurds lange furchbar langweilig, und dann kam Black Flag, das war grandios, allein schon wegen den gelungenen Schiffkämpfen und der Story.
Danach war wieder alles Mist. Und an Syndicate bemängele ich einfach, das man verzweifelt bemüht war, das Spiel in politisch Korrekt rauszubringen. Was letzten Ende so absolut nicht historisch lorrekt ist. Ich finde, man sollte schonungslos, wenn man schon versucht diese Zeit historisch rüberzubringen, auch schonungslos zeigen, wie schlimm das damals war. Ich bitte euch, England im 19 Jahrhundert! Das ist keine PC, das ist Geschichtsverklärung. Man kann nur verstehen, wie schlimm es früher war und es heute besser machen, wenn man sieht, wie es war, und nicht in dem man Dinge nicht zeigt oder schönredet, die so niemals existiert haben.
 
@LivingLegend: Auch wenn ich natürlich nicht genau sagen kann, wie es im London von 1868 aussah, so thematisiert das Spiel durchaus einige Aspekte der Zeit und es ist sicherlich nicht alles heiter und rosig... Ich habe das Spiel noch nicht komplett durchgespielt, habe so 2/3 der Hauptstory bislang, aber Sachen wie Kinderarbeit, schlechtes Leben der einfachen Arbeiter und deren Ausbeutung, die problematische medizinische Versorgung usw. werden durchaus angesprochen, auch eine Zweiklassengesellschaft sieht man deutlich, man muss nur mal auf ein Dach klettern und sich den Kontrast zwischen qualmenden Schornsteinen und einfachen Gebäuden auf der einen und akkurate Gärten, Parks und die fein gekleidete Bevölkerung auf der anderen Seite geben. Fand ich ziemlich eindrucksvoll. Gut, das Thema Prostitution hätte man noch integrieren können, das hätte bestimmt noch Stoff für ne Nebenstory geboten, aber sonst? Was führt dich denn zur Schlussfolgerung der Geschichtsverklärung?
Ich denke mal, die Pause dürfte der Reihe gut tun, hab bislang alle Teile gespielt und auch die letzten fand ich recht gut, allerdings fehlt mir ein bisschen die Kontinuität, die die ersten Teile noch geprägt hat, aktuell ist das einzige, was die Spiele verbindet ja, dass man auf der Suche nach Artefakten ist, wenn die Pause eine Trilogie im alten Ägypten ermöglicht, das wär schon geil...
 
@LivingLegend: Ihr bemängelt oft das AC altes wieder aufkaut und holt dann AC Black als Beispiel für ein gelungenes AC Spiel heraus und genau dieses AC Spielt kaut zum dritten mal in Folge die
Schiffskämpfe durch.

Was die Story betrifft, kann ich mal ein nettes Beispiel geben. Captain Blackbeart wird immer in den Story Trailern hervorgetan und letztendlich hat er im Spiel nur die Aufgabe Euch zwei bis drei Schiffstutorials zu geben, ehe er wieder abtritt und hat keinerlei Bedeutung.

Die Rätsel waren nicht wirklich Rätsel, das Maya Rätsel war ja ein Witz, wenn das die Referenz des AC Gaming sein soll weiß ich nicht.

Die Lagunen Stadt darf man ja nett aufbauen und viel Geld hineinstecken aber anschließend erwirtschaftet sie kein Eigengewinn. Spielerisch ist das alles andere als hervorragend.

Die Collectables waren lulliputz, gab es nicht mal ein Achievement für und ja, mal wieder Nontenblätter einsammeln, das hatten wir bereits in AC3

Die Story von Edward war alles andere als super und lenken tut er sich wie ein klotz.

Was ich an Black Flag gut fand war die Gegenwart, leider fehlt diese in Unity
 
@BufferOverflow: Warum "zum dritten" mal? AC III hat die Schiffsfahrt eingeführt, direkt danach kam Black Flag - Und dort wurde es massiv ausgebaut. Erst "Rogue" hat das ganze zum "dritten Mal" geliefert > Wobei ich Rogue richtig gut gefunden habe.

Auch wenn AC mit der Zeit immer wieder das gleiche im neuem Gewand liefert, haben sie zumindest "damals" bei der Schiffsfahrt alles sinnvoll verbessert.

Ich bin mal gespannt, wie das neue AC im Ägypten werden wird - Das Setting interssiert mich auf jeden Fall am meisten bisher.
 
@Dante2000: ACIII, George Washington, das PC Spiel, AC Black Flag, AC Rogue. Irgendwann reicht es mal
 
@BufferOverflow: "George Washington" > Damit meinst du die DLC-Reihe für AC III, oder? Diese habe ich nicht gespielt > Daher waren die für mich kein eigenständiger Teil.

Offensichtlich ist das "Schiffsfahrt-Kapitel" mittlerweile auch beendet. Unity und auch das Syndicat haben das ja nicht mehr.
 
@Dante2000: George Washington hat mehr Story als das gesamte Black Flag Spiel, ist zudem das Schwerste was es in der AC Serie gegeben hat, die meisten Spieler hassen es weil man dort so oft stirbt wie in Darks Souls und nur ganz wenige erreichen 100% Synchron. Die Spielzeit ist für ein Durchschnittsspieler 10 Stunden, auf 100% Synchron 15 Stunden, die Profi Spieler zocken es in 3 X 2 Stunden durch, - nähert sich also an die Gesamt Story Zeit von Syndicate (20 Stunden) an.

Übrigens spielt man in George Washington bereits in einer Pyramide, da kann man sich schon mal auf Osiris vorbereiten ; )

Also wenn du dies noch mal nachholen willst, bereite dich auf harte Kämpfe und einer packende Story vor.

Übrigens ist die Gesundheitsanzeige so wie in HALO gestaltet, es gibt keine Medipacks, die Tierkräfte saugen einem Lebensenergie runter und alles flackert rot und es flimmert, um wieder auf Gesundheit zu kommen muss man Pausen einlegen, dafür hat man aber selten Zeit, weil die Gegner endlos re-spawnen und mit Schusswaffen andauernd auf einen schießen. Man spielt also überwiegend auf Nahtod. Die Gegner sind im Normalzustand so aggressiv wie in Assassins Creed1 auf der Flucht, dafür hat man aber 3 übernatürliche Superkräfte
 
Naja dass 2016 kein ASC-Spiel kommt stimmt so nicht: Assassins Creed Chronicles India wird nämlich erscheinen.
Dies ist zwar nur ein Download-only Spiel dass im Vergleich zur Hauptreihe nur ein taktisches Jump&Run ist, aber dennoch ein Spiel der Serie.
 
Ägypten wollte ich schon seit teil 1 als setting! Hoffentlich wird es gut umgesetzt
 
Ich fande es besser als Assassins Creed mal in 2 Jahren abstand raus kam. Man siehe den Sprung von Assassins Creed 1 und 2 da waren es auch zwei Jahre und Assassins Creed 2 ist mmn. immer noch einer der besten teile, weil da alles zsmpasst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen