Project Tango: Googles Sensor-Wunder soll ab Sommer zu haben sein

Project Tango ist ein neuartiges System zur Erfassung der Umgebung des Nutzers, dazu werden zahlreiche fortschrittliche Sensoren eingesetzt. Bisher war das Google-Projekt nur etwas für Entwickler, im Sommer soll es aber das erste kommerziell ... mehr... Google Project Tango, Project Tango, LG Project Tango Bildquelle: Google Google Project Tango, Project Tango, LG Project Tango Google Project Tango, Project Tango, LG Project Tango Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das mit den Möbeln in einem virtuellen Zimmer platzieren hat mich jetzt vollends überzeugt mir so eines zu kaufen. Ich geh dann mal Sims spielen
 
@Glowbewohner: Das geht doch schon lange mit einigen Apps?! https://www.youtube.com/watch?v=vDNzTasuYEw
Dann gibt es Apps wie "Roomscan" mit denen man Zimmer ausmessen kann.
 
@Edelasos: Mach doch bitte nicht googles Geschäftskonzept kaputt :D
 
@Edelasos: Was macht das Ding denn, was Hololens nicht auch tut?
Um die Hologramme passend zur Realität einzublenden, muss Hololens doch auch den Raum erfassen.
 
Für Einrichtungszwecke klingt das sehr vielversprechend, sofern man die Maße der Möbel auch anpassen kann.

Bin echt mal gespannt.
 
@Tical2k: Nen Gimmick wenn man mal neue Möbel haben oder umzieht. Wenn Möbelhäuser die Dinger ausgeben super aber sonst ...
 
Ich glaub der Lebenszyklus dieses Gerätes wird sehr kurz sein.
 
Zur Vermessung und Planung von alten Gebäuden kann sowas sicher sehr sinnvoll sein.
Aber auch die Frage ob man Möbelstück A durch das Treppenhaus B bekommt dürfte dadurch sicher leichter gelöst werden können als durch simples Versuchen. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!